Posts gespeichert unter 'Bilder'

Fröndenberg/ Menden: Weiterer Neuntöter, Wasseramseln, Gelbspötter, Kolkrabe, Weißstörche und Graureiher am 25.06.2017 (Gregor Zosel)

Heute am frühen Vormittag konnte ich im NSG Kiebitzwiese in der Sperrzone nahe des Hochsitzes im Traditionsrevier endlich einen männlichen Neuntöter sicher beobachten. Damit bestägigt sich meine bis dahin unsichere Sichtung dieses Vogels vom gestrigen Tage.
Auf den Wiesen im/am Hammer Wasserwerk heute wieder 2 Weißstörche und mind. 21 (!) Graureiher.
Im NSG Obergraben westlich Wickede 2 singende Gelbspötter. Ein weiterer Gelbspötter in der Hecke im Warmer Löhen nördlich der Bahnlinie.
Im Feldgehölz an der Kleinen Wand nahe Neuenkamp 1 rufender Kolkrabe. Später flog dieser Vogel in Richtung Hellkammer ab.
Sowohl am Dachwehr im Himmelmann Park als auch nahe der Hönnemündung eine Wasseramsel.

Weißstorch mit Graureiher am Hammer Wasserwerk....am 25.06.17 Foto: Gregor Zosel

Weißstorch mit Graureiher am Hammer Wasserwerk....am 25.06.17 Foto: Gregor Zosel

Wasseramsel an der Hönnemündung am Abtissenkamp....am 25.06.17 Foto: Gregor Zosel

Wasseramsel an der Hönnemündung am Abtissenkamp....am 25.06.17 Foto: Gregor Zosel

Mäusebussard am Wegesrand bei Stentrop...am 25.06.17 Foto: Gregor Zosel

Mäusebussard am Wegesrand bei Stentrop...am 25.06.17 Foto: Gregor Zosel

Mit dieser Gemeinen Wespenschwebfliege konnte ich bisher die zehnte Schwebfliegenart für das NSG Kiebitzwiese nachweisen....am 25.06.17 Foto: Gregor Zosel

Mit dieser Gemeinen Wespenschwebfliege konnte ich bisher die zehnte Schwebfliegenart für das NSG Kiebitzwiese nachweisen....am 25.06.17 Foto: Gregor Zosel

Sonntag, 25. Juni 2017

Fröndenberg: Weißstörche, Waldwasserläufer, Flussuferläufer, Flussregenpfeifer, Eisvogel, Gebirgsstelze, Neuntöter, Starenschwärme und Blauflügelprachtlibelle am 24.06.2017 (Gregor Zosel)

Heute konnte ich im NSG Kiebitzwiese u.a. folgendes beobachten: 3 Waldwasserläufer, 1 Flussuferläufer, 4 Flussregenpfeifer, 3 Kiebitze, 1 Lachmöwe, 3 Haubentaucher (2 am Nest), 37 Reiherenten, 3 Höckerschwäne, Nilgansfamilie mit 4 Juv., 2 Graureiher, 1 Eisvogel, 1 Gebirgsstelze, 1 Neuntöter (M), noch 4 singende Rohrammern sowie 2 Rotmilane. Im NSG und am angrenzenden Hammer Wasserwerk 2 große Starenschwärme mit wohl insgesamt ca. 500 Ex., meist diesjährige Vögel.
Auf den gemähten Wiesen am und im einsehbaren Hammer Wasserwerk 5 Weißstörche und mind. 12 Graureiher.

Auf der Wiese zwischen dem Hammer Wasserwerk und dem NSG Obergraben westlich Wickede heute 5 Weißstörche auf Nahrungssuche.....am 24.06.17 Foto: Gregor Zosel

Auf der Wiese zwischen dem Hammer Wasserwerk und dem NSG Obergraben westlich Wickede heute 5 Weißstörche auf Nahrungssuche.....am 24.06.17 Foto: Gregor Zosel

Zwei Störche trugen einen Ring.....am 24.06.17 Foto: Gregor Zosel

Zwei Störche trugen einen Ring.....am 24.06.17 Foto: Gregor Zosel

Auch einige Graureiher versammelten sich hier zur Mäusejagd .....am 24.06.17 Foto: Gregor Zosel

Auch einige Graureiher versammelten sich hier zur Mäusejagd .....am 24.06.17 Foto: Gregor Zosel

Flussregenpfeifer am Aussichtshügel. Immer wieder flogen die Regenpfeifer das angrenzende Maisfeld an, wo die Jungen wohl auf die Eltern warteten.....am 24.06.17 Foto: Gregor Zosel

Flussregenpfeifer am Aussichtshügel. Immer wieder flogen die Regenpfeifer das angrenzende Maisfeld an, wo die Jungen wohl auf die Eltern warteten.....am 24.06.17 Foto: Gregor Zosel

Flussregenpfeifer im Landeanflug.....am 24.06.17 Foto: Gregor Zosel

Flussregenpfeifer im Landeanflug.....am 24.06.17 Foto: Gregor Zosel

Kiebitz im schlammigen Uferbereich.....am 24.06.17 Foto: Gregor Zosel

Kiebitz im schlammigen Uferbereich.....am 24.06.17 Foto: Gregor Zosel

Bei den fliegenden Kiebitzen sind nun deutlich die Mauserlücken zu erkennen......am 24.06.17 Foto: Gregor Zosel

Bei den fliegenden Kiebitzen sind nun deutlich die Mauserlücken zu erkennen......am 24.06.17 Foto: Gregor Zosel

Eine einsame Lachmöwe hat sich ins Gebiet verirrt......am 24.06.17 Foto: Gregor Zosel

Eine einsame Lachmöwe hat sich ins Gebiet verirrt......am 24.06.17 Foto: Gregor Zosel

Inmitten einer Wasserfläche hat ein Blässrallenpaar sein Nest gebaut. Hier ist es bestimmt sicherer als im Uferbereich.....am 24.06.17 Foto: Gregor Zosel

Inmitten einer Wasserfläche hat ein Blässrallenpaar sein Nest gebaut. Hier ist es bestimmt sicherer als im Uferbereich.....am 24.06.17 Foto: Gregor Zosel

Die jungen Nilgänse sind schon recht selbstständig und werden sich wohl in absehbarer Zeit von ihren Eltern trennen.....am 24.06.17 Foto: Gregor Zosel

Die jungen Nilgänse sind schon recht selbstständig und werden sich wohl in absehbarer Zeit von ihren Eltern trennen.....am 24.06.17 Foto: Gregor Zosel

Flugstudie von einer Reiherente.....am 24.06.17 Foto: Gregor Zosel

Flugstudie von einer Reiherente.....am 24.06.17 Foto: Gregor Zosel

Starenschwarm am Hammer Wasserwerk.....am 24.06.17 Foto: Gregor Zosel

Starenschwarm am Hammer Wasserwerk.....am 24.06.17 Foto: Gregor Zosel

Auch der Starenschwarm auf der Kiebitzwiese besteht hauptsächlich aus diesjährigen Jungvögeln.....am 24.06.17 Foto: Gregor Zosel

Auch der Starenschwarm auf der Kiebitzwiese besteht hauptsächlich aus diesjährigen Jungvögeln.....am 24.06.17 Foto: Gregor Zosel

Haussperling am Aussichtshügel.....am 24.06.17 Foto: Gregor Zosel

Haussperling am Aussichtshügel.....am 24.06.17 Foto: Gregor Zosel

Wachsame Dorngrasmücke.....am 24.06.17 Foto: Gregor Zosel

Wachsame Dorngrasmücke.....am 24.06.17 Foto: Gregor Zosel

....denn eine Etage tiefer betteln die Jungvögel.....am 24.06.17 Foto: Gregor Zosel

....denn eine Etage tiefer betteln die Jungvögel.....am 24.06.17 Foto: Gregor Zosel

Allerliebst !!....am 24.06.17 Foto: Gregor Zosel

Allerliebst !!....am 24.06.17 Foto: Gregor Zosel

Auch in diesem Jahr konnte ich die erste Blauflügel-Prachtlibelle am Neimener Bach im NSG entdecken.....am 24.06.17 Foto: Gregor Zosel

Auch in diesem Jahr konnte ich die erste Blauflügel-Prachtlibelle am Neimener Bach im NSG entdecken.....am 24.06.17 Foto: Gregor Zosel

Auch die Gebänderten Prachtlibellen fliegen im NSG überall dort, wo Wasser vorhanden ist.....am 24.06.17 Foto: Gregor Zosel

Auch die Gebänderten Prachtlibellen fliegen im NSG überall dort, wo Wasser vorhanden ist.....am 24.06.17 Foto: Gregor Zosel

Leuchtendes Männchen der Gebänderten Prachtlibelle.....am 24.06.17 Foto: Gregor Zosel

Leuchtendes Männchen der Gebänderten Prachtlibelle.....am 24.06.17 Foto: Gregor Zosel

Auch das Weibchen bei dieser Libellenart ist recht prachtvoll.....am 24.06.17 Foto: Gregor Zosel

Auch das Weibchen bei dieser Libellenart ist recht prachtvoll.....am 24.06.17 Foto: Gregor Zosel

Kleines Granatauge am Neimener Bach.....am 24.06.17 Foto: Gregor Zosel

Kleines Granatauge am Neimener Bach.....am 24.06.17 Foto: Gregor Zosel

C-Falter in den Brennesseln am Aussichtshügel....am 24.06.17 Foto: Gregor Zosel

C-Falter in den Brennesseln am Aussichtshügel....am 24.06.17 Foto: Gregor Zosel

Samstag, 24. Juni 2017

Fröndenberg: Turmfalken flügge am 24.6.2017 (Gisela Woldt)

Schon am letzten Wochenende haben diese 4 junge Turmfalken ihren Brutplatz in Frohnhausen nahe des Hammer Wasserwerkes verlassen. Noch halten sie sich im Umkreis auf und werden von den Eltern „zur Selbstständigkeit erzogen“.

Turmfalkennachwuchs in Frohnhausen.....am 24.06.17 Foto: Gisela Woldt

Turmfalkennachwuchs in Frohnhausen.....am 24.06.17 Foto: Gisela Woldt

Samstag, 24. Juni 2017

Selm: Turmfalken am 18.06.2017 (Uwe Norra)

Turmfalken brüteten in diesem Jahr in Selm erfreulich erfolgreich. Im Laufe der letzten Woche flogen aus einem Mauerloch im Siedlungsbereich mind. vier Jungvögel aus. Ein anderes Paar zog im Nistkasten an einer Scheune fünf Junge groß.

4 von 5 jungen Turmfalken am Nistkasten an einer Scheune am 18.06.2017 Foto: Uwe Norra

Mittwoch, 21. Juni 2017

Jämtland/Schweden: Doppelschnepfe am 11.06.2017 (Michael Dorenkamp, Uwe Norra)

Eine besondere Exkursion führte uns zu Balzplätzen der Doppelschnepfe in Jämtland, um in Schweden diese Art studieren zu können, die bei uns im Münsterland bereits gegen 1850 verschwunden ist. Heute hatten wir dabei unseren größten Erfolg im Gebiet der Gemeinde Vilhelmina.

balzende Doppelschnepfe am 11.06.2017 Foto: Uwe Norra

am Balzplatz rivalisierende Männchen der Doppelschnepfe am 11.06.2017 Foto: Uwe Norra

Montag, 12. Juni 2017

Fröndenberg: Weiterer Neuntöter, Feldschwirl, Eisvogel, Uferschwalben, Schwarzmilan und Haubentauchernachwuchs am 10.06.2017 (Gregor Zosel)

Heute konnten ich im NSG Kiebitzwiese vom Münzenfund unterhalb des Wehres bis hin zur Rammbachmündung u.a. folgendes beobachten: 1 Flussregenpfeifer, 2 Kiebitze, 5 Haubentaucher + 1 Pulli + 1 Nest, die Graugansfamilie, die Nilgansfamilie, 16 Kanadagänse, 2 Höckerschwäne, 3 Schnatterenten, 19 Reiherenten, 2 Graureiher, 1 Feldschwirl, mind. 6 singende Rohrammern, 2 Neuntöter (1;1), einzelne Uferschwalben am Wehr sowie 1 Eisvogel.
Im angrenzenden Hammer Wasserwerk: 5 Kiebitze, 1 Rostgans, 1 Nilgansfamilie mit 4 Pulli, ca. 30 Kanadagänse sowie die Kanadagansfamilien, die auf die Ruhr gewechselt haben, 1 Neuntöter (M), mind. ca. 30 Uferschwalben, 1 Schwarzmilan sowie 3 Rotmilane.
Im Warmer Löhen nördlich der Bahnlinie 1 Neuntötermännchen. Somit ein weiteres Revier wieder besetzt.
Auch nördlich von Gut Scheda wartet das Neuntötermännchen noch auf ein Weibchen.

Wahrscheinlich unbemerkt in der Sperrzone hat dieser Haubentaucher seinen Jungvogel erbrütet. Wieviel Junge es wohl ursprünglich waren?........am 10.06.17 Foto: Gregor Zosel

Wahrscheinlich unbemerkt in der Sperrzone hat dieser Haubentaucher seinen Jungvogel erbrütet. Wieviel Junge es wohl ursprünglich waren?........am 10.06.17 Foto: Gregor Zosel

Diesjähriger Graureiher.......am 10.06.17 Foto: Gregor Zosel

Diesjähriger Graureiher.......am 10.06.17 Foto: Gregor Zosel

Flügge Mönchsgrasmücke......am 10.06.17 Foto: Gregor Zosel

Flügge Mönchsgrasmücke......am 10.06.17 Foto: Gregor Zosel

Neuntöter auf der Kiebitzwiese.....am 10.06.17 Foto: Gregor Zosel

Neuntöter auf der Kiebitzwiese.....am 10.06.17 Foto: Gregor Zosel

Unermüdlich singen die Rohrammern im Gebiet, während bei den anderen Singvögeln es ruhiger wird.....am 10.06.17 Foto: Gregor Zosel

Unermüdlich singen die Rohrammern im Gebiet, während bei den anderen Singvögeln es ruhiger wird.....am 10.06.17 Foto: Gregor Zosel

Der Zilpzalp hat etwas entdeckt.....am 10.06.17 Foto: Gregor Zosel

Der Zilpzalp hat etwas entdeckt.....am 10.06.17 Foto: Gregor Zosel

Das muss etwas leckeres sein.....am 10.06.17 Foto: Gregor Zosel

Das muss etwas leckeres sein.....am 10.06.17 Foto: Gregor Zosel

Der Sandhügel mit der Uferschwalbenkolonie im Hammer Wasserwerk wird unermüdlich angeflogen....am 10.06.17 Foto: Gregor Zosel

Der Sandhügel mit der Uferschwalbenkolonie im Hammer Wasserwerk wird unermüdlich angeflogen....am 10.06.17 Foto: Gregor Zosel

Uferschwalbe an ihrer Bruthöhle....am 10.06.17 Foto: Gregor Zosel

Uferschwalbe an ihrer Bruthöhle....am 10.06.17 Foto: Gregor Zosel

Die heutige Wiesenmahd im Hammer Wasserwerk hat viele Greifvögel angezogen, so wie diesen Rotmilan....am 10.06.17 Foto: Gregor Zosel

Die heutige Wiesenmahd im Hammer Wasserwerk hat viele Greifvögel angezogen, so wie diesen Rotmilan....am 10.06.17 Foto: Gregor Zosel

Neuntöter zwischen Gut Scheda und dem Grünenbaum....am 10.06.17 Foto: Gregor Zosel

Neuntöter zwischen Gut Scheda und dem Grünenbaum....am 10.06.17 Foto: Gregor Zosel

Samstag, 10. Juni 2017

Schwerte: Röllingwiese, 05.06.2017 (Hans Joachim Göbel)

Am 05.06.2017 war ich noch mal in den Röllingwiesen. Schauen, ob nicht doch noch ein Schwanenjunges geschlüpft ist. Dem ist leider nicht so. Auch ist mein Verdacht bestätigt worden, dass mit dem Schwanenmann etwas nicht stimmt. Am 14.11.2016 habe ich hier (mit Belegbild) noch freudig gemeldet, dass der mehrjährige Revierschwan am rechten Fuß beringt ist. Das ist nun wohl nicht mehr so. Entweder hat er seinen Ring verloren. Oder es hat einen unbemerkten Partnerwechsel gegeben. Ich kann da nur mutmaßen. Eigentlich konnte man gerade diesen Höckerschwan an seinem Aussehen – besonders gefärbter, dicker Hals, und seinem dominantem Verhalten – ständiges Imponiergehabe und ständiges Rufen – schon im Frühjahr von den anderen nterscheiden. Das Paar überwinterte hier und trieb alle anderen weg. Bis das Paar alleine war. Und gebrütet haben sie auch an gleicher Stelle. Gestern Abend wollte ich dann nochmal versuchen, den Ring abzulesen. Wenn er zum Nest kommt und draufspringt. Die Schwanenfamilie kommt ja noch zum Schlafen auf das fast ausgediente Nest. Leider sah ich auf dem Foto, dass das linke Bein fast doppelt so dick ist wie das Rechte. Darum rudert er fast nur mit dem rechten Bein. Ich dachte immer er sei entspannt. Wie er so dahin dümpelt. Nein, er hat das linke Bein in Schonhaltung. Ob er sich mit der Verletzung im nächsten Frühjahr behaupten kann, bleibt abzuwarten.

Unterschiedlich dicke Höckerschwan-Beine, Röllingwiese bei Schwerte, 05.06.2017 Foto: Hans Joachim Göbel

Unterschiedlich dicke Höckerschwan-Beine, Röllingwiese bei Schwerte, 05.06.2017 Foto: Hans Joachim Göbel

Donnerstag, 08. Juni 2017

Menden: Flussregenpfeifer, Kiebitze, Neuntöter, Teichrohrsänger, Sumpfrohrsänger, Rohrammern und Solitärwespen am 05.06.2017 (Bernhard Glüer und Gregor Zosel)

Bei unserer Kartierung der selteneren Vogelarten in den ca. 10 ha großen, ehemaligen Schlammteichen am Halingener Wälkesberg war besonders die Dichte und die große Anzahl an Sumpfrohrsängern beeindruckend. Hier konnten wir ca. 15-20 Reviere festmachen. Ein Sumpfrohrsänger hat uns mit dem Einbau kurzer Bartmeisengesangspartien in seinem Lied erfreut. Die Zahl der Teichrohrsänger lag heute bei 6 singenden Männchen. Ebenfalls 6 singende Rohrammermännchen standen am Ende auf unserem Notizzettel. Das hiesige Flussregenpfeiferpaar warnte immer wieder; ob es brütet, konnten wir leider nicht feststellen. Zwei Kiebitze schienen immer wieder vom angrenzenden Feld zu kommen. Auf den verschiedenen Gewässern zählten wir: 4 Zwergtaucher in 3 Revieren, 2 Teichrallenreviere, mind. 7 Blässrallenfamilien mit >20 Pulli, 1 Nilgansfamilie mit mind. 3 Junge, 2 Rostgänse sowie 3 Höckerschwäne. An Singvögeln noch erwähnenswert: ca. 50 Mauersegler, die sich hier zum Trinken versammelten, 1 Dompfaffpaar sowie 1 Neuntöterweibchen, welches in die angrenzende NABU-Streuobstwiese wechselte. Bei einer späteren Nachsuche in besagter Obstwiese entdeckten wir auch das dazugehörende Neuntöter-Männchen.
Ein besonderes Highlight für uns war die Entdeckung vieler verschiedenster Brutröhren von Solitärwespen in einer Lehmsteilwand. Bei der kurzen Untersuchung konnten wir 4 Solitärwespenarten bestimmen; zudem waren noch einige Arten von kleinen Solitärbienen anwesend. Eine gezielte Nachuntersuchung dieses interessanten Kleinstlebensraumes ist von uns für die nächsten Tage geplant.

Blick in den westlichen Teil der Schlammteiche......am 05.06.17 Foto: Gregor Zosel

Blick in den westlichen Teil der Schlammteiche......am 05.06.17 Foto: Gregor Zosel

Steilwand der Solitärwespen......am 05.06.17 Foto: Gregor Zosel

Steilwand der Solitärwespen......am 05.06.17 Foto: Gregor Zosel

Schornsteinwespen mit Beute steuern ihre Brutröhren an ......am 05.06.17 Foto: Bernhard Glüer

Schornsteinwespen mit Beute steuern ihre Brutröhren an ......am 05.06.17 Foto: Bernhard Glüer

Die erbeuteten Rüsselkäferlarven werden mit dem Kopf voran transportiert und so sicher zum Ziel gebracht......am 05.06.17 Foto: Bernhard Glüer

Die erbeuteten Rüsselkäferlarven werden mit dem Kopf voran transportiert und so sicher zum Ziel gebracht......am 05.06.17 Foto: Bernhard Glüer

Der typische schornsteinartige Eingang der Bruthöhle entsteht, indem die Schornsteinwespe die ausgeräumte Erde mit Wasser vermischt und so dieses Kunstwerk mauert......am 05.06.17 Foto: Bernhard Glüer

Der typische schornsteinartige Eingang der Bruthöhle entsteht, indem die Schornsteinwespe die ausgeräumte Erde mit Wasser vermischt und so dieses Kunstwerk mauert......am 05.06.17 Foto: Bernhard Glüer

Die charakteristische Zeichnung dieser Wespenart......am 05.06.17 Foto: Gregor Zosel

Die charakteristische Zeichnung dieser Wespenart......am 05.06.17 Foto: Gregor Zosel

Die Fliegenspießwespe ist eine Grabwespenart, die  in der Regel ausschließlich Stilettfliegen an ihre Larven verfüttert ......am 05.06.17 Foto: Bernhard Glüer

Die Fliegenspießwespe ist eine Grabwespenart, die in der Regel ausschließlich Stilettfliegen an ihre Larven verfüttert ......am 05.06.17 Foto: Bernhard Glüer

Kleiner, aber dafür farbenfroher ist die Sandgoldwespe, die ebenfalls hier in der Lehmwand lebt......am 05.06.17 Foto: Gregor Zosel

Kleiner, aber dafür farbenfroher ist die Sandgoldwespe, die ebenfalls hier in der Lehmwand lebt......am 05.06.17 Foto: Gregor Zosel

Bekannter und häufiger ist die verwandte Gemeine Goldwespe......am 05.06.17 Foto: Gregor Zosel

Bekannter und häufiger ist die verwandte Gemeine Goldwespe......am 05.06.17 Foto: Gregor Zosel

Unzählige Zebraspringspinnen haben die Lehmwand mit ihren vielen Insekten als Jagdgebiet entdeckt......am 05.06.17 Foto: Gregor Zosel

Unzählige Zebraspringspinnen haben die Lehmwand mit ihren vielen Insekten als Jagdgebiet entdeckt......am 05.06.17 Foto: Gregor Zosel

Raupe vom Braunen Bär am Wegesrand......am 05.06.17 Foto: Gregor Zosel

Raupe vom Braunen Bär am Wegesrand......am 05.06.17 Foto: Gregor Zosel

Der Kleine Fuchs war heute früh die häufigste Schmetterlingsart in diesem Gebiet......am 05.06.17 Foto: Gregor Zosel

Der Kleine Fuchs war heute früh die häufigste Schmetterlingsart in diesem Gebiet......am 05.06.17 Foto: Gregor Zosel

Große Pechlibelle an einem der Kleingewässer......am 05.06.17 Foto: Gregor Zosel

Große Pechlibelle an einem der Kleingewässer......am 05.06.17 Foto: Gregor Zosel

Die Becher-Azurjungfer gehört auch zu den Libellenarten in den Schlammteichen......am 05.06.17 Foto: Gregor Zosel

Die Becher-Azurjungfer gehört auch zu den Libellenarten in den Schlammteichen......am 05.06.17 Foto: Gregor Zosel

Teichrohrsänger mit Nistmaterial......am 05.06.17 Foto: Gregor Zosel

Teichrohrsänger mit Nistmaterial......am 05.06.17 Foto: Gregor Zosel

So frei sitzend waren die singenden Rohrammern selten zu beobachten......am 05.06.17 Foto: Gregor Zosel

So frei sitzend waren die singenden Rohrammern selten zu beobachten......am 05.06.17 Foto: Gregor Zosel

Auch die Dorngrasmücken lieben die Schilfröhrichte mit den angrenzenden Buschgruppen......am 05.06.17 Foto: Gregor Zosel

Auch die Dorngrasmücken lieben die Schilfröhrichte mit den angrenzenden Buschgruppen......am 05.06.17 Foto: Gregor Zosel

Flussregenpfeifer in seinem traditionellem Bruthabitat......am 05.06.17 Foto: Gregor Zosel

Flussregenpfeifer in seinem traditionellem Bruthabitat......am 05.06.17 Foto: Gregor Zosel

Neuntöter in der benachbarten NABU-Streuobstwiese......am 05.06.17 Foto: Gregor Zosel

Neuntöter in der benachbarten NABU-Streuobstwiese......am 05.06.17 Foto: Gregor Zosel

Dienstag, 06. Juni 2017

Schwerte: Röllingwiese, 03.06.2017 (Hans-Joachim Göbel)

Am 03.06.17 habe ich vom Stand der Röllingwiese aus mal die Herkulesstaude am dortigem Ruhrufer abgelichtet. Sie dehnt sich immer mehr aus.
Von anfangs einem Blütenstiel erstreckt sie sich nun auf fast 20 m. Der schöne Hundsrosen-Strauch (unter dem Roten Pfeil) ist mittlerweile dermaßen überwuchert – das dort brütende Neuntöterpaar ist seit letztem Jahr wohl dadurch verschwunden. Auf der Fuchsaufnahme kann man im Hintergrund auch die Ausmaße der Herkulesstaude erkennen. Seinerzeit habe ich versucht, die einzelne Staude zu beseitigen. Ist mir aber (wie man sieht) nicht gelungen.
Der Fuchs war wieder auf Entenjagd. Eine Nestaufnahme von Schwan (der ja direkt vorm Stand brütet) habe ich mir aus Rücksicht auf die Melderegeln verkniffen.
Auch am 03.06.2017 kamen wieder zwei Kiebitze vom Noveda-Dach herüber geflogen. 2 Gebirgsstelzen flogen vorm Stand umher. Ein paar Flussregenpfeifer und ein Waldwasserläufer sind mir noch aufgefallen. Die Neuntöter sind hier ja, wie in den vergangenen Jahren erfahren, nicht bei jedem Besuch zu sehen.

Herkulesstaude am Ruhrufer in der Röllingwiese bei Schwerte, 03.06.2017 Foto: Hans Joachim Göbel

Herkulesstaude am Ruhrufer in der Röllingwiese bei Schwerte, 03.06.2017 Foto: Hans Joachim Göbel

Fuchs auf Entenjagd in der Röllingwiese bei Schwerte, 03.06.2017 Foto: Hans Joachim Göbel

Fuchs auf Entenjagd in der Röllingwiese bei Schwerte, 03.06.2017 Foto: Hans Joachim Göbel

Höckerschwan mit Jungvogel in der Röllingwiese bei Schwerte, 03.06.2017 Foto: Hans Joachim Göbel

Höckerschwan mit Jungvogel in der Röllingwiese bei Schwerte, 03.06.2017 Foto: Hans Joachim Göbel

Montag, 05. Juni 2017

Fröndenberg: Weitere Neuntöter, Flussregenpfeifer und Schwarzmilan am 04.06.2017 (Gregor Zosel)

Heute am frühen Vormittag konnte ich 2 weitere besetzte Neuntöterreviere entdecken. So saß ein Neuntötermännchen in der Hecke nahe des östlichen Tores des Hammer Wasserwerks. Ein weiteres Neuntötermännchen im NSG Obergraben westlich Wickede.
Schon seit ein paar Tagen konnte ich immer wieder 1 Flussregenpfeifer auf dem Maisfeld westlich des Aussichtshügels der Kiebitzwiese beobachten. Auch heute flog 1 Flussregenpfeifer vom besagten Feld zum Rand des angrenzenden Industriegebietes, wo er auf den gemähten Rasenflächen und am Strassenrand nach Nahrung suchte. Ebenfalls auf diesem Maisfeld ein erfolgreich jagender Schwarzmilan, der mit seiner Beute abzog.
Im Himmelmann Park heute früh endlich mal wieder eine Wasseramsel angetroffen.

Flussregenpfeifer am Rande des Industriegebietes nahe der Kiebitzwiese.....am 04.06.17 Foto: Gregor Zosel

Flussregenpfeifer am Rande des Industriegebietes nahe der Kiebitzwiese.....am 04.06.17 Foto: Gregor Zosel

Sonntag, 04. Juni 2017

Schwerte: Rotmilan, Neuntöter, Kiebitz, Uferschwalbe, 01.06.2017 (Hans-Joachim Göbel)

Hoch über seinem Horst drehte das hiesige Rotmilanpaar ein paar Runden.
Bei der Suche nach weiteren Neuntötern wurde ich im südlichen Ruhrtal fündig. 2 Paare konnte ich ausmachen. Mit dem Paar in den Westhofener Wiesen sind es nun schon 3 Paare. Der Westhofener füttert sein Weibchen ohne Unterbrechung. Zeigt ihr seine Fähigkeiten, eine Familie zu ernähren.
Zur Kiebitzkartierung ist zu bestätigen, dass ein Paar wohl auf dem Flachdach der Firma Noveda brütet. Ich kann das Dach zwar nicht betreten. Aber man sieht auch von unten oder im Netz, dass es gut mit Gräsern und wohl Kies bedeckt ist. Am 01.06.2017 konnte ich wiederholt ein Kiebitzpaar auf dem Dach landen sehen. Ob schon eine Brut da oben rumläuft??
Ansonsten suchen sich die Uferschwalben am Ruhrufer unterhalb der Gelben Brücke eine Brutkolonie. Ob es was wird, ist fraglich. Die Stelle ist mehr ein Hundebadestrand.

Rotmilan-Paar hoch über dem Horst, Schwerte am 01.06.2017 Foto: Hans Joachim Göbel

Rotmilan-Paar hoch über dem Horst, Schwerte am 01.06.2017 Foto: Hans Joachim Göbel

Samstag, 03. Juni 2017

Fröndenberg: Flussuferläufer, Flussregenpfeifer, Feldschwirl und Neuntöternestbau am 02.06.2017 (Gregor Zosel)

Heute am Vormittag konnte ich im östlichen Teil der Kiebitzwiese u.a. folgendes beobachten: 2 Flussuferläufer, 2 Flussregenpfeifer, 4 Kiebitze + 1 Kiebitz auf Nest auf Feld an Alter Eiche, 1 Feldschwirl, 1 Neuntötermännchen mit Nistmaterial, 2 Grauschnäpper, 5-6 Rohrammermännchen, 1 Haubentaucher auf Nest und 3 Schnatterenten (1:2).
Im angrenzendem Hammer Wasserwerk notierte ich: 1 Flussregenpfeifer, 1 Kiebitz, 2 Rostgänse, 1 Schnatterente (W), ca. 50 Uferschwalben sowie 1 Sperber.
Im Osten Fröndenbergs bisher keine weiteren, außer den bereits gemeldeten, Traditionsneuntöterreviere besetzt!

Der Nestbau bei den Neuntötern auf der Kiebitzwiese scheint in die Endphase zu gehen. Das Männchen sammelte heute Material für die weiche Auspolsterung ....am 02.06.17 Foto: Gregor Zosel

Der Nestbau bei den Neuntötern auf der Kiebitzwiese scheint in die Endphase zu gehen. Das Männchen sammelte heute Material für die weiche Auspolsterung ....am 02.06.17 Foto: Gregor Zosel

Endlich haben die Haubentaucher im Bereich Kiebitzwiese mit der Brut begonnen....am 02.06.17 Foto: Gregor Zosel

Endlich haben die Haubentaucher im Bereich Kiebitzwiese mit der Brut begonnen....am 02.06.17 Foto: Gregor Zosel

Mit den blühenden Wasserschwertlilien als Kulisse haben die Fotos nun ihren besonderen Reiz....am 02.06.17 Foto: Gregor Zosel

Mit den blühenden Wasserschwertlilien als Kulisse haben die Fotos nun ihren besonderen Reiz....am 02.06.17 Foto: Gregor Zosel

Flussregenpfeifer am Filterbecken im Hammer Wasserwerk....am 02.06.17 Foto: Gregor Zosel

Flussregenpfeifer am Filterbecken im Hammer Wasserwerk....am 02.06.17 Foto: Gregor Zosel

Die drei Kanadagansfamlien haben sich nun  zusammengeschlossen und bilden zusammen einen richtigen Gänsekindergarten....am 02.06.17 Foto: Gregor Zosel

Die drei Kanadagansfamlien haben sich nun zusammengeschlossen und bilden zusammen einen richtigen Gänsekindergarten....am 02.06.17 Foto: Gregor Zosel

Einer der vielen Bachstelzen im Hammer Wasserwerk....am 02.06.17 Foto: Gregor Zosel

Einer der vielen Bachstelzen im Hammer Wasserwerk....am 02.06.17 Foto: Gregor Zosel

Freitag, 02. Juni 2017

Schwerte: Weißstorch, 30.05.2017 (Hans-Joachim Göbel)

Ein Weißstorch kreiste am 30.05.2017 abends über der Ruhr. Vom Balkon aus konnte ich ihn gerade noch ablichten. Voll im Gegenlicht. Er verschwand Richtung Westhofen-Mitte.

Weißstorch über dem Garten, Schwerte am 30.05.2017 Foto: Hans Joachim Göbel

Weißstorch über dem Garten, Schwerte am 30.05.2017 Foto: Hans Joachim Göbel

Weißstorch, voll im Gegenlicht, Schwerte am 30.05.2017 Foto: Hans Joachim Göbel

Weißstorch, voll im Gegenlicht, Schwerte am 30.05.2017 Foto: Hans Joachim Göbel

Mittwoch, 31. Mai 2017

Schwerte: Röllingwiese, 29.05.2017 (Hans-Joachim Göbel)

Am 29.05.2017 wurde mit großem Gerät in den trockenen Bereichen der Röllingwiese gemäht. Da werden die Rohrammern, die es überstehen, wohl etwas zusammen rücken müssen. Auch die Nudisten haben weniger Deckung.
Den mittlerweile ca. 10 m langen Bewuchs von Herkulesstaude direkt am Ruhrufer ließ der Bauer leider stehen.
Die Milane und Krähen fanden einen gedeckten Tisch. Ca. 350 m sind für meine Beleg-Brennweiten etwas viel, wie die Fotos leider zeigen. Der Milan hat wohl einen Maulwurf oder Baby-Nutria. Anschließend ließ er sich von einer Krähe an der Tränke verscheuchen.
Zum Abend flogen noch 6 Kiebitze, ein Bruchwasserläufer und ein Austernfischer ein.
Positiv ist. Das Neuntöterpaar ließ sich von den Traktoren nicht vertreiben. Und es blieb doch einiges an hohen Halmen stehen.

Mahd in der Röllingwiese bei Schwerte, 29.05.2017 Foto: Hans Joachim Göbel

Mahd in der Röllingwiese bei Schwerte, 29.05.2017 Foto: Hans Joachim Göbel

Rotmilan über der Röllingwiese bei Schwerte, 29.05.2017 Foto: Hans Joachim Göbel

Rotmilan über der Röllingwiese bei Schwerte, 29.05.2017 Foto: Hans Joachim Göbel

Rotmilan über der Röllingwiese bei Schwerte, 29.05.2017 Foto: Hans Joachim Göbel

Rotmilan über der Röllingwiese bei Schwerte, 29.05.2017 Foto: Hans Joachim Göbel

Austernfischer in der Röllingwiese bei Schwerte, 29.05.2017 Foto: Hans Joachim Göbel

Austernfischer in der Röllingwiese bei Schwerte, 29.05.2017 Foto: Hans Joachim Göbel

Dienstag, 30. Mai 2017

Lünen: Zaunkönig, zahlreiche Stockenten, Haubentaucher mit Nachwuchs, Wanderfalken mit Nachwuchs, 28.05.2017 (Frederik Bartsch)

Bei einer Exkursion mit Dr. Götz Loos durch die Lüner Innenstadt haben wir diesen laut singenden Zaunkönig angetroffen. Außerdem konnten wir auf der Lippe zahlreiche Stockenten Erpel, aber nur wenige weibliche Stockenten sehen.
Nach der Exkursion konnte ich auf der Lippe vom neu angelegten Lippeweg zwischen der Brücke Graf-Adolf-Straße und der Brücke Konrad-Adenauer- Straße 2 Teichhühner, 1 Blässhuhn und die beiden Haubentaucheraltvögel mit ihren 4 (inzwischen drei Wochen alten) Jungvögeln erkennen. Außerdem zeigten sich eine Heckenbraunelle, eine Kohlmeise und ein weiblicher Buchfink.
Auf dem Weg zurück zum Auto erblickte ich noch die beiden Wanderfalkenaltvögel mit ihren beiden Jungvögeln auf der St. Marienkirche. Einen der Jungvögel konnte ich bei einem Flugversuch beobachten. Dieser endete nach einer Kollision mit einer Turmwand (unverletzt) in einer Dachrinne.

Zaunkönig in der Lüner Innenstadt, 28.05.2017 Foto: Frederik Bartsch

Zaunkönig in der Lüner Innenstadt, 28.05.2017 Foto: Frederik Bartsch

Wanderfalken in der Lüner Innenstadt, 28.05.2017 Foto: Frederik Bartsch

Wanderfalken in der Lüner Innenstadt, 28.05.2017 Foto: Frederik Bartsch

Dienstag, 30. Mai 2017

Unna: Weiterer Neuntöter am 28.05.2017 (Darko Miljkovic und Gregor Zosel)

Heute konnten wir in einer Hecke zwischen Dreihausen und Speckgabel einen Neuntöter (M) entdecken.

Dieses Foto entstand gestern auf der Kiebitzwiese. Es war ein gutes Omen! Die Farben des Deutschen Pokalsiegers 2017.......am 27.05.17 Foto: Gregor Zosel

Dieses Foto entstand gestern auf der Kiebitzwiese. Es war ein gutes Omen! Die Farben des Deutschen Pokalsiegers 2017.......am 27.05.17 Foto: Gregor Zosel

Sonntag, 28. Mai 2017

Fröndenberg /Wickede: 4. Neuntöterrevier besetzt am 27.05.2017 (Darko Miljkovic und Gregor Zosel)

Heute am Vormittag kurz nach Sonnenaufgang starteten wir unsere Rundtour durch verschiedene Gebiete. Hauptaugenmerk galt der Wasseramsel, die uns heute überall verborgen blieb. Ursache unbekannt. Dafür war aber die Suche nach weiteren Neuntötern erfolgreich. Das Revier in der Hecke zwischen Gut Scheda und Grünenbaum an der Ostgrenze Fröndenbergs ist zumindest von einem Neuntötermännchen besetzt, das am Vormittag und auch am Nachmittag bei einer Nachkontrolle, rief.
Ansonsten konnten wir an der renaturierten Ruhr bei Wickede mindestens 4-5 Eisvögel beobachen; hier auch 1 Gebirgsstelze.
Am Fröndenberger Himmelmann Park 1 Haubentaucher und nun >5 Uferschwalben.
Im östlichen Teil der Kiebitzwiese 1 singender Feldschwirl, unser Neuntöterpaar, 4 Kiebitze ( 2 Ex. an Alter Eiche + 2 Ex. am Aussichtshügel), 1 Flussregenpfeifer, 3 Schnatterenten (2:1), sowie 1 Schwarzmilan u.a. erwähnenswert.

Hat sich wohl verschwommen. Haubentaucher am Himmelmann Park....am 27.05.17 Foto: Gregor Zosel

Hat sich wohl verschwommen. Haubentaucher am Himmelmann Park....am 27.05.17 Foto: Gregor Zosel

Das Flussregenpfeiferrevier an der Ruhr bei Wickede scheint wohl immer noch besetzt zu sein. Ein Vogel auf der bereits bekannten Kiesinsel. Der Partner wird wohl auf den Eiern sitzen....am 27.05.17 Foto: Gregor Zosel

Das Flussregenpfeiferrevier an der Ruhr bei Wickede scheint wohl immer noch besetzt zu sein. Ein Vogel auf der bereits bekannten Kiesinsel. Der Partner wird wohl auf den Eiern sitzen....am 27.05.17 Foto: Gregor Zosel

Bachstelze sammelt Futter in der flachen Ruhr bei Wickede...am 27.05.17 Foto: Gregor Zosel

Bachstelze sammelt Futter in der flachen Ruhr bei Wickede...am 27.05.17 Foto: Gregor Zosel

Auch heute zeigte sich der Kiebitzwiesen-Neuntöter von seinerm Schokoladenseite...am 27.05.17 Foto: Gregor Zosel

Auch heute zeigte sich der Kiebitzwiesen-Neuntöter von seinerm Schokoladenseite...am 27.05.17 Foto: Gregor Zosel

Die Schnatterenten behaupten ihre Reviere und werden zusehenst agressiver gegenüber Eindringlingen...am 27.05.17 Foto: Gregor Zosel

Die Schnatterenten behaupten ihre Reviere und werden zusehenst agressiver gegenüber Eindringlingen...am 27.05.17 Foto: Gregor Zosel

Das scheint dem Weibchen zu imponieren. Stolz und mit erhobenen Haupt schwimmt es dem Männchen hinterher...am 27.05.17 Foto: Gregor Zosel

Das scheint dem Weibchen zu imponieren. Stolz und mit erhobenen Haupt schwimmt es dem Männchen hinterher...am 27.05.17 Foto: Gregor Zosel

Das Wandern ist der Graugans Lust......am 27.05.17 Foto: Gregor Zosel

Das Wandern ist der Graugans Lust......am 27.05.17 Foto: Gregor Zosel

Nilgans mit Blässralle am Flößergraben......am 27.05.17 Foto: Gregor Zosel

Nilgans mit Blässralle am Flößergraben......am 27.05.17 Foto: Gregor Zosel

Kiebitz am Aussichtshügel......am 27.05.17 Foto: Gregor Zosel

Kiebitz am Aussichtshügel......am 27.05.17 Foto: Gregor Zosel

Trotz der Hitze ist den Rohrammern die Lust am Singen nicht vergangen.....am 27.05.17 Foto: Gregor Zosel

Trotz der Hitze ist den Rohrammern die Lust am Singen nicht vergangen.....am 27.05.17 Foto: Gregor Zosel

Einer der Spatzen vom Aussichtshügel.....am 27.05.17 Foto: Gregor Zosel

Einer der Spatzen vom Aussichtshügel.....am 27.05.17 Foto: Gregor Zosel

Mit dem Tele einmal in die Vernässungsfläche gehalten. Die Population der Wasserfrösche hat sich auf der Kiebitzwiese gut entwickelt.....am 27.05.17 Foto: Gregor Zosel

Mit dem Tele einmal in die Vernässungsfläche gehalten. Die Population der Wasserfrösche hat sich auf der Kiebitzwiese gut entwickelt.....am 27.05.17 Foto: Gregor Zosel

Bei den heutigen hohen Temperaturen heißt es auch bei den Heckrindern nur, sich die Ruhe anzutun.....am 27.05.17 Foto: Gregor Zosel

Bei den heutigen hohen Temperaturen heißt es auch bei den Heckrindern nur, sich die Ruhe anzutun.....am 27.05.17 Foto: Gregor Zosel

Samstag, 27. Mai 2017

Fröndenberg: Uferschwalben, Gelbspötter, Eisvogel, Neuntöter, Hohltaube, Kiebitzbalz, Flussregenpfeiferbalz, Flussuferläufer und Schwarzmilan am 26.05.2017 (Gregor Zosel)

Heute bei Sonnenaufgang notierte ich im Himmelmann Park: 2 Wasseramseln, 1 Sumpfrohrsänger, 2 Uferschwalben an der Spundwand, 1 Grünspecht, 1 Distelfinkenpaar, ca. 10 Wacholderdrosseln sowie 4 Reiherenten.
Anschließend konnte ich im NSG Kiebitzwiese vom Hindenburg Hain bis hin zur Rammbachmündung u.a. folgendes beobachten: 3 Flussregenpfeifer, 1 Flussuferläufer, 6 balzende Kiebitze am Aussichtshügel bzw. angrenzendem westlichen Feld + 1 Kiebitzbrutpaar an der Alten Eiche, 6 Schnatterenten (5:1), 18 Reiherenten, 7 Höckerschwäne, 24 Blässrallen + 2 x Pulli, 6 Graugänse + 3 Pulli, 10 Nilgänse + 4 Pulli, 13 kanadagänse, 2 Graureiher, 1 Neuntöter (M), 2 Gelbspötter, 1 Grauschnäpper, 1 Eisvogel, 1 Gebirgsstelze, ca. 10 Uferschwalben am Wehr, 13 singende Sumpfrohrsänger, 4 Distelfinkenpaare (im 5.Reviere heute keine Beobachtung), 1 Schwarzmilan sowie 1 Rotmilan. Seit gestern hält sich im Bereich der Alten Eiche 1 Kanarienvogel auf. Leider waren meine Fangversuche erfolglos.
Den Abschluss machte ich im Hammer Wasserwerk. Hier notierte ich: 1 Neuntöter (W) beim Sammeln von Nistmaterial, 1 Hohltaube, 1 Grünspecht, ca. 50 Uferschwalben, ca. 50 Mehlschwalben sowie mehrere jagende Rauchschwalben und Mauersegler, 2 Rostgänse, 63 Kanadagänse mit 5+5+6 Pulli, 10 Nilgänse + 4 Pulli, 21 Reiherenten, 1 Blässralle, 2 Höckerschwäne sowie 4 Graureiher.

Ein Filtersandhaufen wurde extra für die Uferschwalben überlassen, der auch in diesem Jahr wieder angenommen wurde.......am 26.05.17 Foto: Gregor Zosel

Ein Filtersandhaufen wurde extra für die Uferschwalben überlassen, der auch in diesem Jahr wieder angenommen wurde.......am 26.05.17 Foto: Gregor Zosel

Das Rohrgeländer am Filterbecken wird als Ruhestätte der Schwalben genutzt.......am 26.05.17 Foto: Gregor Zosel

Das Rohrgeländer am Filterbecken wird als Ruhestätte der Schwalben genutzt.......am 26.05.17 Foto: Gregor Zosel

Gefiederpflege ist angesagt.......am 26.05.17 Foto: Gregor Zosel

Gefiederpflege ist angesagt.......am 26.05.17 Foto: Gregor Zosel

Nebenan döst eine Rauchschwalbe.......am 26.05.17 Foto: Gregor Zosel

Nebenan döst eine Rauchschwalbe.......am 26.05.17 Foto: Gregor Zosel

Auch die Bachstelze genießt die Morgensonne.......am 26.05.17 Foto: Gregor Zosel

Auch die Bachstelze genießt die Morgensonne.......am 26.05.17 Foto: Gregor Zosel

Die Mehlschwalben sammeln eifrig Lehm für ihre kunstvollen Nester......am 26.05.17 Foto: Gregor Zosel

Die Mehlschwalben sammeln eifrig Lehm für ihre kunstvollen Nester......am 26.05.17 Foto: Gregor Zosel

Die Nester am Wirtschaftsgebäude werden restauriert oder komplett neu gebaut.....am 26.05.17 Foto: Gregor Zosel

Die Nester am Wirtschaftsgebäude werden restauriert oder komplett neu gebaut.....am 26.05.17 Foto: Gregor Zosel

Auf einem Filterbecken schwimmen derweil schon 3 Kanadagansfamilien....am 26.05.17 Foto: Gregor Zosel

Auf einem Filterbecken schwimmen derweil schon 3 Kanadagansfamilien....am 26.05.17 Foto: Gregor Zosel

Neuntöter sammelt im Hammer Wasserwerk nahe des Eingangtores Nistmaterial. Leider konnte ich nicht sehen, wohin es mit dem Grashalmen flog. Wahrscheinlich gehört es aber zu dem Männchen im östlichen Teil der Kiebitzwiese....am 26.05.17 Foto: Gregor Zosel

Neuntöter sammelt im Hammer Wasserwerk nahe des Eingangtores Nistmaterial. Leider konnte ich nicht sehen, wohin es mit dem Grashalmen flog. Wahrscheinlich gehört es aber zu dem Männchen im östlichen Teil der Kiebitzwiese....am 26.05.17 Foto: Gregor Zosel

Das Neuntötermännchen im Kiebitzwiesenrevier....am 26.05.17 Foto: Gregor Zosel

Das Neuntötermännchen im Kiebitzwiesenrevier....am 26.05.17 Foto: Gregor Zosel

Kiebitze balzen wieder auf der Kiebitzwiese....am 26.05.17 Foto: Gregor Zosel

Kiebitze balzen wieder auf der Kiebitzwiese....am 26.05.17 Foto: Gregor Zosel

Auch die Flussregenpfeifer sind wieder in Balzstimmung....am 26.05.17 Foto: Gregor Zosel

Auch die Flussregenpfeifer sind wieder in Balzstimmung....am 26.05.17 Foto: Gregor Zosel

Graureiher vor strahlend blauem Maihimmel....am 26.05.17 Foto: Gregor Zosel

Graureiher vor strahlend blauem Maihimmel....am 26.05.17 Foto: Gregor Zosel

Mit 4 bis 5 Brutpaaren ist der Bestand des Distelfinkes im NSG Kiebitzwiese recht ordentlich....am 26.05.17 Foto: Gregor Zosel

Mit 4 bis 5 Brutpaaren ist der Bestand des Distelfinkes im NSG Kiebitzwiese recht ordentlich....am 26.05.17 Foto: Gregor Zosel

Seit gestern bringt dieser entflogene Kanarienvogel neue Farben ins Gebiet....am 26.05.17 Foto: Gregor Zosel

Seit gestern bringt dieser entflogene Kanarienvogel neue Farben ins Gebiet....am 26.05.17 Foto: Gregor Zosel

Wasseramsel in der flachen Ruhr unterhalb der Ruhrbrücke am Himmelmann Park....am 26.05.17 Foto: Gregor Zosel

Wasseramsel in der flachen Ruhr unterhalb der Ruhrbrücke am Himmelmann Park....am 26.05.17 Foto: Gregor Zosel

Freitag, 26. Mai 2017

Werne: Austernfischer am 26.05.2017 (K.Nowack)

Wohl der sechste Brutnachweis für Werne gelang mir gesten am Abend so gegen 21:30

Der sechste Brutnachweis des Austernfischers in Werne am 26.07.2017 Foto: K.Nowack

Der sechste Brutnachweis des Austernfischers in Werne am 26.07.2017 Foto: K.Nowack

Freitag, 26. Mai 2017

Fröndenberg/ Unna: Sprosser, Nachtigallen, Gelbspötter, Neuntöter, Kuckuck, Baumfalke und Rohrweihe am 25.05.2017 (Gregor Zosel)

Heute am frühen Morgen konnte ich im NSG Hemmerder Wiesen u.a. folgendes notieren: 1 Sprosser, 3-4 Nachtigallen, 1 Gelbspötter, 5 Sumpfrohrsänger, 4 Dorngrasmücken, 1 Kuckuck (braune Morphe), 1 Bluthänflingpaar, 1 Distelfinkenpaar, 1 Kiebitz, 1 Baumfalke und 1 Rohrweihe.
Anschließend beobachtete ich im östlichen Teil der Kiebitzwiese u.a.: 1 Flussregenpfeifer, 5 Kiebitze ( 1 Brutpaar an der Alten Eiche, 3 Kiebitze balzend am Aussichtshügel und auf Feld westlich des Aussichtshügels), 5 Schnatterenten (4:1), 12 Reiherenten, 41 Kanadagänse, 2 Graugänse mit 3 Pulli, 15 Nilgänse mit Pulli (Anzahl im hohen Gras nicht zählbar), 3 Höckerschwäne, 3 Graureiher, 2 Neuntöter (1:1), 1 Gelbspötter, >5 Sumpfrohrsänger, 1 Grauschnäpper sowie ca. 200 Stare (meist dj.)

Neuntöter auf Kiebitzwiese....am 25.05.17 Foto: Gregor Zosel

Neuntöter auf Kiebitzwiese....am 25.05.17 Foto: Gregor Zosel

Ansitzmöglichkeiten gibt es genug....am 25.05.17 Foto: Gregor Zosel

Ansitzmöglichkeiten gibt es genug....am 25.05.17 Foto: Gregor Zosel

Kiebitz bei der Nahrungssuche. Mit den Füßen trampelt es im Schlamm, wobei der Kleintiere im Schlamm aufscheucht oder ertastet....am 25.05.17 Foto: Gregor Zosel

Kiebitz bei der Nahrungssuche. Mit den Füßen trampelt es im Schlamm, wobei der Kleintiere im Schlamm aufscheucht oder ertastet....am 25.05.17 Foto: Gregor Zosel

Anschließend braucht er das Gewürm nur noch absammeln....am 25.05.17 Foto: Gregor Zosel

Anschließend braucht er das Gewürm nur noch absammeln....am 25.05.17 Foto: Gregor Zosel

Goldammer auf dem Weidezaun....am 25.05.17 Foto: Gregor Zosel

Goldammer auf dem Weidezaun....am 25.05.17 Foto: Gregor Zosel

Kleiner Feuerfalter auf der Kiebitzwiese....am 25.05.17 Foto: Gregor Zosel

Kleiner Feuerfalter auf der Kiebitzwiese....am 25.05.17 Foto: Gregor Zosel

Donnerstag, 25. Mai 2017

Fröndenberg/Unna: Sprosser, Grünschenkel, Bruchwasserläufer und Rohrweihe am 23.05.2017 (Gregor Zosel)

Auch heute am frühen Morgen konnte ich den von B.Glüer beschriebenen Sprosser in den Hemmerder Wiesen hören und auch kurz sehen. Hier im NSG außerdem 1 jagende Rohrweihe (W), 1 beringter Weißstorch, 1 Bruchwasserläufer, 3 Nachtigallen sowie 1 Grauschnäpper erwähnenswert.
Zuvor am Aussichtshügel der Kiebitzwiese 1 Grünschenkel (auch am Vortag) sowie 3 Flussregenpfeifer.

Grünschenkel auf der Kiebitzwiese....am 23.05.17 Foto: Gregor Zosel

Grünschenkel auf der Kiebitzwiese....am 23.05.17 Foto: Gregor Zosel

Dienstag, 23. Mai 2017

Schwerte: Neuntöter, Kiebitz, 20.05.2017 (Hans-Joachim Göbel)

Am 20.05.17 konnte ich Höhe Röllingwiese auf der Südseite der Ruhr bei der Neuntötersuche (Fehlanzeige) zumindest einen Kuckuck (graue Phase) sehen. Ohne Rufe flog er halbhoch durch die Weidenhecken vor uns Radlern davon. Auch einen Heu schleppenden Milan konnten wir sehen. Milane waren viel unterwegs.
Des Weiteren fiel mir wie im Letzten Jahr bei der Firma Noveda ein heimlich tuendes Kiebitzpaar im anschließenden Feld auf. Auf dem Firmendach wurde sogar ja schon mal gebrütet. Dabei kam ja ein Junges um, als es vom Dach sprang. Dort müsste man vielleicht noch mal nachsehen. Ich habe leider keine Möglichkeit dazu. Aber auch der anschließende Acker beherbergt wohl ein Paar. Von den Röllingwiesen aus beobachtete ich schon öfters einen abfliegenden Kiebitz, der dorthin flog, um über dem Acker zu balzen.

Rotmilan im Ruhrtal bei Schwerte, 20.05.2017 Foto: Hans Joachim Göbel

Rotmilan im Ruhrtal bei Schwerte, 20.05.2017 Foto: Hans Joachim Göbel

Montag, 22. Mai 2017

Fröndenberg: Feldschwirl, Neuntöter und Nachweise von drei weiteren Schwebfliegenarten für die Kiebitzwiese am 21.05.2017 (Gregor Zosel)

Heute am Vormittag galt mein Besuch der Kiebitzwise wieder einmal der Insektenwelt am Wegesrand. Dabei konnte ich für mich 3 neue Schwebfliegenarten für dieses Gebiet nachweisen. Es handelt sich um die Gelbhaarige Wiesenschwebfliege, die Gemeine Stiftschwebfliege sowie die Kleine Keilfleckschwebfliege.
Heute früh sang mal wieder der Feldschwirl, allerdings sehr zaghaft. Auch konnte ich wieder das Neuntöterpaar in seinem Revier beobachten.

Neuntöter auf seiner Singwarte auf der Kiebitzwiese.....am 21.05.17 Foto: Gregor Zosel

Neuntöter auf seiner Singwarte auf der Kiebitzwiese.....am 21.05.17 Foto: Gregor Zosel

Eine Etage tiefer lauscht das Neuntöterweibchen dem Gesang.....am 21.05.17 Foto: Gregor Zosel

Eine Etage tiefer lauscht das Neuntöterweibchen dem Gesang.....am 21.05.17 Foto: Gregor Zosel

Sumpfrohrsänger am Ruhrufer.....am 21.05.17 Foto: Gregor Zosel

Sumpfrohrsänger am Ruhrufer.....am 21.05.17 Foto: Gregor Zosel

Gelbhaarige Wiesenschwebfliege.....am 21.05.17 Foto: Gregor Zosel

Gelbhaarige Wiesenschwebfliege.....am 21.05.17 Foto: Gregor Zosel

Gemeine Stiftschwebfliege.....am 21.05.17 Foto: Gregor Zosel

Gemeine Stiftschwebfliege.....am 21.05.17 Foto: Gregor Zosel

Kleine Keilfleckschwebfliege.....am 21.05.17 Foto: Gregor Zosel

Kleine Keilfleckschwebfliege.....am 21.05.17 Foto: Gregor Zosel

Eine Gespinstmottenart am Wegesrand. Es handelt sich um die Ethmia quadrillella. Einen deutschen Namen habe ich nicht gefunden.....am 21.05.17 Foto: Gregor Zosel

Eine Gespinstmottenart am Wegesrand. Es handelt sich um die Ethmia quadrillella. Einen deutschen Namen habe ich nicht gefunden.....am 21.05.17 Foto: Gregor Zosel

Wie Gold glänzt die Raupe der Grasglucke in der Morgensonne.....am 21.05.17 Foto: Gregor Zosel

Wie Gold glänzt die Raupe der Grasglucke in der Morgensonne.....am 21.05.17 Foto: Gregor Zosel

Eine Listspinne auf der Jagd.....am 21.05.17 Foto: Gregor Zosel

Eine Listspinne auf der Jagd.....am 21.05.17 Foto: Gregor Zosel

Hunderte kleiner Spinnen frisch geschlüpft nahe des Flößergrabens .....am 21.05.17 Foto: Gregor Zosel

Hunderte kleiner Spinnen frisch geschlüpft nahe des Flößergrabens .....am 21.05.17 Foto: Gregor Zosel

Obwohl der Rehbock mit seiner Ricke mich längst schon entdeckt haben, zeigen sie keine Scheu und gehen ihr Tagwerk ungestört weiter....am 21.05.17 Foto: Gregor Zosel

Obwohl der Rehbock mit seiner Ricke mich längst schon entdeckt haben, zeigen sie keine Scheu und gehen ihr Tagwerk ungestört weiter....am 21.05.17 Foto: Gregor Zosel

Ab und zu ein Blick rüber zu dem unerwünschten Beobachter ....am 21.05.17 Foto: Gregor Zosel

Ab und zu ein Blick rüber zu dem unerwünschten Beobachter ....am 21.05.17 Foto: Gregor Zosel

Der Rehbock nähert sich sogar noch um ein paar Meter...am 21.05.17 Foto: Gregor Zosel

Der Rehbock nähert sich sogar noch um ein paar Meter...am 21.05.17 Foto: Gregor Zosel

....um dann mit dem Frühstück fortzufahren.....am 21.05.17 Foto: Gregor Zosel

....um dann mit dem Frühstück fortzufahren.....am 21.05.17 Foto: Gregor Zosel

Stolz sichert er sein Revier.....am 21.05.17 Foto: Gregor Zosel

Stolz sichert er sein Revier.....am 21.05.17 Foto: Gregor Zosel

Sonntag, 21. Mai 2017

Fröndenberg: Grünschenkel, neuer Kiebitzbrutversuch und Neuntöterweibchen am 20.05.2017 (Gregor Zosel)

Heute am Vormittag konnte ich für das NSG Kiebitzwiese vom Hindenburg Hain bis hin zur Rammbachmündung u.a. folgendes beobachten: 1 Grünschenkel, 1 Flussregenpfeifer, 2 Kiebitze + 2 Kiebitze auf feöld an Alter Eiche (neue Brut), 5 Schnatterenten (3:2), 21 Reiherenten, 8 Graugänse + 3 Pulli, 47 Kanadagänse, 14 Nilgänse + 5 Pulli, 2 Haubentaucher, 3 Zwergtaucher, 21 Blässrallen + 6 Pulli ( 4 Nester), 2 Höckerschwäne, 9 Graureiher, 2 Neuntöter (1:1), 1 Eisvogel, ca. 10 Uferschwalben am Wehr, 2 Gebirgsstelzen, 1 Gelbspötter, 4 Rohrammern (M), ca. 10 Sumpfrohrsänger, sowie 1 Schwarzmilan.
Im Himmelmann Park 2 Wasseramseln am Dachwehr.

Grünschenkel auf der Kiebitzwiese.....am 20.05.17 Foto: Gregor Zosel

Grünschenkel auf der Kiebitzwiese.....am 20.05.17 Foto: Gregor Zosel

Grünschenkel im Flachwasser.....am 20.05.17 Foto: Gregor Zosel

Grünschenkel im Flachwasser.....am 20.05.17 Foto: Gregor Zosel

Auch der Flussregenpfeifer nutzt die Schlammflächen zur Nahrungssuche.....am 20.05.17 Foto: Gregor Zosel

Auch der Flussregenpfeifer nutzt die Schlammflächen zur Nahrungssuche.....am 20.05.17 Foto: Gregor Zosel

Neuntötermännchen auf den Weidezaun auf der Kiebitzwiese.....am 20.05.17 Foto: Gregor Zosel

Neuntötermännchen auf den Weidezaun auf der Kiebitzwiese.....am 20.05.17 Foto: Gregor Zosel

Am aufgeplusterten Bart sieht man, dass der Neuntöter seinen Gesang darbietet.....am 20.05.17 Foto: Gregor Zosel

Am aufgeplusterten Bart sieht man, dass der Neuntöter seinen Gesang darbietet.....am 20.05.17 Foto: Gregor Zosel

Neuntöterweibchen auf dem Zaun am Hammer Wasserwerk.....am 20.05.17 Foto: Gregor Zosel

Neuntöterweibchen auf dem Zaun am Hammer Wasserwerk.....am 20.05.17 Foto: Gregor Zosel

Auch das Weibchen wechselt immer wieder zur Kiebitzwiese.....am 20.05.17 Foto: Gregor Zosel

Auch das Weibchen wechselt immer wieder zur Kiebitzwiese.....am 20.05.17 Foto: Gregor Zosel

Singender Sumpfrohrsänger.....am 20.05.17 Foto: Gregor Zosel

Singender Sumpfrohrsänger.....am 20.05.17 Foto: Gregor Zosel

Singende Rohrammer.....am 20.05.17 Foto: Gregor Zosel

Singende Rohrammer.....am 20.05.17 Foto: Gregor Zosel

Schwarzmilan auf einem Ansitzbaum am Ruhrufer....am 20.05.17 Foto: Gregor Zosel

Schwarzmilan auf einem Ansitzbaum am Ruhrufer....am 20.05.17 Foto: Gregor Zosel

Auf den gemähten Wiesen am und im Hammer Wasserwerk sammeln sich die Graureiher zur Mäusejagd....am 20.05.17 Foto: Gregor Zosel

Auf den gemähten Wiesen am und im Hammer Wasserwerk sammeln sich die Graureiher zur Mäusejagd....am 20.05.17 Foto: Gregor Zosel

Die Jungen der Graugansfamilie haben schon eine beachtliche Größe erreicht....am 20.05.17 Foto: Gregor Zosel

Die Jungen der Graugansfamilie haben schon eine beachtliche Größe erreicht....am 20.05.17 Foto: Gregor Zosel

Nach dem Verlust des Erstgeleges wagen die Kiebitze einen zweiten Brutversuch nahe der Kiebitzwiese....am 20.05.17 Foto: Gregor Zosel

Nach dem Verlust des Erstgeleges wagen die Kiebitze einen zweiten Brutversuch nahe der Kiebitzwiese....am 20.05.17 Foto: Gregor Zosel

Wasseramsel auf dem Dachwehr am Himmelmann Park....am 20.05.17 Foto: Gregor Zosel

Wasseramsel auf dem Dachwehr am Himmelmann Park....am 20.05.17 Foto: Gregor Zosel

Die Morgensonne tut gut....am 20.05.17 Foto: Gregor Zosel

Die Morgensonne tut gut....am 20.05.17 Foto: Gregor Zosel

Samstag, 20. Mai 2017

Schwerte: Röllingwiese, 15./16.05.2017 (Hans Joachim Göbel)

Am 15.05.2017 konnte ich wieder eine Rohrweihe bei der Jagd beobachten. Direkt neben dem Stand wurden junge Zaunkönig-Ästlinge gefüttert. Ganz versteckt kuschelten sie sich aneinander. Wohlgemerkt keine Nestaufnahme. Gegen Abend verzogen sie sich wieder. Einen verwackelten Rotschenkel und Flussuferläufer, so wie Bruch- und Waldwasserläufer, kann ich noch melden. Auch ein Braunkehlchen. Und mittlerweile 4 singende Rohrammern, eine Gebirgsstelze. Mehrere Bachstelzen schleppen Futter. Der brütende Schwan direkt vorm Stand wird immer nervöser. Es ist bald soweit.

Rohrweihe über der Röllingwiese, 15.05.2017 Foto: Hans Joachim Göbel

Rohrweihe über der Röllingwiese, 15.05.2017 Foto: Hans Joachim Göbel

Zaunkönige in der Röllingwiese, 16.05.2017 Foto: Hans Joachim Göbel

Zaunkönige in der Röllingwiese, 16.05.2017 Foto: Hans Joachim Göbel

Rotschenkel in der Röllingwiese, 15.05.2017 Foto: Hans Joachim Göbel

Rotschenkel in der Röllingwiese, 15.05.2017 Foto: Hans Joachim Göbel

Flussuferläufer in der Röllingwiese, 15.05.2017 Foto: Hans Joachim Göbel

Flussuferläufer in der Röllingwiese, 15.05.2017 Foto: Hans Joachim Göbel

Dienstag, 16. Mai 2017

Fröndenberg: Gelbspötter am 16.5.17 (Gregor Zosel)

Heute am Vormittag mein erster Gelbspötter in diesem Jahr. Er sang aus der Hecke am Neimener Bach im NSG Kiebitzwiese nahe des Aussichtshügels. Außerdem im Ostteil der Kiebitzwiese u.a.: 1 Neuntöter (M), 1 Feldschwirl, 7 singende Sumpfrohrsänger, 1 Gebirgsstelze, 1 Grauschnäpper, 3 Rohrammern (M), 2 Flussregenpfeifer, 2 Kiebitze + 2 Kiebitze auf Feld an der Alten Eiche, 1 Haubentaucher, 7 Schnatterenten (5:2), 17 Reiherenten, 1 Rostgans, 32 Kanadagänse, 53 Graugänse + 3 Pulli, 7 Nilgänse + 5 Pulli sowie 2 Graureiher. Heute keine Zählung der Zwergtaucher und Blässrallen.
Im angrenzenden Hammer Wasserwerk: 1 Schnattererpel, 9 Reiherenten, 2 Nilgänse, 9 Kanadagänse mit 3 + 8 Pullis sowie 8 Graureiher.
Im NSG Wulmke auch ein Grauschnäpperpaar.
Im Himmelmann Park 1 Eisvogel, 2 Wasseramseln (brüten wahrscheinlich im Dachwehr), 4 Uferschwalben, 1 Graureiher sowie 1 Blässralle mit 5 Pulli.

Verdächtig viele einzelne Schnattererpel im NSG Kiebitzwiese. Ist zu hoffen, dass die Weibchen vielleicht am brüten sind......am 16.05.17 Foto: Gregor Zosel

Verdächtig viele einzelne Schnattererpel im NSG Kiebitzwiese. Ist zu hoffen, dass die Weibchen vielleicht am brüten sind......am 16.05.17 Foto: Gregor Zosel

Kiebitz auf der Kiebitzwiese......am 16.05.17 Foto: Gregor Zosel

Kiebitz auf der Kiebitzwiese......am 16.05.17 Foto: Gregor Zosel

Nun werden langsam die Insektenbeobachtungen direkt am Wegesrand auch interessant.Hier ein Landkärtchen auf der Kiebitzwiese.....am 16.05.17 Foto: Gregor Zosel

Nun werden langsam die Insektenbeobachtungen direkt am Wegesrand auch interessant.Hier ein Landkärtchen auf der Kiebitzwiese.....am 16.05.17 Foto: Gregor Zosel

Becher-Azurjungfer nahe des Flößergrabens.....am 16.05.17 Foto: Gregor Zosel

Becher-Azurjungfer nahe des Flößergrabens.....am 16.05.17 Foto: Gregor Zosel

Kanadagansfamilie auf einem Filterbecken im Hammer Wasserwerk....am 16.05.17 Foto: Gregor Zosel

Kanadagansfamilie auf einem Filterbecken im Hammer Wasserwerk....am 16.05.17 Foto: Gregor Zosel

Im NSG Wulmke hat diese Blaumeise eine Bruthöhle in einem Obstbaum bezogen....am 16.05.17 Foto: Gregor Zosel

Im NSG Wulmke hat diese Blaumeise eine Bruthöhle in einem Obstbaum bezogen....am 16.05.17 Foto: Gregor Zosel

Dienstag, 16. Mai 2017

Hamm/Werne: Weißstorch, 13.05.2017 (Michael Weil)

Anbei ein Foto vom 13.05.2017 vom Storchennest am Tibaum, das nochmal alle drei Jungvögel zeigt, wie schon von Herrn Horst R. Kraft berichtet wurde. Das Foto habe ich vom Beobachtungsstand aus gemacht.

Weißstorch-Brut am Tibaum mit den drei Jungvögeln, 13.05.2017 Foto: Michael Weil

Weißstorch-Brut am Tibaum mit den drei Jungvögeln, 13.05.2017 Foto: Michael Weil

Dienstag, 16. Mai 2017

Schwerte: Röllingwiese, Westhofen, 14.05.2017 (Beob.: Martin Schulz, Hans-Joachim Göbel, Meld.: Hans Joachim Göbel)

Am 14.05.2017 ist mir von Martin S. ein Seidenreiher an der Westhofener Ruhrbrücke gemeldet worden.
In den Röllingwiesen war ein Baumfalke zu sehen. Ansonsten war ich aus aktuellem Anlass mal wieder nach dem hiesigen Uhu gucken. Er sollte zu zweit sein. Das konnte ich leider bisher nicht bestätigen. Aber es gibt ihn noch.

Baumfalke in den Röllingwiesen, 14.05.2017 Foto: Hans Joachim Göbel

Baumfalke in den Röllingwiesen, 14.05.2017 Foto: Hans Joachim Göbel

Baumfalke in den Röllingwiesen, 14.05.2017 Foto: Hans Joachim Göbel

Baumfalke in den Röllingwiesen, 14.05.2017 Foto: Hans Joachim Göbel

Uhu in Westhofen, 14.05.2017 Foto: Hans Joachim Göbel

Uhu in Westhofen, 14.05.2017 Foto: Hans Joachim Göbel

Montag, 15. Mai 2017

Lünen: Schwarzmilan, 12.05.2017 (Volker Heimel)

Am 12.05.2017 überflog ein Schwarzmilan hoch den Horstmarer See Richtung Ost. Es könnte der selbe gewesen wein, der später in Hemmerde auftauchte.

Schwarzmilan über dem Horstmarer See, 12.05.2017 Foto: Volker Heimel

Schwarzmilan über dem Horstmarer See, 12.05.2017 Foto: Volker Heimel

Schwarzmilan über dem Horstmarer See, 12.05.2017 Foto: Volker Heimel

Schwarzmilan über dem Horstmarer See, 12.05.2017 Foto: Volker Heimel

Sonntag, 14. Mai 2017

Lünen: Kuckuck, Nachtigall, 11.05.2017 (Volker Heimel)

Am 11.05.2017 ein überfliegender Kuckuck zwischen Inertstoffdeponie und Horstmarer See Lünen wechselnd.
Außerdem am Klärwerk Lünen: Eine rufende Nachtigall am 10./11.05.2017.

Nachtigall-Sonagramm, 10./11.05.2017 Sonagramm: Volker Heimel

Nachtigall-Sonagramm, 10./11.05.2017 Sonagramm: Volker Heimel

Nachtigall-Sonagramm, 10./11.05.2017 Sonagramm: Volker Heimel

Nachtigall-Sonagramm, 10./11.05.2017 Sonagramm: Volker Heimel

Nachtigall-Sonagramm, 10./11.05.2017 Sonagramm: Volker Heimel

Nachtigall-Sonagramm, 10./11.05.2017 Sonagramm: Volker Heimel

Nachtigall-Sonagramm, 10./11.05.2017 Sonagramm: Volker Heimel

Nachtigall-Sonagramm, 10./11.05.2017 Sonagramm: Volker Heimel

Nachtigall-Sonagramm, 10./11.05.2017 Sonagramm: Volker Heimel

Nachtigall-Sonagramm, 10./11.05.2017 Sonagramm: Volker Heimel

Nachtigall-Sonagramm, 10./11.05.2017 Sonagramm: Volker Heimel

Nachtigall-Sonagramm, 10./11.05.2017 Sonagramm: Volker Heimel

Nachtigall-Sonagramm, 10./11.05.2017 Sonagramm: Volker Heimel

Nachtigall-Sonagramm, 10./11.05.2017 Sonagramm: Volker Heimel

Nachtigall-Sonagramm, 10./11.05.2017 Sonagramm: Volker Heimel

Nachtigall-Sonagramm, 10./11.05.2017 Sonagramm: Volker Heimel

Nachtigall-Sonagramm, 10./11.05.2017 Sonagramm: Volker Heimel

Nachtigall-Sonagramm, 10./11.05.2017 Sonagramm: Volker Heimel

Sonntag, 14. Mai 2017

ältere Beiträge


Seiten

Kalender

Juni 2017
M D M D F S S
« Mai    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Monatsarchiv

Themenarchiv