Autor: admin

Kamen: Vogeldaten, 25.11./ 11.12.2021 (Karl-Heinz Kühnapfel)

Kamen Methler, folgende Arte wurden nachgewiesen: 3 Eichelhäher, 2 Rabenkrähen auf Acker hinter Garten, ehemaliges Bohnenfeld, 12 Elstern bei der Nahrungssuche und 2 kommen regelmäßig zur Futterstelle, 4 (2,2) Buntspechte, 1 Grünspecht, 5 (3,2) Buchfinken, bis zu 17 Haussperlinge, davon eine Fotostrecke mit den unterschiedlichsten Altersstufen, 1 Sperber M ad. Bis zu 8 Amseln im Pfaffenhütchen ebenso 5 Stare und 8 Wacholderdrossel , 4 Ringeltauben, 2 Rotkehlchen, 2 Heckenbraunellen, bis zu 6 Blaumeisen, 8 Kohlmeisen, 1 Zaunkönig und 1 Fasan M. Abends 2 Gartenbaumläufer ihren Schlafplatz am Haus anfliegend. Regelmäßig ein Graureiher überfliegend. Insgesamt wurden 20 Arten registriert.

Buntspecht
Buntspecht, W, Kamen-Methler, Foto: Karl-Heinz Kühnapfel
Buchfink
Buchfink, M in Wiese, Kamen-Methler, Foto: Karl-Heinz Kühnapfel
Haussperling
Haussperling, M im Nebel, Kamen-Methler, Foto: Karl-Heinz Kühnapfel
Haussperling
Haussperling, M in Wiese, Kamen-Methler, Foto: Karl-Heinz Kühnapfel
Haussperling
Haussperling, M mit W, Kamen-Methler, Foto: Karl-Heinz Kühnapfel
Haussperling
Haussperling, M, Kamen-Methler, Foto: Karl-Heinz Kühnapfel
Haussperling
Haussperling, 2 M, Kamen-Methler, Foto: Karl-Heinz Kühnapfel
Haussperling
Haussperling, M mit gelbem Schnabel, Kamen-Methler, Foto: Karl-Heinz Kühnapfel
Haussperling
Haussperling, M, Kamen-Methler, Foto: Karl-Heinz Kühnapfel
Haussperling
Haussperling, M, Kamen-Methler, Foto: Karl-Heinz Kühnapfel

MK/UN/TK 4511: Uhu-Gebäudebrut (Reinhard Wohlgemuth)

Auf dem Blatt 4511 der Topographischen Karte 1:25.000 hat in den letzten drei Jahren erfolgreich ein Uhu-Paar knapp außerhalb der Kreisgrenze erfolgreich in bzw. vor einem Schleiereulenkasten auf einer Hofstelle gebrütet. Zur Wahrung der Eigentümerinteressen und zum Schutz der Brut wird hier auf die Nennung des genauen Brutortes verzichtet.

Seit 2019 ist der Vorraum des Schleiereulenkastens zwischen dem Sims an der Außenfassade und dem Kasten jährlich vom Uhu zur Brut genutzt worden, jedes Jahr sind Jungvögel ausgeflogen.

Uhu
Uhu-Jungvogel am Nest, TK 4511, 18.05.2019 Foto: Reinhard Wohlgemuth
Uhu
Uhu-Jungvögel, TK 4511, 18.03.2021 Foto: Reinhard Wohlgemuth
Uhu
Nistplatz am Gebäude mit Uhu, TK 4511, 24.03.2021 Foto: Reinhard Wohlgemuth
Uhu
Nistplatz mit Beuteresten, TK 4511, 12.05.2021 Foto: Reinhard Wohlgemuth
Uhu
Uhu-Jungvogel, TK 4511, 12.05.2021 Foto: Reinhard Wohlgemuth

Kreis Unna: Kranichzug, 22.11.2021 (K. Conrad, H. Syska, F. Prünte)

Die nächtlichen Temperaturen unter 0°C im Bereich der nördlich liegenden großen Kranich-Rastplätze der Diepholzer Moorniederung haben am 22.11.2021 den Kranichzug entfacht: Bereits in der Nacht nach 3 Uhr sind an der nördlichen Landesgrenze die ersten, nächtlich überziehenden Trupps registriert worden, seit Sonnenaufgang ziehen ohne Unterbrechung tausende Kraniche in Richtung SW/SSW und damit auch auf den Kreis Unna zu.

Frühmorgendliche Zug-Registrierungen im Kreisgebiet UN sind wohl nicht zwangsläufig immer auf Zwischenstopps zurückzuführen, sondern können in einigen Fällen wohl auch auf einen sehr frühen Zugstart in den traditionellen Rastgebieten nördlich des Teutoburger Waldes zurückgeführt werden.

Kamen: Vogeldaten, 10./11.11.2021 (Karl-Heinz Kühnapfel)

Kamen Methler, im Ökogarten waren folgende Besucher : 2 Elstern, 3 Eichelhäher, 2 Rabenkrähen, 5 (3,2) Amsel, fressen die gelben Früchte des Pfaffenhütchens, ca. 15 Haussperlinge, 2 Grünfinken und 2 Stieglitze in Kiefer, 2,1 Buchfinken, 2,1 Buntspechte, 1 Grünspecht in Nähe rufend, über 8 Kohlmeisen und 4 Blaumeisen, 2 Heckenbraunellen, 2 Rotkehlchen, 1 Zaunkönig, abends wieder 2 Gartenbaumläufer zum Schlafplatz unter Dach fliegend. Insgesamt 16 Arten.

Elster
Elster aufmerksam, Kamen-Methler, 11.11.2021 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel
Elster
Elster mit herabgelassener Nickhaut, Kamen-Methler, 11.11.2021 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel
Eichelhäher
Eichelhäher, Anflug, Kamen-Methler, 10.11.2021 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel
Eichelhäher
Eichelhäher im Garten, Kamen-Methler, 10.11.2021 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel
Eichelhäher
Eichelhäher nach Futter schauend, Kamen-Methler, 10.11.2021 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel
Eichelhäher
Eichelhäher mit Eichel, Kamen-Methler, 11.11.2021 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel
Eichelhäher
Eichelhäher, Abflug mit Eichel , Kamen-Methler, 10.11.2021 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel
Eichelhäher
Eichelhäher an Futterstelle, Kamen-Methler, 10.11.2021 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel
Buntspecht
Buntspecht M mit Haselnuss, Kamen-Methler, 10.11.2021 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel
Buntspecht
Buntspecht M im Herbstlaub, Kamen-Methler, 10.11.2021 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel
Buntspecht
Buntspecht M, Abflug mit Nuss, Kamen-Methler, 10.11.2021 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel

Kamen: Vogeldaten, 01.11.2021 (Karl-Heinz Kühnapfel)

Kamen-Methler, Garten, folgende Arten wurden bemerkt: 2 Eichelhäher, 2 Elstern, 2 Rabenkrähen, 4 Ringeltauben an Futterstelle und ca. 200 auf angrenzendem Saatacker, 1,1 Haussperlinge, 2,1 Buchfinken, 4 Stieglitze an Karde, 1 Rotkehlchen, 2 Heckenbraunellen, 6 Kohlmeisen, 4 Blaumeisen, 1 Gartenbaumläufer, 1,2 Amseln. Insgesamt 13 Arten.

Eichelhäher
Eichelhäher am Futterplatz, Kamen-Methler, 01.11.2021 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel
Eichelhäher
Eichelhäher auf Aussichtsposten, Kamen-Methler, 01.11.2021 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel
Eichelhäher
Eichelhäher an Futterstelle, Kamen-Methler, 01.11.2021 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel
Eichelhäher
Eichelhäher, Ohrfedern aufgestellt, Kamen-Methler, 01.11.2021 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel
Ringeltaube
Ringeltaube, Porträt im Abendlicht, Kamen-Methler, 01.11.2021 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel
Buchfink
Buchfink M an Futterstelle, Kamen-Methler, 01.11.2021 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel
Kohlmeise
Kohlmeise, Latz erinnert an Salmiakpastille, Kamen-Methler, 01.11.2021 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel
Blaumeise
Blaumeise, Kamen-Methler, 01.11.2021 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel
Blaumeise
Blaumeise vor dem Abflug, Kamen-Methler, 01.11.2021 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel

Kamen: Vogeldaten, 17.10.2021 (Karl-Heinz Kühnapfel)

Kamen-Methler, heute bei wechselhaftem Wetter wieder reger Anflug an Futterstelle im Ökogarten. Folgende Arten wurden notiert: 4 Grünfinken ( 2 M, 1 W, 1 dj.), 8 Buchfinken , 1 Bergfink, 1,1 Haussperlinge, 2 Rotkehlchen, 2 Heckenbraunellen, 1 Zaunkönig, 1,1 Buntspechte, 1 Grünspecht M, 2 Eichelhäher, 2 Elstern, 2 Rabenkrähen, 1 Fasan, 1 Gartenbaumläufer, 2,1 Amseln, auf einem geschredderten Maisfeld in der Nähe ca. 500 Ringeltauben. Insgesamt wurden 16 Arten festgestellt.

Grünfink
Grünfink M, Kamen-Methler, 17.10.2021 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel
Grünfink
Grünfink M an Futterstelle, Kamen-Methler, 17.10.2021 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel
Grünfinken
Grünfinken an Futterstelle, Kamen-Methler, 17.10.2021 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel
Grünfink
Grünfink dj., Kamen-Methler, 17.10.2021 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel
Buchfink
Buchfink M mit dicker Zecke in Ohrgegend, Kamen-Methler, 17.10.2021 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel
Buchfink
Buchfink mit dicker Zecke, Kamen-Methler, 17.10.2021 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel
Haussperling
Haussperling M, Kamen-Methler, 17.10.2021 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel
Hausssperling
Haussperling W gut getarnt, Kamen-Methler, 17.10.2021 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel
Buntspecht
Buntspecht W mit herunter gelassener Nickhaut, Kamen-Methler, 17.10.2021 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel
Buntspecht
Buntspecht W, Kamen-Methler, 17.10.2021 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel
Eichelhäher
Eichelhäher mit spitzer Zunge, Kamen-Methler, 17.10.2021 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel
Eichelhäher
Eichelhäher mit herunter gelassener Nickhaut, Kamen-Methler, 17.10.2021 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel

Kamen: Vogeldaten, 16.10.2021 (Helga und Karl-Heinz Kühnapfel)

Kamen-Methler Garten, erst ab 16.00 Uhr intensiver Besuch an der Futterstelle, u.a. 7,1 Buchfinken, 3 Bergfinken unterschiedlich gefärbt, 2 Stare, 2,1 Amseln, 1 Gartenbaumläufer und weiter die üblichen Arten insgesamt 17 Arten.

Bergfink
Buchfink mit 2 Bergfinken, Kamen-Methler, 16.10.2021 Foto: Helga Kühnapfel
Bergfink
Bergfink, Kamen-Methler, 16.10.2021 Foto: Helga Kühnapfel
Bergfink
Bergfink auf Zaun, Kamen-Methler, 16.10.2021 Foto: Helga Kühnapfel

Kamen: Vogeldaten, 09./13.10.2021 (Karl-Heinz Kühnapfel)

Am 09.10. und 13.10.2021 in Kamen Methler an der neu eingerichteten Futterstelle wieder reges Vogelleben in unserem Garten:

2 Elstern, 2 Eichelhäher sammeln die angebotenen Eicheln, 2 Dohlen, 4 Rabenkrähen, 1 Mäusebussard auf Acker nach Regenwürmern suchend, 1 Sperber überfliegend, bis zu 8 Kohlmeisen, nur 2 Blaumeisen, über 6 Buchfinken, 2 Stieglitze fressen die Samen der Nachtkerze, ca. 15 Haussperlinge, 1 Hausrotschwanz, 1 Grünfink W, 1,1 Buntspechte 1 Grünspecht M sammelt Ameisen, an Apfelschalen und auch an Vogelfutter ca. 25 Stare, 2,1 Amseln, 2 Rotkehlchen, 2 Heckenbraunellen, 2 Ringeltauben an Fütterung und auf eingesätem Acker ca. 250 Ind. und 1 Hohltaube und 1 M Fasan. Insgesamt konnten wieder 22 Vogelarten registriert werden.

Elster
Elster Porträt, Kamen-Methler, 13.10.2021 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel
Eichelhäher
Eichelhäher an Futterstelle, Kamen-Methler, 09.10.2021 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel
Eichelhäher
Eichelhäher Porträt, Kamen-Methler, 09.10.2021 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel
Eichelhäher
Eichelhäher mit Eichel, Kamen-Methler, 09.10.2021 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel
Eichelhäher
Eichelhäher , Kamen-Methler, 13.10.2021 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel
Buchfink
utterstelle, Kamen-Methler, 13.10.2021 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel
Buntspecht
Buntspecht W an Spechtschmiede, Kamen-Methler, 13.10.2021 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel
Buntspecht
Buntspecht W Porträt, Kamen-Methler, 13.10.2021 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel
Grünspecht
Grünspecht M bei der Ameisenernte, Kamen-Methler, 13.10.2021 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel
Grünspecht
Grünspecht M im Garten, Kamen-Methler, 13.10.2021 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel
Star
Star an Futterstelle, Kamen-Methler, 13.10.2021 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel
Star
Star, Kamen-Methler, 13.10.2021 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel
Star
Star (Perlstar), Kamen-Methler, 13.10.2021 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel
Ringeltaube
Ringeltaube Kopfmauser, Kamen-Methler, 09.10.2021 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel
Heckenbraunelle
Heckenbraunelle, Kamen-Methler, 13.10.2021 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel

Bergkamen: Ausstellung – Helga und Karl-Heinz Kühnapfel – Blende 80 – 06.10.2021 19 Uhr

Das Fotografen Ehepaar Helga und Karl-Heinz Kühnapfel wohnt in Kamen-Methler in einem von Efeu begrüntem Haus, umgeben von einem naturnahen Garten mit Teich, kleinen naturnahen Wiesen, Obstbäumen und weiteren hohen Bäumen.

Die Stämme der von Stürmen gefällten Bäume sind zu Teilen im Garten integriert und dienen vielen Insekten und Vögeln als Nahrungs-und Brutstätte. Beide sind Mitbegründer des NABU Unna und setzen sich seit Jahrzehnten für den Natur- und Umweltschutz ein.

Die Naturfotos sind in den letzten drei Jahren entstanden und stammen aus dem nahen Umfeld. Die Fotos zeigen, dass man auch im hohen Alter trotz gesundheitlicher Probleme und eingeschränkter Mobilität, spannende Motive mit der Kamera einfangen kann.

Die Fotografien waren bereits 2020 ausgestellt, konnten damals aber unter den Auflagen der Corona-Schutzverordnung leider nicht vis-à-vis zu erleben sein. Erste Eindrücke der Arbeiten können Sie aus der Foto-Gallerie unten gewinnen.

Ort: Ökologiestation Bergkamen-Heil, Westenhellweg 110, 59192 Bergkamen

Eröffnung: Mittwoch 06.10.21, 19.00 Uhr
Zeit: 06.10. – 25.10.21, geöffnet Mo. – Do. 8.30 – 16.00 Uhr, Fr. 8.30 – 14.00 Uhr und nach Vereinbarung (durch Tagungen oder Seminare kann zeitweise der Zugang zur Ausstellung behindert werden – bitte informieren Sie sich vor einem Besuch beim Umweltzentrum Westfalen)

Fröndenberg/Menden: A46 – Autobahn auf Oesberner Feld, GIGA-Kundgebung am 19.09.2021 um 14 Uhr in Oesbern

Der Protest gegen die A46 benötigt am Sonntag, 19.09.21 um 14 Uhr in Oesbern am Haböcken unterhalb des Windrades unsere Unterstützung für die Mobilitätswende – die GIGA schreibt:

Eine Woche vor der Bundestagswahl wird Oesbern Schauplatz einer spektakulären Aktion und einer klaren Botschaft für eine Region ohne Autobahn.

Die Gruppeninitiative gegen den Bau der A46 (GigA46) wird am Sonntag, den 19. September, ein 160 Meter langes und 30 Meter breites Transparent auf einem Feld oberhalb des Oesberner Windrades entrollen, das deutlich macht, wie der geplante Bau der A46/B7n die Landschaft an dieser Stelle zerstören würde. Das Transparent zeigt dabei zur Hälfte eine Straße und auf der anderen Hälfte die Forderung „Keine neuen Autobahnen“. 

„Wir sind uns mit vielen Initiativen und Menschen in ganz Deutschland einig: Wir brauchen eine andere Verkehrspolitik mit einer anderen, zukunftsgerichteten und klimagerechten Mobilität. Neue Autobahnen passen da nicht mehr rein. Auch die geplante A46/B7n ist ein verkehrsplanerischer und umweltzerstörender Dinosaurier aus dem letzten Jahrhundert. Das wollen wir mit der Aktion deutlich machen. Das Autobahn-Transparent wird in Oesbern fast unmittelbar auf der bisher angedachten Trasse der A46/B7 n liegen. Damit wollen wir eine Woche vor der Bundestagswahl noch einmal eindrucksvoll zeigen, wie der Bau der Straße hier oder auch an anderen Stellen im Untersuchungsraum unsere Landschaft zerstören würde. Mit der Aktion fordern wir schon jetzt die neue Bundesregierung auf, den Bundesverkehrswegeplan zu überarbeiten und die A46 zu streichen“, so die Sprecher der GigA, Stefan Neuhaus und Lothar Kemmerzell.  

Das Transparent gegen neue Autobahnen ist bereits an anderen Stellen zum Einsatz gekommen. In Oesbern wird es am 19. September bereits frühmorgens auf einem Feld unterhalb der Straße Haböcken kurz hinter dem Windrad aufgebaut und kann anschließend besichtigt werden.  

Um 14.00 Uhr findet dann vor Ort eine Kundgebung statt. Gastredner wird dabei Prof. Dr. Andreas Knie sein. Er arbeitet am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung und ist Leiter der Forschungsgruppe Digitale Mobilität und gesellschaftliche Differenzierung. Seit 2017 ist er Mitglied im Rat der Agora Verkehrswende. In zahlreichen Publikationen plädiert er für eine Abkehr von einer auto-nahen Verkehrspolitik und arbeitet und forscht zur Zukunft der Verkehrspolitik unter dem Eindruck des demographischen Wandels und neuer digitaler Möglichkeiten.  

Alle Befürworter*innen einer Region ohne Autobahn sind herzlich zur Kundgebung eingeladen.  

Dortmund: Dortmunder Vogelwelt 2020 (Volker Heimel)

Erich Kretzschmar teilt mit, dass der Bericht „Dortmunder Vogelwelt 2020“ soeben ausgeliefert worden ist. Ab dieser Woche gibt es den Bericht in vielen Dortmunder Buchhandlungen und natürlich bei allen NABU-Veranstaltungen. Am 21.8.21 findet der Tag der Grünen Vereine auf dem Reinioldi-Kirchplatz statt, dort wird der NABU auch mit einem Stand vertreten sein – und natürlich mit dem Buch.

Kreis Unna: Parken an Naturschutzgebieten, 12.07.2021

In und an den Schutzgebieten im Kreis Unna kommt es immer wieder aufgrund parkender PKW zu Behinderungen der landwirtschaftlichen Tätigkeiten. Eine Bitte der Gebietsbetreuer: vielleicht können die beobachtenden Ornithologen mit gutem Beispiel voran gehen und ihre PKWs so parken, dass in den Zufahrtsbereichen die Verkehrs- und Wendeflächen großräumig freigehalten werden und die landwirtschaftlichen Fahrzeuge mit Überbreite jederzeit ihre Flächen anfahren können. Die Nutzung von Fuß und Rad erübrigt diesen Hinweis . . .

Bergkamen: Wasserstadt Aden, 03.07.2021 (Karl-Heinz Kühnapfel)

Bergkamen Wasserstadt: Auf den Brachflächen 4 Flussregenpfeifer balzend und streitend. Ein weitere Ex. laut warnend. Könnten Junge haben, ferner noch eine Bachstelze mit Jungen und 2 singende Dorngrasmücken. Unerwartet sang auf der anderen Seite am Kanalband intensiv eine Heidelerche in den trockenen Kronen von Robinien.

Lebensraum Flussregenpfeifer
Flussregenpfeifer-Lebensraum Baufeld Wasserstadt Aden, 03.07.2021 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel
Lebensraum Flussregenpfeifer
Flussregenpfeifer-Lebensraum Baufeld Wasserstadt Aden, 03.07.2021 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel