Schwerte: Röllingwiese, 24.09.2018 (Hans-Joachim Göbel)

07.Oktober 2018

Bei dem Sturm der letzten Tage konnte man in den Röllingwiesen, kaum was sehen. Am 24.09.2018 aber konnte man sehr viele Mehlschwalben und Rauchschwalben sehen. 5 Rotmilane kreisten hoch über der A45. Auch Bussarde kreisten sehr hoch. Ebenso zogen Sperber durch.
In den Hochstauden konnte man wieder Braunkelchen und Schwarzkehlchen beobachten. Anbei eine Sturmaufnahme. Silberreiher, Graureiher, viele Enten usw. Und auch 1 Tüpfelsumpfhuhn zeigte sich für Sekunden. Zumindest eins ist also noch da. Da muss man einfach Glück haben. Bei dem Wind kommen sie kaum aus dem Uferbewuchs. Am 21.09.2018 waren noch zwei zu sehen. Anhand meiner Digiskopien konnte ich bei dem Vergleich von Fotos und Kurz-Videos aller Exemplare am PC sogar 3 individuell unterschiedliche Vögel ausmachen. Das ließ sich dann vor Ort mit Guckerfreunden auch nachvollziehen und bestätigen. Ist schon ein Highlight für mich hier in den ganzen Jahren. Sonst muss man weit Reisen um sie zu sehen.

Schwarzkehlchen, Röllingwiese Schwerte, 24.09.2018 Digiskopie: Hans Joachim Göbel

Schwarzkehlchen, Röllingwiese Schwerte, 24.09.2018 Digiskopie: Hans Joachim Göbel

Artikel gespeichert unter: Bilder,Gesehen - Gehört


Seiten

Kalender

Oktober 2018
M D M D F S S
« Sep   Nov »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Aktuelle Artikel