Bestandsschätzung der Brutvogelarten im Kreis Unna 2019

Am 15.12.2000 erschien der Brutvogelatlas des Kreises Unna, der in einem Gemeinschaftsprojekt mit der Biologischen Station und der Naturförderungsgesellschaft für den Kreis Unna maßgeblich von der Ornithologischen Arbeitsgemeinschaft Kreis Unna in den Jahren 1996 – 1999 erarbeitet worden war.

20 Jahre danach hat die Naturförderungsgesellschaft für den Kreis Unna als Schwerpunktthema des nächsten Naturreports 2020 (Jahrbuch) die „Vogelwelt  des Kreises Unna“ gewählt.

Als ornithologische Arbeitsgemeinschaft sind wir zu diesem Thema angefragt worden. Auf dem OAG-Treffen am 24.09.2019 in Bergkamen haben die Anwesenden sich dafür ausgesprochen, eine vergleichende Zusammenstellung zu Veränderungen in der Brutvogelwelt des Kreises Unna für das Jahrbuch beizusteuern (https://www.oagkreisunna.de/oag-treffen/oag-treffen-protokolle/).

2017 hatte die OAG bereits über eine Wiederholung des Atlasprojektes diskutiert, dieses Vorhaben aber verworfen. Als Grundlage einer Bilanzierung haben wir uns deshalb jetzt darauf geeinigt, eine zeitsparende Expertenschätzung auf der Grundlage unserer Erfahrung und Gebietskenntnis zu versuchen.

Alle interessierten Vogelkundigen im Kreis Unna sind bis zum 15.12.2019 aufgerufen, ihre Einschätzungen zur Bestandssituation der Brutvögel mittels der nachfolgenden Tabelle an die OAG info@oagkreisunna.de einzusenden.

Download Brutvögel Kreis Unna Bestandschätzung (25.11.2019 xlsx-Datei 5,5 MB)

Erste Zusammenfassung der Schätzergebnisse Bestand Brutvögel Kreis Unna (24.12.2019 xlsx-Datei 1,8 MB)