Herzlich Willkommen

Die ornithologische Arbeitsgemeinschaft ist der lockere, vereinsübergreifende Zusammenschluß von im Kreis Unna ehrenamtlich tätigen Ornithologen. Auf dieser Eingangsseite finden Sie aktuelle (Vogel-) Beobachtungen und mehr zum Thema Ornithologie aus dem Kreis Unna. Mehr zur OAG finden Sie unter „OAG Kreis Unna„.

Sie haben eine Meldung für diese Seite? Kurze Mail mit Angabe des Beobachters, des Melders, des Beobachtungsortes, des Beobachtungsdatums und der beobachteten Art an die OAG: info@oagkreisunna.de .
Seit April 2011 haben Beobachter auch die Möglichkeit, ihre Meldung selbständig einzugeben und zu veröffentlichen. Die Anmeldung für registrierte Benutzer erreichen Sie hier. Eine kurze Anleitung zur eigenständigen Meldung von Beobachtungsdaten für registrierte Benutzer finden Sie unter „OAG Kreis Unna“ auf der Unterseite „Meldungen veröffentlichen“.

Bitte beachten Sie, dass die OAG keine Angestellten hat – Beobachtungsmeldungen werden daher zwar möglichst zeitnah aber immer mit Verzögerung veröffentlicht. Eine weitergehende Unterstützung, die Bearbeitung von Anfragen und mehr ist oftmals nicht leistbar. Und vor allem: Denken Sie daran, dass die Melder und Beobachter einen erheblichen Teil ihrer Zeit dafür einsetzen, dass wir alle immer aktuell informiert sind. Die fundierte Aufarbeitung einer umfangreicheren Beobachtung einschließlich der Bearbeitung der Fotos dauert schnell zwei Stunden und mehr. Bitte bewahren Sie deshalb den Respekt vor den Urheberrechten und den Leistungen der hier veröffentlichenden Ornithologen – nutzen Sie die Daten ausschließlich zu Ihrer privaten Information. Danke!

Der GeoService des Kreises Unna erleichtert die richtige Benennung von Orten, Lokalitäten oder anderen Raumbezügen bzw. Koordinaten – GeoService.kreis-unna.de

Zu den Internetseiten des nicht amtlichen Natur- und Vogelschutzes im Kreis Unna geht es hier:

Verhalten im Gelände:

Zum Schutz der Vogelwelt und der Natur bitten wir Sie um ein besonders rücksichtsvolles Verhalten. Das Ornitho-Portal hat dazu maßgebliche Informationen zusammengestellt. Wir bitten Sie bei der Vogelbeobachtung und der Vogelfotografie darum, diese Regel einzuhalten – herzlichen Dank!

Die aktuellen Beobachtungsmeldungen aus dem Kreis Unna:

 

Lünen-Selm, Abendsegler, 25.09.2016 (Gudrun und Günter Reinartz)

Wir waren zum Apfeltag in Selm (SVG-Heim).

apfeltag_gr_250916_00

Dort sollte am Apfeltag die Beringung von Fledermäusen gezeigt werden. Leider gab es dort nichts zu beringen und so begnügten wir uns mit der Vorführung der mitgebrachten „Pflegefälle“ von Frau Devrient und Herrn Wohlgemuth. Es waren zwei Abendsegler.

abendsegler_gr_250916_01 abendsegler_gr_250916_02 abendsegler_gr_250916_03 abendsegler_gr_250916_04

Der intakte Flügel eines der Abendseglers

Der intakte Flügel eines der Abendseglers

Die Haussperlinge hielten sich versteckt und nur ein Zilpzalp zeigte sich kurz.

haussperling_gr_250916_08 zilpzalp_gr_250916_09

Aber auch sonst gab es interessantes, wie der Lehr-Bienenstand, wo die Honigbienen fleißig ein und aus flogen.

honigbine_gr_250916_06 honigbienen_gr_250916_07

Fröndenberg: Bekasssinen und Krickenten am 25.09.2016 (Gregor Zosel)

Heute im Ostteil der Kiebitzwiese u.a.: 9 Bekassinen, 14 Krickenten, 1 Silberreiher mit 3 Graureihern, 1 Eisvogel, 1 Gebirgsstelze, 1 Sperber (mischt kurz einen Starenschwarm auf) sowie 1 nach Süden ziehenden Rotmilan.

Bekassine fast zum Anfassen....am 25.09.16 Foto: Gregor Zosel

Bekassine fast zum Anfassen....am 25.09.16 Foto: Gregor Zosel

Stochern fast bis zum Anschlag....am 25.09.16 Foto: Gregor Zosel

Stochern fast bis zum Anschlag....am 25.09.16 Foto: Gregor Zosel

Eine andere Bekassine ein Stückchen weiter beim Sonnenbaden....am 25.09.16 Foto: Gregor Zosel

Eine andere Bekassine ein Stückchen weiter beim Sonnenbaden....am 25.09.16 Foto: Gregor Zosel

Eine weitere zeigt mir ihre kalte Schulter....am 25.09.16 Foto: Gregor Zosel

Eine weitere zeigt mir ihre kalte Schulter....am 25.09.16 Foto: Gregor Zosel

Krickente und Bekassine gemeinsam am Buffet....am 25.09.16 Foto: Gregor Zosel

Krickente und Bekassine gemeinsam am Buffet....am 25.09.16 Foto: Gregor Zosel

Graureiher im Herbstlicht....am 25.09.16 Foto: Gregor Zosel

Graureiher im Herbstlicht....am 25.09.16 Foto: Gregor Zosel

Nur einmal mussten die Stare ihr Bad unterbrechen, als ein vorbeifliegender Sperber kurz für Unruhe sorgte....am 25.09.16 Foto: Gregor Zosel

Nur einmal mussten die Stare ihr Bad unterbrechen, als ein vorbeifliegender Sperber kurz für Unruhe sorgte....am 25.09.16 Foto: Gregor Zosel

Fröndenberg: Rebhühner, Kormorane, Wiesenpieper, Kolkrabe, flügelmarkierter Rotmilan, Mönchsgrasmücke, u.a., 25.09.2016 (B.Glüer)

Auf Bio – Gemüsefeldern im Süden von Frdbg.-Ostbüren eine siebenköpfige Rebhuhnfamilie. Ebenda auch ~60 (!) Wiesenpieper und ~30 Bluthänflinge.

Bei Frdbg.-Frömern (Backenberg) zeigte sich erneut der von H. Knüwer bereits am 03.09. gemeldete diesj. Rotmilan „6K“ mit 3 weiteren Rotmilanen. Die erneute Sichtung von „6K“ wurde Prof. O. Krüger (Uni. Bielefeld) gemeldet. Dort auch ein kreisender Rothabicht, 4 Mäusebussarde, 2 Turmfalken, mindestens 1 rufender Kolkrabe und ein Trupp von 20 südwärts ziehenden Kormoranen. Weiterhin auffällig – am vielleicht letzten sommerlich warmen Tag – etliche südwärts ziehende Admirale.

Am Abend im eigenen Garten eine Mönchsgrasmücke.

Rebhuhnpaar bei Ostbüren mit fünfköpfiger Kinderschar, die in der Ackerfurche ein Staubbad nimmt, 25.09.2016 Foto: Bernhard Glüer

Rebhuhnpaar bei Ostbüren mit fünfköpfiger Kinderschar, die in der Ackerfurche ein Staubbad nimmt, 25.09.2016 Foto: Bernhard Glüer

Weit weg - doch gerade noch erkennbar - der bereits gemeldete Rotmilan `6K´ nahe Frömern, 25.09.2016 Foto: Bernhard Glüer

Weit weg - doch gerade noch erkennbar - der bereits gemeldete Rotmilan `6K´ nahe Frömern, 25.09.2016 Foto: Bernhard Glüer

Ziehende Kormorane bei Frömern 25.09.2016 Foto: Bernhard Glüer

Ziehende Kormorane bei Frömern 25.09.2016 Foto: Bernhard Glüer

Fröndenberg: Bekassinen und Wasserralle am 23.09.2016 (Gregor Zosel)

Heute am Vormittag im Ostteil der Kiebitzwiese: 1 rufende Wasserralle, 6 Bekassinen, 11 Krickenten, 2 Silberreiher, 3 Graureiher, 1 Gebirgsstelze sowie 2 Eisvögel. Vom Hammer Wasserwerk kommend etwa 200 Wacholderdrosseln.
Im angrenzenden Hammer Wasserwerk: 7 Graureiher und 1 Sperber.
Am Grünenbaum /Bentrop ein gemischter Schwarm von Distelfinken und Grünfinken von etwa 300 Ex.

Bekassinen bei Sonnenaufgang auf der Kiebitzwiese....am 23.09.16 Foto: Gregor Zosel

Bekassinen bei Sonnenaufgang auf der Kiebitzwiese....am 23.09.16 Foto: Gregor Zosel

Bekassine im Flachwasser am Aussichtshügel....am 23.09.16 Foto: Gregor Zosel

Bekassine im Flachwasser am Aussichtshügel....am 23.09.16 Foto: Gregor Zosel

Silberreiher in einem der Wasserflächen auf Nahrungssuche....am 23.09.16 Foto: Gregor Zosel

Silberreiher in einem der Wasserflächen auf Nahrungssuche....am 23.09.16 Foto: Gregor Zosel

Laut warnend zieht er ab....am 23.09.16 Foto: Gregor Zosel

Laut warnend zieht er ab....am 23.09.16 Foto: Gregor Zosel

Lünen, Haubentaucher und mehr. (Gudrun und Günter Reinartz)

Heute waren wir am Horstmarer See im Seepark. Insgesamt waren etwa 40 Stockenten, gut 50 bis 60 Kanadagänse, eine Streifengans, drei Graugänse und über den ganzen See verteilt Gruppen von insgesamt etwa 70 Blässrallen und ebenso viele Lachmöwen. 2 Schwäne führten zwei Jungtiere und gut 20 Bachstelzen spielten und suchten Futter am Ufer.

Streifengans auf dem Horstmarer see

Streifengans auf dem Horstmarer See

Blässrallen am See

Blässrallen am See

Wo eine Blässralle ist, ist auch Streit.

Wo eine Blässralle ist, ist auch Streit.

Kanadagänse über dem Wasser

Kanadagänse über dem Wasser

Eine Lachmöwen Gruppe

Eine Lachmöwen Gruppe

Schwäne auf dem Horstmarer See

Schwäne auf dem Horstmarer See

Besonders ins Auge fielen dabei zwei Haubentaucher, Altvogel mit fast erwachsenem Jungvogel, der es noch immer verstand, erfolgreich um Nahrung zu betteln. Der Fischbestand scheint auch hoch zu sein, denn der Haubentaucher war sehr erfolgreich und hat fast nach jedem dritten Tauchgang einen Fisch heraufgeholt. Allerdings musste sich der Jungvogel dann vor den Möwen in Acht nehmen, die sich gern die Fische geholt hätten. Aber die Haubentaucher sind einfach „abgetaucht“ oder der Altvogel hat die Möwe angegriffen!

Während der Jungvogel sich abwendet und wegtaucht,

Während der Jungvogel sich abwendet und wegtaucht,

versucht es der Altvogel mit Angriff.

versucht es der Altvogel mit Angriff.

Weitere Tauchgänge und Fütterungen:

haubentaucher_gr_220916_01 haubentaucher_gr_220916_02 haubentaucher_gr_220916_03 haubentaucher_gr_220916_04 haubentaucher_gr_220916_05 haubentaucher_gr_220916_06

 

Bönen: Rotdrosseln am 22.09.2016 (H.Peitsch)

Entlang des Fußweges zwischen Kamener – und Fröndenberger Str. waren in den beerentragenden Sträuchern die ersten Rotdrosseln zu beobachten .

Im eigenen Garten ist seit gestern wieder ein Rotkehlchen zu sehen, das hier wohl den Winter verbringen wird.

Fröndenberg: Alpenstrandläufer, Bekassinen, Wasserralle, Gartenrotschwänze, Stieglitze und Grünfinken am 20.09.2016 (Gregor Zosel)

Heute am Vormittag im Ostteil der Kiebitzwiese: 1 Alpenstrandläufer, 5 Bekassinen, 1 Wasserralle, 10 Krickenten, 1 Silberreiher und 2 Gartenrotschwänze (1:1).
Im Hammer Wasserwerk nur 2 Gebirgsstelzen erwähnenswert.
Am nordöstlichen Dorfrand von Bentrop (Windgatt) in den Sonnenblumen-Ackerrandstreifen ca. 150 -200 Distelfinken und ca. 100 Grünfinken. Entlang der Wege mehrere Grünspechte am Strassenrand.

Alpenstrandläufer am Aussichtshügel der Kiebitzwiese....am 20.09.16 Foto: Gregor Zosel

Alpenstrandläufer am Aussichtshügel der Kiebitzwiese....am 20.09.16 Foto: Gregor Zosel

Bekassinengruppe....am 20.09.16 Foto: Gregor Zosel

Bekassinengruppe....am 20.09.16 Foto: Gregor Zosel

Krickente mit Stockente im Flachwasser....am 20.09.16 Foto: Gregor Zosel

Krickente mit Stockente im Flachwasser....am 20.09.16 Foto: Gregor Zosel

Gartenrotschwanzmännchen am Aussichtshügel der Kiebitzwiese....am 20.09.16 Foto: Gregor Zosel

Gartenrotschwanzmännchen am Aussichtshügel der Kiebitzwiese....am 20.09.16 Foto: Gregor Zosel

Die alten Leitungsmasten aus Holz mit ihren unzähligen Rissen beherbergen ein große Zahl an Insekten. Das haben auch die Grünspechte entdeckt, wie hier ein Männchen........am 20.09.16 Foto: Gregor Zosel

Die alten Leitungsmasten aus Holz mit ihren unzähligen Rissen beherbergen ein große Zahl an Insekten. Das haben auch die Grünspechte entdeckt, wie hier ein Männchen........am 20.09.16 Foto: Gregor Zosel

Ein Stückchen weiter ein weiterer Grünspecht, der einen Mast als Aussichtsturm nutzt.....am 20.09.16 Foto: Gregor Zosel

Ein Stückchen weiter ein weiterer Grünspecht, der einen Mast als Aussichtsturm nutzt.....am 20.09.16 Foto: Gregor Zosel

Fröndenberg: Herkunft flügelmarkierter Rotmilan, 20.09.2016 (H. Knüwer)

Der am 03.09. (s. Meldung unter diesem Datum) in Fröndenberg beobachtete, flügelmarkierte, diesjährige Rotmilan war von Prof. Oliver Krüger am 16. 06. 2016 nestjung in Bentrup (Kreis Lippe) beringt worden. Es handelt sich um ein Weibchen aus einer 3er-Brut. Es ist die zweite Ablesung, denn Heiko Seyer sah den Vogel bereits am 15.08. auf einem Acker bei Großenmarpe (ebenfalls Kreis Lippe). Bei seinem Zug in’s Überwinterungsgebiet hatte der Vogel bis zur Zwischenstation in Fröndenberg bereits (Luftlinie) rund 100 km in SW-Richtung zurückgelegt.

Fröndenberg: Wasserralle, Bekassinen, Baumfalke, Wasseramsel, Gebirgsstelzen, Eisvögel und Steinschmätzer bei Wasservogelzählung am 18.09.2016 (Melder: Gregor Zosel)

Bei der heutigen Wasservogelzählung der NWO in mehreren Gebieten Fröndenbergs wurden folgende Zahlen und Beobachtungen notiert:
NSG „Obergraben westlich Wickede“: 1 Reiherente, 2 Stockenten, 1 Graureiher sowien 17 überfliegende Kanadagänse (nach NW).
Hammer Wasserwerk: 15 Rostgänse, 9 Nilgänse, 2 Kanadagänse, 6 Zwergtaucher, 12 Reiherenten, 54 Stockenten, 2 Höckerschwäne, 1 Kormoran, 5 Graureiher, 1 Eisvogel und 2 Gebirgsstelzen.
NSG „Kiebitzwiese“: 7 Bekassinen, 1 Wasserralle, 10 Krickenten, ca. 75 Stockenten, 15 Reiherenten, 28 Blässrallen, 1 Teichralle, 22 Zwergtaucher, 2 Höckerschwäne, 8 Nilgänse, 14 überfliegende Kanadagänse (nach W), 1 Silberreiher, 5 Graureiher, ca. 60 nach SW ziehende Kormorane. 2 Eisvögel, 1 Wasseramsel sowie 1 Baumfalke. An den angrenzenden Pferdeweiden des Ponyhofes 2 Steinschmätzer.
Ruhr am Hindenburg Hain: 6 Reiherenten und 9 Blässrallen.
Zwischen Schoofbrücke/ Altendorf und Kuhbrücke/ Dellwig: 1 Haubentaucher, 8 Zwergtaucher, 11 Stockenten, 3 Reiherenten, 4 Blässrallen, ca. 130 Nilgänse, ca. 100 Kanadagänse, ca. 150 Graugänse sowie 1 Eisvogel.

Unna: Rohrweihe, Rotmilan, Eisvogel, Braunkehlchen am 18.09.2016 (Gisbert Herber-Busch)

Morgens am 18.09.2016 in den Hemmerder Wiesen konnte ich je eine Rohrweihe, einen Rotmilan, ein Braunkehlchen und einen Eisvogel beobachten.
Außerdem mindestens 6 Bussarde, 5 Turmfalken, 6 Graureiher, 6 Fasanen und einen Silberreiher.

Fröndenberg: Schwarzkehlchen, Gartenrotschwanz, Braunkehlchen, Baumpieper, Alpenstrandläufer, Knäkente und Wespenbussarde am 18.09.2016 (Marvin Lebeus)

Auf der Kiebitzwiese heute erwähnenswert: 4 Braunkehlchen, 2 Schwarzkehlchen (1 Weibchen mit 1 selbstständigem Jungvogel), 1 Gartenrotschwanz (m), 1 Knäkente (w) neben einzelnen Krickenten, 1 Eisvogel, >6 Bekassinen und durchziehend noch 1 Baumpieper, 1 Alpenstrandläufer und 2 Wespenbussarde.

Diesjähriges Schwarzkehlchen, selbstständig auf Futtersuche... am 18.09.2016 Foto: Marvin Lebeus

Diesjähriges Schwarzkehlchen, selbstständig auf Futtersuche… am 18.09.2016 Foto: Marvin Lebeus

…dennoch bleibt die „Mutter?“ immer in der Nähe, am 18.09.2016 Foto: Marvin Lebeus

Fröndenberg, Bluthänfling, Krickenten und mehr am 17.09.2016 (Gudrun u. Günter Reinartz)

Wir waren am 16.09.2016 in Fröndenberg, erst an der Ruhr (Wehr), wo gar nichts auszumachen war, dann an der Kiebitzwiese. Zunächst waren nur einige Stockenten zu entdecken, doch darunter hatten sich ein paar Krickenten gemischt. Im Ruhekleid sind sie hauptsächlich durch die geringere Größe aufgefallen.

Ein Silberreiher suchte in den Weiten der Wiese nach Futter, ein Graureiher flog vorbei und ein Nutria jagte übermütig die Enten. Ein kleiner Schwarm von Bluthänflingen landete ganz kurz am trockenen Ufer und zwei Rehe genossen die Ruhe in der Umgebung. (wird noch ergänzt)

rind-star_gr_170916_08 kuh-vs-star_gr_170916_09 enten-vs-rind_gr_170916_03

Die Rinder wussten mit den Staren umzugehen und die jungen ärgerten die Enten.

nutria_gr_170916_07 nutria_gr_170916_06

Auch der Nutria ließ die Enten nicht in Ruhe.

krickenten_gr_170916_05 krickente_gr_170916_04

Unter den Enten ließen sich Krickenten ausmachen.

reh_gr_170916_11 reh_gr_170916_10

Zwei Rehe traten aus dem Bewuchs.

bluthaenfling_gr_170916_0 bluthaenfling_gr_170916_01

Die Bluthänflinge machten nur ein paar Sekunden lang Rast.

schwan_gr_170916_13 graureiher_gr_170916_12

Ein Graureiher zog vorbei, der Schwan zog seine Runden

nilgans_gr_170916_12 nilgans_gr_170916_12a

und die Nilgänse verließen nur das schützende Gras, um ebenfalls Enten zu jagen.

 

Bergkamen: Knäkente und mehr im NSG Beversee am 16.09.2016 ( K.Nowack)

Bei recht kühlen Temperaturen waren am Morgen u.a zu sehen: 2 Gänse-Hybriden zwischen Haus und Graugans, 72Graugänse, 11 Kanadagänse, 2 Nilgänse, mind. 14 Schnatterenten,  1 SK Pfeifenten ( laut rufend auf der Wasserfläche),  1 dj Knäkente, mind. 44 Stockenten, 3 Löffelenten, 34 Reiherenten, 6 Stockenten-Hybriden ( alle denkbaren Farben), 5 Graureiher, 5 Teichhühner, 105 Blässhühner, 4 Zwergtaucher, 3 Haubentaucher, 4 Höckerschwäne.

Fröndenberg: Bekassinen und Braunkehlchen am 16.09.2016 (Gregor Zosel)

Heute bei einem Kurzbesuch des Aussichtshügels der Kiebitzwiese konnte ich 9 Bekassinen, 1 Silberreiher und 1 Braunkehlchen notieren.

Bekassinen auf der Kiebitzwiese.....am 16.09.16 Foto: Gregor Zosel

Bekassinen auf der Kiebitzwiese.....am 16.09.16 Foto: Gregor Zosel

Wie eine Pinzette arbeitet der spezielle Schnabel der Bekassine bei der Nahrungssuche.....am 16.09.16 Foto: Gregor Zosel

Wie eine Pinzette arbeitet der spezielle Schnabel der Bekassine bei der Nahrungssuche.....am 16.09.16 Foto: Gregor Zosel

Werne: Steinschmätzer in den Rieselfeldern Werne am 15.09.2016 (K. Conrad)

Heute Vormittag in den von den heißen Tagen der vergangenen Wochen fast vollständig ab-/ausgetrockneten Rieselfeldern Werne mindestens 3 Steinschmätzer entlang des Mittelweges (ohne Fernglas, aber aufgrund der geringen Entfernung recht gut zu erkennen). Weiterhin zwei Schafstelzen und ein Mäusebussard.

Lünen: Wasservögel am 13.09.2016 (A. Pflaume)

Auf dem Teich neben dem Fuchsbach in der Lippeaue in Alstedde herrscht seit etwa 3 Wochen reges Treiben. Heute zählte ich 175 Graugänse, 76 Kanadagänse, 2 Nilgänse (6 Jungtiere sind hier groß geworden, haben die Familie aber inzwischen verlassen), 1 Streifengans, 6 Höckerschwäne, 2 Kiebitze, 1 Graureiher, 32 Stockenten, 8 Krickenten. Seit Ankunft der ersten Krickenten vor etwa 3 Wochen fällt auf, dass 4 Tiere immer in einer Gruppe eng zusammenhalten. Vielleicht handelt es sich um eine Familie. Da hier bis in den Juni hinein Krickenten zu beobachten waren, drängt sich der Verdacht auf, dass im Gebiet eine Brut stattgefunden hat.

Fröndenberg: Brachvogel, Fischadler und Streifengans am 12.09.2016 (Andreas Wilke)

Am frühen Nachmittag gegen 14:30 Uhr am Aussichtshügel der Kiebitzwiese u.a.: 1 Großer Brachvogel, 1 Fischadler, 1 Streifengans sowie 1 Eisvogel.

Brachvogel am Ufer des Gewässers unterhalb des Aussichtshügels der Kiebitzwiese.....am 12.09.16 Foto: Andreas Wilke

Brachvogel am Ufer des Gewässers unterhalb des Aussichtshügels der Kiebitzwiese.....am 12.09.16 Foto: Andreas Wilke

Fischadler über der Kiebitzwiese....am 12.09.16 Foto: Andreas Wilke

Fischadler über der Kiebitzwiese....am 12.09.16 Foto: Andreas Wilke

Streifengans unter dem üblichen Wassergeflügel....am 12.09.16 Foto: Andreas Wilke

Streifengans unter dem üblichen Wassergeflügel....am 12.09.16 Foto: Andreas Wilke

Fröndenberg: Wasserrallen, Bekassinen, Flussuferläufer, Krickenten, Silberreiher und Eisvögel am 11.09.2016 (Gregor Zosel)

Heute am Vormittag notierte ich für das NSG Kiebitzwiese vom Münzefund unterhalb des Wehres bis zur Rammbachmündung u.a.: 2 rufende Wasserrallen, 2 Bekassinen, 2 Flussuferläufer, 3 Krickenten, 7 Reiherenten, ca. 140 Stockenten, 8 Blässrallen, 8 Nilgänse, ca. 70 Kanadagänse, 21 Zwergtaucher, 7 Höckerschwäne, 2 Silberreiher, 4 Graureiher, 3 Eisvögel, 7 Schwanzmeisen, ca. 30 Goldammern (ca. 20 Ex. am Heckrindstall und ca. 10 Ex. am Aussichtshügel), 3 Buntspechte sowie 1 Sperber.

Der Herbstgesang des Zilpzalps erklingt jetzt nicht nur auf der Kiebitzwiese....am 11.09.16 Foto: Gregor Zosel

Der Herbstgesang des Zilpzalps erklingt jetzt nicht nur auf der Kiebitzwiese....am 11.09.16 Foto: Gregor Zosel

Die Goldammern sammeln sich nun in lockere Trupps....am 11.09.16 Foto: Gregor Zosel

Die Goldammern sammeln sich nun in lockere Trupps....am 11.09.16 Foto: Gregor Zosel

Buntspecht in der Morgensonne....am 11.09.16 Foto: Gregor Zosel

Buntspecht in der Morgensonne....am 11.09.16 Foto: Gregor Zosel

....Wachsamer Graureiher....am 11.09.16 Foto: Gregor Zosel

....Wachsamer Graureiher....am 11.09.16 Foto: Gregor Zosel

Einfallende Höckerschwäne....am 11.09.16 Foto: Gregor Zosel

Einfallende Höckerschwäne....am 11.09.16 Foto: Gregor Zosel

Lünen: Gänse und mehr am 08.09.16 (Th.Prall)

In der Lippeaue bei Alstedde hielten sich heute an der großen Blänke zahlreiche Gänse und andere Vögel auf.

Folgende Arten konnte ich beobachten:

Graugans(188), Kanadagans(16), Nilgans(2), Stockente( 24), Krickente(5), Knäkente(1), Kormoran(1),

Höckerschwan(6), Mäusebussard(3 im Luftraum), Wanderfalke(1 im Luftraum), Star(ca. 30), Bachstelze(5), Wiesenschafstelze(2), Kiebitz(2)

Fröndenberg/Unna: Gartenrotschwanz, Grauschnäpper, Braunkehlchen, Steinschmätzer, Weißstorch, Wasserralle, Kiebitze, Bruchwasserläufer, Flussuferläufer und Rohrweihe am 07.09.2016 (Gregor Zosel)

Heute am Vormittag stand am Ende auf meiner Beobachtungsliste u.a.:
Ostteil NSG Kiebitzwiese: 1 rufende Wasserralle, 1 Bruchwasserläufer, 1 Flussuferläufer, 1 Weißstorch, 1 Silberreiher, 2 Graureiher, ca. 80 überfliegende Kanadagänse, 20 Reiherenten sowie 11 Zwergtaucher.
Im angrenzenden Hammer Wasserwerk: 1 Flussuferläufer, 3 Braunkehlchen, 1 Gartenrotschwanz, 1 Grauschnäpper, 1 Gebirgsstelze, ca. 50 Bachstelzen, 4 Graureiher sowie 41 Lachmöwen.
Im Warmer Löhen nördlich der Bahnlinie: 51 Lachmöwen sowie ca. 20 Kiebitze.
Am Grünenbaum: 1 Steinschmätzer sowie ca. 100 Distelfinken.
Zwischen Grünenbaum und Hellkammer: 1 weiterer Steinschmätzer.
Ostbüren/ Sportplatz „Zur Mark“: 2 Steinschmätzer.
Bausenhagen/Sportplatz: 2 Grauschnäpper sowie ca. 20 Bluthänflinge.
Hecke zwischen Dreihausen und Hemmerder Schelk: 2 Braunkehlchen.
An der Kleinen Wand/Grünenbaum jagten heute u.a. 1 dj. Rohrweihe und 3 Rotmilane.

Gartenrotschwanz im Hammer Wasserwerk.....am 07.09.16 Foto: Gregor Zosel

Gartenrotschwanz im Hammer Wasserwerk.....am 07.09.16 Foto: Gregor Zosel

Eine Etage höher sitzt der Grauschnäpper.....am 07.09.16 Foto: Gregor Zosel

Eine Etage höher sitzt der Grauschnäpper.....am 07.09.16 Foto: Gregor Zosel

Braunkehlchen direkt am Wirtschaftsweg im Hammer Wasserwerk.....am 07.09.16 Foto: Gregor Zosel

Braunkehlchen direkt am Wirtschaftsweg im Hammer Wasserwerk.....am 07.09.16 Foto: Gregor Zosel

Herbststimmung mit Graureiher im Morgennebel am Flößergraben der Kiebitzwiese.....am 07.09.16 Foto: Gregor Zosel

Herbststimmung mit Graureiher im Morgennebel am Flößergraben der Kiebitzwiese.....am 07.09.16 Foto: Gregor Zosel

Auf der Ruhr kann man die jungen Reiherenten kaum noch von der Mama unterscheiden.....am 07.09.16 Foto: Gregor Zosel

Auf der Ruhr kann man die jungen Reiherenten kaum noch von der Mama unterscheiden.....am 07.09.16 Foto: Gregor Zosel

Lachmöwe im Warmer Löhen.....am 07.09.16 Foto: Gregor Zosel

Lachmöwe im Warmer Löhen.....am 07.09.16 Foto: Gregor Zosel

Die letzten Schwalben, wie hier eine junge Rauchschwalbe bei Bausenhagen, versammeln sich. Immer wieder sieht man ziehende Trupps an Schwalben über den Feldfluren ....am 07.09.16 Foto: Gregor Zosel

Die letzten Schwalben, wie hier eine junge Rauchschwalbe bei Bausenhagen, versammeln sich. Immer wieder sieht man ziehende Trupps an Schwalben über den Feldfluren ....am 07.09.16 Foto: Gregor Zosel

Selm: 05.09.2016 NSG Lippe Dirk Niggemann

Insgesamt waren die Beobachtungen sehr dürftig, wenige Arten in geringer Individuumzahl, lediglich ein ziehendes Braunkehlchen und ein Schwarm von 12 Distelfinken ist erwähnenswert.

Leider wird auch der Brutplatz des Kiebitzes  -3 Paare für 2016- für dieses Gebiet im nächsten Jahr nicht mehr zur Verfügung stehen, denn die Bewirtschaftung durch den Lippeverband sieht leider nicht vor, die Fläche zu Grubbern oder ähnliches, so das im nächsten Jahr die Wildkräuter wohl zu hoch stehen werden.

Werne/Kamen: Vogeldaten, 31.08.2016 (Karl-Heinz Kühnapfel)

Werne Stadtteich: 61 Stockenten, 2 Teichrallen, 1 Graureiher, 1 Zwergtaucher trillernd und 1 Nutria.
Kamen Methler: abends auf frisch gemähtem Grasacker in Westick 5 Weißstörche davon 4 beringt. Ablesung nicht gelungen.

Kamen: Vogeldaten, 27.08.2016 (Karl-Heinz Kühnapfel)

Kamen Methler im Garten singend 1 Bluthänfling, 1 Hausrotschwanz, 1 Zilpzalp und eine Mönchsgrasmücke rufend.

Bergkamen: Zwergmöwe am Beversee 04.09.2016 ( Klaus Nowack)

etwa 30 Minuten lang konnte ich heute am Beversee eine dj Zwergmöwe  bei der Nahrungssuche beobachten.

Werne: Fischadler am 03.09.2016 ( K.Nowack, J.Hundorf, K.Klinger)

Heute waren neben einigen Steinschmätzern und Braunkehlchen auch 3 Turmfalken zu beobachten ( 2 adult 1 dj.). Etwas besonderes war der recht niedrig fliegende Fischadler.

Fröndenberg: Rotmilan, Rohrweihe und mehr, Kolkrabe, Steinschmätzer, Misteldrossel und Rauchschwalbe am 03.09.2016 (G. Goßmann u. H. Knüwer)

Während einer dreistündigen Beobachtungszeit (15.30 Uhr – 18.30 Uhr) konnten von einem festen Standort im Bereich Kleine Wand, Hellkammer und Umfeld folgende Beobachtungen gemacht werden: 1 diesj. Baumfalke, der wiederholt und ergebnislos ziehende Rauchschwalben jagte; mind. 5 (insgesamt geschätzt 6-10) Mäusebussarde, darunter auch ein fast weiß gefärbter Jungvogel; mind. 4 (insgesamt 5-6) jagende Turmfalken, 2 über Feldgras jagende diesj. Rohrweihen, 2 ziehende Sperber, 3 rastende Steinschmätzer, 6 Misteldrosseln auf Acker, 200-300 überwiegend ziehende Rauchschwalben und 2 rufende Kolkraben. Zunächst hielten sich lediglich 1-2 Rotmilane im Gebiet auf. Die Zahl erhöhte sich dann in kürzester Zeit auf 9 (zeitgleich anwesend), die sich bei Störungen durch Spaziergänger oder Radfahrer gemeinsam hochschraubten, um anschließend immer wieder eine Feldgrasfläche und abgeerntete Ackerflächen nach Fressbarem abzusuchen. Die Zahl der insgesamt (überwiegend aus östlicher Richtung) eintreffenden und abziehenden Rotmilane schätzten wir auf 10-15. Unter ihnen befand sich auch der vermutlich von Prof. Oliver Krüger flügelmarkierte diesjährige Rotmilan „6K“. Die Herkunftsdaten werden noch mitgeteilt.

6K ist leicht als diesjähriger Rotmilan anhand der hellen Längsstreifen auf der Unterseite zu erkennen. Foto: H. Knüwer

Diesjähriger Rotmilan mit Flügelmarken („6K“). Foto: H. Knüwer

Diesjähriger Rotmilan mit Flügelmarken („6K“). Foto: H. Knüwer

Diesjähriger Rotmilan mit Flügelmarken („6K“). Foto: H. Knüwer

Diesjähriger Rotmilan mit Flügelmarken („6K“). Foto: H. Knüwer

Fröndenberg/ Unna: Neuntöter, Grauschnäpper, Braunkehlchen, Steinschmätzer, Bruchwasserläufer, Bekassine, Kiebitze, Weißstorch und Rohrweihe am 03.09.2016 (Gregor Zosel)

Heute notierte ich für den Bereich Aussichtshügel Kiebitzwiese u.a.: 1 Neuntöter (M), 1 Grauschnäpper, 2 Braunkehlchen, ca. 10 Schafstelzen, > 1000 Stare, 1 Bruchwasserläufer, 1 Bekassine, 1 Weißstorch sowie 1 Silberreiher.
Am Osttor des Hammer Wasserwerkes 5 Braunkehlchen.
Im Warmer Löhen nördlich der Bahnlinie 22 Kiebitze.
Zwischen Hellkammer und Neuenkamp 1 Steinschmätzer.
Weitere 2 Steinschmätzer zwischen Vinning und Siddinghausen.
Nördlich Bentrop ca. 100 Distelfinken und ca. 50 Grünfinken im Sonnenblumen-Ackerrandstreifen.
Im Viereck Bentrop/ Große Wand/ Neuenkamp und Gut Scheda 11 Rotmilane, ca. 10 Mäusebussarde, ca. 15 Turmfalken, 1 dj. Rohrweihe sowie 1 Sperber.

Bruchwasserläufer im Flachwassser....am 03.09.16 Foto: Gregor Zosel

Bruchwasserläufer im Flachwassser....am 03.09.16 Foto: Gregor Zosel

Im Schlamm stochert eine Bekassine....am 03.09.16 Foto: Gregor Zosel

Im Schlamm stochert eine Bekassine....am 03.09.16 Foto: Gregor Zosel

Weißstorch auf der Kiebitzwiese....am 03.09.16 Foto: Gregor Zosel

Weißstorch auf der Kiebitzwiese....am 03.09.16 Foto: Gregor Zosel

...Blubberblasen....am 03.09.16 Foto: Gregor Zosel

...Blubberblasen....am 03.09.16 Foto: Gregor Zosel

Am Abend versammeln sich wieder weit über eintausend Stare auf der Kiebitzwiese. Auf den Hochspannungsleitungen verbringen sie die Nacht.Zuvor wird aber auf der Heckrindweide das Abendbrot eingenommen...am 03.09.16 Foto: Gregor Zosel

Am Abend versammeln sich wieder weit über eintausend Stare auf der Kiebitzwiese. Auf den Hochspannungsleitungen verbringen sie die Nacht.Zuvor wird aber auf der Heckrindweide das Abendbrot eingenommen...am 03.09.16 Foto: Gregor Zosel

Nur ein kleiner Ausschnitt aus einem der beiden Starenschwärme...am 03.09.16 Foto: Gregor Zosel

Nur ein kleiner Ausschnitt aus einem der beiden Starenschwärme...am 03.09.16 Foto: Gregor Zosel

Steinschmätzer bei Vinning...am 03.09.16 Foto: Gregor Zosel

Steinschmätzer bei Vinning...am 03.09.16 Foto: Gregor Zosel

Immer wieder fliegen die Distelfinken in die sicheren Baumwipfel am Strassenrand. Unter den vielen Finken sind größtenteils dj. Vögel...am 03.09.16 Foto: Gregor Zosel

Immer wieder fliegen die Distelfinken in die sicheren Baumwipfel am Strassenrand. Unter den vielen Finken sind größtenteils dj. Vögel...am 03.09.16 Foto: Gregor Zosel

Startender Mäusebussard an der Kleinen Wand am Passionsweg...am 03.09.16 Foto: Gregor Zosel

Startender Mäusebussard an der Kleinen Wand am Passionsweg...am 03.09.16 Foto: Gregor Zosel

Unna: Rotmilane, Kolkrabe, Rohrweihe, Baumfalken, Schafstelzen, Eisvogel und Steinschmätzer u.a. am 02.09.2016 (Marvin Lebeus, Marvin Fehn & Jens Brune)

In und um die Hemmerde Wiesen -am Nachmittag- noch: 10 Rotmilane, 1 hier umherstreifende juvenile Rohrweihe, 4 Baumfalken (3dj.), 1 Kolkrabe, unter mehreren Mäusebussarden auch 2 junge bettelnde Vögel, 1 Sperber, >70 Stare, >15 Schafstelzen, 1 Eisvogel, 1 Steinschmätzer und 2 Teichrallen an der Amecke.

Diesjähriger Baumfalke in den Hemmerde Wiesen, am 02.09.2016 Foto: Marvin Lebeus

Diesjähriger Baumfalke in den Hemmerde Wiesen, am 02.09.2016 Foto: Marvin Lebeus

Fröndenberg: Fischadler, Bruchwassserläufer, Flussuferläufer,Weißstörche und Braunkehlchen am 02.09.2016 (Gregor Zosel)

Heute notierte ich im Hammer Wasserwerk: 1 Flussuferläufer, 4 Braunkehlchen, 2 Gebirgsstelzen sowie ca. 70-100 Bachstelzen.
Am Aussichtshügel der Kiebitzwiese: 1 Bruchwasserläufer, 22 Kiebitze, 1 Krickente (W), 1 Silberreiher sowie 2 Weißstörche.
Gegen 17:10 Uhr zogen 2 Fischadler über das Ruhrtal in westliche Richtung (Abstand zueinander max. 1 km).
Am Spätnachmittag 13 Rotmilane an der Kleinen Wand. Über dem Waldstück Hellkammer 2 Habichte.

Weißstörche auf der Kiebitzwiese....am 02.09.16 Foto: Gregor Zosel

Weißstörche auf der Kiebitzwiese....am 02.09.16 Foto: Gregor Zosel

Rastende Kiebitze und eine Krickente auf der Kiebitzwiese....am 02.09.16 Foto: Gregor Zosel

Rastende Kiebitze und eine Krickente auf der Kiebitzwiese....am 02.09.16 Foto: Gregor Zosel

Bruchwasserläufer am Aussichtshügel....am 02.09.16 Foto: Gregor Zosel

Bruchwasserläufer am Aussichtshügel....am 02.09.16 Foto: Gregor Zosel

Flussuferläufer an einem Filterbecken....am 02.09.16 Foto: Gregor Zosel

Flussuferläufer an einem Filterbecken....am 02.09.16 Foto: Gregor Zosel

Braunkehlchen im Hammer Wasserwerk....am 02.09.16 Foto: Gregor Zosel

Braunkehlchen im Hammer Wasserwerk....am 02.09.16 Foto: Gregor Zosel

Bachstelze im Hammer Wasserwerk....am 02.09.16 Foto: Gregor Zosel

Bachstelze im Hammer Wasserwerk....am 02.09.16 Foto: Gregor Zosel

Schwerte: Röllingwiese, 01.09.2016 (Hans Joachim Göbel)

Nach dem am 31.08.2016 eine weibliche Rohrweihe über den Wiesen kreiste, zeigten sich am 01.09.2016 mal wieder Bekassinen am gegenüber liegenden Ufer. Habicht, Baumfalke und ein Enten jagender Wanderfalke waren zu sehen.
Zunehmender Kleinvogelzug in den Hecken: Braunkehlchen, Grauschnäpper, Rohrammer, Blaukehlchen-Verdacht (zu weit weg) usw.
Nicht zu vergessen: Ein Eisvogel an unserem kleinen Gartenteich.

Rohrweihe über der Röllingwiese bei Westhofen, 31.08.2016 Foto: Hans Joachim Göbel

Rohrweihe über der Röllingwiese bei Westhofen, 31.08.2016 Foto: Hans Joachim Göbel

Bekassine in der Röllingwiese bei Westhofen, 01.09.2016 Foto: Hans Joachim Göbel

Bekassine in der Röllingwiese bei Westhofen, 01.09.2016 Foto: Hans Joachim Göbel

ältere Beiträge


Seiten

Nachrichten/Beobachtungen

Nachbars Garten

Feeds