Gesehen - Gehört

Fröndenberg: Kampfläufer, Bruchwasserläufer, Rohrweihe, Klappergrasmücke, Kiebitze, Gartenrotschwanz, Braunkehlchen, Bekassine, Flussregenpfeifer, Schwarzmilan u.a., 24.04.2021 (K.&A.Matull)

Heute Morgen sang am Aussichtshügel der Kiebitzwiese neben der bereits gemeldeten Dorngrasmücke auch die erste Klappergrasmücke.

Ansonsten u.a. auf der Kiebitzwiese: 2 brütende Weißstörche, 4 Bruchwasserläufer (verließen um 10:45 das Gebiet gen Osten), ein offensichtlich verletzter Kampfläufer, ein Braunkehlchen (w), ein Gartenrotschwanz (m), 8 Schnatterente (4:4), Krickenten (1:1), 4 Kiebitze, ein Flussregenpfeifer, ein Zwergtaucher und ca.20 Wiesenschafstelzen erwähnenswert.

Darüber hinaus im Bereich der Binsen eine Rohrweihe in ihrem typischen Gaukelflug und über dem Aussichtshügel ein Schwarzmilan, welcher sofort von einem Kiebitz gehasst wurde.

Links ein Bruchwasserläufer, dahinter (dreht den Rücken zu) ein Kampfläufer, in der Mitte ein Kiebitz und rechts 3 weitere Bruchwasserläufer heute auf der Kiebitzwiese, 24.04.2021 (Foto:Andre Matull)
Auf dem ersten Blick ein normaler Kampfläufer…., 24.04.2021 (Foto:Andre Matull)
…allerdings bewegte sich der offensichtlich gehandicapte Kampfläufer beim Gehen nur auf einem Fuß humpelnd fort, 24.04.2021 (Foto:Klaus Matull)
Vor der Ente schlief die Bekassine komplett ohne Deckung. Das sieht man auch nicht allzu häufig, 24.04.2021 (Foto:Klaus Matull)
Gartenrotschwanz auf der Kiebitzwiese, 24.04.2021 (Foto:Klaus Matull)
Schwarzmilan fliegt über dem Aussichtshügel. Er wurde sofort von einem der Kiebitze angegriffen, 24.04.2021 (Foto:Klaus Matull)
Rohrweihe im typischen Gaukelflug über den Binsen. Sie landete zwar auch ebenda, kam aber offensichtlich ohne Beute wieder heraus, 24.04.2021 (Foto:Klaus Matull)