Tagesarchiv für den 11. Oktober 2018

Schwerte: Röllingwiese, 11.10.2018 (Hans Joachim Göbel)

Auch am 11.10.2018 war der Alpenstrandläufer von gestern noch da. Natürlich wieder viel zu weit weg für ein gutes Bild, ca.160 m, Ausschnitte sind völlig verrauscht. Aber man kann ihn doch besser erkennen als auf den gestrigen Digiskopien. Er tummelte sich wieder zwischen den 8 Bekassinen. Ein Eisvogel schaute auch vorbei.

Alpenstrandläufer und Bekassinen, Röllingwiese Schwerte, 11.10.2018, Digiskopie: Hans Joachim Göbel

Alpenstrandläufer und Bekassinen, Röllingwiese Schwerte, 11.10.2018 Digiskopie: Hans Joachim Göbel

Alpenstrandläufer, Röllingwiese Schwerte, 11.10.2018, Digiskopie: Hans Joachim Göbel

Alpenstrandläufer, Röllingwiese Schwerte, 11.10.2018 Digiskopie: Hans Joachim Göbel

Eisvogel, Röllingwiese Schwerte, 11.10.2018, Digiskopie: Hans Joachim Göbel

Eisvogel, Röllingwiese Schwerte, 11.10.2018 Digiskopie: Hans Joachim Göbel

Donnerstag, 11. Oktober 2018

Fröndenberg: Bergpieper, Steinschmätzer und Wasserrallen am 11.10.2018 (Gregor Zosel)

Heute konnte ich im Osttteil der Kiebitzwiese u.a. folgendes beobachten: 2 Wasserrallen (1 am Flößergraben sowie 1 am Ruhrufer quiekend; letztere kurz schwimmend am Ruhrufer, um sich in dichtere Ufervegetation zu bringen), 3 Bekassinen, 14 (!) Zwergtaucher auf der Ruhr an der Rammbachmündung, ca. 100 Graugänse (vom Osten kommend, landen auf dem Mendener Ententeich), 3 Silberreiher, 4 Graureiher, 2 Eisvögel, 1 Bergpieper am Aussichtshügel, ca. 10 Rohrammern sowie ca. 15 Wiesenpieper rastend, 80 -100 Bluthänflinge, 1 Hausrotschwanz sowie 2 singende Zilpzalpe. 1 Hausrotschwanz singt aus dem angrenzenden Industriegebiet.
Im Hammer Wasserwerk u.a.: 45 Rostgänse, 10 Nilgänse, 23 Kanadagänse sowie am Spätnachmittag ca. 200 Dohlen zusammen mit ca. 50 Rabenkrähen (Schlafplatz aufsuchend?).
In der Feldflur am Neuenkamp(Hemmerder Schelk 2 Steinschmätzer, 3 Kiebitze sowie 2 Hausrotschwänze.

Steinschmätzer am Neuenkamp......am 11.10.18 Foto: Gregor Zosel

Steinschmätzer am Neuenkamp......am 11.10.18 Foto: Gregor Zosel

Rastende Kiebitze......am 11.10.18 Foto: Gregor Zosel

Rastende Kiebitze......am 11.10.18 Foto: Gregor Zosel

Hausrotschwanz am Wasserhochbehälter am Hemmerder Schelk......am 11.10.18 Foto: Gregor Zosel

Hausrotschwanz am Wasserhochbehälter am Hemmerder Schelk......am 11.10.18 Foto: Gregor Zosel

Bluthänflinge auf der Kiebitzwiese......am 11.10.18 Foto: Gregor Zosel

Bluthänflinge auf der Kiebitzwiese......am 11.10.18 Foto: Gregor Zosel

Rohrammer gut getarnt in den Zweizahnbeständen ......am 11.10.18 Foto: Gregor Zosel

Rohrammer gut getarnt in den Zweizahnbeständen ......am 11.10.18 Foto: Gregor Zosel

Graureiher in dem weiter sinkenden Wasserstand auf der Kiebitzwiese......am 11.10.18 Foto: Gregor Zosel

Graureiher in dem weiter sinkenden Wasserstand auf der Kiebitzwiese......am 11.10.18 Foto: Gregor Zosel

Hier im Schlamm ist nichts zu holen, also lieber ein Stückchen weiter nochmal versuchen......am 11.10.18 Foto: Gregor Zosel

Hier im Schlamm ist nichts zu holen, also lieber ein Stückchen weiter nochmal versuchen......am 11.10.18 Foto: Gregor Zosel

Überfliegende Graugänse......am 11.10.18 Foto: Gregor Zosel

Überfliegende Graugänse......am 11.10.18 Foto: Gregor Zosel

Zaunkönig an einem der neuen Weidezaunpfählen......am 11.10.18 Foto: Gregor Zosel

Zaunkönig an einem der neuen Weidezaunpfählen......am 11.10.18 Foto: Gregor Zosel

Donnerstag, 11. Oktober 2018

Fröndenberg: Kiebitze, Steinschmätzer, Heidelerchen, Feldlerchen, Wiesenpieper, Schwarzkehlchen, Kormorane, Waldkauz u.a., 09.-11.10.2018 (B.Glüer)

Südlich Frdbg.-Ostbüren heute Morgen auffällige Rastbestände von Hausrotschwänzen: auf einem Gemüsefeld 8 (!) und auf Zaunpfosten einer Viehweide nochmal 3 Vögel. Ebenda auch 10 Kiebitze, ~20 Wiesenpieper und ~80 Feldlerchen, die vermutlich ebenfalls die Nacht hier verbracht haben.

In der Strickherdicker Feldflur noch 2 späte Steinschmätzer, ~300 rastende Feldlerchen, >50 rastende Wiesenpieper, 78 rastende Kiebitze, 15 südwärts ziehende Kormorane und auf einer der Feldvogelschutzflächen 1 Schwarzkehlchen (m).

Gestern Abend (10.10.) auf dem alten Golfplatz „Am Winkelshof“ ein rufender Waldkauz.

Vorgestern (09.10.) auf einer Ackerbrache nördlich des Buschholtes (Frdbg.-Frömern) 8 rastende Heidelerchen. 3 weiter Heidelerchen Am Neuenkamp, östlich von Bausenhagen auf Ackerbrache. Dort außerdem ~10 Rotdrosseln und 4 Wacholderdrosseln.

Auch wenn es nicht so aussieht - es ist die aufgehende Sonne, die sich hier in gleißendem Flimmern über den dunstfreien Horizont schiebt ..., 11.10.2018 Foto: Bernhard Glüer

Auch wenn es nicht so aussieht - es ist die aufgehende Sonne, die sich hier in gleißendem Flimmern über den dunstfreien Horizont schiebt ..., 11.10.2018 Foto: Bernhard Glüer

... ihre ersten Strahlen treffen auf die Bio-Gemüsefeld noch dösenden Kiebitze bei Frdbg.-Ostbüren ..., 11.10.2018 Foto: Bernhard Glüer

... ihre ersten Strahlen treffen auf die im Bio-Gemüsefeld noch dösenden Kiebitze bei Frdbg.-Ostbüren ..., 11.10.2018 Foto: Bernhard Glüer

... leider nicht alle in der Schärfenebene - trotzdem ein beeindruckender Anblick: 5 von insgesamt 8(!) Hausrotschwänzen auf demselben Feld ..., 11.10.2018 Foto: Bernhard Glüer

... leider nicht alle in der Schärfenebene - trotzdem ein beeindruckender Anblick: 5 von insgesamt 8(!) Hausrotschwänzen auf demselben Feld ..., 11.10.2018 Foto: Bernhard Glüer

... auf dem Bio-Gemüsefeld ist das eine oder andere Insekt zu finden ..., 11.10.2018 Foto: Bernhard Glüer

... auf dem Bio-Gemüsefeld ist das eine oder andere Insekt zu finden ..., 11.10.2018 Foto: Bernhard Glüer

... auch dieser `Stubentiger´ kommt in aller Frühe ..., 11.10.2018 Foto: Bernhard Glüer

... auch dieser `Stubentiger´ kommt in aller Frühe ..., 11.10.2018 Foto: Bernhard Glüer

... von einem Beutezug aus dem Feld, 11.10.2018 Foto: Bernhard Glüer

... von einem Beutezug aus dem Feld, 11.10.2018 Foto: Bernhard Glüer

Ziehende Kormorane über der Strickherdicker Feldflur ..., 11.10.2018 Foto: Bernhard Glüer

Ziehende Kormorane über der Strickherdicker Feldflur ..., 11.10.2018 Foto: Bernhard Glüer

... im selben Gebiet leider nur noch auf dem Durchzug in nennenswerter Zahl anzutreffen: Felderche, 11.10.2018 Foto: Bernhard Glüer

... im selben Gebiet leider nur noch auf dem Durchzug in nennenswerter Zahl anzutreffen: Felderche, 11.10.2018 Foto: Bernhard Glüer

... ebenso wie die nur noch als Gäste auftretenden Wiesenpieper ..., 11.10.2018 Foto: Bernhard Glüer

... ebenso wie die nur noch als Gäste auftretenden Wiesenpieper ..., 11.10.2018 Foto: Bernhard Glüer

... auch dieser Steinschmätzer erscheint bei uns nur als Gast ..., 11.10.2018 Foto: Bernhard Glüer

... auch dieser Steinschmätzer erscheint bei uns nur als Gast ..., 11.10.2018 Foto: Bernhard Glüer

... leider kann man nur erahnen, welche Zugstrecke er schon hinter sich hat - auch `Grönland-Steinschmätzer´ kommen bei uns vorbei - eine sichere Bestimmung ist aber wohl nur möglich, wenn man die Vögel in der Hand hält, 11.10.2018 Foto: Bernhard Glüer

... leider kann man nur erahnen, welche Zugstrecke er schon hinter sich hat - auch `Grönland-Steinschmätzer´ kommen bei uns vorbei - eine sichere Bestimmung ist aber wohl nur möglich, wenn man die Vögel in der Hand hält, 11.10.2018 Foto: Bernhard Glüer

Donnerstag, 11. Oktober 2018

Hemmerde: Heidelerchen, Bergfinken, Rotdrosseln und Feldlerchenzug am 11.10.2018 (Stefan Helmer)

Bei einer erneuten Zugvogelzählung am Wasserhochbehälter südlich des Hemmerder Schelks von 7:15 bis 9:00 Uhr war heute trotz der milden Witterung deutlich mehr Zuggeschehen als noch vor zwei Tagen zu beobachten, v.a. bei der Feldlerche.
Feldlerche (1220), Buchfink (215), Star (200), Wiesenpieper (120), Kiebitz (51), Ringeltaube (47), Heidelerche (26), Rotdrossel (17), Bachstelze (15), Erlenzeisig (14), Kernbeißer (11), Bergfink (mind. 6), Rohrammer (6), Singdrossel (6), weitere Arten bei ornitho.de

Donnerstag, 11. Oktober 2018

Schwerte: Röllingwiese, 08.-10.10.18 (Hans Joachim Göbel)

Anbei ein paar Digiskopien der letzten Tage. Eine einsame Graugans, auf der angelegten, kleinen Kiesinsel, die sich so langsam zum Geflügelklo entwickelt. Den Kies sieht man leider kaum noch. War auch so eigentlich so zu erwarten. Es gibt hier keine andere Möglichkeit, wo die Vogel mal trockene Füsse hätten. Der Bewuchs am Ufer lässt das mittlerweile nicht mehr zu.
Als zweites ein Silberreiher nach der Gefiederpflege. Eine Fussel hängt ihm noch am Schnabel. Ein Schwarzkehlchen auf dem Brunnengeländer. Und die erfreulichste Sichtung, ein Alpenstrandläufer zwischen den Bekassinen und Krickenten. Bei dem grellen Licht sehr schlecht abzulichten. Man sah seine Unterbauchzeichnung nur als Weiß. Wirkte dann eher wie ein Sichelstrandläufer. Deshalb auch meine Digiskopien mit Bekassinen und Krickenten als Größenvergleich. Auf einigen meiner Fotos könnten man ihn auch als Sichelstrandläufer oder so verkaufen. Auf dem zweiten (unbearbeiteten) Foto sieht man wie schlecht das Fotolicht hier ist. Den Vogel (es ist der Gleiche ) könnte man so als alles verkaufen. Manch einer sagte gar, es wäre ein Waldi. Ein Wasserralle konnte ich auch kurz filmen. Wie immer nur für Sekunden zu sehen. Zwei Spießenten, einige Pfeifenten, Krickenten und Löffelenten usw. Überfliegend noch ein später Baumfalke. Abends flog noch lauthals ein Waldwasserläufer ein. Die hiesigen Vögel werden auch zunehmend schreckhafter. Die Jagdzeit hat begonnen. Es knallt ab und zu im Ruhrtal. Wenn ein Schwan abhob, ein Graureiher oder Bussard das Wasser überflog, gingen alle Enten hoch. Vor allem die vielen Krickenten.

Graugans, Röllingwiese Schwerte, 08.10.2018, Digiskopie: Hans Joachim Göbel

Graugans, Röllingwiese Schwerte, 08.10.2018 Digiskopie: Hans Joachim Göbel

Graugans, Röllingwiese Schwerte, 08.10.2018, Digiskopie: Hans Joachim Göbel

Graugans, Röllingwiese Schwerte, 08.10.2018 Digiskopie: Hans Joachim Göbel

Silberreiher nach der Gefiederpflege, Röllingwiese Schwerte, 08.10.2018, Digiskopie: Hans Joachim Göbel

Silberreiher nach der Gefiederpflege, Röllingwiese Schwerte, 08.10.2018 Digiskopie: Hans Joachim Göbel

Schwarzkehlchen auf Brunnengeländer, Röllingwiese Schwerte, 10.10.2018, Digiskopie: Hans Joachim Göbel

Schwarzkehlchen auf Brunnengeländer, Röllingwiese Schwerte, 10.10.2018 Digiskopie: Hans Joachim Göbel

Alpenstrandläufer und Bekassinen, Röllingwiese Schwerte, 10.10.2018, Digiskopie: Hans Joachim Göbel

Alpenstrandläufer und Bekassinen, Röllingwiese Schwerte, 10.10.2018 Digiskopie: Hans Joachim Göbel

Alpenstrandläufer und Krickenten, Röllingwiese Schwerte, 10.10.2018, Digiskopie: Hans Joachim Göbel

Alpenstrandläufer und Krickenten, Röllingwiese Schwerte, 10.10.2018 Digiskopie: Hans Joachim Göbel

Alpenstrandläufer, Röllingwiese Schwerte, 10.10.2018, Digiskopie: Hans Joachim Göbel

Alpenstrandläufer, Röllingwiese Schwerte, 10.10.2018 Digiskopie: Hans Joachim Göbel

Überfliegende Höckerschwäne, Röllingwiese Schwerte, 10.10.2018, Foto: Hans Joachim Göbel

Überfliegende Höckerschwäne, Röllingwiese Schwerte, 10.10.2018 Foto: Hans Joachim Göbel

Donnerstag, 11. Oktober 2018

Werne/Hamm: Tibaum, 10.10.2018 (Horst R. Kraft)

Heute früh, 10.10.2018 und wieder am Tibaum Revierkämpfe, der Graureiher nervte den Silberreiher, stelzte immer hinter ihm her, verfolgte ihn.

Graureiher mit aufgeplustertem Federkleid ..., Tibaum, Hamm, 10.10.2018 Foto: Horst R. Kraft

Graureiher mit aufgeplustertem Federkleid ..., Tibaum, Hamm, 10.10.2018 Foto: Horst R. Kraft

... und genau beobachtend ... bis dann ..., Tibaum, Hamm, 10.10.2018 Foto: Horst R. Kraft

... und genau beobachtend ... bis dann ..., Tibaum, Hamm, 10.10.2018 Foto: Horst R. Kraft

... der Silberrreiher ca. 11.30h genervt den Abflug machte, Tibaum, Hamm, 10.10.2018 Foto: Horst R. Kraft

... der Silberrreiher ca. 11.30h genervt den Abflug machte, Tibaum, Hamm, 10.10.2018 Foto: Horst R. Kraft

Donnerstag, 11. Oktober 2018


Seiten

Kalender

Oktober 2018
M D M D F S S
« Sep   Nov »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Monatsarchiv

Themenarchiv