Autor: ap

Lünen: Kraniche am 05.11.2020 (A. Pflaume)

Heute hat auch Lünen etwas vom Kranichzug mitbekommen, wenn auch nicht solche Zahlen wie an anderen Orten des Kreisgebietes. Nachdem ich gestern und vorgestern überhaupt keine Kraniche gesehen habe (trotz des starken Zuges an anderer Stelle) ,sah ich heute zwischen 14.10 Uhr und 14.30 Uhr über Nordlünen 4 Züge mit insgesamt etwa 700 Exemplaren.

Lünen: Streifengans-Hybride am 11.10.2020 (A. Pflaume)

Neben anderen Wasservögeln konnte ich heute auf dem Horstmarer-See eine Streifengans in Begleitung einer Streifengans-Graugans(?)-Hybride sehen: Körpergröße und Körpergefieder entsprachen einer Streifengans ,wobei der Farbton des Rückens etwas dunkler war. Schnabel und Füße waren gelb wie bei der Streifengans. Das typische Kopfmuster war nur ansatzweise durch kleine weiße Partien angedeutet.

Lünen: Gänse,Enten,Krähen,Dohlen am 23.09.2020 (A. Pflaume)

Am Teich neben dem Fuchsbach und auf dem angrenzenden Grünland konnte ich heute folgende Arten feststellen: Kanadagänse 126, Graugänse 263, Nilgänse 75, Streifengans 1, Krickenten 5, Stockenten 3, Bachstelze 1, Stare etwa 70, gemischter Schwarm Rabenkrähen und Dohlen > 300. Die einzige Lachmöwe wurde von einer Gruppe Dohlen sehr aggresiv verfolgt bis sie flüchtete.

Lünen: Schwanzmeisen am 15.09.2020 (A. Pflaume)

Seit Jahren kann man regelmäßig beobachten, dass Blaumeisen die Larven der Rosskastanien-Miniermotte für sich als Nahrungsquelle entdeckt haben. Meistens sind es reine Trupps aus Blaumeisen, die sich in einem Baum versammeln und gemeinsam die Larven aus den Blättern klauben.Heute waren in der großen Rosskastanie hinter meinem Haus neben einigen Blaumeisen vor allem zahlreiche Schwanzmeisen anwesend, die hier die befallenen Blätter systematisch absuchten.

Lünen: Gänse am 06.09.2020 (A. Pflaume)

Der Teich am Fuchsbach wird seit einiger Zeit wieder vermehrt von Wasservögeln aufgesucht. Heute konnte ich folgende Zahlen feststellen:

Graugänse 200, Kanadagänse 180, Nilgänse 72, Streifengans 1, Stockenten 64, Krickenten 2, Kiebitze 3.