Alle Artikel in: Gesehen – Gehört

Lünen: Hase am 03.03.2021 (A. Pflaume)

Heute nachmittag konnte ich nach längerer Zeit mal wieder einen Hasen aus der Population sehen, die seit Jahren hier in der Wohnsiedlung lebt. Er saß auf der Straße direkt vor der Haustür. Wirklich überraschend an dieser Beobachtung war aber, dass es sich um ein Jungtier im Alter von geschätzten 4 Wochen handelte. Daraus läßt sich auf einen Geburtszeitpunkt von mindestens Anfang Februar oder sogar Januar schließen.

Fröndenberg: Kraniche, Kornweihe, Sperber, 02.03.2021 (K.&A.Matull)

Ergänzend zu der Meldung von G.Zosel konnten wir am Nachmittag an der Kiebitzwiese noch 2 lautlos, relativ niedrig überfliegende Kraniche beobachten.

Im östlichen Teil eine durchfliegende Kornweihe (aus Hammer Wasserwerk kommend) und ein Sperber. (Jagt erfolglos Goldammern und zieht dann zum Ententeich ab)

2 Kraniche überfliegen lautlos und relativ niedrig die Kiebitzwiese, 02.03.2021 (Foto:Andre Matull)

Fröndenberg: Bekassinen, Kiebitz, Blässgänse, Rostgänse, Höckergänse, Pfeifenten, Krickenten, Schellenten, Steppenmöwe und Rohrammern am 02.03.2021 (Gregor Zosel)

Heute konnte ich im/am Ostteil der Kiebitzwiese u.a. folgendes beobachten: 13 Bekassinen, 5 Krickenten, 2 Schnatterenten, ca. 10 Reiherenten in der Sperrzone auf der Ruhr, 2 Blässgänse, 27 Rostgänse, 2 Höckergänse, 38 Graugänse, 84 Kanadagänse, 17 Nilgänse, 65 Höckerschwäne (16:30 Uhr: 1 Höckerschwan fliegt in oberste Stromleitung in Höhe des Aussichtshügels. Er flog mit Artgenossen in östliche Richtung. Benommen stürzt er ins Gewässer, scheint aber nicht verletzt zu sein.), 2 Silberreiher, 2 Graureiher, 2 Kormorane, 1 Steppenmöwe sowie 4 Rohrammern (3:1; zwei Männchen mit Vollgesang am Flößergraben).

Im/am angrenzenden Hammer Wasserwerk u.a.: 1 Kiebitz, 4 Schellenten (2:2), mind. 11 Pfeifenten, 9 Schnatterenten, 45 Reiherenten, 4 Krickenten, 2 Rostgänse, 2 Nilgänse, 2 Silberreiher, 6 Graureiher, 2 Turmfalken (1:1) sowie 2 Mäusebussarde balzend.

Rohrammer
Rohrammer am Aussichtshügel der Kiebitzwiese….am 02.03.2021 (Foto: Gregor Zosel)
Blässgänse
Unter den Gänsen waren heute 2 Blässgänse zu beobachten….am 02.03.2021 (Foto: Gregor Zosel)
Silberreiher
Silberreiher auf der Jagd….am 02.03.2021 (Foto: Gregor Zosel)
Krickente
Krickente im Flachwasser am großen Gewässer der Kiebitzwiese….am 02.03.2021 (Foto: Gregor Zosel)
Krickente
Krickente im Hammer Wasserwerk….am 02.03.2021 (Foto: Gregor Zosel)
Schellente
Schellerpel mit Reihererpel auf einem Filterbecken….am 02.03.2021 (Foto: Gregor Zosel)
Kiebitz
Einsamer Kiebitz am Rande eines Filterbeckens….am 02.03.2021 (Foto: Gregor Zosel)

Bönen: Sperberkartierung, 27.02.2021 (J. Kathe, J. Brune, F. Prünte, H. Maas)

Am 27.02.2021 trafen wir uns unter Corona-Auflagen zur Sperberkartierung am Trimm-Dich-Wald in Bönen. Das Kartiergebiet umfasste dabei den südlichen Bereich von Bönen, genauer die Gehölzbereiche im Südosten von Bönen zwischen der Bahnlinie/Mergelberg und dem Sandbachtal.

In diesem Bereich konnten wir ein bis zwei Sperberreviere ausmachen.

Weitere Entdeckungen an diesem Tag waren zwei Kleinspechte (Kleystraße, Sandbachtal), ein Mittelspecht (Kleystraße), ein Silberreiher an der Seseke sowie zwei Waldschnepfen (Kleystraße, Sandbachtal) und ein beutetragender Wanderfalke. Außerdem wurden Misteldrosseln und Kernbeißer sowie zwei Schwanzmeisen beobachtet.

Fröndenberg / Unna: Schwarzspechte, Waldohreulenbalz, Hohltauben, Kraniche, Blässgänse, Kiebitze, Silberreiher, Graureiher, Zilpzalp u.a., 01.03.2021 (B.Glüer)

In den Hemmerder Wiesen unter anderem 26 Kiebitze (teils balzend), 48 Blässgänse, >9 Kraniche (hatten evtl. mit noch weiteren Kranichen in der benachbarten „Horster Mühle“ genächtigt und flogen zur Nahrungssuche dann auf umliegende Felder), 5 Höckerschwäne, mehrere Dutzend Graugänse, 8 Kanadagänse, 4 Silberreiher, 3 Graureiher, > 60 Stockenten, 3 Schnatterenten und an der Amecke ein Zilpzalp.

In den Bielenbüschen heute 3 (!) Schwarzspechte (2,1). Eines der Männchen zeigte Revierverhalten (Trommeln, Balzrufe) und attackierte ein zweites herannahendes Männchen mit auffälligem Imponiergebaren. Das Weibchen hielt sich abseits. Gleichzeitig mehrere Buntspechte trommelnd, 1 rufender Grünspecht, sowie > 2 balzrufende Hohltauben. Am Abend ebenda ein balzendes Waldohreulenpaar. Außerdem noch recht spät (19.22 Uhr) bei sternenklarem Himmel mindestens zwei große Trupps Kraniche ostwärts überhinfliegend.

Ein Teil von insgesamt 48 Blässgänsen (Hemmerder Wiesen) …, 01.03.2021 (Foto: Bernhard Glüer)
… Höckerschwäne beim Standortwechsel …, 01.03.2021 (Foto: Bernhard Glüer)
… ebenso wie auch diese Kraniche …, 01.03.2021 (Foto: Bernhard Glüer)
… die dann auf einem benachbartem Feld nach Fressbarem stochern…, 01.03.2021 (Foto: Bernhard Glüer)
… an der Amecke huscht dieser Zilzalp durch `s Geäst, 01.03.2021 (Foto: Bernhard Glüer)
Schwarzspechtmännchen zeigt sich in den Bielenbüschen in Imponierpose mit gespreizten Flügeln …, 01.03.2021 (Foto: Bernhard Glüer)
… und steigt sichtlich erregt in die höchsten Baumwipfel …, 01.03.2021 (Foto: Bernhard Glüer)
… um einen männlichen Rivalen zu beeindrucken …, 01.03.2021 (Foto: Bernhard Glüer)
… ein Weibchen – als Anlass der Auseinandersetzung (ebenda einen Tag zuvor aufgenommen) – hält sich in respektvoller Distanz zum Geschehen, 28.02.2021 (Foto: Bernhard Glüer)
…. in der Nähe der Schwarzspechte fühlt sich auch diese Hohltaube wohl, die sich als „Nachmieter“ für deren Höhlen interessiert, 01.03.2021 (Foto: Bernhard Glüer)
In diesem Jahr schon sehr früh unterwegs: männliche Mauerbiene vor einer besetzten Brutröhre in Erwartung der ersten Weibchen (Frdbg.-Hohenheide), 26.02.2021 (Foto: Bernhard Glüer)
… auch diese Achateule (Frdbg.-Hohenheide) passt nicht wirklich zum Datum. Als migrationsfreudiger Nachtfalter wanderte sie einst alljährlich erst in den Sommermonaten aus dem Süden über die Alpen zu uns. Inzwischen überdauert sie unsere Winter und ist ganzjährig in verschiedenen Entwicklungsstadien anzutreffen, 28.02.2021 (Foto: Bernhard Glüer)

Lünen: Heidelerche, 01.03.2021 (Volker Heimel)

Von den Heidelerchen balzen gerade mindestens 2 (2-4) auf der RAG-Fläche/Brache Victoria I/II in Lünen. Mit einiger Vorsicht könnte es dieses Jahr 2 Brutpaare dieser Art in Lünen geben. Kraniche ziehen noch durch und der Wiesenpieper-Rastplatz auf Victoria besteht weiterhin. Bald kommen die Baumpieper und zeigen hier ihre Singflüge, bis in der Dämmerung die Waldschnepfe balzt. Die Dortmunder Vorkommen der Heidelerche sind ebenfalls wieder belegt mit Kohlereserve Ellinghausen und Deponie Thyssen-Krupp, Kirchderne. Das Vorkommen Westfalenhütte/Sinter wurde vernichtet. Ein weiteres Vorkommen auf der Westfalenhütte weiter westlich besteht weiterhin.

Heidelerche
Heidelerche, Lünen, 01.03.2021 Foto: Volker Heimel
Heidelerche
Heidelerche, Lünen, 01.03.2021 Foto: Volker Heimel
Heidelerche
Heidelerche, Lünen, 01.03.2021 Foto: Volker Heimel
Kraniche
Ziehende Kraniche, Lünen, 01.03.2021 Foto: Volker Heimel
Wiesenpieper
Wiesenpieper, Lünen, 01.03.2021 Foto: Volker Heimel

Menden: Wasserralle, Krickenten, Rohrammern, Bergpieper, Kleinspechte, Mittelspechte, Weidenmeisen und Habichtbalz am 28.02.2021 (Bernhard Glüer und Gregor Zosel)

Heute am Vormittag haben wir die ehemaligen Schlammteiche am Wälkesberg, sowie Teile des südlich angrenzenden Waldes des Wälkesberges/NSG Abbabach besucht. Dabei konnten wir in den Schlammteichen u.a. folgendes notieren: 1 Wasserralle quieckend, 12 Krickenten, 3 Schnatterenten, 9 Reiherenten, 24 Blässrallen, 4 Zwergtaucher (in 3 Revieren), 5 Rostgänse, ca. 20 Graugänse, ca. 20 Kanadagänse, 2 Höckerschwäne, 1 Graureiher, 2 Bergpieper, mind. 8 Rohrammern, ca. 10 Goldammern, 2 Bachstelzen, 5 Dompfaffe, 2 Schwanzmeisen sowie 1 kreisender Rotmilan. Im angrenzenden Wald rund um den Wälkesberg u.a.: mind. 3 besetzte Kleinspechtreviere mit 5 Individuen (3:2), 2 Mittelspechte (1:1), unzählige Buntspechte (wie Bernhard es passend beschrieb: „mehrere Rudel Buntspechte!“), 2 Weidenmeisenreviere mit je 1 singendem Männchen, 3 Kernbeißer, 2 Habichte (balzend mit Geschenkübergabe) sowie 4 Mäusebussarde (2 Paare; 1 Paar am Horst beim Nestbau).

Habicht
Habichtmännchen mit Beute als Geschenk für das Weibchen am Wälkesberg….am 28.02.2021 (Foto: Bernhard Glüer)
Mittelspechte
Mittelspechtpaar im Eichen-Buchenwald….am 28.02.2021 (Foto: Bernhard Glüer)
Mittelspecht
Auge in Auge mit einem Mittelspecht….am 28.02.2021 (Foto: Bernhard Glüer)
Kleinspecht
Noch bei Sonnenaufgang im Nebel: Kleinspecht in einem der 3 entdeckten Reviere….am 28.02.2021 (Foto: Gregor Zosel)
Krickente
Krickerpel in den Schlammteichen am Wälkesberg….am 28.02.2021 (Foto: Gregor Zosel)
Krickente
….im Schlepptau das Krickentenweibchen….am 28.02.2021 (Foto: Bernhard Glüer)
Rostgans
Sie gehören seit Jahren zu den regelmäßigen Brutvögeln der Schlammteiche: die Rostgänse….am 28.02.2021 (Foto: Gregor Zosel)
Rohrammer
Die ersten Rohrammern sind nun auch in den Schilfgürteln der Teiche angekommen….am 28.02.2021 (Foto: Gregor Zosel)
Goldammer
Dem Gesang einiger Goldammern konnten wir in den Schlammteichgelände lauschen….am 28.02.2021 (Foto: Gregor Zosel)

Fröndenberg: Weißstorch, Rohrammern, Gänsesäger, Kolkrabe u.a., 28.02.2021 (K.&A.Matull)

Heute Morgen konnten wir bei einem Kurzbesuch auf der Kiebitzwiese neben den üblichen Verdichtigen (Rostgänse, Kanada-&Graugänse, Krick-,Stock und Schnatterenten, Silberreiher, Graureiher) unter anderem am Heckrinderstall einen nahrungssuchenden (unberingten) Weißstorch beobachten, welcher gegen 10 Uhr hoch Richtung Osten abflog.

Darüber hinaus im östlichen Teil der Kiebitzwiese u.a. 2 singende Rohrammern, ein überfliegender Kolkrabe und auf der Ruhr 2 Gänsesäger (1m+1w).

Unberingter Weißstorch auf der Kiebitzwiese, 28.02.2021 (Foto:Andre Matull)
Gegen 10 Uhr flog der Storch Richtung Osten ab, 28.02.2021 (Foto:Andre Matull)
Klein, aber oho! Der Zaunkönig schmettert seinen kraftvollen Gesang über die Kiebitzwiese, 28.02.2021 (Foto:Andre Matull)

Kamen: Vogeldaten, 22./25.02.2021 (Karl-Heinz Kühnapfel)

Kamen Methler, eine Bestandsaufnahme in unserem Garten und der anschließenden Feldflur erbrachte folgende Arten: 4 Dohlen, 3 Rabenkrähen, bis zu 10 Elstern, 1,1 Buntspechte, 4 Ringeltauben, 2 M Buchfinken auch singend, 2 Grünfinken, 2 Stieglitze auch mit Gesang, 2 Rotkehlchen, 1  Heckenbraunelle mit Gesang, 1 Zaunkönig, 2,2 Amseln ( 1 M badet intensiv im Teich), 1 Singdrossel singend, 1 W Goldammer, 2 Feldsperlinge, 7 Haussperlinge, 2 Gartenbaumläufer, 1 Star, 6 Blaumeisen sich eifrig treibend und singend, ebenso 4 Kohlmeisen, 1 M Fasan, 2 Mäusebussarde kreisen hoch am Himmel. Insgesamt 22 Arten.

Dohle
Dohle, Porträt, Kamen-Methler, 22.02.2021 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel
Ringeltaube
Ringeltaube, der Kropf ist voll, Kamen-Methler, 22.02.2021 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel
Buchfink
Buchfink-Männchen am Futterplatz, Kamen-Methler, 22.02.2021 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel
Rotkehlchen
Rotkehlchen auf Zaunpfahl, Kamen-Methler, 22.02.2021 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel
Heckenbraunelle
Heckenbraunelle, Kamen-Methler, 22.02.2021 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel
Zaunkönig
Zaunkönig, Kamen-Methler, 25.02.2021 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel
Amsel
Amsel-Männchen badend, Kamen-Methler, 25.02.2021 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel
Amsel
Amsel-Männchen im Teich badend, Kamen-Methler, 25.02.2021 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel
Amsel
Amsel-Männchen im Teich, Kamen-Methler, 25.02.2021 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel
Goldammer
Goldammer-Weibchen auf Zaunpfahl, Kamen-Methler, 22.02.2021 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel
Goldammer
Goldammer-Weibchen Rückenansicht, Kamen-Methler, 22.02.2021 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel
Goldammer
Goldammer, vom Wind zerzaust, Kamen-Methler, 25.02.2021 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel
Goldammer
Goldammer-Weibchen, dicke Backen, Kamen-Methler, 22.02.2021 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel
Goldammer
Goldammer-Weibchen, Kamen-Methler, 22.02.2021 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel
Feldsperling
Feldsperling am Futterplatz, Kamen-Methler, 25.02.2021 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel

Fröndenberg/Menden: Kiebitzbalz, Wasseramsel, Grünspechte und Sperber am 27.02.2021 (Gregor Zosel)

Heute am Vormittag konnte ich auf meinem Spaziergang entlang der Ruhr vom Hindenburg Hain bis zur Hönnemündung folgende 45 Vogelarten beobachten: 2 balzende Kiebitze (auf Feld am Mendener Seite zwischen Ruhr und Obergraben), 2 Gänsesäger (1:1), 2 Schnatterenten (1:1), 23 Reiherenten, 58 Stockenten, 29 Blässrallen, 1 Teichralle, 1 Zwergtaucher, 2 Höckerschwäne, 2 Nilgänse, 1 Silberreiher, 2 Graureiher, 8 Lachmöwen, 2 Kormorane, 1 Eisvogel, 1 Wasseramsel, 1 Bachstelze, 2 Grünspechte, 2 Buntspechte, 2 Grünfinken, ca. 20 Buchfinken, mind. 29 Blaumeisen, mind. 12 Kohlmeisen, 3 Sumpfmeisen (Hindenburg Hain), 3 Schwanzmeisen (Himmelmann Park), 1 Gartenbaumläufer, 2 Kleiber, 5 Rotkehlchen, 4 Heckenbraunellen, 3 Erlenzeisige, 2 Zaunkönige, 3 Distelfinken, 16 Amseln, 2 Wacholderdrosseln, 22 Stare (21 im Hindenburg Hain+ 1 im Himmelmann Park), 6 Singdrosseln, ca. 25 Haussperlinge (davon ca. 20 im Hindenburg Hain), 6 Goldammern, ca. 70 Ringeltauben, 8 Rabenkrähen, 39 Dohlen (7 am Hindenburg Hain + 32 am Himmelmann Park), 4 Elstern, 1 Turmfalke, 1 Mäusebussard sowie 1 Sperber (an Hönne).

Kiebitz
Auf Mendener Ruhrseite 2 balzende Kiebitze….am 27.02.2021 (Foto: Gregor Zosel)
Gänsesäger
Gänsesäger an der Ruhrbrücke….am 27.02.2021 (Foto: Gregor Zosel)
Kormoran
Kormoran auf der Ruhr….am 27.02.2021 (Foto: Gregor Zosel)
Silberrreiher
Silberreiher am Gewässer im Himmelmann Park….am 27.02.2021 (Foto: Gregor Zosel)
Wasseramsel
Wasseramsel an der Hönnemündung….am 27.02.2021 (Foto: Gregor Zosel)
Grünspecht
Grünspecht an Bruthöhle in Alter Pappel am Südufer der Ruhr in Höhe des Hindenburg Hains….am 27.02.2021 (Foto: Gregor Zosel)
Grünspecht
Derweil beobachtet das Grünspechtweibchen das rufende Männchen vom Hindenburg Hain aus….am 27.02.2021 (Foto: Gregor Zosel)
Schwanzmeise
Schwanzmeise mit Nistmaterial im Himmelmann Park….am 27.02.2021 (Foto: Gregor Zosel)

Bönen: Kiebitze, Wintergoldhähnchen u.a. am 27.02.2021 (H. Peitsch)

Eine Kontrolle der Kiebitz-Reviere in Bönen ergab an drei Orten anwesende Kietitze. 5 Vögel im Industriegebiet, 3 Ex. auf Wintergetreide in Bramey und 6 Kiebitze im HRB.

An der Kleystr. turnte ein Wintergoldhähnchen im Geäst herum.

Kiebitze im HRB, 27.02.21 Foto: Hartmut Peitsch
Kiebitze im HRB, 27.02.21 Foto: Hartmut Peitsch
Kiebitz in HRB, 27.02.21 Foto: Hartmut Peitsch
Kiebitz im Industriegebiet Bönen, 27.02.21 Foto: Hartmut Peitsch
Wintergoldhähnchen an der Kleystr. am 27.02.21 Foto: Hartmut Peitsch
Wintergoldhähnchen an der Kleystr. am 27.02.21 Foto: Hartmut Peitsch
Türkentauben-Paar
Türkentauben-Paar bei der Gefiederpflege. 27.02.21 Foto: Hartmut Peitsch

Lünen: Weißstorch, Zilpzalp am 27.02.21 (Th.Prall)

In der Lippeaue bei Alstedde hat das Weißstorchpaar den letztjährigen Brutplatz auf einem Hochsitz wieder besetzt. Nicht weit davon entfernt entdeckte ich auch einen Zilpzalp, allerdings noch ohne Gesang. Weiterhin sammelten sich in dem Wiesengelände 62 Wacholderdrosseln und 52 Stare, zudem waren 44 Dohlen und 8 Saatkrähen anwesend.

Fröndenberg: Kappensäger, Gänsesäger, Pfeifenten, Schellenten, Höckergänse und Rostgänse am 26.02.2021 (Gregor Zosel)

Heute konnte ich im/am NSG Kiebitzwiese vom Hindenburg Hain (westliche Grenze) bis zur Rammbachmündung (östliche Grenze) u.a. folgendes beobachten: 1 Kappensäger (Dieser Gefangenschaftsflüchtling gilt als Erstnachweis für diese aus Nordamerika stammende Art für das östliche Fröndenberger Ruhrtal), 2 Gänsesäger, 4 Krickenten, 4 Schnatterenten, 7 Reiherenten, 21 Rostgänse, 2 Höckergänse, 41 Nilgänse, 78 Kanadagänse, 8 Graugänse, 19 Blässrallen, 2 Zwergtaucher, 64 Höckerschwäne (davon 62 Ex. auf dem Feld nahe des Wehres), 3 Silberreiher, 6 Graureiher sowie 2 Kormorane.

Im/am angrenzenden Hammer Wasserwerk u.a.: 28 Pfeifenten, 4 Schellenten, 7 Schnatterenten, 22 Reiherenten, 4 Rostgänse, 5 Nilgänse, 53 Graugänse, 24 Kanadagänse, 2 Silberreiher sowie 5 Graureiher.

Kappensäger
Bei Sonnenaufgang entdeckte ich diesen Kappensäger auf der Ruhr in Höhe des Münzenfunds…..am 26.02.2021 (Foto: Gregor Zosel)
Gänsesäger
Gänsesägermännchen über der Ruhr…..am 26.02.2021 (Foto: Gregor Zosel)
Gänsesäger
Kopfschütteln beim Gänsesägerweibchen…..am 26.02.2021 (Foto: Gregor Zosel)
Silberreiher
Silbereiher am Aussichtshügel der Kiebitzwiese…..am 26.02.2021 (Foto: Gregor Zosel)
Rostgans
Höckergänse mit Rostgänsen auf der Kiebitzwiese…..am 26.02.2021 (Foto: Gregor Zosel)
Heckrind
Heckrinder mit Rostgänsen und Silberreiher…..am 26.02.2021 (Foto: Gregor Zosel)
Pfeifenten
Pfeifenten im Hammer Wasserwerk…..am 26.02.2021 (Foto: Gregor Zosel)
Biberspuren
Am Südufer der Ruhr in Höhe des Mendener Ententeichs/Kiebitzwiese hat der Biber deutliche Spuren hinterlassen…..am 26.02.2021 (Foto: Gregor Zosel)