Alle Artikel in: Gesehen – Gehört

Fröndenberg: Flussuferläufer, Kiebitze, Rostgänse, Weißstorch, Silberreiher, Kranich, Stare, Saatkrähen, Baumfalke, Rotmilane und Mäusebussarde am 16.08.2019 (Gregor Zosel)

Heute am frühen Morgen war mein erstes Ziel die Strickherdicker Feldflur. Auf meinem gut einstündigen Spaziergang konnte ich lediglich 3 Rostgänse, 2 Rotmilane, 7 Mäusebussarde, mind. 6 Turmfalken, >100 Saatkrähen zusammen mit etwa ebenso vielen Rabenkrähen und Dohlen, einige kleine Trupps von Stare (insgesamt ca. 200-300) sowie 1 Schafstelze beobachten.

Am Backenberg mind. 8 Rotmilane zusammen mit mind. 8 Mäusebussarde kreisend. An der Kleinen Wand/Hellkammer bei Bausenhagen 4 Rotmilane und 3 Mäusebussarde. Im Bereich Kiebitzwiese und Hammer Wasserwerk weitere 6 Mäusebussarde.

Im Hammer Wasserwerk u.a. noch: 1 Baumfalke, 2 Flussuferläufer, 10 Kiebitze, 1 Silberreiher, 5 Graureiher, 35 (!) Rostgänse, 10 Nilgänse, ca. 70 Kanadagänse, ca. 20 Graugänse, ca. 50 Lachmöwen, 1 Schafstelze sowie 3 Hausrotschwänze.

Am Aussichtshügel der Kiebitzwiese lediglich 1 Weißstorch, 1 Kranich, 4 Graureiher sowie 1 Eisvogel erwähnenswert.

Zwischen Siddinghausen und Ostbüren > 1000 Stare.

Kiebitz
Kiebitz im Hammer Wasserwerk…..am 16.08.2019 (Foto: Gregor Zosel)
Lachmöwe
Lachmöwe am Filterbecken …..am 16.08.2019 (Foto: Gregor Zosel)
Lachmöwe
Da kommt Gesellschaft …..am 16.08.2019 (Foto: Gregor Zosel)
Lachmöwe
Flugstudie …..am 16.08.2019 (Foto: Gregor Zosel)
Rostgans
Die Zahl der Gänse wächst im Wasserwerk …..am 16.08.2019 (Foto: Gregor Zosel)
Schafstelze
Schafstelze am Wirtschaftsweg im Wasserwerk …..am 16.08.2019 (Foto: Gregor Zosel)
Hausrotschwanz
Hausrotschwanz gleich ein Stückchen weiter …..am 16.08.2019 (Foto: Gregor Zosel)
Mäusebussard
Die gute Thermik heute brachte viele Greifvögel an den Himmel. Hier 3 Mäusebussarde über der Kiebitzwiese …..am 16.08.2019 (Foto: Gregor Zosel)
Star
Stare bei Siddinghausen …..am 16.08.2019 (Foto: Gregor Zosel)
Star
Nur ein Teil des riesigen Schwarms …..am 16.08.2019 (Foto: Gregor Zosel)

Fröndenberg: Grünschenkel, Waldwasserläufer, Flussuferläufer, Kiebitze, Baumfalken, Wespenbussard, Weißstorch, Kranich, Silberreiher, Weidenmeisen, Eisvögel, Gebirgsstelzen, Neuntöter, Grauschnäpper und Mauersegler am 14.08.2019 (Gregor Zosel)

Nur 9° C , Frühnebel, Spinnennetze im Morgentau, duftendes Springkraut und der Ruf der Gänse verliehen den heutigen Morgen schon etwas herbstliches. So konnte ich im NSG Kiebitzwiese vom Münzenfund bis zur Rammbachmündung u.a. folgendes beobachten: 3 Waldwasserläufer, 1 Kranich, 1 Weißstorch, 1 Silberreiher, 4 Graureiher, 2 Haubentaucher (1 ad. mit 1 juv.), 2 fütterne Zwergtaucherfamilien (5 Pulli zwischen Wehr und Münzenfund sowie 2 Pulli an Rammbachmündung), 1 Reiherente mit 8 Pulli, 12 Nilgänse, 1 Hybridgans (Schnee x Kanada), 1 Kanadagans, 2 Blässrallenfamilien zwischen Wehr und Münzenfund, 5 Eisvögel ( 3 am Flößergraben, 1 am Aussichtshügel sowie 1 am Münzenfund), 1 Gebirgsstelze, 2 Weidenmeisen an Rammbachmündung, mind. 2 dj. Neuntöter, Herbstgesang einzelner Zilpzalpe, 2 Mauersegler zwischen > 100 Schwalben, 1 Sperber sowie 1 nach Westen fliegender Wespenbussard.

Im angrenzenden Hammer Wasserwerk anschließend u.a.: 1 Grünschenkel, 3 Flussuferläufer, 11 Kiebitze, 1 Silberreiher, 5 Graureiher, 1 Haubentaucher juv. auf Ruhr, 23 Rostgänse, 6 Kanadagänse, 10 Nilgänse, 25 Lachmöwen, 1 Eisvogel, 1 Gebirgsstelze, 1 Grauschnäpper, 1 Hohltaube sowie mind. 2 Baumfalken ( 2 ad. zuerst jagend über Filterbecken und Ruhr, ne Minute später 2 Ex. an der „Brutbaumpappel (hier Alter der Vögel auf der Entfernung nicht bestimmbar)). Einzelne Uferschwalbenbrutröhren und Mehlschwalbennester werden noch angeflogen.

Spinnennetz
Herbststimmung auf der Kiebitzwiese…….am 14.08.2019 (Foto: Gregor Zosel)
Wespenspinne
Wespenspinne in der Morgensonne …….am 14.08.2019 (Foto: Gregor Zosel)
Kranich
Kranich auf der großen Wiese …….am 14.08.2019 (Foto: Gregor Zosel)
Weißstorch
Noch wird der Horst als Schlafplatz genutzt …….am 14.08.2019 (Foto: Gregor Zosel)
Weißstorch
Zeit für das Frühstück …….am 14.08.2019 (Foto: Gregor Zosel)
Neuntöter
Neuntöter am Aussichtshügel …….am 14.08.2019 (Foto: Gregor Zosel)
Neuntöter
Auch von den Disteln aus, kann man gut Insekten jagen …….am 14.08.2019 (Foto: Gregor Zosel)
Buntspecht
Im Gebiet mehrere Buntspechte …….am 14.08.2019 (Foto: Gregor Zosel)
Eisvogel
Eisvogel mit Gebirgsstelze im Hammer Wasserwerk …….am 14.08.2019 (Foto: Gregor Zosel)
Gebirgstelze
Gebirgsstelze am Überlauf des Filterbeckens …….am 14.08.2019 (Foto: Gregor Zosel)
Baumfalke
Noch eben im Überflug erwischt. Baumfalke über den Filterbecken …….am 14.08.2019 (Foto: Gregor Zosel)
Rostgänse
Die Zahl der Rostgänse im Wasserwerk steigt langsam …….am 14.08.2019 (Foto: Gregor Zosel)
Bachstelze
Im Moment wohl die häufigste Vogelart im Wasserwerk ist die Bachstelze …….am 14.08.2019 (Foto: Gregor Zosel)

Hemer/Fröndenberg: Neuntöter, Wendehals, Eisvögel, 10.-14.08.2019 ( Andre und Klaus Matull)

Am Samstag, den 10.8.2019, konnte ich am ehemaligen Truppenübungsplatz in Hemer-Apricke den vermutlich letzten flügge gewordenen Neuntöter im gesamten Gelände sichten. Tags zuvor versorgten die Eltern noch das Nest ganz in der Nähe. Darüber hinaus saß hier unweit von dieser Stelle ein Wendehals! auf einem Zaunpfahl. In Fröndenberg an der Kiebitzwiese beobachtete Klaus Matull heute vor allem insgesamt 2 Eisvögel, wo von einer sich sehr fotogen auf einem Rohrkolben präsentierte.

Der vermutlich letzte flügge gewordene Neuntöter am ehemaligen Truppenübungsgelände in Hemer, 10.08.2019 ( Foto: Andre Matull)

Unweit der Neuntöter Stelle entdeckte ich auf einen Zaunpfahl diesen Wendehals, Hemer, 10.08.2019 (Foto: Andre Matull)

Eisvogel an der Kiebitzwiese, 14.08.2019 (Foto: Klaus Matull)

Eisvogel an der Kiebitzwiese, 14.08.2019 (Foto: Klaus Matull)

Fröndenberg / Unna: Wespenbussard, Baumfalke, Kolkraben, Mauersegler (Spätbrut), Grauschnäpper, Braunkehlchen, Schwarzkehlchen, Wiesenschafstelzen, Rebhühner, Schwarzmilan u.a., 12.-14.08.2019 (B.Glüer)

Im Hemmerder Ostfeld unter anderem heute >4 Schwarzkehlchen, >3 Braunkehlchen, ~10 Wiesenschafstelzen, >1 Rebhuhn. Nach Mitteilungen von U. Becker hat es in UN-Mühlhausen eine erfolgreiche Rebhuhnbrut gegeben (es werden >5 Junge geführt).

Im Buschholt (Frdbg.-Frömern) eine Grauschnäpperfamilie mit spätem Nachwuchs: mindestens 2 noch sehr kurzschwänzige Jungvögel wurden gefüttert.

Über der „Großen Wand“ (Frdbg.-Bausenhagen) 1 Schwarzmilan.

Bei einer gestrigen Kontrolle einer Mauersegler-Spätbrut im Turm der Fröndenberger Stiftskirche (05.07. – Nest mit  einem Ei) konnte die erfolgreiche Fortführung dieser Brut bestätigt werden. Ein Altvogel mit einem Jungvogel, der frühestens Ende des Monats ausfliegen wird, saßen in der Bruthöhle.

In den Hemmerder Wiesen gestern 3 diesjährige Kolkraben. Die beiden Jungstörche sind inzwischen flugfähig.

Am Montag, 12.08., konnte am Steiner Holz ein weiteres Mal das mehrfach schon beobachtete Wespenbussardweibchen gesichtet werden. Es verließ in exakt dem Bereich des Waldes das Gehölz, wo schon zuvor aufgrund mehrerer Anflüge ein Brutplatz als „sicher“ angenommen wurde. Über dem Wald außerdem ein jagender Baumfalke.

Das schon bekannte Wespenbussardweibchen über dem Steiner Holz, 12.08.2019 (Foto: Bernhard Glüer)
Die inzwischen flugfähigen Hemmerder Jungstörche sind angesichts eines mit Futter anfliegenden Altstorches gerade in den Horst zurückgekehrt, 13.08.2019 (Foto: Bernhard Glüer)
Eines von mindestens 3 Braunkehlchen in der Feldvogelschutzfläche (Hemmerder Ostfeld) 14.08.2019 (Foto: Bernhard Glüer)
Mal etwas zum Schmunzeln (von wegen „blödes Schaf“) – „… mach mal Räuberleiter …!“ 14.08.2019 (Foto: Bernhard Glüer)

„… da oben im Baum gibt es mehr saftiges Grün als hier unten!“ (leider erlaubte das Tele keinen größeren Bildausschnitt / Hemmerde-Dreihausen), 14.08.2019 (Foto: Bernhard Glüer)

Lünen: Wespenbussard, 11.08.2019 (Volker Heimel)

Am 11.08.2019 versuchte ich, das erwartete Revier des Wespenbussards zu bestätigen und traf einen kreisenden Wespenbussard im Erwartungsraum südlich und südöstlich von Schloss Cappenberg an. Das Tier überflog die Felder Richtung Westen und wandte sich dann nach Süden Richtung Wethmar (Schulze Wethmar) und Lippe. Ein Gesamt-Aktionsraum zwischen Volkspark Schwansbell/Horstmarer See und Wälder bei Langern/Cappenberg sollte mit den vorherigen Beobachtungen bestätigt sein.

Lünen: Halde Victoria I/II, 10.08.2019 (Volker Heimel)

Am 10.08.2019 überflogen 2 Bussarde das Gelände der Halde Victoria I/II. 1 Mäusebussard am Westrand und ein Wespenbussard, am Nordrand kreisend, Flug Richtung Ost. Revierverdacht Langern/Cappenberg. Am Südwestrand der Halde 1 Sperber, ansonsten 2 Mauersegler durchziehend, x Mehlschwalben jagend, 1 Buntspecht, 1 Grünspecht, 1 Grünfink, 1 Rohrammer, Blaumeisen, >30 Straßentauben Überflug, Ringeltauben, >30 Kanadagänse Richtung Ost.

Hald Victoria Lünen
Hald Victoria Lünen, 10.08.2019 Foto: Volker Heimel
Halde Victoria Lünen
Hald Victoria Lünen, 10.08.2019 Foto: Volker Heimel
Halde Victoria Lünen
Hald Victoria Lünen, 10.08.2019 Foto: Volker Heimel
Halde Victoria Lünen
Hald Victoria Lünen, 10.08.2019 Foto: Volker Heimel
Halde Victoria Lünen
Hald Victoria Lünen, 10.08.2019 Foto: Volker Heimel

Unna: Wespenbussarde (weiterer Brutnachweis), Rohrweihen, Braunkehlchen, Schwarzkehlchen, Silberreiher, Hohltauben, Mauersegler u.a., 09./10.08.2019 (B.Glüer)

Im Osten des Kr. UN  gelang der indirekte Nachweis einer weiteren Wespenbussardbrut. Zweimal konnte ein Wespenbussard mit einer Wespenwabe Richtung Steiner Holz fliegend beobachtet werden. Außerdem war heute ausdauernd ein kreisendes und immer wieder aufgeregt rufendes Wespenbussardmännchen über dem Wald, was ein typisches Verhalten in den Tagen  der ersten Flüge des Nachwuchses ist.

Im Hemmerder Ostfeld heute mindestens 4 Braunkehlchen in der Feldvogelschutzfläche. Ebenda auch mindestens 3 Feldlerchen, einige Dorngrasmücken und eine männliche Rohrweihe. Am Dörgänger weiterhin das Schwarzkehlchenpaar (gestern, 09.08., auch mindestens 1 frisch flügger Jungvogel).

In den Hemmerder Wiesen unter anderem 1 Silberreiher, 14 Graureiher, 5 Neuntöter (2x ad. und 3x juv.), 5 Hohltauben und gleichzeitig 2 weibliche Rohrweihen (ad.).

Nahe Dreihausen 2 Mauersegler westwärts ziehend.

Um 10.12 Uhr fliegt dieses Wespenbussardweibchen aus nördlicher Richtung kommend …, 09.08.2019 (Foto: Bernhard Glüer)
… östlich Hemmerde vorbei und verschwindet im Hemmerder Schelk …, 09.08.2019 (Foto: Bernhard Glüer)
… um 10.50 Uhr überquert offensichtlich derselbe Vogel in umgekehrter Flugrichtung mit einer Wespenwabe das Hemmerder Ostfeld Richtung Steiner Holz …, 09.08.2019 (Foto: Bernhard Glüer)
… dieses Wespenbussardmännchen zeigt sich immer wieder ausdauernd rufend mehrfach über dem Steiner Holz, nachdem das Weibchen auch heute mit einer Wespenwabe kommend beobachtet werden konnte, 10.08.2019 (Foto: Bernhard Glüer)
Eines von mindestens 4 Braunkehlchen auf der Feldvogelschutzfläche im Hemmerdr Ostfeld, 10.08.2019 (Foto: Bernhard Glüer)
Frisch flügges Schwarzkehlchen am Dörgänger (Hemmerder Ostfeld) 09.08.2019 (Foto: Bernhard Glüer)
Die Jungstörche harren noch immer in ihrem Horst (Hemmerder Wiesen) aus und stehen bei stürmischen Böen wie Wetterhähne im Wind …, 10.08.2019 (Foto: Bernhard Glüer)
… einer der Altvögel sucht derweil auf einem frisch bestellten Acker bei Steinen nach Fressbarem, 10.08.2019 (Foto: Bernhard Glüer)

Unna: Schwarzstorch, Braunkehlchen, Schwarzkehlchen (späte Brut), Rebhühner, Dorngrasmücken u.a., 08.08.2019 (B.Glüer)

Im Hemmerder Ostfeld heute >2 Braunkehlchen. Am Dörgänger hat außerdem ganz offensichtlich eine späte Brut von Schwarzkehlchen stattgefunden. Zwei Altvögel versorgten mindestens einen eben flüggen Jungvogel. Bei dieser Art wurde mir durch die heutige Beobachtung einmal mehr bewusst, dass späte Bruten in weit entwickelten Hochstaudenfluren leicht übersehen werden können. Die normalerweise exponiert ansitzenden Vögel fallen im Hochsommer kaum auf. Es ist durchaus möglich, dass im Bereich der Feldvogelschutzfläche ein weiteres Brutpaar ist – hier hat es ebenfalls unregelmäßige Beobachtungen in jüngster Zeit gegeben. Auf einem abgeernteten Feld ein Rebhuhnpaar. In den Hochstauden der Feldsäume zahlreiche Dorngrasmücken (> 11 Ex.).

Über Hemmerde-Steinen abends ein aus Ost einfliegender Schwarzstorch (diesj.), der in den Hemmerder Wiesen an verschiedenen Stellen kurz landete und wohl noch auf eine Abendmalzeit hoffte. Möglicherweise handelt es sich um denselben Vogel, den auch Hartmut Peitsch nachmittags gesehen hat. Der Nachwuchs der „weißen Kollegen“ saß noch immer im Baumhorst.

Futter tragendes Schwarzkehlchen im Hemmerder Ostfeld, 08.08.2019 (Foto: Bernhard Glüer)
Rebhuhnpaar im Hemmerder Ostfeld – nur eingeschränkt eine erfreuliche Beobachtung, denn um diese Jahreszeit müsste das Paar Junge führen, was leider nicht der Fall ist, 08.08.2019 (Foto: Bernhard Glüer)
Niedrig über Hemmerde-Steinen einfliegend …, 08.08.2019 (Foto: Bernhard Glüer)
… ein diesjähriger Schwarzstorch …, 08.08.2019 (Foto: Bernhard Glüer)
… dem rußbraunen Gefieder fehlt noch der metallische Glanz, die Deckfedern sind schuppig (hell gesäumt) und der Schnabel ist noch schmucklos grau-braun (nicht rot), 08.08.2019 (Foto: Bernhard Glüer)

Bönen / Unna: Neuntöter, Schwarzstorch u.a., 07.u. 08.08.2019 (H.Peitsch)

Gestern war, an einer nicht gemähten Böschung in der Nähe des Zechenturmes, eine Neuntöter – Familie unterwegs. Die Altvögel versorgten >3 Jungvögel.

Heute Nachmittag in den Hemmerder Wiesen erwähnenswert: 1 Schwarzstorch, 2 immer noch auf dem Horst stehende junge Weißstörche, >11 Graureiher, 2 Silberreiher, 3 diesj. Rotmilane, 1 Turmfalke und 1 Neuntöter.

Neuntöter am 07.08.19 Foto: Hartmut Peitsch
Oben der Jungvogel, der soeben ein Insekt von seiner „Mama“ bekommen hat. 07.08.19 Foto: Hartmut Peitsch
Dieses Foto zeigt 3 Neuntöter, einer fliegt gerade los. 07.08.19 Foto: Hartmut Peitsch

Lünen: Halde Victoria I/II, 06.08.2019 (Volker Heimel)

Am 06.08.2019 überflogen mehrere Bussarde das Gelände der Halde Victoria I/II. 3 Mäusebussarde kreisten über dem Südwesten der Halde. Ein Bussard kam von Westen kreisend über das Gebiet und flog nach Ost. Beinahe hätte ich ihn mit den Mäusebussarden verwechselt, er hielt die Flügel aber nicht typisch V-förmig wie Buteo. Wie ich es mir angewöhnt habe, legte ich Fotodokumente an und richtig: Ein Wespenbussard. Nebenbei konnte ich im Gebiet auch die seltene Sumpfschrecke finden, die immerhin eine Rote-Liste Art ist.

Wespenbussard
Wespenbussard über der Halde Viktoria in Lünen, 06.08.2019 Belegfoto: Volker Heimel
Wespenbussard
Wespenbussard über der Halde Viktoria in Lünen, 06.08.2019 Belegfoto: Volker Heimel
Wespenbussard
Wespenbussard über der Halde Viktoria in Lünen, 06.08.2019 Belegfoto: Volker Heimel
Wespenbussard
Wespenbussard über der Halde Viktoria in Lünen, 06.08.2019 Belegfoto: Volker Heimel