Autor: gz

Menden: Rund um die Oeseteiche mit Brandgans, Zwergschnepfe, Grauspecht, Kernbeißer, Wasseramsel und Weidenmeise am 21.09.2020 (Gregor Zosel)

Nachdem die „Umgestaltungsarbeiten“ an den Oeseteichen zwischen Menden und Hemer nun fast abgeschlossen sind, habe ich den neuen Rundwanderweg um die Teiche abgelaufen. Der untere der zwei Teiche ist der Naherholung zugänglich gemacht, während der obere Teich zum Schutz der Natur mehr „abgeschottet“ ist. Eine Aussichtsmöglichkeit,ähnlich wie auf der Kiebitzwiese, ist in Planung. In unserer Nachbargemeinde konnten Bernhard Glüer und ich bei dieser Planung unsere Ideen und Erfahrungen einbringen. Bei meinem Spaziergang konnte ich in dem Gebiet einige schöne Beobachtungen machen. So notierte ich u.a.: 1 Zwergschnepfe (flog am Ufer der „Flutmulde“ auf), 1 Brandgans, 2 Schnatterenten, ca. 30 Reiherenten, ca. 60 Blässrallen, 4 Teichrallen (1 dj.), 7 Höckerschwäne, mind. 6 Zwergtaucher (4 dj.), 14 Nilgänse, 3 Kanadagänse, 5 Graureiher, 4 Kormorane, 1 Grauspecht im angrenzenden Wald, >30 Kernbeißer in einem reinen Trupp (deutet sich ein Einflug ab?!), 1 Weidenmeise, 2 Misteldrosseln, mind. 1 Eisvogel, 1 Wasseramsel (an der Oese), ca. 50 Distelfinken, ca. 20 Bachstelzen sowie >5 Heckenbraunellen.

Oeseteich
Blick auf den „oberen“ Oeseteich. an dieser Stelle ist der Beobachtungsstand geplant….am 21.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Oeseteiche
Ein natürlich gestalteter Überlauf verbindet die zwei Teiche….am 21.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Oeseteich
Auf dem Damm am „unteren“ Oeseteich….am 21.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Zwergschnepfe
„Flutmulde“ an der Oese. Hier flog die Zwergschnepfe auf, als ich Libellen fotografierte….am 21.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Brandgans
Eine Brandgans als seltener Gast auf den Teichen….am 21.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Höckerschwan
Höckerschwäne im Auwaldbereich des „unteren“ Teiches….am 21.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Kanadagans
Einfallende Kanadagänse….am 21.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Kanadagans
Kanadagans im Auwaldbereich….am 21.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Teichralle
Adulte Teichralle auf der Flutmulde der Oese….am 21.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Teichralle
Junge Teichralle in der Obhut des Elternteils….am 21.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Kormoran
Graureiher und Kormoran an dem neu befestigtem Teichdamm….am 21.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Graureiher
Graureiher überfliegt die algenbedeckten Teiche….am 21.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Misteldrossel
Misteldrossel am Ufer der Oese….am 21.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Grauspecht
Lediglich ein Belegfoto des Grauspechtes im angrenzenden Wald gelang mir heute im Gegenlicht….am 21.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Kernbeißer
Kernbeißer in einem abgestorbenen Fichtenbestand. Die große Zahl des Kernbeißertrupps deutet möglicherweise auf einem Einflug dieser Art hin. Die vielen Bucheckern in diesem Jahr bescheren nicht nur den Kernbeißern einen gut gedeckten Tisch….am 21.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Kleiber
Kleiber mit Samen der Buchecker….am 21.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Feldsandlaufkäfer
Unter den Insekten war dieser Feldsandlaufkäfer das heutige Highlight. Mit dieser Art habe ich hier an den Teichen wirklich nicht gerechnet….am 21.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Zwergbläuling
Dieser Zwergbläuling (Cupido minimus) hat seine besten Tage auch schon hinter sich….am 21.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Perlmuttfalter
Auch dieser Kleine Perlmuttfalter (Issoria lathonia) sieht ziemlich zerrupft aus….am 21.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Perlmuttfalter
Von unten sieht er besser aus….am 21.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Heidelibelle
Unzählige Tandems und Paarungsräder der Gemeinen Heidelibelle (Sympetrum vulgatum) waren heute zu beobachten….am 21.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Weidenjungfer
Gemeine Weidenjungfer (Chalcolestes viridis) vor strahlend blauem Himmel….am 21.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Herbstmosaikjungfer
Herbstmosaikkjungfer im Vorbeiflug….am 21.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)

Fröndenberg: Kampfläufer, Kiebitze, Silberreiher, Steinschmätzer, Hohltauben und Gebirgsstelzen am 18.09.2020 (Gregor Zosel)

Heute am frühen Vormittag konnte ich am Aussichtshügel der Kiebitzwiese u.a. folgendes beobachten: 2 Krickenten, 5 Schnatterenten, 2 Rostgänse, 37 Kanadagänse, 2 Silberreiher, 1 Graureiher sowie 1 Eisvogel.

Im/am Hammer Wasserwerk u.a.: 1 Kampfläufer, 1 Flußuferläufer, 33 Kiebitze, 68 Nilgänse, 14 Kanadagänse, ca. 80 Graugänse, 3 Silberreiher, 11 Graureiher, 4 Gebirgsstelzen, 21 Hohltauben sowie 1 Baumfalke.

Im Warmer Löhen u.a.: 18 Nilgänse, 2 Silberreiher, 13 Graureiher sowie 4 Rotmilane.

Am Passionsweg bei Bausenhagen noch 1 Steinschmätzer sowie mind. 26 Kiebitze.

Kampfläufer
Kampfläufer im Hammer Wasserwerk…..am 18.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Kampfläufer
Zwischen den Kiebitzen fühlte sich der Kampfläufer recht wohl…..am 18.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Kampfläufer
Die Wiesen im Wasserwerk haben für nahrungssuchende Limikolen eine ideale Höhe…..am 18.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Baumfalke
Nur noch ein Foto vom überfliegenden Baumfalken gelang mir am heutigen Vormittag…..am 18.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Gebirgsstelze
Gebirgsstelze an einem Filterbecken…..am 18.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Silberreiher
Die Zahl der Silberreiher steigt im östlichen Fröndenberger Ruhrtal langsam an…..am 18.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Buntspecht
Buntspecht am Wegesrand…..am 18.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Weidenjungfer
Gemeine Weidenjungfern auf der Kiebitzwiese…..am 18.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)

Fröndenberg: Wasservogelzählung mit Gänsesäger, erfolgreiche Zwergtaucherbrutsaison, Bekassinen, Eisvögel, Gebirgsstelzen und Wasseramseln am 14.09.2020 (Gregor Zosel)

Bei der September-Wasservogelzählung der NWO konnte ich von der Hönnemündung bis zur östlichen Stadtgrenze in einzelnen Teilgebieten u.a. folgende Beobachtungen machen:

Hönnemündung/Himmelmann Park: 1 Gänsesäger, 1 Schnatterente, 52 Stockenten, 1 Reiherente, 6 Blässrallen, 2 Teichrallen, 1 Graureiher, 8 Kormorane, 3 Wasseramseln, 4 Gebirgsstelzen (Familie), 1 Eisvogel sowie 1 Sperber.

Hindenburg Hain: 2 Zwergtaucher (1 juv), 8 Reiherenten (davon 4 Pulli), 15 Stockenten sowie 12 Blässrallen.

NSG Kiebitzwiese: mind. 5 Bekassinen, 2 Schnatterenten, 35 Reiherenten (davon 11 Jungvögel), ca. 110 Stockenten, 1 Teichralle, 28 Blässrallen, mind. 19 Zwergtaucher (mind. 4 Familien mit juv.), 2 Rostgänse, 24 Graugänse, 89 Nilgänse, 26 Kanadagänse, 7 Höckerschwäne (davon 3 juv.), 2 Silberreiher, 6 Graureiher, 5 Kormorane, 4 Eisvögel, 1 Gebirgsstelze, 6 Schafstelzen, ca. 40 Rauchschwalben sowie 2 Rotmilane.

Hammer Wasserwerk: 1 Flussuferläufer, 10 Kiebitze, 1 Krickente, 73 Stockente, 2 Rostgänse, 24 Nilgänse, 3 Zwergtaucher (1 ad. + 2 juv.), 3 Silberreiher, 27 (!) Graureiher, 1 Gebirgstelze sowie ca. 100 Bachstelzen.

NSG Obergraben westlich Wickede: 1 Nilgans, mind. 10 Zwergtaucher (davon 3 wenige Tage alte Pulli + 2+2 juv.), 1 Höckerschwan, 1 Eisvogel sowie 1 Wasseramsel (an Fischtreppe).

Wasseramsel
Wasseramsel an der Hönnemündung…..am 14.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Gänsesäger
Gänsesäger an der Hönnemündung…..am 14.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Teichralle
Teichralle an der Hönnemündung…..am 14.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Graureiher
Graureiher im Himmelmann Park…..am 14.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Silberreiher
Silberreiher auf der Kiebitzwiese…..am 14.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Zwergtaucher
Zwergtaucher am Aussichtshügel der Kiebitzwiese…..am 14.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Schnatterente
Die ersten Schnatterenten treffen nach der Brutsaison im Ruhrtal ein…..am 14.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Rostgans
Die beringte Rostgans EF stand auch heute wieder auf meiner Zählliste…..am 14.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Graugans
Einfallende Graugänse…..am 14.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Kiebitz
Kiebitz im Hammer Wasserwerk…..am 14.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Kiebitz
Die Kiebitze verstehen die Corona-Regeln besser wie manch einer „unserer“ Spezie! Abstand halten ist doch nicht soooo schwer!…..am 14.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Rotmilan
An diesem kreisenden Rotmilan kann man deutlich die Spangen der Flügelmarken an beiden Flügeln erkennen…..am 14.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)

Fröndenberg/Menden: Erster Gänsesäger am 13.09.2020 (Gregor Zosel)

Pünktlich zur NWO-Wasservogelzählung (die ich morgen durchführe) konnte ich am Vormittag einen ersten Gänsesäger nach der Brutsaison im Bereich Ruhr/Hönnemündung beobachten. Die helle Partie unterm Auge spricht für einen dj. weiblichen Vogel.

Gänsesäger
Gänsesäger an der Hönnemündung….am 13.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Gänsesäger
Deutlich ist die helle Gesichtsfärbung im Augenbereich zu erkennen, was auf einem dj. Vogel schließen lässt.….am 13.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)

Fröndenberg: Braunkehlchen, Steinschmätzer, Hohltauben, Graureiher, Mäusebussarde und Rotmilane am 11.09.2020 (Gregor Zosel)

Heute am Vormittag auf der Kiebitzwiese nur 1 Silberreiher, 2 Graureiher und 2 Rostgänse erwähnenswert. Im Hammer Wasserwerk 1 Flussuferläufer, 9 Kiebitze, 3 Graureiher, 2 Braunkehlchen, 11 Hohltauben sowie 1 Gebirgsstelze. Im Warmer Löhen 5 Rotmilane, 10 Mäusebussarde sowie 19 Graureiher. Am Neuenkamp 1 einsamer Steinschmätzer.Die Rundtour durch die weitere nordöstliche Fröndenberger Feldflur brachte keine interessanten Beobachtungen.

Fröndenberg: Flussuferläufer, Kiebitze, Rostgänse, Eisvögel, Gebirgsstelzen und Grauschnäpper am 10.09.2020 (Gregor Zosel)

Heute am Vormittag nach Nebelauflösung im Ostteil der Kiebitzwiese u.a.: 1 Silberreiher, 2 Graureiher, 2 Rostgänse (1x EF beringt) sowie 3 Eisvögel. Im angrenzenden Hammer Wasserwerk u.a.: 3 Flussuferläufer, 10 Kiebitze, 17 Rostgänse, 3 Silberreiher, 4 Graureiher, 1 Eisvogel, 3 Silberreiher, 4 Graureiher, ca. 100 Bachstelzen sowie 1 Grauschnäpper. Keine Zählung des Wassergeflügels durchgeführt, da am Wochenende eh die Wasservogelzählung der NWO anliegt. Im Warmer Löhen auf den gemähten Wiesen 4 Rotmilane, 11 Mäusebussarde und 12 Graureiher. Überall in den Hecken rastende Singvögel wie Mönchsgrasmücken, Dorngrasmücken, 1 Klappergrasmücke, Zilpzalpe und Fitisse. Dafür bei der Absuche der Feldfluren heute weder Braunkehlchen, Steinschmätzer oder Schafstelzen entdeckt!

Grauschnäpper
Grauschnäpper in einer Hecke im Hammer Wasserwerk….am 10.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Grauschnäpper
…….und mit dem Auto direkt am Schnäpper vorbei. Näher geht es nicht!….am 10.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Bachstelzen
Recht hoch war heute die Ansammlung der Bachstelzen im Betriebsgelände….am 10.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Turmfalke
Turmfalke bewacht das Eingangstor zum Wasserwerk….am 10.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)

Fröndenberg/Unna: Braunkehlchen, Neuntöter, Eisvögel, Gebirgsstelzen und Flussuferläufer am 07.09.2020 (Gregor Zosel)

Ergänzend zu A. Hüntings Meldung, der wohl kurz nach mir ins NSG kam, kann ich für den östlichen Teil der Kiebitzwiese für mich u.a. melden: 2 Silberreiher, 3 Eisvögel, 1 Gebirgsstelze, noch 1 Neuntöter sowie 2 Rostgänse (davon EF beringt).

Im Hammer Wasserwerk u.a.: 4 Flussuferläufer, 10 Kiebitze, 2 Rostgänse, 1 Eisvogel, 3 Gebirgsstelzen sowie 1 Grauschnäpper. Etwa 200 Schwalben (hauptsächlich Mehlschwalben) starteten bei Sonnenaufgang aus der Merschstrasse, wo sie die Nacht verbracht haben.

Am Passionsweg östlich von Bausenhagen mindestens 8 Braunkehlchen.

Im Dreieck Bausenhagen-Vinning-Siddinghausen mindestens 11 Braunkehlchen und ca. 10 Schafstelzen.

Kiebitzwiese
Noch vor Sonnenaufgang: Sichlerbucht der Kiebitzwiese im Nebel…..am 07.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Sonnenaufgang
Sonnenaufgang am Hammer Wasserwerk…..am 07.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Spinnennetz
Die ersten Sonnenstrahlen bringen die Spinnennetze auf der Kiebitzwiese zum leuchten…..am 07.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Spinnennetz
Morgentliche Altweibersommerstimmung am Ruhrufer…..am 07.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Silberreiher
Silberreiher auf Fischjagd…..am 07.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Eisvogel
Auch er hat es auf Fische abgesehen. Eisvogel am Aussichtshügel…..am 07.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Rostgans
Die beringte EF-Rostgans ist mal wieder auch im Gelände…..am 07.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Flussuferläufer
Flussuferläufer im Hammer Wasserwerk…..am 07.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Kiebitz
Auch die 10 Kiebitze halten im Wasserwerk die Stellung…..am 07.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Gebirgsstelze
Gebirgsstelze am Schlammbecken im Wasserwerk…..am 07.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Grauschnäpper
Grauschnäpper im Wasserwerk…..am 07.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)

Menden: Kolbenente, Krickenten, Rostgänse, Bekassinen, Wasserralle, Baumfalke, Rohrammern, Sumpfrohrsänger, Neuntöter, Eisvogel,Kolkrabe, Kleine Perlmuttfalter und Trauerrosenkäfer am 06.09.2020 (Gregor Zosel)

Heute in den ehemaligen Schlammteichen am Wälkesberg bei Halingen: 5 Bekassinen, 1 quickende Wasserralle, 1 Baumfalke überfliegend, 1 Rotmilan, 1 Kolbenente (W), 7 Krickenten, 12 Reiherenten + 4 Jungvögel, ca. 40 Blässrallen, mind. 6 Teichrallen, mind. 5 Zwergtaucher, 36 (!) Rostgänse, 8 Nilgänse, 6 Höckerschwäne, 1 Eisvogel, 1 später Neuntöter (dj), 1 später Sumpfrohrsänger, > 10 Zilpzalpe (meist im Schilf), mind. 4 Rohrammern, 3 Baumpieper, 1 Kolkrabe überfliegend sowie an weiteren Singvogelarten Amsel, Kohlmeise, Blaumeise, Dorngrasmücke, Mönchsgrasmücke, Zaunkönig, Heckenbraunelle, Buntspecht, Dompfaff, Goldammer, Eichelhäher, Elster, Rabenkrähe, Ringeltaube, Bluthänfling, Distelfink, Grünfink, Bachstelze, Rauchschwalbe, Mehlschwalbe. In der Insektenwelt als Highlight 2 Kleine Perlmuttfalter sowie 1 Trauerrosenkäfer.

Kolbenente
Weibliche Kolbenente in den Schlammteichen am Wälkesberg….am 06.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Rostgans
Der „Rostgansfelsen“ in einem der Gewässer….am 06.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Nilgans
Auch die Nilgänse haben ihre eigene Burg….am 06.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Rohrammer
Rohrammer im Schilf….am 06.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Zilpzalp
Durchnässt vom nassen Schilf, ein Zilpzalp….am 06.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Trauerrosenkäfer
Der Trauerrosenkäfer wird in der Roten Liste Deutschlands als „stark gefährdet“ geführt….am 06.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Perlmuttfalter
Dieser Kleine Perlmuttfalter (Issoria lathonia) genießt die ersten wärmenden Sonnenstrahlen….am 06.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Tagpfauenauge
Mehrere Tagpfauenaugen waren meist auf dem blühenden Wasserdost zu finden….am 06.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Blattspanner
Ockergelber Blattspanner (Camptogramma bilineata) im Unterholz….am 06.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Igelfliege
Die Igelfliege (Tachina fera) ist wohl die bekannteste Art aus der Familie der Raupenfliegen….am 06.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Raupenfliege
Die Rotgefleckte Raupenfliege (Eriothrix rufomaculata) ist eine weitere Raupenfliegenart….am 06.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Raupenfliege
Die Breitflügelige Raupenfliege (Ectophasia crassipennis) ist die dritte Art im Bunde….am 06.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Große Sumpfschwebfliege
Die Große Sumpfschwebfliege (Helophilus trivittatus) macht den Anfang bei den entdeckten Schwebfliegenarten….am 06.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Große Schwebfliege
Große Schwebfliege oder Gemeine Garten-Schwebfliege (Syrphus ribesii) gleich nebenan….am 06.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Totenkopfschwebfliege
Totenkopfschwebfliege (Myathropa florea)….am 06.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Kleine Keilfleckschwebfliege
Die Kleine Keilfleckschwebfliege (Eristalis arbustorum) war die 4. Schwebfliegenart, die mir vor die Linse kam….am 06.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Kleines Granatauge
Sehr wenige Libelle waren heute an den Gewässern zu entdecken. Hier ein Kleines Granatauge (Erythromma viridulum)….am 06.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Gemeine Becherjungfer
Gemeine Becherjungfer am Schilfrand….am 06.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Blutrote Heidelibelle
Blutrote Heidelibelle in der Mittagssonne….am 06.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Lehmwespe
Unter den vielen Wespen auch einige Exemplare der Lehmwespenart (Ancistrocerus nigricornis)….am 06.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Skorpionsfliege
Auch die Skorpionsfliege, das „Lieblingsinsekt“ von unserem Ornitholgenkollegen Günter Reinartz, konnte ich entdecken. ….am 06.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Da hat diese Rindenspringspinne am Eingangstor zu den Schlammteichen wohl einen Artgenossen erbeutet…..am 06.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)

Fröndenberg/Wickede: Flussuferläufer und Braunkehlchen am 03.09.2020 (Gregor Zosel)

Heute bei meiner morgentlichen Rundtour waren deutlich weniger Vögel in den Feldfluren zu entdecken. So notierte ich lediglich u.a.:

Aussichsthügel Kiebitzwiese: 1 Silberreiher und 1 Eisvogel.

Hammer Wasserwerk: 5 Flussuferläufer, 10 Kiebitze, 1 Braunkehlchen, 1 Eisvogel sowie > 200 Schwalben (Uferschwalben, Rauchschwalben und größtenteils Mehlschwalben. In der Mehlschwalbenkolonie werden noch teilweise Jungvögel versorgt.)

Warmer Löhen: 1 Eisvogel (!), 3 Bluthänflinge, ca. 40 Distelfinken sowie ca. 20 Grünfinken.

Grünenbaum/Neuenkamp: 1 Braunkehlchen, ca. 300 Stare sowie 3 Rotmilane.

Passionsweg östlich Bausenhagen: 13 (!) Braunkehlchen sowie 1 Steinschmätzer.

Büdericher Haar/Schlückingen: 1 Kiebitz und 1 Braunkehlchen.

Fröndenberg/Unna/Wickede: Fischadler, Wespenbussarde, Rohrweihe, flügelmarkierter Mäusebussard, Weißwangengans, Reiherentennachwuchs, Trauerschnäpper, Neuntöter, Braunkehlchen, Steinschmätzer, Schafstelzen, Eisvögel und Gebirgsstelzen am 01.09.2020 (Gregor Zosel)

Heute konnte ich in folgenden Gebieten u.a. folgendes beobachten:

NSG Kiebitzwiese vom Münzenfund bis Rammbachmündung: 3 Fischadler (16:00 Uhr, 16:15 Uhr sowie 17:25 Uhr; Beobachtung zusammen mit K.und A. Matull), 16 Wespenbussarde (1,1,5,9) zwischen 15:30 und 16:40 (Beobachtung zusammen mit K.und A. Matull), 1 Rotmilan, 2 Mäusebussarde, 1 Turmfalke, 1 Flussuferläufer, 2 Teichrallen, 22 Blässrallen, 1 Haubentaucher, 2 Zwergtaucherfamilien (Anzahl der Jungvögel?), 9 Reiherenten mit 4+4+3+12 Jungvögel, 2 Graugänse, 34 Nilgänse, 28 Kanadagänse, 1 Hybridgans (Schnee x Kanada), 1 Silberreiher, 2 Graureiher, 3 Eisvögel, 2 Gebirgsstelze sowie 1 Neuntöter.

Hammer Wasserwerk: 1 Flussuferläufer, 9 Kiebitze, 1 Weißwangengans, 1 Rostgans, 6 Graugänse, 33 Nilgänse, ca. 140 Kanadagänse, 3 Silberreiher, 7 Graureiher, 6 Kormorane, 1 Gebirgsstelze, 1 Eisvogel, 4 Braunkehlchen, 4 Hausrotschwänze (mit Herbstgesang), ca. 100 Dohlen, 2 Mäusebussarde, 2 Turmfalken sowie 1 Rotmilan.

Warmer Löhen: 4 Graureiher, 3 Mäusebussarde sowie 1 Rotmilan.

Grünenbaum: 2 Hohltauben, 1 Mäusebussard sowie 2 Rotmilane.

Neuenkamp/Kleine Wand: 2 Trauerschäpper auf der Oberlandleitung sitzend, 7 Wespenbussarde (9:45 Uhr aus dem Hemmerder Schelk abfliegend, wohl hier geschlafen), 4 Mäusebussarde sowie 5 Turmfalken.

Passionsweg östlich von Bausenhagen: mind. 11 Braunkehlchen, 1 Steinschmätzer, 2 Mäusebussarde sowie 2 Rotmilane.

Zwischen Vinning und Siddinghausen: mind. 3 Braunkehlchen, ca. 30 Schafstelzen, 1 Rohrweihe, 2 Turmfalken sowie 3 Mäusebussarde ( 1 Mäusebussard flügelmarkiert. B. Glüer, den ich anrief, konnte den Greifvogel fotografieren und die Bilder von der Flügelmarke an Oliver Krüger weiterleiten. Herr Krüger, der wahrscheinlich auch diesen Mäusebussard markiert hat, wird uns wohl die Herkunft des Vogels mitteilen.)

Büdericher Haar bei Schlückingen: 1 Kiebitz, mind. 4 Braunkehlchen, mind. 2 Steinschmätzer, ca. 20 Schafstelzen, 1 Turmfalke sowie 1 Mäusebussard.

Fischadler
Fischadler über der Kiebitzwiese….am 01.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Fischadler
Fischadler rüttelnd über dem benachbarten Ententeich….am 01.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Fischadler
Zeitweise konnten wir 2 Fischadler über dem Ententeich bei der Jagd beobachten….am 01.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Wespenbussard
Wespenbussardzug über dem Ruhrtal….am 01.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Mäusebussard
Markierter Mäusebussard in der Feldflur im Dreieck Bausenhagen/Vinning/Siddinghausen….am 01.09.2020 (Foto: Bernhard Glüer)
Mäusebussard
Die Buchstabenkombination AU ziert diesen Vogel….am 01.09.2020 (Foto: Bernhard Glüer)
Rohrweihe
Rohrweihe mit Beute nahe Siddinghausen….am 01.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Weißwangengans
Weißwangengans im Hammer Wasserwerk….am 01.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Reiherente
Nicht alle Jungvögel dieser Reiherentenfamilie passten auf das Foto….am 01.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Neuntöter
Noch ein September-Neuntöter auf der Kiebitzwiese….am 01.09.2020 (Foto: Gregor Zosel)

Fröndenberg/Unna/Wickede: Merlin, Rohrweihe, Rotmilane, Wespenbussarde, Trauerschnäpper, Kolkraben, Braunkehlchen, Steinschmätzer, Schafstelzen und Feldlerchen am 30.08.2020 (Gregor Zosel)

Heute am Vormittag konnte ich auf meiner Rundtour folgendes beobachten:

Warmer Löhen nördlich der Bahnlinie: 2 Braunkehlchen, ca. 30 Distelfinken, ca. 30 Grünfinken sowie 8 Rotmilane.

Neuenkamp/Grünenbaum: 7 Braunkehlchen, 1 Steinschmätzer, 1 Klappergrasmücke sowie 1 weibchenfarbige Rohrweihe.

Passionsweg östlich Bausenhagen: 4 Steinschmätzer, 3 Braunkehlchen, 2 Kolkraben sowie 1 Wespenbussard.

Zwischen Vinning und Siddinghausen nördlich Bausenhagen: 1 jagender Merlin (scheucht alle Singvögel auf), 1 Trauerschnäpper (M), mind. ca. 15 Braunkehlchen (!), mind. 3 Steinschmätzer, ca. 50 Schafstelzen (!), ca. 20 Feldlerchen, ca. 50 Distelfinken sowie ca. 30 Bluthänflinge.

Büdericher Haar bei Schlückingen: mind. 5 Braunkehlchen sowie mind. 4 Steinschmätzer.

Hindenburg Hain: Um 14:40 Uhr kreisende 18 Wespenbussarde.

Braunkehlchen
Braunkehlchen in einem Maisfeld…..am 30.08.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Steinschmätzer
Wenn sie auf einer Ackerscholle sitzen, sind die Steinschmätzer auch auf weiterer Entfernung gut auszumachen…..am 30.08.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Feldlerche
Feldlerche zwischen Vinning und Siddinghausen…..am 30.08.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Schafstelze
Ein sehr großer Trupp an Schafstelzen rastete heute ebenfalls in der Feldflur im Dreieck Vinning/Siddinghausen/Bausenhagen…..am 30.08.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Distelfink
Distelfink am Wegesrand…..am 30.08.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Star
Auf den abgeernteten Feldern suchten auch heute wieder Hunderte von Stare nach Getier…..am 30.08.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Rotmilan
Rotmial im Warmer Löhen…..am 30.08.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Mäusebussard
Mäusebussard am Neuenkamp…..am 30.08.2020 (Foto: Gregor Zosel)

Fröndenberg/Menden: Weißstörche, Waldwasserläufer, Flussuferläufer, Weißwangengans, Streifengans und Rostgänse am 28.08.2020 (Gregor Zosel)

Heute am Vormittag exakt 50 Weißstörche auf dem Feld an der Kiebitzwiese nahe des Wehres. Das adulte Storchenpaar indessen auf seinem Horst auf der Kiebitzwiese. Weitere 52 Weißstörche auf den Wiesen und Feldern rund ums Hammer Wasserwerk im Warmer Löhen. Nach und nach flogen einzelne Trupps in westliche Richtung ab (siehe Meldung auch von Timo Prünte).

Außerdem 1 Silberreiher am Aussichtshügel der Kiebitzwiese. Im Hammer Wasserwerk u.a. 5 Kiebitze, 3 Flussuferläufer, 1 Waldwasserläufer, 1 Weißwangengans, 6 Rostgänse, 1 Silberreiher sowie 1 Gebirgsstelze. Heute keine umfangreiche Zählung der Wasservögel!

Früh morgens in der Feldflur zwischen Halingen und den Schlammteichen am Wälkesberg u.a. 1 Streifengans sowie 24 Rostgänse.

Weißstörche
Weißstörche auf dem Feld nahe der Kiebitzwiese…..am 28.08.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Weißstörche
Dieser Trupp war hauptsächlich mit der Gefiederpflege beschäftigt…..am 28.08.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Weißstörche
Ein weiterer Weißstorchtrupp jagte Insekten auf der Wiese am Hammer Wasserwerk…..am 28.08.2020 (Foto: Gregor Zosel)
weißstorch
Grubbern der abgeernteten Feldern, wie hier an der Merschstraße, bringen den Weißstörchen den ein oder anderen Leckerbissen an die Oberfläche…..am 28.08.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Weißstorch
Keine Angst vor den schweren Maschinen!…..am 28.08.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Weißstorch
Direkt hinterm Trecker sind die meisten Würmer und Getier…..am 28.08.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Weißstorch
Nach und nach geht die Reise gen Süden weiter…..am 28.08.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Flussuferläufer
Flussuferläufer im Hammer Wasserwerk. Durch das Ablassen des Wassers in zwei Filterbecken finden die Limikolen, Bachstelzen und Gebirgsstelzen in den entstehenden Schlammbänken einen gedeckten Tisch…..am 28.08.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Streifengans
Streifengans in der Feldflur bei Halingen…..am 28.08.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Rostgans
Rostgänse in unmittelbarer Nachbarschaft…..am 28.08.2020 (Foto: Gregor Zosel)

Fröndenberg/Wickede: Rebhuhnnachwuchs, Braunkehlchen, Gartenrotschwanz, Steinschmätzer, Neuntöter, Gebirgsstelzen, Weißwangengans und Flussuferläufer am 27.08.2020 (Gregor Zosel)

Heute auf meiner Rundtour konnte u.a. folgendes beobachten:

Aussichtshügel Kiebitzwiese: 1 Weißstorch, 2 Krickenten, 42 Kanadagänse, 16 Graugänse, 31 Nilgänse, 3 Silberreiher, 4 Graureiher sowie ca. 200 Stare.

Hammer Wasserwerk: 6 Flussuferläufer, 9 Kiebitze, 1 Weißwangengans, 18 Rostgänse, 21 Graugänse, ca. 185 Kanadagänse, 22 Nilgänse, 21 Graugänse, 1 Silberreiher, 4 Graureiher, 6 Gebirgsstelzen, >100 Bachstelzen, 1 Gartenrotschwanz, 2 Hausrotschwänze, 1 Klappergrasmücke, 2 Dorngrasmücken, 1 Mönchsgrasmücke, 4 Hohltauben, ca. 100 Dohlen sowie 3 Saatkrähen.

Warmer Löhen: 3 Weißstörche, 5 Graureiher, mind. 4 Braunkehlchen, 3 Neuntöter, 2 Hausrotschwänze, ca. 50 Distelfinken sowie ca. 100 (!) Grünfinken.

Neuenkamp/Grünenbaum: 1 Rebhuhn (W) mit 4-5 Juv., mind. 11 Braunkehlchen, 3-4 Neuntöter, 3 Dorngrasmücken, 4 Schafstelzen, ca. 20 Bachstelzen, ca. 20 Bluthänflinge, ca. 30 Goldammern, ca. 500 Stare sowie 4 Rotmilane.

Passionsweg bei Bausenhagen: 4 Braunkehlchen

Zwischen Vinning und südlich Siddinghausen: 2 Braunkehlchen, 1 Steinschmätzer sowie ca. 20 Distelfinken.

Büdericher Haar bei Schlückingen: 2 Braunkehlchen und 5 Steinschmätzer.

Rebhuhn
Am Neuenkamp konnte ich diese Rebhuhnfamilie beobachten…..am 27.08.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Rebhuhn
Ob die Rebhühner auf Fröndenberger oder auf Wickeder Seite gebrütet haben, ist leider nicht nachweisbar.Möglicherweise handelt es sich um das Rebhuhnpaar, welches Hermann Knüwer im letzten Jahr an der Kleinen/Großen Wand entdeckte…..am 27.08.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Weißstorch
Weißstörche im Warmer Löhen…..am 27.08.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Braunkehlchen
Braunkehlchen im Warmer Löhen…..am 27.08.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Braunkehlchen
Braunkehlchen zwischen Vinning und Siddinghausen…..am 27.08.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Distelfink
Da wo Sonnenblumen entlang den Maisfeldern stehen, da sind auch die Distelfinken…..am 27.08.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Silberreiher
Silberreiher im Hammer Wasserwerk…..am 27.08.2020 (Foto: Gregor Zosel)

Fröndenberg/Wickede: Wiesenweihe, Braunkehlchen und Steinschmätzer am 25.08.2020 (Gregor Zosel)

Heute am Vormittag auf meiner „Rundtour“ konnte ich u.a. folgendes beobachten:

Hammer Wasserwerk: 2 Weißstörche, 5 Flussuferläufer, 9 Kiebitze, 1 Silberreiher, 6 Graureiher sowie 2 Gebirgsstelzen.

Warmer Löhen: mind. 3 Braunkehlchen und ca. 10 Bluthänflinge.

Neuenkamp/Grünenbaum: 5 Braunkehlchen und 2 Schafstelzen

Büdericher Haar bei Schlückingen: 1 Wiesenweihe, 2 Braunkehlchen und 2 Steinschmätzer.

Braunkehlchen
Braunkehlchen im Warmer Löhen….am 25.08.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Wiesenweihe
Wiesenweihe in der Feldflur auf der Büdericher Haar….am 25.08.2020 (Foto: Gregor Zosel)
Wiesenweihe
Jagend in Richtung Schafhausen, wo sie aus meinen Augen entschwand….am 25.08.2020 (Foto: Gregor Zosel)