Posts gespeichert unter 'Bilder'

Fröndenberg: Kornweihe, Gänsesäger, Schellenten, Löffelente, Schnatterenten, Bergpieper und Weidenmeise auf Beobachtungstagesliste am 10.12.2017 (Gregor Zosel)

Heute zwischen 8:15 Uhr und 11:30 Uhr habe ich für das NSG Kiebitzwiese vom Hindenburg Hain bis zur Rammbachmündung meine erste Beobachtungstagesliste diesen Winters erstellt. Dabei kam ich bei nasskalten Wetter mit eisigem Wind, noch vor dem großen Schneefall, auf 43 Vogelarten:
12 Gänsesäger (9:3), 3 Schellenten (2.1), 5 Schnatterenten (3:2), 1 Löffelente (W), 14 Reiherenten, ca. 130 Stockenten, 14 Blässrallen, 3 Zwergtaucher, 14 Nilgänse, mind. ca. 300 Kanadagänse (noch ein weiterer Teil auf dem Mendener Ententeich), 41 Graugänse überfliegend, 11 Höckerschwäne, 3 Silberreiher, 3 Graureiher, ca. 20 ruhraufwärts fliegende Kormorane, 44 Lachmöwen überfliegend, 1 Eisvogel, ca. 10 Bergpieper auf der Vernässungsfläche am Wehr, 1 Bachstelze, 16 Amseln, ca. 30 Wacholderdrosseln, minestens ca. 500 Stare (darunter 2 größere Trupps von 200 u. 300 Vögeln), 11 Blaumeisen, 9 Kohlmeisen, 1 Sumpfmeise, 1 Weidenmeise, 3 Schwanzmeisen, 1 Kleiber, 4 Rotkehlchen, 2 Heckenbraunellen, ca. 100 Erlenzeisige, ca. 90 Distelfinken in 3 Trupps, 2 Grünfinken, 14 Zaunkönige, 1 Goldammer, ca. 25 Buchfinken, 6 Dohlen, 3 Elstern, 10-15 Rabenkrähen, ca. 250 Ringeltauben in mehreren Trupps, 1 Kornweihe (W), 1 Turmfalke sowie mindestens 4 Mäusebussarde (verschiedene Morphen).

Dieses Kornweihenweibchen, das versuchte über den Feldern an der Kiebitzwiese zu jagen, wurde von Rabenkrähen vertrieben. Es zog in Mendener Richtung ab.....am 10.12.17 Foto: Gregor Zosel

Dieses Kornweihenweibchen, das versuchte über den Feldern an der Kiebitzwiese zu jagen, wurde von Rabenkrähen vertrieben. Es zog in Mendener Richtung ab.....am 10.12.17 Foto: Gregor Zosel

Löffelentenweibchen nahe des Aussichtshügels.....am 10.12.17 Foto: Gregor Zosel

Löffelentenweibchen nahe des Aussichtshügels.....am 10.12.17 Foto: Gregor Zosel

Gänsesäger mit Schellerpel auf der Ruhr am Wehr.....am 10.12.17 Foto: Gregor Zosel

Gänsesäger mit Schellerpel auf der Ruhr am Wehr.....am 10.12.17 Foto: Gregor Zosel

Graureiher mit Kanadagänse im NSG Kiebitzwiese.....am 10.12.17 Foto: Gregor Zosel

Graureiher mit Kanadagänse im NSG Kiebitzwiese.....am 10.12.17 Foto: Gregor Zosel

Eisiges Vollbad am Morgen. Hoffentlich holt sich da die Rabenkrähe keinen Schnupfen!.....am 10.12.17 Foto: Gregor Zosel

Eisiges Vollbad am Morgen. Hoffentlich holt sich da die Rabenkrähe keinen Schnupfen!.....am 10.12.17 Foto: Gregor Zosel

Sonntag, 10. Dezember 2017

Kamen: Vogeldaten, 07.12.2017 (Karl-Heinz Kühnapfel)

Kamen-Methler: ausgelegte Haselnüsse werden regelmäßig von einem Buntspechtpaar am Stamm einer abgestorbenen Birne geöffnet. Das haben die Rabenvögel mitbekommen. Wenn der Specht die Nuss geöffnet hat wird sie ihm entwendet. Beteiligt waren Eichelhäher, Elster, Rabenkrähe und Dohle. Anbei die Aktion einer Dohle.

Buntspecht-Männchen am Birnbaum, Kamen am 07.12.2017 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel

Buntspecht-Männchen am Birnbaum, Kamen am 07.12.2017 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel

Dohle, Buntspecht vertrieben, sucht bearbeitete Nuss, Kamen am 07.12.2017 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel

Dohle, Buntspecht vertrieben, sucht bearbeitete Nuss, Kamen am 07.12.2017 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel

Dohle hat Buntspecht Nuss weggenommen, Kamen am 07.12.2017 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel

Dohle hat Buntspecht Nuss weggenommen, Kamen am 07.12.2017 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel

Dohle als Nahrungsschmarotzer des Buntspechtes, Kamen am 07.12.2017 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel

Dohle als Nahrungsschmarotzer des Buntspechtes, Kamen am 07.12.2017 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel

Freitag, 08. Dezember 2017

Fröndenberg: Waldwasserläufer, Schellenten, Löffelenten, Schnatterenten, Bergpieper und Erlenzeisige am 04.12.2017 (Gregor Zosel)

Bei nasskaltem Regenwetter konnte ich heute am Vormittag im Osttteil der Kiebitzwiese u.a. folgendes beobachten: 1 Waldwasserläufer, 3 Schellenten (1:2), 2 Löffelenten (W), mind. 4 Schnatterenten, 2 Zwergtaucher, 40 (!) Höckerschwäne, 31 Kanadagänse, 1 Graugans, 7 Nilgänse, 4 Silberreiher, 3 Graureiher, 1 Eisvogel, 1 Bergpieper, 1 Kernbeißer sowie ca. 300 Erlenzeisige.
Anschließend im Hammer Wasserwerk notierte ich dann: 39 Rostgänse (darunter EF und KS beringt), 13 Nilgänse, 3 Kanadagänse, 13 Reiherenten, 1 Graureiher, 1 Bergpieper sowie 1 Bachstelze.

Auf der Ruhr traf ich noch einige Kanadagänse und eine Graugans an, die hier wohl die Nacht verbrachten. Später zogen sie dann ab.....am 04.12.17 Foto: Gregor Zosel

Auf der Ruhr traf ich noch einige Kanadagänse und eine Graugans an, die hier wohl die Nacht verbrachten. Später zogen sie dann ab.....am 04.12.17 Foto: Gregor Zosel

Schellentenweibchen.....am 04.12.17 Foto: Gregor Zosel

Schellentenweibchen.....am 04.12.17 Foto: Gregor Zosel

Schellentenmännchen.....am 04.12.17 Foto: Gregor Zosel

Schellentenmännchen.....am 04.12.17 Foto: Gregor Zosel

Rostgänse im Hammer Wasserwerk.....am 04.12.17 Foto: Gregor Zosel

Rostgänse im Hammer Wasserwerk.....am 04.12.17 Foto: Gregor Zosel

Auch unsere bekannten EF und KS waren wieder in der Gruppe.....am 04.12.17 Foto: Gregor Zosel

Auch unsere bekannten EF und KS waren wieder in der Gruppe.....am 04.12.17 Foto: Gregor Zosel

Montag, 04. Dezember 2017

Fröndenberg: Schellenten, Tafelente, Schnatterenten, Kiebitz, Birkenzeisige, Erlenzeisige, Weidenmeise und Bergpieper am 03.12.2017 (Gregor Zosel)

Heute am frühen Vormittag bei starkem Schneetreiben konnte ich im NSG Kiebitzwiese vom Münzenfund unterhalb des Wehres bis hin zur Rammbachmündung u.a. folgendes beobachten: 3 Schellenten (1:2), 1 tafelerpel, 4 Schnatterenten, 53 Reiherenten, 6 Blässrallen, nur 3 Zwergtaucher entdeckt, 22 Höckerschwäne, 35 Rostgänse, 1 Graugans, 7 Nilgänse, mindestens 204 Kanadagänse, 2 Silberreiher, 3 Graureiher, 16 Lachmöwen, 1 Kiebitz überfliegend, mind 1 rufender Bergpieper, ca. 200 Erlenzeisige ( in 2 Trupps) darunter einzelne Birkenzeisige und Distelfinken, 1 Weidenmeise sowie 2 Wintergoldhähnchen (sehr seltener Gast auf der Kiebitzwiese!).

Einsetzender Schneefall verwandelt die Kiebitzwiese in eine Winterlandschaft.....am 03.12.17 Foto: Gregor Zosel

Einsetzender Schneefall verwandelt die Kiebitzwiese in eine Winterlandschaft.....am 03.12.17 Foto: Gregor Zosel

Rostgans mit Nilgänse im Schneetreiben.....am 03.12.17 Foto: Gregor Zosel

Rostgans mit Nilgänse im Schneetreiben.....am 03.12.17 Foto: Gregor Zosel

Auch die Schellenten wurden vom Schnee überrascht.....am 03.12.17 Foto: Gregor Zosel

Auch die Schellenten wurden vom Schnee überrascht.....am 03.12.17 Foto: Gregor Zosel

Noch im Halbdunkel entdeckte ich inmitten der Reiherenten diesen Tafelerpel oberhalb des Wehres.....am 03.12.17 Foto: Gregor Zosel

Noch im Halbdunkel entdeckte ich inmitten der Reiherenten diesen Tafelerpel oberhalb des Wehres.....am 03.12.17 Foto: Gregor Zosel

Sonntag, 03. Dezember 2017

Fröndenberg: Schellente, Gänsesäger, Krickenten, Rostgänse, Birkenzeisige und Erlenzeisige am 01.12.2017 (Gregor Zosel)

Heute am Vormittag, bei trüben und nebeligen Wetter, konnte ich im NSG Kiebitzwiese vom Münzenfund unterhalb des Wehres bis zur Rammbachmündung u.a. folgendes beobachten: 1 Schellente (M), 1 Gänsesäger (M), 40 Reiherenten, 13 Blässrallen, mind. 4 Zwergtaucher, 19 Höckerschwäne, ca. 10 Nilgänse, 16 Kanadagänse, 35 Graugänse, 2 Silberreiher, 2 Graureiher, mind. ca. 30 Birkenzeisige, fast 500 Erlenzeisige in 3 Trupps (ca. 150 Erlenzeisige zwischen Wehr und Hindenburg Hain, ca. 30 Erlenzeisige zusammen mit den meisten Birkenzeisigen an der Rammbachmündung sowie ca. 300 Erlenzeisige mit einzelnen Birkenzeisigen und ca. 30 Distelfinken am Ruhrdamm/Mendener Ententeich).
Im angrenzenden Hammer Wasserwerk notierte ich: 41 (!) Rostgänse (darunter die beringten KS und EF), ca. 30 Nilgänse, 62 Kanadagänse, 1 Graugans, mind. 14 Krickenten, 4 Höckerschwäne, 1 Gebirgsstelze sowie 1 Bachstelze.
Im Warmer Löhen an einem Zwischenfruchtfeld ein gemischter Trupp von ca. 300 Grünfinken mit Distelfinken.

Die erste Schellente in diesem Winter hat nun auch das östliche Ruhrtal Fröndenbergs erreicht....am 01.12.17 Foto: Gregor Zosel

Die erste Schellente in diesem Winter hat nun auch das östliche Ruhrtal Fröndenbergs erreicht....am 01.12.17 Foto: Gregor Zosel

Silberreiher mit Beute auf der Kiebitzwiese....am 01.12.17 Foto: Gregor Zosel

Silberreiher mit Beute auf der Kiebitzwiese....am 01.12.17 Foto: Gregor Zosel

Der Birkenzeisigeinflug hat auch die Kiebitzwiee erreicht....am 01.12.17 Foto: Gregor Zosel

Der Birkenzeisigeinflug hat auch die Kiebitzwiee erreicht....am 01.12.17 Foto: Gregor Zosel

Die Erlen am Ruhrufer der Kiebitzwiese und im Auwald des Mendener Ententeiches locken Hunderte von Erlenzeisigen an......am 01.12.17 Foto: Gregor Zosel

Die Erlen am Ruhrufer der Kiebitzwiese und im Auwald des Mendener Ententeiches locken Hunderte von Erlenzeisigen an......am 01.12.17 Foto: Gregor Zosel

Ausschnitt eines Erlenzeisigschwarms......am 01.12.17 Foto: Gregor Zosel

Ausschnitt eines Erlenzeisigschwarms......am 01.12.17 Foto: Gregor Zosel

Freitag, 01. Dezember 2017

Fröndenberg: Löffelente, Schnatterenten und Bergpieper am 25.11.2017 (Gregor Zosel)

Heute konnte ich bei meinen zwei Besuchen (vormittags im Regen und nachmittags bei Sonnenschein) des Aussichtshügels der Kiebitzwiese u.a. folgendes beobachten: 1 Löffelente (W), 12 Schnatterenten, 8 Rostgänse, 26 Nilgänse, 49 Kanadagänse, 26 Graugänse, 4 Höckerschwäne, 2 Silberreiher, 14 Graureiher, 1 Eisvogel sowie ca. 15-20 Bergpieper. Birkenzeisigrufe von überfliegenden Vögeln!

Schnatterentengruppe am Aussichtshügel.....am 25.14.17 Foto: Gregor Zosel

Schnatterentengruppe am Aussichtshügel.....am 25.11.17 Foto: Gregor Zosel

Löffelentenweibchen.....am 25.11.17 Foto: Gregor Zosel

Löffelentenweibchen.....am 25.11.17 Foto: Gregor Zosel

Bei den Nilgänsen ging es wieder heiß her.....am 25.11.17 Foto: Gregor Zosel

Bei den Nilgänsen ging es wieder heiß her.....am 25.11.17 Foto: Gregor Zosel

Entspannte Graugänse.....am 25.11.17 Foto: Gregor Zosel

Entspannte Graugänse.....am 25.11.17 Foto: Gregor Zosel

Abfliegende Graugans.....am 25.11.17 Foto: Gregor Zosel

Abfliegende Graugans.....am 25.11.17 Foto: Gregor Zosel

Die Kanadagänse lassen sich die saftigen Wasserpflanzen schmecken.....am 25.11.17 Foto: Gregor Zosel

Die Kanadagänse lassen sich die saftigen Wasserpflanzen schmecken.....am 25.11.17 Foto: Gregor Zosel

Wer ist hier wohl der Chef ?.....am 25.11.17 Foto: Gregor Zosel

Wer ist hier wohl der Chef ?.....am 25.11.17 Foto: Gregor Zosel

Vorbei an den Heckrindern.....am 25.11.17 Foto: Gregor Zosel

Vorbei an den Heckrindern.....am 25.11.17 Foto: Gregor Zosel

Wer hat Angst vor großen Tieren?.....am 25.11.17 Foto: Gregor Zosel

Wer hat Angst vor großen Tieren?.....am 25.11.17 Foto: Gregor Zosel

Einer der Bergpieper auf der Kiebitzwiese.....am 25.11.17 Foto: Gregor Zosel

Einer der Bergpieper auf der Kiebitzwiese.....am 25.11.17 Foto: Gregor Zosel

Eisvogel mal etwas versteckt auf der Kiebitzwiese.....am 25.11.17 Foto: Gregor Zosel

Eisvogel mal etwas versteckt auf der Kiebitzwiese.....am 25.11.17 Foto: Gregor Zosel

Samstag, 25. November 2017

Hamm: Veranstaltungshinweis des NABU Hamm – Vortrag über den illegalen Vogelfang in Südeuropa am 23.11.2017 (Marvin Fehn)

Birdguards auf Malta Foto: Komitee gegen den Vogelmord

Birdguards auf Malta Foto: Komitee gegen den Vogelmord

Donnerstag, 23. November 2017, 19 Uhr

Illegaler Vogelfang in Südeuropa ist noch weit verbreitet. Vor allem in Frankreich, Italien, Malta und Zypern werden Zugvögel bis heute mit Netzen oder Fallen gefangen. Statt im Überwinterungsgebiet landen die Sänger im Kochtopf. Alexander Heyd vom Komitee gegen den Vogelmord berichtet über die Arbeit für einen besseren Zugvogelschutz im Mittelmeerraum.

NABU Hamm
Dasbeck 5, 59073 Hamm
Haus Busmann

Braunkehlchen in Schlagfalle Foto: Komitee gegen den Vogelmord

Braunkehlchen in Schlagfalle Foto: Komitee gegen den Vogelmord

Bienenfressser an Leimrute Foto: Komitee gegen den Vogelmord

Bienenfressser an Leimrute Foto: Komitee gegen den Vogelmord

Dienstag, 21. November 2017

Fröndenberg: Kiebitze, Bergpieper und Silberreiher am 19.11.2017 (Gregor Zosel)

Heute bei Sonnenaufgang und nochmals am Nachmittag konnte ich vom Aussichtshügel der Kiebitzwiese aus folgendes beobachten: 23 in westliche Richtung ziehende Kiebitze, 11 Rostgänse, 19 Graugänse, 54 Kanadagänse, 34 Nilgänse, 144 Stockenten, 7 Höckerschwäne, 4 Silberreiher, 3 Graureiher, 1 Eisvogel, mindestens 6 Bergpieper sowie ca. 40 Pieper in der „Sichlerbucht“ (Art auf der Entfernung nicht bestimmbar).
Im Warmer Löhen weitere 2 Silberreiher (davon 1 Ex. im Prachtkleid, dunkler Schnabel sowie rötliche Unterschenkel).

Ziehende Kiebeitze am 19.11.17 Foto: Gregor Zosel

Ziehende Kiebeitze am 19.11.17 Foto: Gregor Zosel

Eisvogel in der untergehenden Sonne.... am 19.11.17 Foto: Gregor Zosel

Eisvogel in der untergehenden Sonne.... am 19.11.17 Foto: Gregor Zosel

Rostgänse im besten Licht.... am 19.11.17 Foto: Gregor Zosel

Rostgänse im besten Licht.... am 19.11.17 Foto: Gregor Zosel

Die Nilgänse sind schon ganz in Balzstimmung. Balzgehabe und Revierstreitigkeiten gehören schon zur Tagesordnung.... am 19.11.17 Foto: Gregor Zosel

Die Nilgänse sind schon ganz in Balzstimmung. Balzgehabe und Revierstreitigkeiten gehören schon zur Tagesordnung.... am 19.11.17 Foto: Gregor Zosel

Balz zu Lande und zu Wasser.... am 19.11.17 Foto: Gregor Zosel

Balz zu Lande und zu Wasser.... am 19.11.17 Foto: Gregor Zosel

Ein Küsschen in Ehren, kann niemand verwehren.... am 19.11.17 Foto: Gregor Zosel

Ein Küsschen in Ehren, kann niemand verwehren.... am 19.11.17 Foto: Gregor Zosel

Wenn es der Gans zu bunt wird.... am 19.11.17 Foto: Gregor Zosel

Wenn es der Gans zu bunt wird.... am 19.11.17 Foto: Gregor Zosel

Äsende Graugänse und Kanadagänse.... am 19.11.17 Foto: Gregor Zosel

Äsende Graugänse und Kanadagänse.... am 19.11.17 Foto: Gregor Zosel

Einflug.... am 19.11.17 Foto: Gregor Zosel

Einflug.... am 19.11.17 Foto: Gregor Zosel

Graugans mit Silberreiher.... am 19.11.17 Foto: Gregor Zosel

Graugans mit Silberreiher.... am 19.11.17 Foto: Gregor Zosel

Herbststimmung mit Silberreiher auf der Kiebitzwiese.... am 19.11.17 Foto: Gregor Zosel

Herbststimmung mit Silberreiher auf der Kiebitzwiese.... am 19.11.17 Foto: Gregor Zosel

Was sich die Höckerschwäne wohl zu erzählen haben?.... am 19.11.17 Foto: Gregor Zosel

Was sich die Höckerschwäne wohl zu erzählen haben?.... am 19.11.17 Foto: Gregor Zosel

Flugstudie bei einem Stockentenpaar.... am 19.11.17 Foto: Gregor Zosel

Flugstudie bei einem Stockentenpaar.... am 19.11.17 Foto: Gregor Zosel

In der Nachmittagsonne kommen die leuchtenden Farben des Stockerpelgefieders besonders schön zur Geltung.... am 19.11.17 Foto: Gregor Zosel

In der Nachmittagsonne kommen die leuchtenden Farben des Stockerpelgefieders besonders schön zur Geltung.... am 19.11.17 Foto: Gregor Zosel

Ansitzender Mäusebussard.... am 19.11.17 Foto: Gregor Zosel

Ansitzender Mäusebussard.... am 19.11.17 Foto: Gregor Zosel

Sonntag, 19. November 2017

Fröndenberg: Wasserrallen, Pfeifenten, Krickenten, Rostgänse, Schwarzkehlchen, Zilpzalp, Bergpieper, Birkenzeisig, Erlenzeisige und Weidenmeisen am 16.11.2017 (Bernhard Glüer und Gregor Zosel)

Heute während unserer Nistkastenreinigungsaktion im Hammer Wasserwerk konnten wir nebenbei auch einige schöne Beobachtungen machen: 3 Pfeifenten (2:1), mind. 39 Krickenten, mind. 40 Rostgänse, ca. 150 Kanadagänse (teils überfliegend, teils einfallend), 4 Nilgänse, 9 Höckerschwäne, 26 Reiherenten, 6 Graureiher, 1 Zilpzalp in einem gemischten Trupp aus Blaumeisen und Wintergoldhähnchen, 1 Birkenzeisig, ca. 50 Erlenzeisige, 1 bergpieper, 1 Gebirgsstelze sowie 1 Sperber.
Zuvor im Osttteil der angrenzenden Kiebitzwiese: 2 Wasserrallen rufend, ca. 30 Kanadagänse, ca. 20 Graugänse, ca. 20 Nilgänse, 19 Reiherenten, 4 Höckerschwäne, 2 Graureiher, 3 Silberrreiher, 1 Schwarzkehlchen (M), 2 Weidenmeisen sowie ein gemischter Trupp aus ca. 150 Distelfinken und Erlenzeisigen.

Belegfoto des Schwarzkehlchens auf der Kiebitzwiese....am 16.11.17 Foto: Gregor Zosel

Belegfoto des Schwarzkehlchens auf der Kiebitzwiese....am 16.11.17 Foto: Gregor Zosel

Auch heute bei Sonnenaufgang trafen sich nahe des Aussichtshügels wieder zwei Silberreiher zur Balz....am 16.11.17 Foto: Gregor Zosel

Auch heute bei Sonnenaufgang trafen sich nahe des Aussichtshügels wieder zwei Silberreiher zur Balz....am 16.11.17 Foto: Gregor Zosel

Schneeweißer Nutria auf der Kiebitzwiese....am 16.11.17 Foto: Gregor Zosel

Schneeweißer Nutria auf der Kiebitzwiese....am 16.11.17 Foto: Gregor Zosel

Donnerstag, 16. November 2017

Fröndenberg: Steppenmöwe am 13.11.2017 (Gregor Zosel)

Heute bei Sonnenaufgang konnte ich im Hammer Wasserwerk 1 dj. Steppenmöwe beobachten. Ansonsten notierte ich während meinem 1/2 stündigen Aufenthaltes im Werksgelände: 20 Rostgänse, 12 Nilgänse, 100-110 überfliegende Kanadagänse. 1 Silberreiher sowie ca. 160 ziehende Saatkrähen.

Diesjährige Steppenmöwe auf einem Filterbecken im Hammer Wasserwerk....am 13.11.17 Foto: Gregor Zosel

Diesjährige Steppenmöwe auf einem Filterbecken im Hammer Wasserwerk....am 13.11.17 Foto: Gregor Zosel

Steppenmöwe inmitten der Rostgansgruppe....am 13.11.17 Foto: Gregor Zosel

Steppenmöwe inmitten der Rostgansgruppe....am 13.11.17 Foto: Gregor Zosel

Flugstudie....am 13.11.17 Foto: Gregor Zosel

Flugstudie....am 13.11.17 Foto: Gregor Zosel

Montag, 13. November 2017

Unna: Weißstorch, 12.11.2017 (Bertram Welsing)

Am 12.11.2017 von ca. 10:30 bis 14:30 Uhr und wahrscheinlich auch weiterhin 5 Störche in Unna Hemmerde auf einem gepflügten Acker bzw einem angrenzenden Feld.

Nahrungssuchende Weißstörche auf einem umgebrochenen Acker bei Hemmerde, 12.11.2017 Foto: Bertram Welsing

Nahrungssuchende Weißstörche auf einem umgebrochenen Acker bei Hemmerde, 12.11.2017 Foto: Bertram Welsing

Sonntag, 12. November 2017

Fröndenberg: Krickenten, Gänsesäger, Eisvögel, Wasseramseln, Gebirgsstelzen und Bergpieper am 12.11.2017 (Gregor Zosel)

Heute hat die Wasservogelzählung der NWO keinen Spaß gemacht. Bei Daueregen und ungemütlichen Temperaturen zählte ich wieder im Fröndenberger Ruhrtal von der Hönnemündung bis hin zur östlichen Stadtgrenze bei Wickede. In den einzelnen Teilbereichen notierte ich u.a. folgendes:
Himmelmann Park/ Hönnemündung:
19 Reiherenten, 13 Stockenten, 4 Blässrallen, 1 Höckerschwan, 1 Graureiher, 8 Kormorane, 2 Eisvögel, 1 Gebirgsstelze sowie 2 Wasseramseln.
Hindenburg Hain:
24 Stockenten, 42 Blässrallen, 1 Nilgans, 1 Kormoran sowie 2 Eisvögel.
NSG Kiebitzwiese:
1 Gänsesäger, 48 Reiherenten, 69 Stockenten, 2 Teichrallen, 13 Blässrallen, 15-20 Zwergtaucher, 5 Höckerschwäne, 9 Nilgänse, 4 Kanadagänse, 162 Graugänse, 4 Silberreiher, 3 Graureiher, 2 Eisvögel sowie 1 Sperber. In einem Zwischenfruchtfeld am Südufer der Ruhr unterhalb des Wehres auf Mendener Gebiet ca. 20 Wiesenpieper.
Hammer Wasserwerk:
14 Rostgänse (+ ca. 10 Rostgänse, die zuvor schon das Gelände verlassen haben), 4 Kanadagänse, 2 Krickenten, 51 Stockenten, 3 Höckerschwäne, 1 Bergpieper, 1 Gebirgsstelze sowie 3 Bachstelzen.
NSG Obergraben Wickede:
1 Graureiher sowie 16 Nilgänse auf einem angrenzendem Feld.

Die meisten der Graugänse hatten die Nacht auf dem Mendener Ententeich verbracht. Ein großer Teil flog auf den Maisacker an der Kiebitzwiese, ein Teil zog aber in westliche Richtung ab......am 12.11.17 Foto: Gregor Zosel

Die meisten der Graugänse hatten die Nacht auf dem Mendener Ententeich verbracht. Ein großer Teil flog auf den Maisacker an der Kiebitzwiese, ein Teil zog aber in westliche Richtung ab......am 12.11.17 Foto: Gregor Zosel

Sonntag, 12. November 2017

Fröndenberg: Zwergschnepfen, Bekassinen, Gänsesäger, Rostgänse, Silberreiherbalz, Bergpieper, Kolkraben, Weidenmeise, Eisvögel und Gebirgsstelze beim NABU-Arbeitseinsatz am 11.11.2017 (Melder: Gregor Zosel)

Heute beim traditionellen „Erlenstechen“ im NSG Kiebitzwiese konnten die 12 Teilnehmer des NABU-Arbeitseinsatzes nebenbei auch tolle Beobachtungen machen. So konnten u.a. folgende Beobachtungen gemacht werden: 3 Zwergschnepfen, 14 Bekassinen, 1 Gänsesäger, mind. 22 Rostgänse (darunter die beringten KS und EF), 2 Silberreiher, 3 Graureiher, 3 überfliegende Kolkraben, 1 Bergpieper, 2 Eisvögel, 1 Gebirgsstelze, ca. 50 Distelfinken sowie 1 Weidenmeise.
Zuvor schon im Himmelmann Park 1 Wasseramsel balzend sowie 1 Gebirgsstelze.

Der erste Gänsesäger in diesem Herbst im Fröndenberger Ruhrtal.....am 11.11.17 Foto: Gregor Zosel

Der erste Gänsesäger in diesem Herbst im Fröndenberger Ruhrtal.....am 11.11.17 Foto: Gregor Zosel

In unseren Gefilden ein seltenes Naturschauspiel; die Balz der Silberreiher....am 11.11.17 Foto: Gregor Zosel

In unseren Gefilden ein seltenes Naturschauspiel; die Balz der Silberreiher....am 11.11.17 Foto: Gregor Zosel

Die Balz der weißen Reiher erinnert einwenig an die Balz der Kraniche....am 11.11.17 Foto: Gregor Zosel

Die Balz der weißen Reiher erinnert einwenig an die Balz der Kraniche....am 11.11.17 Foto: Gregor Zosel

Samstag, 11. November 2017

Fröndenberg: Wasseramseln, Schwanzmeisen, Eisvögel und Erlenzeisige am 04.11.2017 (Gregor Zosel)

Heute am Vormittag konnte ich im NSG vom Hindenburg Hain bis hin zur Rammbachmündung u.a. folgendes notieren: 1 Teichralle, 47 Blässrallen, 51 Reiherenten, ca. 100 Stockenten (geschätzt), 2 Höckerschwäne, ca. 20-25 Zwergtaucher, ca. 20 Rostgänse, ca. 20 Nilgänse, einige Hundert Graugänse und Kanadagänse. Eine Gänseerfassung war heute nicht möglich. Immer wieder große Trupps, oft gemischt, wechselnten die Bereiche an der Kiebitzwiese, am Mendener Ententeich, im Hammer Wasserwerk, im Warmer Löhen, Schwittener Felder owie das westliche Fröndenberg. Des weiteren im NSG 2 Wasseramseln (1 am Wehr + 1 an der Löhnbachmündung im Hindenburg Hain), 2 Eisvögel, > 30 Schwanzmeisen in 3 Trupps (16(!) Ex. westlich des Wehres.+ 9 Ex an der Rammbachmündung.+ mind 6 Ex. am Aussichtshügel), ca. 20 Grünfinken, ca. 50 Distelfinken sowie einzelne Erlenzeisige in diesem Distelfinktrupp. Heute noch leichter Vogelzug zu vermerken, dabei immer wieder Rufe von Feldlerchen und Buchfinken. Ebenfalls 54 Saatkrähen überziehend.

Den Anfang und auch den Abschluss meiner Wanderung machte diese Wasseramsel an der Löhnbachmündung im Hindenburg Hain......am 04.11.17 Foto: Gregor Zosel

Den Anfang und auch den Abschluss meiner Wanderung machte diese Wasseramsel an der Löhnbachmündung im Hindenburg Hain......am 04.11.17 Foto: Gregor Zosel

Gegen Mittag sogar mit verhaltenem Vollgesang......am 04.11.17 Foto: Gregor Zosel

Gegen Mittag sogar mit verhaltenem Vollgesang......am 04.11.17 Foto: Gregor Zosel

Bemerkenswert heute die große Zahl an Schwanzmeisen. Erfreulich auch die teilweise hohe Gruppengröße......am 04.11.17 Foto: Gregor Zosel

Bemerkenswert heute die große Zahl an Schwanzmeisen. Erfreulich auch die teilweise hohe Gruppengröße......am 04.11.17 Foto: Gregor Zosel

Auch die Beobachtungen von Blaumeisengruppen heute wieder recht groß......am 04.11.17 Foto: Gregor Zosel

Auch die Beobachtungen von Blaumeisengruppen heute wieder recht groß......am 04.11.17 Foto: Gregor Zosel

Grünfink hoch oben in einer Eiche an der östlichen Kiebitzwiese......am 04.11.17 Foto: Gregor Zosel

Grünfink hoch oben in einer Eiche an der östlichen Kiebitzwiese......am 04.11.17 Foto: Gregor Zosel

Meist im Bereich der Erlen an der Rammbachmündung halten sich die Distelfinken mit Vorliebe auf......am 04.11.17 Foto: Gregor Zosel

Meist im Bereich der Erlen an der Rammbachmündung halten sich die Distelfinken mit Vorliebe auf......am 04.11.17 Foto: Gregor Zosel

Morgentliche Gefiederpflege.....am 04.11.17 Foto: Gregor Zosel

Morgentliche Gefiederpflege.....am 04.11.17 Foto: Gregor Zosel

Kleiber im Hindenburg Hain.....am 04.11.17 Foto: Gregor Zosel

Kleiber im Hindenburg Hain.....am 04.11.17 Foto: Gregor Zosel

Gänse in der aufgehenden Morgensonne......am 04.11.17 Foto: Gregor Zosel

Gänse in der aufgehenden Morgensonne......am 04.11.17 Foto: Gregor Zosel

Frühstück auf einem Maisacker......am 04.11.17 Foto: Gregor Zosel

Frühstück auf einem Maisacker......am 04.11.17 Foto: Gregor Zosel

Silberreiher im Vorbeiflug......am 04.11.17 Foto: Gregor Zosel

Silberreiher im Vorbeiflug......am 04.11.17 Foto: Gregor Zosel

Am Ostrand der Kiebitzwiese entdeckte ich diesen Dicranopalpus ramosus. Die Weberknechtart wurde Anfang des letzten Jahrhunderts in Marokko beschriebenen; hat sich dann im Laufe der Zeit über den westmediterranen Raum nach Norden ausgebreitet. Dicranopalpus ramosus wurde in  Deutschland  erstmals 2004 nachgewiesen. Wie häufig er in Fröndenberg vorkommt, wird sich in den nächsten Jahren bei einer geplanten Spinnenkartierung zeigen.......am 04.11.17 Foto: Gregor Zosel

Am Ostrand der Kiebitzwiese entdeckte ich diesen Dicranopalpus ramosus. Die Weberknechtart wurde Anfang des letzten Jahrhunderts in Marokko beschriebenen; hat sich dann im Laufe der Zeit über den westmediterranen Raum nach Norden ausgebreitet. Dicranopalpus ramosus wurde in Deutschland erstmals 2004 nachgewiesen. Wie häufig er in Fröndenberg vorkommt, wird sich in den nächsten Jahren bei einer geplanten Spinnenkartierung zeigen.......am 04.11.17 Foto: Gregor Zosel

Sonntag, 05. November 2017

Fröndenberg: Wasserralle, Silberreiher und Rotmilan am 31.10.2017 (Gregor Zosel)

Heute während meines 2 stündigen Aufenthaltes im Osttteil der Kiebeitzwiese konnte ich folgendes notieren: 1 Wasserralle rufend, 14 Reiherenten, ca. 15 Zwergtaucher, 14 Höckerschwäne, nicht zählbare Gänse, die vom Ententeich und aus dem Hammer Wasserwerk in die Umgebung flogen (>30 Rostgänse, ca. 50 Nilgänse und einige Hundert Kanadagänse und Graugänse), 2 Silberreiher, 4 Graureiher, 1 Eisvogel, 1 Weidenmeise, ca. 40 Distelfinken sowie ca. 30 Grünfinken. Heute noch mäßiger Vogelzug an Kleinvögeln, aber auch ca. 2000 Ringeltauben, ca. 380 Saatkrähen in mehreren Trupps, ca. 50 Rabenkrähen, einige Hundert Stare, ca. 25 Wacholderdrosseln, ca. 80 Lachmöwen sowie 1 Rotmilan ziehend.

Silberreiher am Aussichtshügel....am 31.10.17 Foto: Gregor Zosel

Silberreiher am Aussichtshügel....am 31.10.17 Foto: Gregor Zosel

Stammgast auf seinem Ansitz....am 31.10.17 Foto: Gregor Zosel

Stammgast auf seinem Ansitz....am 31.10.17 Foto: Gregor Zosel

Frühlingsgefühle bei den Nilgänsen.Heute stritten 2 Paare um den Storchenmast....am 31.10.17 Foto: Gregor Zosel

Frühlingsgefühle bei den Nilgänsen.Heute stritten 2 Paare um den Storchenmast....am 31.10.17 Foto: Gregor Zosel

Ziehender Rotmilan über der Kiebitzwiese....am 31.10.17 Foto: Gregor Zosel

Ziehender Rotmilan über der Kiebitzwiese....am 31.10.17 Foto: Gregor Zosel

Saatkrähe ziehend....am 31.10.17 Foto: Gregor Zosel

Saatkrähe ziehend....am 31.10.17 Foto: Gregor Zosel

Dienstag, 31. Oktober 2017

Fröndenberg: Bergpieper, Bergfinken, Rotdrosseln, Hausrotschwänze, Gebirgsstelzen, Kernbeißer, Erlenzeisige, Saatkrähen, Rostgänse und Schnatterenten am 27.10.2017 (Gregor Zosel)

Heute am Vormitag notierte ich im/am NSG Kiebitzwiese u.a.: 17 Reiherenten, 13 Blässrallen, ca. 10 Zwergtaucher, 8 Nilgänse, ca. 180 Kanadagänse, 29 Graugänse, 3 Silberreiher, 6 Graureiher, 10 Höckerschwäne, 1 Gebirgsstelze (am Wehr), 1 Eisvogel, einzelne Erlenzeisige, 2 Hausrotschwänze sowie zeitweise reger Vogelzug. Hunderte Feldlerchen, einzelne Wiesenpieper, größere Trupps Buchfinken mit Bergfinken, 5 Kernbeiße sowie ca. 160 (120/40) Saatkrähen sehr tief überfliegend.
Im angrenzendem Hammer Wasserwerk beobachtete ich: 41 (!) Rostgänse, ca. 50 Nilgänse, ca. 40 Graugänse, ca. 110 Kanadagänse, 4 Schnatterenten, 18 Graureiher, mindestens 6 Bergpieper und 2 Gebirgsstelzen. Auf den angrenzenden Feldern mit deren Hecken im Randbereich einzelne Rotdrosseln sowie gemischte Trupps aus Buchfinken und Bergfinken.

Die Zahl der Rostgänse im Hammer Wasserwerk hat sich weiter erhöht.....am 27.10.17 Foto: Gregor Zosel

Die Zahl der Rostgänse im Hammer Wasserwerk hat sich weiter erhöht.....am 27.10.17 Foto: Gregor Zosel

Auf den abgeernteten Maisfeldern an der Kiebitzwiese versammeln sich die Gänse zum Frühstück.....am 27.10.17 Foto: Gregor Zosel

Auf den abgeernteten Maisfeldern an der Kiebitzwiese versammeln sich die Gänse zum Frühstück.....am 27.10.17 Foto: Gregor Zosel

Endlich sind auch die ersten Bergpieper im Wasserwerk eingetroffen.....am 27.10.17 Foto: Gregor Zosel

Endlich sind auch die ersten Bergpieper im Wasserwerk eingetroffen.....am 27.10.17 Foto: Gregor Zosel

Gebirgsstelze in einem trockengelegten Filterbecken.....am 27.10.17 Foto: Gregor Zosel

Gebirgsstelze in einem trockengelegten Filterbecken.....am 27.10.17 Foto: Gregor Zosel

Graureiherversammlung.....am 27.10.17 Foto: Gregor Zosel

Graureiherversammlung.....am 27.10.17 Foto: Gregor Zosel

Silberreiher über der Ruhr.....am 27.10.17 Foto: Gregor Zosel

Silberreiher über der Ruhr.....am 27.10.17 Foto: Gregor Zosel

Bergfink mit Buchfink auf einem Feld am Hammer Wasserwerk.....am 27.10.17 Foto: Gregor Zosel

Bergfink mit Buchfink auf einem Feld am Hammer Wasserwerk.....am 27.10.17 Foto: Gregor Zosel

Freitag, 27. Oktober 2017

Lünen: Grünspecht, 23.10.2017 (Heike und Frederik Bartsch)

Das erste Mal seit vielen Jahren konnten wir heute einen (männlichen) Grünspecht in unserem Garten (Nähe Bebelstraße) beobachten und durchs Küchenfenster fotografieren.

Männlicher Grünspecht, Lünen am 23.10.2017 Foto: Heike und Frederik Bartsch

Männlicher Grünspecht, Lünen am 23.10.2017 Foto: Heike und Frederik Bartsch

Männlicher Grünspecht beim Picken, Lünen am 23.10.2017 Foto: Heike und Frederik Bartsch

Männlicher Grünspecht beim Picken, Lünen am 23.10.2017 Foto: Heike und Frederik Bartsch

Montag, 23. Oktober 2017

Schwerte: Silberreiher vom „modesta-Typ“, 21.10.2017 (Thorsten Klein)

Ich habe einen „Östlichen“ Silberreiher am 21.10.17 in den Röllingwiesen fotografiert. Er ist schon im Brautkleid.

Silberreiher des modesta-Typs in der derzeit trockengefallenen Röllingwiese, 21.10.2017 Foto: Thorsten Klein

Silberreiher des modesta-Typs in der derzeit trockengefallenen Röllingwiese, 21.10.2017 Foto: Thorsten Klein

Samstag, 21. Oktober 2017

Fröndenberg: Wasserralle, Silberreiher, Rostgänse, Rotmilane und Vogelzug am 21.10.2017 (Gregor Zosel)

Heute bei meinem fast 2 stündigem Aufenthalt im Ostteil dwer Kiebitzwiese konnte ich folgendes notieren:
1 rufende Wasserralle, 4 Silberreiher, 7 Graureiher, 2 Höckerschwäne, ca. 20 Zwergtaucher, 6 Reiherenten, 7 Nilgänse 33 Rostgänse, ca. 150 Kanadagänse, ca. 50 Graugänse, ca. 20 Distelfinken, einzelne Rohrammern am Flößergraben sowie 3 Eisvögel. Auf/an den angrenzenden und abgeernteten Maisfeldern ca. 50 Feldsperlinge, ca. 50 Buchfinken, ca. 20 Goldammern sowie ca. 20 Grünfinken. Teils jagend, teils ziehend insgesamt 5 Rotmilane , 1 Sperber sowie 3 Turmfalken. Alle Gänse flogen von ihren Schlafplätzen im Hammer Wasserwerk und Mendener Ententeich zu ihren Futterplätzen. Heute starker Vogelzug über dem Ruhrtal. So zogen in der Zeit sehr tief einige Hundert Feldlerchen, einige Hundert Buchfinken als auch die ersten 42 Saatkrähen (13,22,7). Auffallend auch die unzähligen Blaumeisen in den Hecken und Bäumen, in den Hochstaudenfluren als auch auf den Maisfeldern.

Silberreiher am Flößergraben.....am 21.10.17 Foto: Gregor Zosel

Silberreiher am Flößergraben.....am 21.10.17 Foto: Gregor Zosel

Silberreiher vor den anziehenden Regenwand.....am 21.10.17 Foto: Gregor Zosel

Silberreiher vor den anziehenden Regenwand.....am 21.10.17 Foto: Gregor Zosel

Auch der überfliegende Kormoarn wird von der Morgensonne schön ins Licht gesetzt.....am 21.10.17 Foto: Gregor Zosel

Auch der überfliegende Kormoarn wird von der Morgensonne schön ins Licht gesetzt.....am 21.10.17 Foto: Gregor Zosel

Alle Rostgänse haben die Nacht im Hammer Wasserwerk verbracht.....am 21.10.17 Foto: Gregor Zosel

Alle Rostgänse haben die Nacht im Hammer Wasserwerk verbracht.....am 21.10.17 Foto: Gregor Zosel

Grauganstrupp.....am 21.10.17 Foto: Gregor Zosel

Grauganstrupp.....am 21.10.17 Foto: Gregor Zosel

Auf den abgeernteten Maisfeldern, hier im Warmer Löhen, finden die Gänse einen gedeckten Tisch.....am 21.10.17 Foto: Gregor Zosel

Auf den abgeernteten Maisfeldern, hier im Warmer Löhen, finden die Gänse einen gedeckten Tisch.....am 21.10.17 Foto: Gregor Zosel

Samstag, 21. Oktober 2017

Fröndenberg: Rostgänse, Eisvögel, Wasseramseln, Gebirgsstelze und Erlenzeisige am 15.10.2017 (Gregor Zosel)

Heute im Rahmen der NWO-Wasservogelzählung habe ich wieder mein Zählgebiet von der Hönnemündung bis zur Ostgrenze Fröndenbergs die unterschiedlichen Gebiete kontrolliert. Dabei kamen folgende Beobachtungen zu Papier:
Hönnemündung/Himmelmann-Park:
20 Reiherenten, 11 Stockenten, 1 Blässralle, 1 Höckerschwan, 6 Kormorane, 2 Eisvögel sowie 1 Wasseramsel.
Hindenburg Hain:
6 Stockenten, 12 Blässrallen, 2 Zwergtaucher sowie 1 Eisvogel.
NSG Kiebitzwiese:
13 Reiherenten, ca. 120 Stockenten, 1 Teichralle, 22 Blässrallen, 1 haubentaucher, ca. 15 Zwergtaucher, 19 Höckerschwäne (7 dj.), ca. 50 Graugänse, 2 Graureiher, 1 Wasseramsel, 1 Gebirgsstelze, 2 Eisvögel sowie 1 Rohrammer.
Hammer Wasserwerk:
1 Reiherente, 137 Stockenten, 13 Graugänse, 123 Kanadagänse, 12 Nilgänse, 36 Rostgänse (darunter die beringten KS und EF), 6 Graureiher, 1 Kormoran, 1 Gebirgsstelze sowie 1 Hausrotschwanz.
NSG Obergraben westlich Wickede:
2 Reiherenten, 1 Graureiher, 1 Weidenmeise sowie einzelne Erlenzeisige.

Herbststimmung an der Ruhr im NSG Kiebitzwiese.......am 15.10.17 Foto: Gregor Zosel

Herbststimmung an der Ruhr im NSG Kiebitzwiese.......am 15.10.17 Foto: Gregor Zosel

Sonntag, 15. Oktober 2017

Fröndenberg: Tannenhäher, Heidelerchen, Erlenzeisige, Bergfinken und Wanderfalke bei Zugvogelzählung am 14.10.2017 ( Björn Nikula, Hartmut Brecher, Stefan Helmer, Bernhard Glüer und Gregor Zosel)

Heute in der Zeit von 7:30 bis 10:40 Uhr haben wir bei einer Zugvogelzählung am Wasserhochbehälter südlich des Hemmerder Schelks insgesamt 34 Vogelarten erfasst. Obwohl heute 10 Augen den Himmel nach unseren gefiederten Freunden absuchten, ist uns doch ein großer Teil „durchgegangen“. Denn bei traumhaften Wetter sind neben unseren notierten Vögeln weitere unzählige Trupps mit großen Zahlen sowohl über dem südlich gelegenen Ruhrtal als auch über dem Gebiet nördlich des Haarstrangs hinweggezogen.
Unser Highlight war heute früh mit Sicherheit der Tannenhäher!
Nun aber die Einzelergebnisse nach Zahl der Individuen geordnet, wobei viele Ergebnisse Mindestsummen sind, da viele Trupps nur geschätzt werden konnten: Buchfink 3450, Ringeltaube 1400, Feldlerche 850, Star 790, Wiesenpieper 390, Bachstelze 253, Dohle 125, Bergfink 61, Kormoran 45, Bluthänfling 30, Feldsperling 26, Blaumeise 21, Heidelerche 15, Grünfink 15, Distelfink 14, Elster 8, Kernbeißer 6, Kohlmeise 6, Erlenzeisig 5, Wacholderdrossel 5, Rohrammer 4, Goldammer 4, Eichelhäher 3, Singdrossel 3, Sperber 3, Rotdrossel 2, Rotmilan 2, Wanderfalke 1, Gebirgsstelze 1, Rauchschwalbe 1, Misteldrossel 1, Dompfaff 1, Buntspecht 1 sowie der erwähnte Tannenhäher. Außerdem in der Zeitspanne 9 vorbeiziehende Admirale.

Dieser Tannenhäher war der Höhepunkt bei unserer heutigen Zugvogelerfassung.....am 14.10.17 Foto: Bernhard Glüer

Dieser Tannenhäher war der Höhepunkt bei unserer heutigen Zugvogelerfassung.....am 14.10.17 Foto: Bernhard Glüer

Möglicherweise ist er mit den nordischen Eichelhähern infolge eines kleinen Einflugs zu uns gekommen .....am 14.10.17 Foto: Bernhard Glüer

Möglicherweise ist er mit den nordischen Eichelhähern infolge eines kleinen Einflugs zu uns gekommen .....am 14.10.17 Foto: Bernhard Glüer

Feldlerchen vor traumhaften Himmel.....am 14.10.17 Foto: Bernhard Glüer

Feldlerchen vor traumhaften Himmel.....am 14.10.17 Foto: Bernhard Glüer

Flugstudie einer Feldlerche.....am 14.10.17 Foto: Bernhard Glüer

Flugstudie einer Feldlerche.....am 14.10.17 Foto: Bernhard Glüer

Lediglich 2 Kormorantrupps zogen über unser Zählgebiet.....am 14.10.17 Foto: Bernhard Glüer

Lediglich 2 Kormorantrupps zogen über unser Zählgebiet.....am 14.10.17 Foto: Bernhard Glüer

Früher zogen die Dohlen zusammen mit den riesigen Schwärmen nordischer Saatkrähen übers Land. Heute waren die Dohlengruppen allesamt ohne Anhang.......am 14.10.17 Foto: Bernhard Glüer

Früher zogen die Dohlen zusammen mit den riesigen Schwärmen nordischer Saatkrähen übers Land. Heute waren die Dohlengruppen allesamt ohne Anhang.......am 14.10.17 Foto: Bernhard Glüer

Ausschnitt aus einem Dohlenschwarm.......am 14.10.17 Foto: Hartmut Brecher

Ausschnitt aus einem Dohlenschwarm.......am 14.10.17 Foto: Hartmut Brecher

Heute blieben die erwarteten Zahlen an Ringeltauben leider aus. Während gestern noch einige Tausend Tauben über Fröndenberg hinwegzogen, blieben die heutigen Zahlen überschaubar .......am 14.10.17 Foto: Bernhard Glüer

Heute blieben die erwarteten Zahlen an Ringeltauben leider aus. Während gestern noch einige Tausend Tauben über Fröndenberg hinwegzogen, blieben die heutigen Zahlen überschaubar .......am 14.10.17 Foto: Bernhard Glüer

Flugstudie zweier Ringeltauben....am 14.10.17 Foto: Gregor Zosel

Flugstudie zweier Ringeltauben....am 14.10.17 Foto: Gregor Zosel

Während die meisten Bachstelzen über uns hinwegzogen, landeten doch einzelne Bachstelzen immer wieder kurz auf den umliegenden Feldern um aufzutanken....am 14.10.17 Foto: Gregor Zosel

Während die meisten Bachstelzen über uns hinwegzogen, landeten doch einzelne Bachstelzen immer wieder kurz auf den umliegenden Feldern um aufzutanken....am 14.10.17 Foto: Gregor Zosel

Samstag, 14. Oktober 2017

Fröndenberg: später Baumfalke, Tafelente und Rauchschwalben am 12.10.2017 (Gregor Zosel)

Heute konnte ich im NSG Kiebitzwiese u.a. folgendes beobachten: 1 Tafelerpel, ca. 15 Zwergtaucher, 1 Haubentaucher, 1 Teichralle, ca. 30 Stockenten, 4 Höckerschwäne, 2 Nilgänse, 2 Silberreiher, 1 Graureiher, ca. 100 überfliegende Lachmöwen, 1 Wasseramsel am Wehr, mind. 2 Eisvögel, 4 ziehende Rauchschwalben, 4 Eichelhäher, 1 Rotmilan sowie 1 Sperber. Highlight war ein Baumfalke, der erfolgreich die Heidelibellen an den Wasserflächen jagte.
Im angrenzenden Hammer Wasserwerk heute u.a. 38 Rostgänse, 4 Graugänse, 8 Nilgänse, 33 Kanadagänse, ca. 400 (!) Stockenten, 10 Höckerschwäne, 9 Graureiher, 1 Eichelhäher sowie ca. 50 Bachstelzen.

Baumfalke über der Kiebitzwiese.....am 12.10.17 Foto: Gregor Zosel

Baumfalke über der Kiebitzwiese.....am 12.10.17 Foto: Gregor Zosel

Bei der Libellenjagd ist so manches Flugmanöver erforderlich.....am 12.10.17 Foto: Gregor Zosel

Bei der Libellenjagd ist so manches Flugmanöver erforderlich.....am 12.10.17 Foto: Gregor Zosel

Baumfalke mit Beute.....am 12.10.17 Foto: Gregor Zosel

Baumfalke mit Beute.....am 12.10.17 Foto: Gregor Zosel

Schon im Flug wird die gefangene Libelle für den baldigen Verzehr vorbereitet.....am 12.10.17 Foto: Gregor Zosel

Schon im Flug wird die gefangene Libelle für den baldigen Verzehr vorbereitet.....am 12.10.17 Foto: Gregor Zosel

Herbststimmung mit Eisvogel.....am 12.10.17 Foto: Gregor Zosel

Herbststimmung mit Eisvogel.....am 12.10.17 Foto: Gregor Zosel

Synchronlandung.....am 12.10.17 Foto: Gregor Zosel

Synchronlandung.....am 12.10.17 Foto: Gregor Zosel

Die Zahl der Rostgänse im Hammer Wasserwerk ist nun auf 38 Ex. angewachsen.....am 12.10.17 Foto: Gregor Zosel

Die Zahl der Rostgänse im Hammer Wasserwerk ist nun auf 38 Ex. angewachsen.....am 12.10.17 Foto: Gregor Zosel

Höckerschwäne im Hammer Wasserwerk.....am 12.10.17 Foto: Gregor Zosel

Höckerschwäne im Hammer Wasserwerk.....am 12.10.17 Foto: Gregor Zosel

Am Rande des Wasserwerks schaut dieser Grünspecht über sein Revier.....am 12.10.17 Foto: Gregor Zosel

Am Rande des Wasserwerks schaut dieser Grünspecht über sein Revier.....am 12.10.17 Foto: Gregor Zosel

Donnerstag, 12. Oktober 2017

Fröndenberg: Zwergschnepfe, Bergpieper, Rauchschwalben und Habicht am 10.10.2017 (Bernhard Glüer und Gregor Zosel)

Heute am Vormittag, während unseres 3 stündigen Arbeitseinsatzes am Aussichtshügel der Kiebitzwiese, konnten wir nebenbei auch einige schöne Beobachtungen machen: 1 Zwergschnepfe, 1 Bergpieper, 24 ziehende Rauchschwalben in 3 Trupps (8,12,4), 1 Eisvogel (der sich durch unsere Arbeiten nicht stören ließ), 1 Weidenmeise, mind. 1 Rohrammer, 2 Silberreiher, 1 Habicht sowie 1 Sperber. Im Uferbewuchs der Wasserfläche am Aussichtshügel fanden wir 2 Zwergmausnester.
Heute verhaltener Vogelzug über dem Ruhrtal von Feldlerchen, Wiesenpieper, Buchfinken, Bachstelzen und Wacholderdrosseln und anderen Kleinvögeln.
Anschließend konnten wir auf der Hohenheide weitere 5 ziehende Rauchschwalben notieren.

Zwergmausnest auf der Kiebitzwiese....am 10.10.17 Foto: Gregor Zosel

Zwergmausnest auf der Kiebitzwiese....am 10.10.17 Foto: Gregor Zosel

Dienstag, 10. Oktober 2017

Fröndenberg: Wasserralle, Silberreiher, Weidenmeisen, Eisvögel und Dompfaffe am 09.10.2017 (Gregor Zosel)

Heute am Vormittag notierte ich im Ostteil der Kiebitzwiese u.a.: 1 Wasserralle ruft am Flößergraben, 7 Silberreiher, 3 Graureiher, 3 Eisvögel, mind.4 Weidenmeisen ( 2 Ex. am Aussichtshügel mit Ruf, mind 2 Weidenmeisen nahe Rammbachmündung mit Ruf) sowie mindestens 3 Dompfaffe.
Im Hammer Wasserwerk lediglich 4 Graureiher, 6 Kanadagänse und 4 Nilgänse.

Weidenmeise auf Nahrungssuche.....am 09.10.17 Foto: Gregor Zosel

Weidenmeise auf Nahrungssuche.....am 09.10.17 Foto: Gregor Zosel

Weidenmeise nimmt den Schnabel voll.....am 09.10.17 Foto: Gregor Zosel

Weidenmeise nimmt den Schnabel voll.....am 09.10.17 Foto: Gregor Zosel

Silberreiher bei Sonnenaufgang auf der Kiebitzwiese.....am 09.10.17 Foto: Gregor Zosel

Silberreiher bei Sonnenaufgang auf der Kiebitzwiese.....am 09.10.17 Foto: Gregor Zosel

Montag, 09. Oktober 2017

Fröndenberg: Bluthänflinge und Bachstelzen am 08.10.2017 (Gregor Zosel)

Heute am frühen Morgen auf einem abgeernteten Maisacker am Grünenbaum/Neuenkamp ca. 300 Bluthänflinge und ca. 100 Bachstelzen. Auf einem benachbarten Feld außerdem 1 Silberreiher.

Sonntag, 08. Oktober 2017

Fröndenberg: Rauchschwalben, Eisvogel, Weidenmeise, Rostgänse und Graugänse am 06.10.2017 (Gregor Zosel)

Heute am frühen Vormittag im Ostteil der Kiebitzwiese u.a.: 2 Silberreiher, 1 Graureiher, 13 Höckerschwäne (davon 7 dj.), ca. 15 Zwergtaucher, ca. 150 überfliegende Lachmöwen in mehreren Trupps, 1 Eisvogel, 1 Weidenmeise, 1 Sperber sowie 7 Rauchschwalben.
Weitere 6 Rauchschwalben über den Filterbecken im Hammer Wasserwerk jagend. Hier im Werksgelände ansonsten 18 Rostgänse ( darunter die beringten EF und KS), 13 Kanadagänse, 16 Nilgänse, 1 Höckerschwan (dj) sowie 18 Graureiher. Aus Richtung Wickede ca. 500 – 600 einfliegende Graugänse. Etwa die Hälfte landete auf dem Mendener Ententeich, die andere Hälfte drehte über dem Wasserwerk einige Runden, drehten dann aber wieder ab und flogen wieder zurück in Richtung Wickede.
Ansonsten über dem Ruhrtal starker Vogelzug. Einige Hundert Kleinvögel (Wiesenpieper, Buchfinken, wenige Feldlerchen und viele Bachstelzen) immer wieder tief überfliegend.

Eisvogel in der Morgensonne.....am 06.10.17 Foto: Gregor Zosel

Eisvogel in der Morgensonne.....am 06.10.17 Foto: Gregor Zosel

Rauchschwalbe zieht über die Kiebitzwiese.....am 06.10.17 Foto: Gregor Zosel

Rauchschwalbe zieht über die Kiebitzwiese.....am 06.10.17 Foto: Gregor Zosel

Silberreiher fischt im Flachwasser.....am 06.10.17 Foto: Gregor Zosel

Silberreiher fischt im Flachwasser.....am 06.10.17 Foto: Gregor Zosel

Silberreiher wechselt auf die Heckrindweide.....am 06.10.17 Foto: Gregor Zosel

Silberreiher wechselt auf die Heckrindweide.....am 06.10.17 Foto: Gregor Zosel

Graugänse über dem Hammer Wasserwerk.....am 06.10.17 Foto: Gregor Zosel

Graugänse über dem Hammer Wasserwerk.....am 06.10.17 Foto: Gregor Zosel

Formationsflug.....am 06.10.17 Foto: Gregor Zosel

Formationsflug.....am 06.10.17 Foto: Gregor Zosel

Graureiher im Hammer Wasserwerk.....am 06.10.17 Foto: Gregor Zosel

Graureiher im Hammer Wasserwerk.....am 06.10.17 Foto: Gregor Zosel

Freitag, 06. Oktober 2017

Fröndenberg: Rauchschwalben, Weidenmeisen, Wiesenpieper, Rostgänse und Silberreiher am 04.10.2017 (Gregor Zosel)

Im Ostteil der Kiebitzwiese: 2 Silberreiher, 1 Graureiher, 2 Eisvögel, 2 Weidenmeisen, 1 Mönchsgrasmücke (M), sowie ca. 50 ziehende Wiesenpieper und 5 Rauchschwalben.
Im Hammer Wasserwerk: 11 Rostgänse, 3 Kanadagänse, 5 Nilgänse sowie 5 Graureiher.

Donnerstag, 05. Oktober 2017

Fröndenberg/ Unna/ Wickede: Goldregenpfeifer, Kiebitze, Krickenten, Rauchschwalben, Wiesenpieper und Bluthänflinge am 30.09.2017 (Gregor Zosel)

Heute am frühen Vormittag, noch vor dem großen Regen, konnte ich im Bereich Grünenbaum/Neuenkamp 2 Goldregenpfeifer zusammen mit insgesamt 46 Kiebitze beobachten. Sie teilten sich in 2 Gruppen auf (1 Goldregenpfeifer mit 15 Kiebitze am Grünenbaum (später nach Westen abziehend) + 1 Goldregenpfeifer mit 31 Kiebitze am Neuenkamp).
Weitere 9 Kiebitze entdeckte ich westlich der Büdericher Strasse bei Schlückingen. Östlich der Büdericher Strasse, weit im Hintergrund, landete ein weiterer Kiebitztrupp mit ca. 40 Ex. Hier in der Feldflur auch kleinere Trupps Wiesenpieper und Bachstelzen in den Zwischenfruchtfeldern. Außerdem 8 ziehende Rauchschwalben.
Der Abstecher ins Hemmerder Ostfeld brachte lediglich einen einsamem Kiebitz. Dafür aber >200 Wiesenpieper, > 100 Bachstelzen und ca. 300 Bluthänflinge.
Auf der Kiebitzwiese nur 3 Krickenten und 1 Silberreiher erwähnenswert.

Nach Westen abziehender Kiebitztrupp mit einem Goldregenpfeifer im Schlepptau....am 30.09.17 Foto: Gregor Zosel

Nach Westen abziehender Kiebitztrupp mit einem Goldregenpfeifer im Schlepptau....am 30.09.17 Foto: Gregor Zosel

Wiesenpieper im Hemmerder Ostfeld....am 30.09.17 Foto: Gregor Zosel

Wiesenpieper im Hemmerder Ostfeld....am 30.09.17 Foto: Gregor Zosel

Samstag, 30. September 2017

Fröndenberg/ Wickede: Rostgänse EF und KS wieder da, Weißwangengans, Graugänse, Silberreiher und Weidenmeisen am 29.09.2017 (Gregor Zosel)

Heute am Vormittag notierte ich im Hammer Wasserwerk u.a.: 13 Rostgänse (darunter unsere altbekannten, bringten KS und EF), 3 Kanadagänse, 5 Nilgänse, 5 Graureiher sowie 1 Sperber.
Im Osttteil der Kiebitzwiese lediglich 1 Silberreiher, 3 Graureiher sowie 1 Weidenmeise (am Aussichtshügel) erwähnenswert.
An der renaturierten Ruhr bei Wickede im Bereich des Fahrradweges u.a.: 1 Silberreiher, 3 Graureiher, ca. 50 Kanadagänse (im einsehbaren Bereich), 2 Eisvögel, 2 Weidenmeisen (auch rufend) sowie 1 heller Nutria.
In der Ruhraue auf den Feldern westlich vom „Haus Füchten“ ca. 550 – 600 (!) Graugänse, 11 Nilgänse sowie 1 Weißwangengans.

Im Hammer Wasserwerk hat sich unseres altbekanntes Rostganspaar wieder eingefunden. Wo und ob sie dieses Jahr gebrütet haben, ist mir nicht bekannt.....am 29.09.17 Foto: Gregor Zosel

Im Hammer Wasserwerk hat sich unseres altbekanntes Rostganspaar wieder eingefunden. Wo und ob sie dieses Jahr gebrütet haben, ist mir nicht bekannt.....am 29.09.17 Foto: Gregor Zosel

Kormoran im Hammer Wasserwerk.....am 29.09.17 Foto: Gregor Zosel

Kormoran im Hammer Wasserwerk.....am 29.09.17 Foto: Gregor Zosel

Als Wächter des Wehres präsentiert sich dieser Kormoran an der renaturierten Ruhr bei Wickede.....am 29.09.17 Foto: Gregor Zosel

Als Wächter des Wehres präsentiert sich dieser Kormoran an der renaturierten Ruhr bei Wickede.....am 29.09.17 Foto: Gregor Zosel

Silberreiher an der renaturierten Ruhr bei Wickede.....am 29.09.17 Foto: Gregor Zosel

Silberreiher an der renaturierten Ruhr bei Wickede.....am 29.09.17 Foto: Gregor Zosel

Gleich nebenan fischt ein Graureiher.....am 29.09.17 Foto: Gregor Zosel

Gleich nebenan fischt ein Graureiher.....am 29.09.17 Foto: Gregor Zosel

In der Ruhraue bei Haus Füchten hat sich ein großer Trupp Graugänse auf den Feldern versammelt......am 29.09.17 Foto: Gregor Zosel

In der Ruhraue bei Haus Füchten hat sich ein großer Trupp Graugänse auf den Feldern versammelt......am 29.09.17 Foto: Gregor Zosel

Nur ein kleiner Teil der Gänse war so nah, wie dieser Trupp. Meist waren sie relativ weit weg und die Bewegungen in der Gänseschar macht es unmöglich, die genaue Zahl zu erfassen......am 29.09.17 Foto: Gregor Zosel

Nur ein kleiner Teil der Gänse war so nah, wie dieser Trupp. Meist waren sie relativ weit weg und die Bewegungen in der Gänseschar macht es unmöglich, die genaue Zahl zu erfassen......am 29.09.17 Foto: Gregor Zosel

Freitag, 29. September 2017

Fröndenberg: Kiebitze am 28.09.2017 (Gregor Zosel)

Heute am Vormittag bei regnerischem Wetter zieht ein Trupp von 38 Kiebitze in südöstliche Richtung über Bausenhagen.

Ziehende Kiebitze über Bausenhagen......am 28.09.17 Foto: Gregor Zosel

Ziehende Kiebitze über Bausenhagen......am 28.09.17 Foto: Gregor Zosel

Donnerstag, 28. September 2017

ältere Beiträge


Seiten

Kalender

Dezember 2017
M D M D F S S
« Nov    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Monatsarchiv

Themenarchiv