Fröndenberg: Fichtenkreuzschnäbel, Heidelerchen, Schwarzkehlchen, Hausrotschwänze, Rebhühner, Schleiereulen, 02.11.2018 (B.Glüer)

02.November 2018

Nördlich von Frdbg.-Hohenheide, auf einem gegrubberten Feld mit Resten von Rapsstoppeln, mindestens 13 rastende Heidelerchen. Unweit davon 2 zunächst überhinfliegende Fichtenkreuzschnäbel, die dann an einem Gehöft in einer kleinen Fichtengruppe mit vielen Zapfen landeten. Sie zeigten erstaunlich wenig Scheu und kamen aus ca. 250 m Entfernung plötzlich sehr nah heran, um in einem Obstbaum zu landen. Ihr eigentliches Interesse galt allerdings einer Pfütze, die sie wohl schon im ersten Überflug gesehen hatten. Diese Pfütze (nur ca. 4 m – 5 m von mir entfernt) flogen sie schließlich an und starteten leider gleich wieder durch, als ich meine Kamera vorsichtig in Position bringen wollte.

Im Süden von Frdbg.-Ostbüren zeigte sich nach längerer Pause mal wieder der dort verbliebene Rebhuhn-Kleinstverband (3 Tiere). Nahe der Bio-Obstanlage auch heute noch ein weibliches Schwarzkehlchen.

Am östlichen Ortsrand von Frdbg.-Hohenheide 2 Hausrotschwänze (1,1) auf einer Viehkoppel.

Während ich diese Meldung schreibe (18.10 h), rufen draußen vorm Fenster „unsere“ Schleiereulen. In diesem Jahr haben sie nicht gebrütet – vermutlich infolge der anhaltenden Sommerhitze, die in den beiden Brutkästen auf dem Dachboden über Monate für „Backofenverhältnisse“ gesorgt hat.

Männlicher Fichtenkreuzschnabel nahe Frdbg.-Hohenheide ..., 02.11.2018 Foto: Bernhard Glüer

Männlicher Fichtenkreuzschnabel nahe Frdbg.-Hohenheide ..., 02.11.2018 Foto: Bernhard Glüer

... in Begleitung dieses weiblichen Vogels, 02.11.2018 Foto: Bernhard Glüer

... in Begleitung dieses weiblichen Vogels, 02.11.2018 Foto: Bernhard Glüer

Rebhühner bei Frdbg.-Ostbüren ..., 02.11.2018 Foto: Bernhard Glüer

Rebhühner bei Frdbg.-Ostbüren ..., 02.11.2018 Foto: Bernhard Glüer

... vermutlich der traurige Rest von einst mehreren Ketten mit 30 - 40 Vögeln rund um Ostbüren vor noch 10 Jahren ..., 02.11.2018 Foto: Bernhard Glüer

... vermutlich der traurige Rest von einst mehreren Ketten mit 30 - 40 Vögeln rund um Ostbüren vor noch 10 Jahren ..., 02.11.2018 Foto: Bernhard Glüer

... hoffentlich gibt es auf den Bio-Gemüsefeldern im Süden Ostbürens im nächsten Jahr wieder besseren Bruterfolg, 02.11.2018 Foto: Bernhard Glüer

... hoffentlich gibt es auf den Bio-Gemüsefeldern im Süden Ostbürens im nächsten Jahr wieder besseren Bruterfolg, 02.11.2018 Foto: Bernhard Glüer

Artikel gespeichert unter: Gesehen - Gehört


Seiten

Kalender

November 2018
M D M D F S S
« Okt    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Aktuelle Artikel