Tagesarchiv für den 11. September 2018

Werne/Hamm: Spinnenbeute, 11.09.2018 (Horst R. Kraft)

Es war heute sehr böig als ich am Straßengeländer rauf zur Tibaumbrücke wildtorkendes und sich kreisförmig auf- und abdrehendes Weiß sah. Dies war bisher das Revier eines Kohlweißlings, wie ich oft gesehen hatte. Beim Näherkommen entdeckte ich im Gegenlicht ein größeres Spinnennetz, links davon, nicht im Netz, diesen Schmetterling, der versuchte, sich zu befreien. Ich sah kurz zu, ging dann den Fahrradweg Richtung Tibaumbrücke hinauf zu diesem Schmetterling hin.
Es handelte sich aber nicht um einen Kohlweißling, dazu war dieses Tier zu klein und hatte auch nicht die typischen Merkmale eines Kohlweißlings, z.B. deren dunklen Körper sowie dunklen Fühler, die Augenfarbe ist aber sehr ähnlich. Eine Bestimmung war mir bisher nicht möglich.

Zeigt, wegen des Windes leider nicht ganz in Fokus, was los war - er hing an einem Spinnenfaden des Netzes ganz in der Nähe und versuchte loszukommen, Tibaum, Hamm, 11.09.2018 Foto: Horst R. Kraft

Zeigt, wegen des Windes leider nicht ganz in Fokus, was los war - er hing an einem Spinnenfaden des Netzes ganz in der Nähe und versuchte loszukommen, Tibaum, Hamm, 11.09.2018 Foto: Horst R. Kraft

Ich konnte ihn vorsichtig befreien, setzte ihn, durch den böigen Wind und seine Befreiungsversuche stark geschädigt auf meine Hand, Tibaum, Hamm, 11.09.2018 Foto: Horst R. Kraft

Ich konnte ihn vorsichtig befreien, setzte ihn, durch den böigen Wind und seine Befreiungsversuche stark geschädigt auf meine Hand, Tibaum, Hamm, 11.09.2018 Foto: Horst R. Kraft

Er krabbelte, total erschöpft, auf meinen Unterarm, Tibaum, Hamm, 11.09.2018 Foto: Horst R. Kraft

Er krabbelte, total erschöpft, auf meinen Unterarm, Tibaum, Hamm, 11.09.2018 Foto: Horst R. Kraft

Dann auch auf den Umschlag meines Hemdärmels . . ., Tibaum, Hamm, 11.09.2018 Foto: Horst R. Kraft

Dann auch auf den Umschlag meines Hemdärmels. . ., Tibaum, Hamm, 11.09.2018 Foto: Horst R. Kraft

... wo man die Struktur und die Farbe des linken intakten Flügels gut erkennen kann, Tibaum, Hamm, 11.09.2018 Foto: Horst R. Kraft

... wo man die Struktur und die Farbe des linken intakten Flügels gut erkennen kann, Tibaum, Hamm, 11.09.2018 Foto: Horst R. Kraft

Danach habe ich einen trockenen Halm gefunden, ausgerupft, ihn darauf gesetzt und einen windstillen Platz gefunden, direkt in einer Vertiefung vor dem asphaltierten Tibaum-Parkplatz und im Schutz vor der Sonne.

Dort hangelte er sich anfangs rücklings diesen Halm entlang . . ., Tibaum, Hamm, 11.09.2018 Foto: Horst R. Kraft

Dort hangelte er sich anfangs rücklings diesen Halm entlang . . ., Tibaum, Hamm, 11.09.2018 Foto: Horst R. Kraft

... hievte sich daran dann langsam hoch . . ., Tibaum, Hamm, 11.09.2018 Foto: Horst R. Kraft

... hievte sich daran dann langsam hoch . . ., Tibaum, Hamm, 11.09.2018 Foto: Horst R. Kraft

... bis er dann fast obendrauf angekommen war, Tibaum, Hamm, 11.09.2018 Foto: Horst R. Kraft

... bis er dann fast obendrauf angekommen war, Tibaum, Hamm, 11.09.2018 Foto: Horst R. Kraft

Leider habe ich dieses letzte Foto verpasst. Diese Fotos entstanden innerhalb von knapp 12 Minuten. Es ging ums Überleben. Nach einer Spinne im Netz habe ich nicht gesucht.

Dienstag, 11. September 2018

Schwerte: Röllingwiese, 09./10.09.2018 (Hans Joachim Göbel)

Am 09. und 10.09.2018 war wieder viel zu sehen in den Röllingwiesen. Eine Rohrweihe huschte am Stand vorbei, als ich gerade kam. Viel zu plötzlich, um auf das starke Gegenlicht zu reagieren. Sie wurde kurz von einem Habicht attackiert. Bei den Bekassinen hatte ich mehr Zeit. Die Beleg-Digiskopie-Ausschnitte zeigen schön die Lichtunterschiede, die am Stand herrschen. Heute waren 8 Bekassinen zu sehen. Eine Wasserralle zeigte sich eine halbe Stunde lang. Immer wieder kam sie mal aus dem Uferbewuchs gehuscht. Und war wieder weg. Leider auch wie die Bekassinen ca.190 m weit weg. Zu starkes Luftflimmern ließ leider keine ordentlichen Digiskopien zu. Aber man kann sie gut erkennen.
Ungewöhnlich viele Krickenten waren am 10.09. da. Bei 70 habe ich aufgehört zu zählen. Knäkenten, Schnatterenten, Reiherenten und Löffelenten usw.

Rohrweihe, Röllingwiese Schwerte, 09.09.2018 Foto: Hans Joachim Göbel

Rohrweihe, Röllingwiese Schwerte, 09.09.2018 Foto: Hans Joachim Göbel

Bekassine, Röllingwiese Schwerte, 09.09.2018 Digiskopie: Hans Joachim Göbel

Bekassine, Röllingwiese Schwerte, 09.09.2018 Digiskopie: Hans Joachim Göbel

Wasserralle, Röllingwiese Schwerte, 10.09.2018 Digiskopie: Hans Joachim Göbel

Wasserralle, Röllingwiese Schwerte, 10.09.2018 Digiskopie: Hans Joachim Göbel

Wasserralle, Röllingwiese Schwerte, 10.09.2018 Digiskopie: Hans Joachim Göbel

Wasserralle, Röllingwiese Schwerte, 10.09.2018 Digiskopie: Hans Joachim Göbel

Dienstag, 11. September 2018

Werne/Hamm: Heidelibelle, 08.09.2018 (Horst R. Kraft)

Am 08.09.2018 etwa 100 Meter westl. der Brücke u. a. diese Heidelibelle – eine Südliche Heidelibelle?

Heidelibelle, Tibaum, Hamm, 08.09.2018 Foto: Horst R. Kraft

Heidelibelle, Tibaum, Hamm, 08.09.2018 Foto: Horst R. Kraft

Dienstag, 11. September 2018

Lünen, Bergkamen: Rostgans, Kernbeißer, am 09.und 10.09.2018 (Gudrun und Günter Reinartz)

In Lünen (09.09.2018) entlang der Lippe, fiel uns eine Rostgans auf, die zusammen mit Nil- Grau- und Kanadagänse in Richtung der Schottischen Hochlandrinder lief.

Als ich die Kamera auf den Graureiher richtete flog er aus seinem Versteck davon.

Kämpfen macht hungrig!

In Bergkamen-Oberaden (10.09.2018) beobachteten wir einen Schwarm von etwa 50 Kernbeißern, die von Baumspitze zu Baumspitze flogen.

Die Eichhörnchen sammeln bereits fleißig Vorräte, ein Gartenbaumläufer suchte Futter und ein einzelner Weißling saß am Enzian.

 

Dienstag, 11. September 2018


Seiten

Kalender

September 2018
M D M D F S S
« Aug   Okt »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Monatsarchiv

Themenarchiv