Tagesarchiv für den 18. November 2018

Fröndenberg: Kranichzug am 18.11.2018 (Burkhard Koll)

Am heutigen Nachmittag fand über Fröndenberg-Ardey in der Zeit von 12:30 – 15:30 Uhr ein kleiner Kranichzug statt. Insgesamt zogen ca. 470 Kraniche Richtung Süden.

Sonntag, 18. November 2018

Olfen: Kraniche am 18.11.2018 (Uwe Norra)

Am vierten Tag in Folge konnte ich im Münsterland teils massiven Kranichzug beobachten. Am 15.11. über Selm. Am 16.11. über dem Halterner Stausee. Am 17.11. über den Rieselfeldern Münster. Und heute (am 18.11.18 gegen 12:50 Uhr) zwei Trupps von jeweils etwa 150 Kranichen über Olfen, etwas außerhalb des Kreises Unna.

ein Trupp von 150 Kranichen kreist in einer Thermikblase am 18.11.2018 Foto: Uwe Norra

Sonntag, 18. November 2018

Fröndenberg / Echthausen (Kr. SO): Kraniche, Zilpzalp, Hausrotschwanz, Habichte, Sperber, Bergpieper, Bachstelzen, Gebirgsstelzen, Waldwasserläufer, Bekassine, Silberreiher, Fichtenkreuzschnäbel u.a., 16.-18.11.2018 (B.Glüer)

Auch über dem Haarstrang nochmal Kranichzug: ~100 Ex nördlich Frdbg.-Hohenheide (13.35 h), 39 Ex über Echthausen / Kr. SO (12.10 h) und 5 Ex ebenda (12.05 h). Vorgestern (16.11.) über Frdbg.-Hohenheide um 14.50 h – 68 Ex gemeinsam mit 22 Kormoranen fliegend, um 15.08 h – ~100 Ex und nochmal ~200 Ex um 17.12 h bei bereits einsetzender Dämmerung.

Heute im Wassergewinnungsgelände bei Frdbg.-Langschede unter anderem 18(!) Silberreiher, 16 Graureiher, 102 Stockenten, 22 Reiherenten, 5 Höckerschwäne, 1 Bekassine, 3 Waldwasserläufer, 4 Zwergtaucher, 14 Bachstelzen, 2 Gebirgsstelzen, 4 Bergpieper, 2 Kernbeißer, ~20 Erlenzeisige, ~10 Distelfinken, >8 Rotdrosseln, >10 Wacholderdrosseln, 1 Habicht (w/ad), 1 Sperber (w), 4 Mäusebussarde, 1 Grünspecht.

Ein Besuch des Wassergewinnungsgeländes bei Echthausen / Kr. SO brachte unter anderem noch einen späten Zilpzalp und einen späten Hausrotschwanz. Auf einer Grünlandfläche 5 Kiebitze.

Nördlich Frdbg.-Hohenheide nachmittags Fichtenkreuzschnabelrufe ohne Sichtkontakt. Ebenda ein männlicher Habicht (ad) und ein männlicher Sperber (ad).

Kormorane als `Trittbrettfahrer´ in einem Kranichtrupp über Frdbg.-Hohenheide, 16.11.2018 Foto: Bernhard Glüer

Kormorane als `Trittbrettfahrer´ in einem Kranichtrupp über Frdbg.-Hohenheide, 16.11.2018 Foto: Bernhard Glüer

Ungewöhnliches Großgefieder-Handicap bei diesem Kranich: mehrere Handschwingen sind wie mit einer Schere abgetrennt ..., 16.11.2018 Foto: Bernhard Glüer

Ungewöhnliches Großgefieder-Handicap bei diesem Kranich: mehrere Handschwingen sind wie mit einer Schere abgetrennt ..., 16.11.2018 Foto: Bernhard Glüer

... im selben Trupp hier vermutlich ein Familienverband mit 2 Altvögeln (Mitte) und 2 diesjährigen Jungvögeln (vorn und hinten), 16.11.2018 Foto: Bernhard Glüer

... im selben Trupp hier vermutlich ein Familienverband mit 2 Altvögeln (Mitte) und 2 diesjährigen Jungvögeln (vorn und hinten), 16.11.2018 Foto: Bernhard Glüer

Ungewöhnliche Reiheransammlung nutzt bequeme Möglichkeit an Beute zu kommen, nachdem der Wasserspiegel dieses Teiches stark abgesenkt worden ist (Wassergewinnungsgelände / Frdbg.-Langschede) ..., 18.11.2018 Foto: Bernhard Glüer

Ungewöhnliche Reiheransammlung nutzt bequeme Möglichkeit an Beute zu kommen, nachdem der Wasserspiegel dieses Teiches stark abgesenkt worden ist (Wassergewinnungsgelände / Frdbg.-Langschede) ..., 18.11.2018 Foto: Bernhard Glüer

... Gefiederpflege und Verdauung im benachbarten Filterbecken ..., 18.11.2018 Foto: Bernhard Glüer

... Gefiederpflege und Verdauung im benachbarten Filterbecken ..., 18.11.2018 Foto: Bernhard Glüer

... zwei von drei Waldwasserläufern im nächsten Filterbecken, 18.11.2018 Foto: Bernhard Glüer

... zwei von drei Waldwasserläufern im nächsten Filterbecken, 18.11.2018 Foto: Bernhard Glüer

Der helle Unterschnabel kennzeichnet diesen Eisvogel als weiblich (Wassergewinnungsgelände / Echthausen) ..., 18.11.2018 Foto: Bernhard Glüer

Der helle Unterschnabel kennzeichnet diesen Eisvogel als weiblich (Wassergewinnungsgelände / Echthausen) ..., 18.11.2018 Foto: Bernhard Glüer

... ebenda ein später Zilpzalp, 18.11.2018 Foto: Bernhard Glüer

... ebenda ein später Zilpzalp, 18.11.2018 Foto: Bernhard Glüer

Sonntag, 18. November 2018

Lünen: Kraniche am 18.11.2018 (A. Pflaume, M. Scholz)

Auch heute war wieder Kranichzug über Lünen zu beobachten. Die Zahlen hielten sich aber in Grenzen.  Zwischen 11 Uhr und 15 Uhr sahen wir 9 Züge mit jeweils etwa 40 bis 100 Tieren.

Sonntag, 18. November 2018

Fröndenberg: Wasservogelzählung mit ersten Gänsesägern, Pfeifente, Schnatterenten, Bekassine, Kiebitze, Wasseramseln, Gebirgsstelzen, Eisvögel und Habicht am 17.11.2018 (Gregor Zosel)

Im Rahmen der NWO-Wasservogelzählung konnte ich in meinem Zählgebiet von der Hönnemündung bis hin zur Wickeder Grenze u.a. folgendes in den einzelnen Teilgebieten notieren:
Himmelmann Park/Hönnemündung:
7 Gänsesäger (2:5), 21 Reiherenten, 81 Stockenten, 13 Blässrallen, 4 Zwergtaucher, 12 Kanadagänse, 1 Silberreiher, 2 Graureiher, 5 Höckerschwäne, 3 Kormorane, 2 Wasseramseln, 2 gebirgsstelzen, 1 Eisvogel sowie 8 Schwanzmeisen.
Hindenburg Hain:
32 Reiherenten, 16 Stockenten, 34 Blässrallen, ca. 10 Distelfinken sowie 1 Sperber.
NSG „Kiebitzwiese“:
1 Bekassine, 1 Pfeifente (in Sperrzone auf der Ruhr), 18 Schnatterenten (in Sperrzone auf der Ruhr), 15 Reiherenten, ca. 160 Stockenten, 5 Blässrallen, 2 Teichrallen, 11 Zwergtaucher, 22 Nilgänse, 2 Rostgänse (beringt KS und EF), 28 Graugänse, 5 Kanadagänse, 1 Hybridgans (Schneegans x Kanadagans), 5 Höckerschwäne, 4 Kormorane, 3 Silberreiher, 3 Graureiher, 1 Eisvogel, 1 Wasseramsel (am Wehr), 1 Bergpieper, ca. 100 Erlenzeisige, ca. 20 Distelfinken, mind. 7 Schwanzmeisen sowie 1 Habicht.
Hammer Wasserwerk:
1 Zwergtaucher und 3 Kanadagänse,
NSG „Obergraben westlich Wickede“:
37 Kiebitze auf einem angrenzenden Feld, 9 Reiherenten, 27 Stockenten, 27 Nilgänse auf einem angrenzenden Feld, 5 Zwergtaucher sowie 1 Graureiher.

Bei frostigen Temperaturen begann ich bei Sonnenaufgang mit meiner Wasservogelzählung. Die gefroren Gewässer auf der Kiebitzwiese tauten später in der wärmenden Sonne aber relativ schnell wieder auf.....am 17.11.18 Foto: Gregor Zosel

Bei frostigen Temperaturen begann ich bei Sonnenaufgang mit meiner Wasservogelzählung. Die gefroren Gewässer auf der Kiebitzwiese tauten später in der wärmenden Sonne aber relativ schnell wieder auf.....am 17.11.18 Foto: Gregor Zosel

Der morgentliche Rauhreif im Ruhrtal bildete zunächst eine traumhafte Kulisse für die ein oder andere Beobachtung.....am 17.11.18 Foto: Gregor Zosel

Der morgentliche Rauhreif im Ruhrtal bildete zunächst eine traumhafte Kulisse für die ein oder andere Beobachtung.....am 17.11.18 Foto: Gregor Zosel

Wasseramsel im Licht der aufgehenden Sonne.....am 17.11.18 Foto: Gregor Zosel

Wasseramsel im Licht der aufgehenden Sonne.....am 17.11.18 Foto: Gregor Zosel

Wasseramsel sucht ihr Frühstück im eiskalten Wasser der Hönne.....am 17.11.18 Foto: Gregor Zosel

Wasseramsel sucht ihr Frühstück im eiskalten Wasser der Hönne.....am 17.11.18 Foto: Gregor Zosel

Die ersten Gänsesäger in diesem Winter für Fröndenberg konnte ich auf der Ruhr am Himmelmann Park entdecken.....am 17.11.18 Foto: Gregor Zosel

Die ersten Gänsesäger in diesem Winter für Fröndenberg konnte ich auf der Ruhr am Himmelmann Park entdecken.....am 17.11.18 Foto: Gregor Zosel

Graureiher in der Ruhr an der Ruhrbrücke.....am 17.11.18 Foto: Gregor Zosel

Graureiher in der Ruhr an der Ruhrbrücke.....am 17.11.18 Foto: Gregor Zosel

Hier hat er am Ufer einen Kadaver einer Forelle entdeckt, die ihm als Frühstück diente.....am 17.11.18 Foto: Gregor Zosel

Hier hat er am Ufer einen Kadaver einer Forelle entdeckt, die ihm als Frühstück diente.....am 17.11.18 Foto: Gregor Zosel

Kormoran im Gegenlicht am Himmelmann Park.....am 17.11.18 Foto: Gregor Zosel

Kormoran im Gegenlicht am Himmelmann Park.....am 17.11.18 Foto: Gregor Zosel

Bekassine mittags auf der nun aufgetauten Kiebitzwiese.....am 17.11.18 Foto: Gregor Zosel

Bekassine mittags auf der nun aufgetauten Kiebitzwiese.....am 17.11.18 Foto: Gregor Zosel

Lediglich das beringte Rostganspaar ist im Moment auf der Kiebitzwiese als Vertreter dieser Art anzutreffen......am 17.11.18 Foto: Gregor Zosel

Lediglich das beringte Rostganspaar ist im Moment auf der Kiebitzwiese als Vertreter dieser Art anzutreffen......am 17.11.18 Foto: Gregor Zosel

Auch den Erlenzeisigschwarm zieht es in die Erlen im Ruhruferbereich......am 17.11.18 Foto: Gregor Zosel

Auch den Erlenzeisigschwarm zieht es in die Erlen im Ruhruferbereich......am 17.11.18 Foto: Gregor Zosel

Einfliegender Höckerschwan.....am 17.11.18 Foto: Gregor Zosel

Einfliegender Höckerschwan.....am 17.11.18 Foto: Gregor Zosel

Ein Habicht zieht vorbei in Richtung Sperrzone der Kiebitzwiese.....am 17.11.18 Foto: Gregor Zosel

Ein Habicht zieht vorbei in Richtung Sperrzone der Kiebitzwiese.....am 17.11.18 Foto: Gregor Zosel

Ein Turmfalke beobachtet mich bei meinen Beobachtungsaktivitäten an diesem Morgen....am 17.11.18 Foto: Gregor Zosel

Ein Turmfalke beobachtet mich bei meinen Beobachtungsaktivitäten an diesem Morgen....am 17.11.18 Foto: Gregor Zosel

Sonntag, 18. November 2018

Selm: Kranichzug am 17.u.18.11.2018 (Benedikt und Ilona Warnke)

Am 17.11. in Bork ca. 1000 Kraniche. Immer wieder kamen kleine und große Trupps um 13:15 h. Die Trupps wurden begleitet von mindestens 3 Rotmilanen. Heute 18.11. um 11:45 h 40 Kraniche Richtung Südwest ziehend bei Sonne und Rückenwind aus Nordost.

Sonntag, 18. November 2018

Werne: Hausrotschwänze und Wiesenpieper am 18.11.2018 (J. Hundorf & M. Fehn)

In der Erweiterung des Industriegebiets „Wahrbrink“ westlich von Werne hielten sich heute mind. 5 Hausrotschwänze  (4.1)  in einem RHB auf und suchten dort nach Kleininsekten.
Zu wenige Vögel waren trotz des guten Gebietszustands in den Rieselfeldern Werne zu finden. Hier am Vormittag nur 1 Höckerschwan, 1 Mäusebussard, 3 Grünspechte, 11 Wacholderdrosseln, 5 Rotdrosseln, 1 Misteldrossel und 5 Wiesenpieper.

 

Sonntag, 18. November 2018


Seiten

Kalender

November 2018
M D M D F S S
« Okt   Dez »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Monatsarchiv

Themenarchiv