Fröndenberg / Unna / Bönen: Schneeammer (!), Kraniche, Waldschnepfe, Birkenzeisige, Erlenzeisige, Kolkrabe, Rotdrosseln, Wacholderdrosseln, Wespenbussardhorste, Kohlmeisengesang u.a., 23.-30.11.2018 (B.Glüer)

30.November 2018

Ein ungewöhnlicher Gast aus dem Norden zeigte sich heute in der Strickherdicker Feldflur: eine männliche Schneeammer! Meine persönlichen Begegnungen mit dieser Art im Kreis UN lassen sich bisher an einer Hand abzählen. Der Einzelvogel hielt sich während der gesamten Beobachtungszeit auf einem geschotterten Wirtschaftsweg auf und pickte emsig nach winzigen Samen. Der letzte Nachweis dieser Art wurde vor 6 Jahren an fast selber Stelle von Karin und Rüdiger Sandfort erbracht (02.11.2012). – Im Gebiet außerdem Rufe einzelner Feldlerchen.

In der Fröndenberger Innenstadt heute der erste Reviergesang einer Kohlmeise, die bereits die Brutsaison 2019 einläutete.

Auf dem Golfplatz „Am Winkelshof“ (Frdbg.) ein seit Tagen anwesender artreiner Trupp von >35 Rotdrosseln an Ebereschenbeeren. Immer wieder einzelne Erlenzeisige und Birkenzeisige überfliegend, bzw. in Birkenwipfeln an Birkensamen.

Vorgestern (28.11.) über Bönen-Lenningsen noch 14 Kraniche niedrig südwärts ziehend. Auch tags zuvor (27.11.) noch Kranichrufe über Frdbg.-Hohenheide (ohne Sichtkontakt). Am selben Tag ebenda ein einzelner Kolkrabe rufend überfliegend.

Gestern (29.11.) in den Hemmerder Wiesen ein Drosselschwarm mit 350 – 400 Vögeln (hauptsächlich Wacholderdrosseln – aber auch >50 Rotdrosseln).

Am vergangenen Freitag (23.11.) auf dem Golfplatz „Am Winkelshof“ abends erneut eine Waldschnepfe im Taschenlampenlicht nahe einer Hecke auf Grünland.

Sehr erfreulich auch der zufällige Fund von 2 (!) Wespenbussardhorsten im Fröndenberger Westen. Mehrfache Sommerbeobachtungen von immer denselben Wespenbussarden im Raum Fröndenberg hatten Brutverdachtsmomente ergeben, die sich durch die jetzigen Funde zu bestätigen scheinen. Wollen wir hoffen, dass die Brutpaare im kommenden Sommer zurückkehren.

Männliche Schneeammer (im Schlichtkleid) als ungewöhnlicher Gast im Kr. UN ..., 30.11.2018 Foto: Bernhard Glüer

Männliche Schneeammer (im Schlichtkleid) als ungewöhnlicher Gast im Kr. UN ..., 30.11.2018 Foto: Bernhard Glüer

... typischerweise trifft man sie im Winter eher an den Küsten von Nord- und Ostsee an ..., 30.11.2018 Foto: Bernhard Glüer

... typischerweise trifft man sie im Winter eher an den Küsten von Nord- und Ostsee an ..., 30.11.2018 Foto: Bernhard Glüer

... diesen Einzelvogel hat es immerhin bis in die Strickherdicker Feldflur verschlagen ..., 30.11.2018 Foto: Bernhard Glüer

... diesen Einzelvogel hat es immerhin bis in die Strickherdicker Feldflur verschlagen ..., 30.11.2018 Foto: Bernhard Glüer

... er zeigte kaum Scheu und ließ sich aus dem Auto heraus gut beobachten ..., 30.11.2018 Foto: Bernhard Glüer

... er zeigte kaum Scheu und ließ sich aus dem Auto heraus gut beobachten ..., 30.11.2018 Foto: Bernhard Glüer

... fast ununterbrochen pickte er nach winzigen - für mich nicht erkennbaren Samenkörnern ..., 30.11.2018 Foto: Bernhard Glüer

... fast ununterbrochen pickte er nach winzigen - für mich nicht erkennbaren Samenkörnern ..., 30.11.2018 Foto: Bernhard Glüer

... die jedoch ganz offensichtlich in großer Zahl vorhanden waren ..., 30.11.2018 Foto: Bernhard Glüer

... die jedoch ganz offensichtlich in großer Zahl vorhanden waren ..., 30.11.2018 Foto: Bernhard Glüer

... und an Mohnsamen erinnern, 30.11.2018 Foto: Bernhard Glüer

... und an Mohnsamen erinnern, 30.11.2018 Foto: Bernhard Glüer

Sehr niedrig über Bönen-Lenningsen - ein später Kranichtrupp, 28.11.2018 Foto: Bernhard Glüer

Sehr niedrig über Bönen-Lenningsen - ein später Kranichtrupp, 28.11.2018 Foto: Bernhard Glüer

Ein in diesem Jahr errichteter Wespenbussardhorst (im fraglichen Gehölz gab es 2017 keinen Horst), 25.11.2018 Foto: Bernhard Glüer

Ein in diesem Jahr errichteter Wespenbussardhorst (im fraglichen Gehölz gab es 2017 keinen Horst), 25.11.2018 Foto: Bernhard Glüer

... deutlich erkennt man auch im Unterbau belaubte Zweige (typisch für Wespenbussarde) - andere Greife kleiden bestenfalls die Horstmulde (oberseits) mit belaubten Zweigen aus, 25.11.2018 Foto: Bernhard Glüer

... deutlich erkennt man auch im Unterbau belaubte Zweige (typisch für Wespenbussarde) - andere Greife kleiden bestenfalls die Horstmulde (oberseits) mit belaubten Zweigen aus, 25.11.2018 Foto: Bernhard Glüer

Artikel gespeichert unter: Gesehen - Gehört


Seiten

Kalender

November 2018
M D M D F S S
« Okt   Dez »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Aktuelle Artikel