Monatsarchiv für August, 2018

Fröndenberg / Kr. SO: Thunbergschafstelzen, Wiesenschafstelzen, Rotkehlpieper (?!), Mornellregenpfeifer, Rohrweihe, Baumfalke, Wespenbussardzug u.a., 30./31.08.2018 (B.Glüer)

Gestern Morgen im Süden von Frdbg.-Ostbüren 1 westwärts ziehende, adulte Rohrweihe (m). Auf gegrubberten Feldflächen ebenda ~ 150 Bluthänflinge, 11 Schafstelzen, 1 Thunbergschafstelze (w), 14 Bachstelzen, 1 Steinschmätzer.

Heute Morgen jenseits der Kreisgrenze bei Schlückingen (Kr. SO) unter 16 Schafstelzen auch 1 Thunbergschafstelze (m), 12 Bachstelzen, 1 Feldlerche, 1 jagender Baumfalke und vermutlich 1 Rotkehlpieper (flog leider ab und entfernte sich westwärts mit markanten Rufen). Um 9.30 h kamen aus Richtung NO 7 Mornellregenpfeifer (4x ad und 3x diesj.) überhingeflogen. Sie setzten zunächst ihren Flug nach SW bis zum Horizont fort, drehten dann in einem großen Bogen bei und kamen zurück, um zu landen. Wäre interessant zu wissen, ob sie ihren Zug für eine Rast unterbrochen haben, oder ob sie nur innerhalb eines Kurzstreckenfluges ihren Rastplatz gewechselt haben.

Gegen Mittag (14.35 h) über Frdbg.-Hohenheide nochmal Wespenbussardzug: in lockerer Folge 17 Ex sehr hoch westwärts ziehend.

Thunbergschafstelze (w) am frühen Morgen südlich von Frdbg.-Ostbüren ..., 30.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

Thunbergschafstelze (w) am frühen Morgen südlich von Frdbg.-Ostbüren ..., 30.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

... das männliche Pendant ..., 31.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

... das männliche Pendant ..., 31.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

... auf Rapsstoppeln bei Schlückingen, 31.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

... auf Rapsstoppeln bei Schlückingen, 31.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

Mornellregenpfeifer bei Schlückingen rastend ..., 31.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

Mornellregenpfeifer bei Schlückingen rastend ..., 31.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

... einer von drei diesjährigen ..., 31.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

... einer von drei diesjährigen ..., 31.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

... mit einem von vier adulten Vögeln, 31.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

... mit einem von vier adulten Vögeln, 31.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

Wespenbussarde in großer Höhe bei Frdbg.-Hohenheide, 31.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

Wespenbussarde in großer Höhe bei Frdbg.-Hohenheide, 31.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

Freitag, 31. August 2018

Fröndenberg: Löffler am 31.08.2018 (Gregor Zosel)

Heute am Vormittag wurden alle anderen Beobachtungen zur Nebensache! Denn wann sieht man Löffler in unseren Regionen? Deshalb staunte ich nicht schlecht, als ich die 2 Löffler auf der Kiebitzwiese entdeckte. Diese suchten trotz des Lärms aus dem Industriegebiet, von vorbeifahrenden LKWs oder staunenden Radfahrern im seichten Gewässer entlang der Strasse nach nahrung. Ein Kehrwagen war es, der sie dann doch, Stunden später, so erschreckte, dass sie in östliche Richtung abflogen. Die deutlich schwarzen Flügelspitzen zeigten, dass es junge, unberingte Löffler im Jugendkleid waren. Wo die beiden wohl als nächstes auftauchen?
Ansonsten notierte ich im Ostteil der Kiebitzwiese u.a.: 1 Rohrweihe, 1 Silberreiher, 5 Graureiher, 4 Braunkehlchen sowie 4 Rohrammern.
Im angrenzenden Hammer Wasserwerk waren 3 Baumfalken, 3 Flussuferläufer, 8 Kiebitze, 4 Rostgänse, 5 Höckergänse, und 1 Braunkehlchen erwähnenswert.
Auch im warmer Löhen entdeckte ich 2 Braunkehlchen.
An der Wickede/Schlückingener Strasse „In der Siedlung“ weitere 3 Braunkehlchen sowie 1 Steinschmätzer.

Löffler auf der Kiebitzwiese.....am 31.08.18 Foto: Gregor Zosel

Löffler auf der Kiebitzwiese.....am 31.08.18 Foto: Gregor Zosel

Einmal beide von der Seite.....am 31.08.18 Foto: Gregor Zosel

Einmal beide von der Seite.....am 31.08.18 Foto: Gregor Zosel

Das Wasser, das bis zu den Knien geht, ist für die Löffler die ideale Wasertiefe zum Jagen.....am 31.08.18 Foto: Gregor Zosel

Das Wasser, das bis zu den Knien geht, ist für die Löffler die ideale Wasertiefe zum Jagen.....am 31.08.18 Foto: Gregor Zosel

Mit dem löffelartigen Schnabel wird das Wasser und der Boden nach Fressbaren durchkämmt.....am 31.08.18 Foto: Gregor Zosel

Mit dem löffelartigen Schnabel wird das Wasser und der Boden nach Fressbaren durchkämmt.....am 31.08.18 Foto: Gregor Zosel

Neben den vielen Muscheln und kleinen Wassertieren ist ein kleiner Fisch aber mal ein größerer Happen.....am 31.08.18 Foto: Gregor Zosel

Neben den vielen Muscheln und kleinen Wassertieren ist ein kleiner Fisch aber mal ein größerer Happen.....am 31.08.18 Foto: Gregor Zosel

Beim Abflug sah man deutlich die dunklen Flügelspitzen, die typisch für das Jugendkleid sind.....am 31.08.18 Foto: Gregor Zosel

Beim Abflug sah man deutlich die dunklen Flügelspitzen, die typisch für das Jugendkleid sind.....am 31.08.18 Foto: Gregor Zosel

Der Silberreiher ist zwar auch weiß, aber bei weitem nicht so selten.....am 31.08.18 Foto: Gregor Zosel

Der Silberreiher ist zwar auch weiß, aber bei weitem nicht so selten.....am 31.08.18 Foto: Gregor Zosel

Unsere Rohrweihe ist ja nun auch schon eine ganze Weile auf der Kiebitzwiese und Umgebung zu beobachten. Rupfungen zeigen, dass sie es hauptsächlich auf junge Blässrallen abgesehen hat......am 31.08.18 Foto: Gregor Zosel

Unsere Rohrweihe ist ja nun auch schon eine ganze Weile auf der Kiebitzwiese und Umgebung zu beobachten. Rupfungen zeigen, dass sie es hauptsächlich auf junge Blässrallen abgesehen hat......am 31.08.18 Foto: Gregor Zosel

Im Rüttelflug sucht sie die Gewässer nach Beute ab......am 31.08.18 Foto: Gregor Zosel

Im Rüttelflug sucht sie die Gewässer nach Beute ab......am 31.08.18 Foto: Gregor Zosel

Braunkehlchen auf der Heckrindweide nahe des Aussichtshügels......am 31.08.18 Foto: Gregor Zosel

Braunkehlchen auf der Heckrindweide nahe des Aussichtshügels......am 31.08.18 Foto: Gregor Zosel

Braunkehlchen in einer Hecke im Warmer Löhen......am 31.08.18 Foto: Gregor Zosel

Braunkehlchen in einer Hecke im Warmer Löhen......am 31.08.18 Foto: Gregor Zosel

Freitag, 31. August 2018

Fröndenberg/ Wickede: Neuntöter, Braunkehlchen, Steinschmätzer, Weißwangengans, Rostgänse, Silberreiher, Flussuferläufer, Kiebitze , Rohrweihe und Baumfalke am 30.08.2018 (Gregor Zosel)

Heute am Nachmittag konnte ich im Ostteil der Kiebitzwiese u.a. 1 Rohrweihe, 2 Nilgänse, 1 Hybridgans (Schnee x Kanada), 4 Graureiher, 4 Braunkehlchen sowie 2 Eisvögel beobachten. Heute keine Zählung der Wasservögel auf der Ruhr.
Im angrenzenden Hammer Wasserwerk u.a.: 3 Flussuferläufer, 4 Kiebitze, 1 Weißwangengans, 18 Rostgänse, 249 kanadagänse, 15 Graugänse, 16 Nilgänse + 8 Pulli, 1 Silberreiher, 9 Graureiher, 92 Lachmöwen, 1 Gebirgsstelze, 1 Braunkehlchen sowie 1 Baumfalke. Auch hier im Gebiet keine Zählung der übrigen Wasservögel.
In einer Hecke östlich der Hellkammer heute noch 3 späte Neuntöter (mind 2 dj.+ 1 weibchenfarbig) im Brutrevier. Hier auch auf einem angrenzenden Stoppelfeld 1 Steinschmätzer.
Bei Schlückingen 1 Steinschmätzer und 1 Braunkehlchen.

Rohrweihe über der Kiebitzwiese.....am 30.08.18 Foto: Gregor Zosel

Rohrweihe über der Kiebitzwiese.....am 30.08.18 Foto: Gregor Zosel

Braunkehlchen am Ostrand des NSG.....am 30.08.18 Foto: Gregor Zosel

Braunkehlchen am Ostrand des NSG.....am 30.08.18 Foto: Gregor Zosel

Die Hybridgans zeigt der Ente, wer hier Herr der Wasserfläche ist.....am 30.08.18 Foto: Gregor Zosel

Die Hybridgans zeigt der Ente, wer hier Herr der Wasserfläche ist.....am 30.08.18 Foto: Gregor Zosel

Graureiher schreitet durch eine zuwachsende Wasserfläche.....am 30.08.18 Foto: Gregor Zosel

Graureiher schreitet durch eine zuwachsende Wasserfläche.....am 30.08.18 Foto: Gregor Zosel

Ein zweiter Graureiher jagt lieber im offenen Wasser.....am 30.08.18 Foto: Gregor Zosel

Ein zweiter Graureiher jagt lieber im offenen Wasser.....am 30.08.18 Foto: Gregor Zosel

Hier haben sich zwei Flussuferläufer wohl zu einem Plausch getroffen.....am 30.08.18 Foto: Gregor Zosel

Hier haben sich zwei Flussuferläufer wohl zu einem Plausch getroffen.....am 30.08.18 Foto: Gregor Zosel

Kiebitz an einem moosbewachsenen Filterbecken im Hammer Wasserwerk.....am 30.08.18 Foto: Gregor Zosel

Kiebitz an einem moosbewachsenen Filterbecken im Hammer Wasserwerk.....am 30.08.18 Foto: Gregor Zosel

Mehrere Exemplare der Goldenen Acht konnte ich heute im Hammer Wasserwerk entdecken.....am 30.08.18 Foto: Gregor Zosel

Mehrere Exemplare der Goldenen Acht konnte ich heute im Hammer Wasserwerk entdecken.....am 30.08.18 Foto: Gregor Zosel

Dj.Neuntöter im Brutgebiet östlich der Hellkammer.....am 30.08.18 Foto: Gregor Zosel

Dj.Neuntöter im Brutgebiet östlich der Hellkammer.....am 30.08.18 Foto: Gregor Zosel

Turmfalke am Wegesrand nördlich von Bentrop....am 30.08.18 Foto: Gregor Zosel

Turmfalke am Wegesrand nördlich von Bentrop....am 30.08.18 Foto: Gregor Zosel

Steinschmätzer bei Schlückingen....am 30.08.18 Foto: Gregor Zosel

Steinschmätzer bei Schlückingen....am 30.08.18 Foto: Gregor Zosel

Donnerstag, 30. August 2018

Selm: 29.08.2018 Dahler Holz und Altbork (Dirk Niggemann)

Viele Kleinvögel, darunter auch singende Gartenbaumläufer und eine Gimpelfamilie mir 3 Jungvögeln. 1 Wespenbussard  mit Applaudierflug und ein adultes Habichtmännchen. Auf den Feldern waren zwei Trupps mit > 10 Feldlerchen und gemischte Finkentrupps zu sehen. Auf einem Hof in Altbork konnte ich über einen langen Zeitraum eine Turmfalkenfamilie beobachten .

Donnerstag, 30. August 2018

Unna: Brachvogel am 30.08.2018 (H. Knüwer)

Gegen 10 Uhr 6 nach Westen ziehende Brachvögel über Lünern.

Donnerstag, 30. August 2018

Fröndenberg / Unna / Kr. SO: Wespenbussardzug, Mornellregenpfeifer, Braunkehlchen, Schwarzkehlchen, Wanderfalke, Rohrweihe, Rebhühner, Silberreiher u.a., 29.08.2018 (B.Glüer)

Erwartungsgemäß zeigten die Wespenbussarde heute einen ersten „Hauptkampftag“ im Wegzuggeschehen. Nachdem die Zahlen aus Falsterbo / Südschweden (vor 3 Tagen noch bei 38, dann bei 0 …) gestern sprunghaft auf 649 (!) ziehende Wespenbussarde angestiegen waren, konnte heute auch bei uns mit deutlichen Zugbewegungen gerechnet werden (siehe auch Meldungen im Nachbarkreis SO). Sehr erfreulich auch die Beobachtung von Gregor Zosel – sein Foto zeigt einen diesj. Jungvogel. Er könnte durchaus zu einer im Umfeld von Gut Scheda vermuteten Brut gehören. Nördlich von Frdbg.-Hohenheide konnte ich ab 11.40 h insgesamt 14 ziehende Wespenbussarde zählen (2, 1, 1, 9, 1,). Ein weiterer Wb. fiel durch Applaudierflug (!) auf und erwies sich auf Fotos später als der „alte Bekannte“, der seit dem 07.07. hier schon mehrfach gemeldet worden ist. Sein territoriales Verhalten gegenüber ziehenden Artgenossen dürfte zu diesem extrem späten Zeitpunkt als weiteres Indiz für eine Brut im hiesigen Umfeld gewertet werden.

Als weiteres Tageshighlight konnten knapp jenseits der Kreisgrenze am frühen Morgen 2 Mornellregenpfeifer (diesj.) bei Schlückingen ausgemacht werden. Ebenda außerdem 5 Braunkehlchen.

Im Hemmerder Ostfeld 7 (!) Schwarzkehlchen, 2 Steinschmätzer, 1 Feldlerche und nochmals das Rebhuhnpaar mit dem einzelnen Jungvogel. Aus Osten kommend 1 ziehender Silberreiher.

Nödrlich von UN-Siddinghausen morgens 5 Rotmilane.

Westlich Frdbg.-Ostbüren 1 diesj. Wanderfalke.

In der Kiebitzwiese (Frdbg.) 1 diesj. Rohrweihe.

Wespenbussardwegzug hat begonnen - hier schrauben sich insgesamt 9 Vögel in einem Thermikschlauch in große Höhen (Frdbg.-Hohenheide) ..., 29.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

Wespenbussardwegzug hat begonnen - hier schrauben sich insgesamt 9 Vögel in einem Thermikschlauch in große Höhen (Frdbg.-Hohenheide) ..., 29.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

... etwas niedriger zieht hier ein Männchen vorbei (Frdbg.-Hohenheide) ..., 29.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

... etwas niedriger zieht hier ein Männchen vorbei (Frdbg.-Hohenheide) ..., 29.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

... wieder in großer Höhe: `Applaudierflug´ des schon mehrfach aus dieser Region gemeldeten Wespenbussardmännchens will gar nicht so recht zum Zuggeschehen passen, 29.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

... wieder in großer Höhe: `Applaudierflug´ des schon mehrfach aus dieser Region gemeldeten Wespenbussardmännchens will gar nicht so recht zum Zuggeschehen passen, 29.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

Diesjähriger Wanderfalke zieht zwischen Frdbg.-Ostbüren und Backenberg seine Kreise, 29.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

Diesjähriger Wanderfalke zieht zwischen Frdbg.-Ostbüren und Backenberg seine Kreise, 29.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

`Prominente´ Durchzügler bei Schlückingen ..., 29.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

`Prominente´ Durchzügler bei Schlückingen ..., 29.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

... zwei diesjährige Mornellregenpfeifer, 29.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

... zwei diesjährige Mornellregenpfeifer, 29.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

... etwas `bescheidener´ - Rebhuhnpaar im Hemmerder Ostfeld mit nur einem einzigen Jungvogel, 29.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

... etwas `bescheidener´ - Rebhuhnpaar im Hemmerder Ostfeld mit nur einem einzigen Jungvogel, 29.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

Mittwoch, 29. August 2018

Fröndenberg/ Unna/ Wickede: Kolbenente, Steinschmätzer, Braunkehlchen und Wespenbussard am 29.08.2018 (Gregor Zosel)

Heute am Vormittag konnte ich im östlichen Teil der Kiebitzwiese u.a. folgendes beobachten: 1 Kolbenente (Männchen im Schlichtkleid; Erstnachwies für das NSG Kiebitzwiese), 1 Braunkehlchen sowie 1 Sperber.
Im angrenzenden Hammer Wasserwerk u.a.: 10 Kiebitze, 13 Rostgänse, 1 Silberreiher, 9 Graureiher sowie 1 Gebirgsstelze.
Im Warmer Löhen nördlich der Bahnlinie 1 Braunkehlchen in einem großen gemischten Vogelschwarm aus Grünfinken, Sperlingen, Bluthänflingen, Buchfinken und Goldammern.
Am Gut Scheda ein kreisender Wespenbussard.
In der Streuobstwiese bei Unna/Speckgabel 1 Gartenrotschwanz und 1 Grauschnäpper.
Bei Schlückingen an der Büdericher Haar 4 Steinschmätzer.

Nun steht auch die Kolbenente auf der Artenliste des NSG Kiebitzwiese.......am 29.08.18 Foto: Gregor Zosel

Nun steht auch die Kolbenente auf der Artenliste des NSG Kiebitzwiese.......am 29.08.18 Foto: Gregor Zosel

Braunkehlchen nahe des Aussichtshügels der Kiebitzwiese.......am 29.08.18 Foto: Gregor Zosel

Braunkehlchen nahe des Aussichtshügels der Kiebitzwiese.......am 29.08.18 Foto: Gregor Zosel

Braunkehlchen im Warmer Löhen.....am 29.08.18 Foto: Gregor Zosel

Braunkehlchen im Warmer Löhen.....am 29.08.18 Foto: Gregor Zosel

Wespenbussard über der Feldflur bei Gut Scheda.....am 29.08.18 Foto: Gregor Zosel

Wespenbussard über der Feldflur bei Gut Scheda.....am 29.08.18 Foto: Gregor Zosel

Grauschnäpper in einem Obstbaum in der Streuobstwiese bei Unna Speckgabel.....am 29.08.18 Foto: Gregor Zosel

Grauschnäpper in einem Obstbaum in der Streuobstwiese bei Unna Speckgabel.....am 29.08.18 Foto: Gregor Zosel

Eine Etage tiefer ein rastender Gartenrotschwanz.....am 29.08.18 Foto: Gregor Zosel

Eine Etage tiefer ein rastender Gartenrotschwanz.....am 29.08.18 Foto: Gregor Zosel

Steinschmätzer bei Schlückingen.....am 29.08.18 Foto: Gregor Zosel

Steinschmätzer bei Schlückingen.....am 29.08.18 Foto: Gregor Zosel

Mittwoch, 29. August 2018

Fröndenberg: Gartenrotschwanz, Steinschmätzer, Braunkehlchen und Schafstelzen am 28.08.2018 (Gregor Zosel)

Heute am Vormittag konnte ich im NSG Kiebitzwiese u.a. 3 Eisvögel, 2 Gebirgsstelzen sowie ca. 10 Schafstelzen beobachten.
Im angrenzenden Hammer Wasserwerk u.a.: 4 Kiebitze, 1 Flussuferläufer, 1 Silberreiher, 1 Gartenrotschwanz (W) sowie 1 Gebirgsstelze.
Im Warmer Löhen nördlich der Bahnlinie auf einem abgeernteten Getreidefeld mit Heckenanschluss ein bunter Vogelschwarm von ca. 300 Vögeln, eventuell auch mehr. Neben Grünfinken, Buchfinken, Bluthänflingen, Goldammern auch ca. 10 Schafstelzen und mind. 4 Braunkehlchen.
Auf einem Feld bei Bentrop 1 Steinschmätzer.

Dienstag, 28. August 2018

Fröndenberg / Bönen / Unna / Kr. SO / HAM: Thunbergschafstelze, Wiesenschafstelzen, Mauersegler, Trauerschnäpper, Grauschnäpper, Braunkehlchen, Schwarzkehlchen, Steinschmätzer, Rebhühner u.a., 27./28.08.2018 (B.Glüer)

Heute und besonders auch gestern deutlicher Zug von Rauchschwalben und Mehlschwalben. Gestern (27.08.) in einem Zeitfenster von ca. 150 Min. mehrere Hundert Individuen. Bemerkenswert: darunter war auch noch ein Mauersegler (!), der gemeinsam mit einigen Dutzend Schwalben südlich Hamm-Kump die B 63 Richtung West querte.

Gestern auf dem Golfplatz „Am Winkelshof“ (Frdbg.) unter anderem 1 Trauerschnäpper, 3 Grauschnäpper, 2 Grünspechte. Ebenda auch heute 1 Trauerschnäpper.

Über dem Buschholt gestern 1 westwärts ziehende Rohrweihe (diesj.) – 1 weitere diesj. Rohrweihe gestern östlich Bönen.

Heute südöstlich Frdbg.-Ostbüren in einem Trupp von 19 Wiesenschafstelzen auch 1 männliche Thunbergschafstelze (!), 27 Bachstelzen, ~35 Bluthänflinge, ~80 Stare und ein Rebhuhnpaar (ohne Nachwuchs!).

Bei einer Tour über die Haar, von Frdbg-Ostbüren bis in den Nachbarkreis (SO) nördlich Ruhne 3 Braunkehlchen, 5 Steinschmätzer, 2 Feldlerchen – auf Soester Gebiet ~15 Wiesenscharfstelzen, ~20 Bachstelzen. Erneut auffällig: alle potenziellen Lebensräume wie Gehöfte mit teils ansehnlichen Obstwiesen und Weideflächen und langen Weidezäunen schienen frei von Hausrotschwänzen. – Lediglich in UN-Dreihausen waren 2 Ex. zu entdecken.

Im Hemmerder Ostfeld 3 Schwarzkehlchen (1,2) und 2 Steinschmätzer.

Thunbergschafstelze (Frdbg.-Ostbüren) - weit weg, deshalb hier nur ausschnittvergrößert ..., 28.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

Thunbergschafstelze (Frdbg.-Ostbüren) - weit weg, deshalb hier nur ausschnittvergrößert ..., 28.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

... aber mit den wichtigsten Merkmalen gut zu erkennen ..., 28.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

... aber mit den wichtigsten Merkmalen gut zu erkennen ..., 28.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

... auf einem benachbarten Kartoffelfeld ein weibliches Rebhuhn (Männchen geduckt daneben - kein Nachwuchs!), 28.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

... auf einem benachbarten Kartoffelfeld ein weibliches Rebhuhn (Männchen geduckt daneben - kein Nachwuchs!), 28.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

Dienstag, 28. August 2018

Fröndenberg: Rohrweihe und Braunkehlchen am 27.08.2018 (Gregor Zosel)

Heute am Vormittag eine Rohrweihe in der „Sichlerbucht“ auf der Kiebitzwiese.
Ein rastendes Braunkehlchen an einer Hecke nördlich von Bentrop.

Rohrweihe in der Sichlerbucht beobachtet die umherschwimmenden Blässrallen.....am 27.08.18 Foto: Gregor Zosel

Rohrweihe in der Sichlerbucht beobachtet die umherschwimmenden Blässrallen.....am 27.08.18 Foto: Gregor Zosel

Braunkehlchen bei Bentrop.....am 27.08.18 Foto: Gregor Zosel

Braunkehlchen bei Bentrop.....am 27.08.18 Foto: Gregor Zosel

Montag, 27. August 2018

Trauer um Doris Glimm – Weihenschützerin der ersten Stunde

Doris Glimm in der Soester Börde – Foto: Werner Prünte

Am 22.08.2018 ist Doris Glimm plötzlich und unerwartet verstorben.

In enger Zusammenarbeit mit Theodor Trendelkamp und Werner Prünte hat Doris Glimm ab den 1970er Jahren den Weihenschutz in der Soester Börde, auch im Kreis Unna, systematisch betrieben und Wiesen- und Rohrweihen vor dem Aussterben gerettet. Nur ein mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnetes Kapitel in ihrer umfangreichen Naturschutz-Vita. Nicht erlahmende Neugier und Kenntnisse in fast allen Bereichen der Fauna und Flora zeichneten sie aus. Einen ausführlichen Nachruf dazu hat die ABU Soest auf ihrer Internetseite veröffentlicht.

Offen und interessiert, den Nagelfleck vor der Linse, 2014 – Foto: Renate Wagner


Im Kreis Unna war sie vielen Naturschützern ein wunderbares Vorbild in Sachen Prinzipientreue und Engagement: Z. B. hat sie in der Anfangsphase der Wiedervernässung des Naturschutzgebietes Kiebitzwiese durch private Spenden in entscheidenden Augenblicken ausgeholfen, wenn es klemmte und das Wasser stockte. Zugewandt und inspirierend waren die Gespräche mit ihr, die oft weit über den Naturschutz hinausreichten. Ihre Kenntnisse teilte sie gern und begeisternd. Mit ihr geht ein kantiges Urgestein des Naturschutzes und eine herzenswarme Frau, die auch in ihrem Umfeld viele Menschen zugewandt begleitete – wir werden sie sehr vermissen und immer in Erinnerung behalten.

Feinfühlig, inspirierend und humorvoll, hier mit Manfred Hölker in der Warburger Börde 2017 – Foto: Falko Prünte

Montag, 27. August 2018

Fröndenberg / Unna: Mauersegler, Trauerschnäpper, Schwarzkehlchen, Braunkehlchen, Steinschmätzer, Baumpieper, Rebhühner, Baumfalken, Rohrweihe, Habicht, Sperber, Grünschenkel, Waldwasserläufer, Bekassinen, Neuntöter u.a., 20.-26.08.2018 (B.Glüer)

Kaum wahrnehmbar setzt sich der Wegzug vieler Vogelarten trotz des weiterhin sommerlichen Wetters fort: manche hiesigen Arten verschwinden, während andere nord- und osteuropäischen unsere Region passieren bzw. bei uns eine Rast einlegen. Heute und bereits auch am 21.08. rastete je ein Trauerschnäpper auf dem Golfplatz „Am Winkelshof“ bzw. in unserem Garten (Frdbg.). Am 21.08. rasteten auf dem Golfplatz auch 3 Baumpieper in einer Obstwiesenparzelle. Bemerkenswert für das Golfplatzgelände auch 2 Zwergtaucher (1x immat. u. 1x ad.), die sich mindestens seit dem 24.08. auf einem Teich aufhalten.

Am 22. u. 23.08. zeigte sich östlich von UN-Hemmerde ein Schwarzkehlchenpaar (vermutlich das ansässige Brutpaar). In der Region auch 3 Braunkehlchen und bis zu 12 Steinschmätzer (23.08.). Gestern (25.08.) konnten im Hemmerder Ostfeld auch wieder Rebhühner ausgemacht werden: 1x 4 adulte und einige Hundert Meter entfernt eine „Kleinstkette“ von 2 Altvögeln mit nur einem einzigen fast erwachsenen Küken. Am 20.08. ebenda noch ein diesj. Neuntöter.

In den Hemmerder Wiesen am 23.08. erwähnenswert: 21 Hohltauben und mindestens 2 inzwischen flügge Baumfalken.

Im Wassergewinnungsgelände (Frdbg.-Langschede) heute unter anderem 4 Grünschenkel, 3 Waldwasserläufer, 4 Bekassinen, 6 Graureiher, >25 Uferschwalben, ~250 Mehlschwalben, 1 später Mauersegler (!), 1 Baumfalke, 5 Mäusebussarde, 3 Rotmilane, 1 Habicht (m), 1 diesj. Sperber, 1 Rohrweihe (diesj.), 1 Baumfalke (ad.), 6 Kormorane, 37 Kanadagänse, 7 Graugänse, 42 Reiherenten, 3 Haubentaucher, 4 Gebirgsstelzen, >2 Mönchsgrasmücken, 5 Höckerschwäne.

Diesjähriger Neuntöter im Hemmerder Ostfeld, 20.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

Diesjähriger Neuntöter im Hemmerder Ostfeld, 20.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

Vermutlich diesj. Steinschmätzer im Hemmerder Ostfeld, 24.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

Vermutlich diesj. Steinschmätzer im Hemmerder Ostfeld, 24.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

Schwarzkehlchenpaar südlich der B1 im Osten von Hemmerde, 22.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

Schwarzkehlchenpaar südlich der B1 im Osten von Hemmerde, 22.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

Trauerschnäpper auf dem Golfplatz `Am Winkelshof´ (Frdbg.) ..., 21.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

Trauerschnäpper auf dem Golfplatz `Am Winkelshof´ (Frdbg.) ..., 21.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

... ebenda auch einer von drei rastenden Baumpiepern, 21.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

... ebenda auch einer von drei rastenden Baumpiepern, 21.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

Ein später Mauersegler (ad.) über dem Wassergewinnungsgelände (Frdbg.-Langschede)..., 26.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

Ein später Mauersegler (ad.) über dem Wassergewinnungsgelände (Frdbg.-Langschede)..., 26.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

... drei von vier Grünschenkeln im Wassergewinnungsgelände (Frdbg.-Langschede)..., 26.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

... drei von vier Grünschenkeln im Wassergewinnungsgelände (Frdbg.-Langschede)..., 26.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

... Bekassinen im Wassergewinnungsgelände (Frdbg.-Langschede)..., 26.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

... Bekassinen im Wassergewinnungsgelände (Frdbg.-Langschede)..., 26.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

... Bekassinen im Wassergewinnungsgelände (Frdbg.-Langschede)..., 26.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

... Bekassinen im Wassergewinnungsgelände (Frdbg.-Langschede)..., 26.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

... Baumfalke über dem Wassergewinnungsgelände (Frdbg.-Langschede)..., 26.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

... Baumfalke über dem Wassergewinnungsgelände (Frdbg.-Langschede)..., 26.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

... auch die Insektenfauna hatte heute im Wassergewinnungsgelände noch einiges zu bieten: Hornisse mit erbeuterter Wespe (vermutl. V. germanica) ..., 26.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

... auch die Insektenfauna hatte heute im Wassergewinnungsgelände noch einiges zu bieten: Hornisse mit erbeuterter Wespe (vermutl. V. germanica) ..., 26.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

... mit den kräftigen Mandibeln werden Beine, Kopf, Flügel ..., 26.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

... mit den kräftigen Mandibeln werden Beine, Kopf, Flügel ..., 26.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

... und Hinterleib abgetrennt, denn nur das eiweißreiche Muskelgewebe im Bruststück wird zur Fütterung der Brut weggetragen, 26.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

... und Hinterleib abgetrennt, denn nur das eiweißreiche Muskelgewebe im Bruststück wird zur Fütterung der Brut weggetragen, 26.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

... auch erfreulich viele Schmetterlinge waren noch unterwegs - wie diese Goldenen Acht (Calias hyale) ..., 26.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

... auch erfreulich viele Schmetterlinge waren noch unterwegs - wie diese Goldenen Acht (Calias hyale) ..., 26.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

... der Kleine Heufalter (Coenonympha pamphilus) ..., 26.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

... der Kleine Heufalter (Coenonympha pamphilus) ..., 26.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

... der Kleine Feuerfalter (Lycaena phlaeus), 26.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

... der Kleine Feuerfalter (Lycaena phlaeus), 26.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

... oder der männliche, strahlend blaue Hauhechelbläuling (Polyommatus icarus), 26.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

... oder der männliche, strahlend blaue Hauhechelbläuling (Polyommatus icarus), 26.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

Montag, 27. August 2018

Menden: Brandgans; Kolkrabe und Rohrweihe am 26.08.2018 (Bernhard Glüer und Gregor Zosel)

Heute bei einem Kurzbesuch der ehemaligen Schlammteiche am Wälkesberg bei Halingen u.a.: 1 Brandgans, 3 Zwergtaucherfamilien, 2 Teichrallen (1 dj.), einige Blässrallenfamilien, ca. 20 Reiherenten, 4 dj. Nilgänse, 8 Kanadagänse, 1 Graureiher, 1 Kolkrabe, einige Hundert Schwalben (einzelne Uferschwalben, viele dj. Rauchschwalben aber meist Mehlschwalben) sowie 1 Rohrweihenweibchen, dass bei unserer Ankunft sofortin nördliche Richtun g abzog. Keine Rohrsänger mehr angetroffen!

Abfliegende Brandgans .......am 26.08.18 Foto: Gregor Zosel

Abfliegende Brandgans .......am 26.08.18 Foto: Gregor Zosel

Zwergtaucher mit Jungvogel auf einem der Wasserflächen.......am 26.08.18 Foto: Gregor Zosel

Zwergtaucher mit Jungvogel auf einem der Wasserflächen.......am 26.08.18 Foto: Gregor Zosel

Sonntag, 26. August 2018

Münster: Einbeinstativ in den Rieselfeldern Münster gefunden ( Klaus Nowack) 25.08.2018

Vor ein Paar Tagen habe ich ein Stativ ( Einbein) in den Rieselfeldern Münster gefunden, und würde es natürlich gern dem Eigentümer wiedergeben.

Kontakt: Klaus Nowack  igona@arcor.de

Samstag, 25. August 2018

Fröndenberg: Bekassinen, Eisvögel und Rohrweihen am 24.08.2018 (Gregor Zosel)

Heute am Vormittag konnte ich am Aussichtshügel der Kiebitzwiese u.a. 3 Bekassinen, 1 Silberreiher (später im Hammer Wasserwerk), 2 Eisvögel und 1 Rohrweihe (später im Hammer Wasserwerk) beobachten.
Anschließend notierte ich im Hammer Wasserwerk u.a.: 2 Flussuferläufer, 8 Kiebitze, 1 Silberreiher (zuvor auf der Kiebitzwiese), 7 Graureiher, nur 8 Kanadagänse, nur 2 Nilgansfamilien sowie die Baumfalkenfamilie, die die einfliegende Rohrweihe heftigst attackierte.
Im Warmer Löhen 28 Graugänse sowie 21 Kanadagänse auf einem Feld.

Bekassinen am Aussichtshügel der Kiebitzwiese....am 24.08.18 Foto: Gregor Zosel

Bekassinen am Aussichtshügel der Kiebitzwiese....am 24.08.18 Foto: Gregor Zosel

Im Schutz des Uferbewuchses sind sie gut getarnt....am 24.08.18 Foto: Gregor Zosel

Im Schutz des Uferbewuchses sind sie gut getarnt....am 24.08.18 Foto: Gregor Zosel

Eisvogel im Rüttelflug über der Wasserfläche....am 24.08.18 Foto: Gregor Zosel

Eisvogel im Rüttelflug über der Wasserfläche....am 24.08.18 Foto: Gregor Zosel

Die Jagd war erfolgreich....am 24.08.18 Foto: Gregor Zosel

Die Jagd war erfolgreich....am 24.08.18 Foto: Gregor Zosel

Erst einmal den Fang richtig zurechtdrehen....am 24.08.18 Foto: Gregor Zosel

Erst einmal den Fang richtig zurechtdrehen....am 24.08.18 Foto: Gregor Zosel

Hoppala! Fisch verloren....am 24.08.18 Foto: Gregor Zosel

Hoppala! Fisch verloren....am 24.08.18 Foto: Gregor Zosel

Heiß begehrt ist der Ansitz....am 24.08.18 Foto: Gregor Zosel

Heiß begehrt ist der Ansitz....am 24.08.18 Foto: Gregor Zosel

Junge Dorngrasmücke in den Weiden....am 24.08.18 Foto: Gregor Zosel

Junge Dorngrasmücke in den Weiden....am 24.08.18 Foto: Gregor Zosel

Kreisender Mäusebussard über der Kiebitzwiese....am 24.08.18 Foto: Gregor Zosel

Kreisender Mäusebussard über der Kiebitzwiese....am 24.08.18 Foto: Gregor Zosel

Rohrweihe sucht die Wasserflächen der Kiebitzwiese nach Beute ab....am 24.08.18 Foto: Gregor Zosel

Rohrweihe sucht die Wasserflächen der Kiebitzwiese nach Beute ab....am 24.08.18 Foto: Gregor Zosel

Der Flug der Rohrweihe über das Hammer Wasserwerk war kein Vergnügen. Die Baumfalkenfamilie hat der Weihe schnell deutlich gemacht, dass der Flugraum über dem Falkenrevier Sperrzone ist. Fluchtartig zog die Weihe gen Westen ab....am 24.08.18 Foto: Gregor Zosel

Der Flug der Rohrweihe über das Hammer Wasserwerk war kein Vergnügen. Die Baumfalkenfamilie hat der Weihe schnell deutlich gemacht, dass der Flugraum über dem Falkenrevier Sperrzone ist. Fluchtartig zog die Weihe gen Westen ab....am 24.08.18 Foto: Gregor Zosel

Freitag, 24. August 2018

Fröndenberg: Regenbrachvogel, Wasserralle, Flussuferläufer, Silberreiher, Hohltauben und erfolgreiche Baumfalkenbrut am 23.08.2018 (Götz Loos, Bernhard Glüer, Fabian Zosel und Gregor Zosel)

Was als botanische Exkursion zur Artenbestandaufnahme im Hammer Wasserwerk geplant war, entwickelte sich als ornithologischer Tag voller Highlights. So konnten wir neben der Pflanzenbestimmungen der Trockenrasenbestände im Werksgelände u.a. folgende Vogelbeobachtungen notieren: 1 verletzter Regenbrachvogel (aber flugfähig), 1 Wasserralle (in einem Filterbecken, flüchtet zum Rammbach), 6 Flussuferläufer, 7 Kiebitze, 11 Rostgänse, 5 Höckergänse, ca. 250 Kanadagänse, 10 Graugänse, die 3 Nilgansfamilien, 1 Silberreiher, 4 Graureiher, 1 Eisvogel, 1 Gebirgsstelze, ca. 20 Bluthänflinge, 5 Hohltauben sowie einzelne ziehende Baumpieper. Doch wohl das erfreulichste war für uns, endlich der Nachweis einer erfolgreichen Baumfalkenbrut. So haben die Baumfalken, ganz umbemerkt, höchstwahrscheinlich in den Pappeln im Wasserwerk gebrütet. Zumindest hier trafen wir die 2 Altvögel mit ihren 2 flüggen Jungvögel an.
An Schmetterlingen waren heute hier im Gelände mindestens 5 Taubenschwänzchen sowie 1 Schwalbenschwanz nenneswert.

Regenbrachvogel am rand eines Filterbeckens. Deutlich ist die Verletzung am Bauch zu erkennen......am 23.08.18 Foto: Bernhard Glüer

Regenbrachvogel am rand eines Filterbeckens. Deutlich ist die Verletzung am Bauch zu erkennen......am 23.08.18 Foto: Bernhard Glüer

So erschöpft und teilnahmslos war er meist zu beobachten. Manchmal sah es so aus, als ob ein Teil des Darms aus der Wunde herausquoll....am 23.08.18 Foto: Gregor Zosel

So erschöpft und teilnahmslos war er meist zu beobachten. Manchmal sah es so aus, als ob ein Teil des Darms aus der Wunde herausquoll....am 23.08.18 Foto: Gregor Zosel

Wasserralle sucht am Ufer eines Filterbeckens nach Nahrung....am 23.08.18 Foto: Gregor Zosel

Wasserralle sucht am Ufer eines Filterbeckens nach Nahrung....am 23.08.18 Foto: Gregor Zosel

Als sie uns entdeckt, flüchtet sie über die kahlen Wiesen zum Rammbach, wo sie genügend Deckung hat......am 23.08.18 Foto: Bernhard Glüer

Als sie uns entdeckt, flüchtet sie über die kahlen Wiesen zum Rammbach, wo sie genügend Deckung hat......am 23.08.18 Foto: Bernhard Glüer

Leider ist der Kiebitz kein Brutvogel im Wasserwerk. Aber gerade nach der Brutzeit kann man hier regelmäßig Kiebitze vor ihrem Wegzug beobachten.......am 23.08.18 Foto: Gregor Zosel

Leider ist der Kiebitz kein Brutvogel im Wasserwerk. Aber gerade nach der Brutzeit kann man hier regelmäßig Kiebitze vor ihrem Wegzug beobachten.......am 23.08.18 Foto: Gregor Zosel

Bis heute blieb die Baumfalkenbrut im Hammer Wasserwerk unentdeckt.Hier ein Altvogel.....am 23.08.18 Foto: Bernhard Glüer

Bis heute blieb die Baumfalkenbrut im Hammer Wasserwerk unentdeckt.Hier ein Altvogel.....am 23.08.18 Foto: Bernhard Glüer

Die Jungfalken haben noch nicht die kräftig roten Hosen wie ihre Eltern.....am 23.08.18 Foto: Bernhard Glüer

Die Jungfalken haben noch nicht die kräftig roten Hosen wie ihre Eltern.....am 23.08.18 Foto: Bernhard Glüer

Warum einige der Taubenschwänzchen immer wieder die Betonwände der Filterbecken aufsuchten, blieb uns ein Rätsel.....am 23.08.18 Foto: Fabian Zosel

Warum einige der Taubenschwänzchen immer wieder die Betonwände der Filterbecken aufsuchten, blieb uns ein Rätsel.....am 23.08.18 Foto: Fabian Zosel

Eines der größten Bestände des Feldthymians, wenn nicht sogar das größte, im Kreis Unna, hat sich hier auf den Magerwiesen im Wasserwerk entwickelt. Dies war nur eine der vielen schönen botanischen Entdeckungen, die wir an diesem Vormittag im Werksgelände machen konnten.......am 23.08.18 Foto: Gregor Zosel

Eines der größten Bestände des Feldthymians, wenn nicht sogar das größte, im Kreis Unna, hat sich hier auf den Magerwiesen im Wasserwerk entwickelt. Dies war nur eine der vielen schönen botanischen Entdeckungen, die wir an diesem Vormittag im Werksgelände machen konnten.......am 23.08.18 Foto: Gregor Zosel

Donnerstag, 23. August 2018

Bönen: Weißstörche, 20.08.2018 (Beob.: Niklas Schmitz, Friedrich Stemper)

Am 20.08.2018 rasteten mindestens 17 Weißstörche am Biolandhof Stemper in Bönen Lennigsen auf der Rinderweide in der Ortsmitte an der Seseke.

Rastende Weißstörche in Bönen-Lenningsen, Biolandhof Stemper, 20.08.2018 Foto: Niklas Schmitzt

Rastende Weißstörche in Bönen-Lenningsen, Biolandhof Stemper, 20.08.2018 Foto: Niklas Schmitz

Dienstag, 21. August 2018

Heeren-Werve, Löffler, Rauchschwalben, 20.08.2018 (Gudrun und Günter Reinartz)

Die Löffler sind auch heute noch da: 20.08.2018

Rauchschwalben, von den erwachsenen Vögel kaum noch zu unterscheiden, bekommen noch immer Futter.

Dienstag, 21. August 2018

Fröndenberg: Braunkehlchen, Baumpieper, Gebirgsstelze, Eisvögel, Silberreiher, Bekassine, Flussuferläufer und Kiebitze am 20.08.2018 (Gregor Zosel)

Heute konnte ich im Ostteil der Kiebitzwiese u.a. folgendes beobachten: 1 Bekassine, 1 Flussuferläufer, 3 Graureiher, 1 Hybridgans (Schnee x Kanada) sowie 2 Eisvögel.
Im angrenzenden Hammerwerk notierte ich u.a.: 5 Flussuferläufer, 8 Kiebitze, 5 Höckergänse, 5 Rostgänse, 2 Nilgansfamilien mit je 6 juv. und 1 Nilgansfamilie mit wenigen Tage alten 8 Pulli (somit 4. Nilgansbrut im Wasserwerk in diesem Jahr), 5 Kandagänse, 1 Reiherente mit 7 Pulli, 9 Lachmöwen, 1 Silberreiher, 2 Graureiher, 1 Gebirgsstelze, 2 Schafstelzen, mind. ca. 50 Bachstelzen sowie 1 rastender Baumpieper.
Im Warmer Löhen 1 Braunkehlchen, 2 Graugänse sowie 5 Kanadagänse.

Rastendes Braunkehlchen in der Feldflur des Warmer Löhens....am 20.08.18 Foto: Gregor Zosel

Rastendes Braunkehlchen in der Feldflur des Warmer Löhens....am 20.08.18 Foto: Gregor Zosel

Flussuferläufer am Ufer eines Filterbeckens....am 20.08.18 Foto: Gregor Zosel

Flussuferläufer am Ufer eines Filterbeckens....am 20.08.18 Foto: Gregor Zosel

Flussuferläufer an einem Überlauf im Wasserwerk....am 20.08.18 Foto: Gregor Zosel

Flussuferläufer an einem Überlauf im Wasserwerk....am 20.08.18 Foto: Gregor Zosel

Schafstelze unter den Bachstelzen an einem Filterbecken....am 20.08.18 Foto: Gregor Zosel

Schafstelze unter den Bachstelzen an einem Filterbecken....am 20.08.18 Foto: Gregor Zosel

Was sieht die Bachstelze, was ich nicht sehe?....am 20.08.18 Foto: Gregor Zosel

Was sieht die Bachstelze, was ich nicht sehe?....am 20.08.18 Foto: Gregor Zosel

Reiherentenfamilie zieht auf ihre Bahnen....am 20.08.18 Foto: Gregor Zosel

Reiherentenfamilie zieht auf ihre Bahnen....am 20.08.18 Foto: Gregor Zosel

Wo die Nilgänse jedes Jahr im Wasserwerk brüten, bleibt ein Geheimnis. Wie aus dem Nichts ist auf einmal eine neue Familie da....am 20.08.18 Foto: Gregor Zosel

Wo die Nilgänse jedes Jahr im Wasserwerk brüten, bleibt ein Geheimnis. Wie aus dem Nichts ist auf einmal eine neue Familie da....am 20.08.18 Foto: Gregor Zosel

Abfliegende Höckergänse....am 20.08.18 Foto: Gregor Zosel

Abfliegende Höckergänse....am 20.08.18 Foto: Gregor Zosel

Bekassine bei Sonnenaufgang am Aussichtshügel der Kiebitzwiese....am 20.08.18 Foto: Gregor Zosel

Bekassine bei Sonnenaufgang am Aussichtshügel der Kiebitzwiese....am 20.08.18 Foto: Gregor Zosel

Eisvogel teilt sich mit einer Bachstelze den Ansitz....am 20.08.18 Foto: Gregor Zosel

Eisvogel teilt sich mit einer Bachstelze den Ansitz....am 20.08.18 Foto: Gregor Zosel

Montag, 20. August 2018

Menden: Steinschmätzer, Gartenrotschwanz, Hohltaube und Schwarzspechte am 19.08.2018 (Gregor Zosel)

Bei meiner Wanderung im NSG Bieberbach bei Lendringsen rund um den Bosenberg konnte ich u.a. 1 Gartenrotschwanz, 2 Grauschnäpper, 1 rufende Hohltaube sowie 2 Schwarzspechte notieren.
Zuvor auf einem Feld bei Oesbern 1 rastender Steinschmätzer.

Gartenrotschwanz an einer Waldlichtung inmitten des Hochwalds.....am 19.08.18 Foto: Gregor Zosel

Gartenrotschwanz an einer Waldlichtung inmitten des Hochwalds.....am 19.08.18 Foto: Gregor Zosel

Grauschnäpper in einer Baumkrone.....am 19.08.18 Foto: Gregor Zosel

Grauschnäpper in einer Baumkrone.....am 19.08.18 Foto: Gregor Zosel

Rotkehlchen im Unterholz.....am 19.08.18 Foto: Gregor Zosel

Rotkehlchen im Unterholz.....am 19.08.18 Foto: Gregor Zosel

Montag, 20. August 2018

Fröndenberg, 18.08. und Heeren-Werve, 19.08.2018, Wasseramsel, Löffler und mehr. (Gudrun und Günter Reinartz)

In der Hitze sind wir jetzt meist erst am Nachmittag unterwegs.

Kiebitzwiese und Hönne-Mündung (18.08.2018): Die Wasseramselzeigte sich sehr nah und ausdauernd.

Wasseramsel in der Hönne

Der Gänse-Hybrid von allen Artgenossen verlassen auf der Kiebitzwiese

Zwei Graureiher spielten miteinander.

Stare schienen sich bereits zu sammeln. Noch waren die Schwärme vergleichbar klein.

Stockente bei der Gefiederpflege.

In Heeren-Werve entlang der Seseke. (19.08.2018)

Auch an der Seseke bereiten sich die Stare auf die große Reise vor.

Die Rauchschwalben sind flügge, werden aber noch gefüttert.

Der Mäusebussard versucht ebenfalls sein „Ernte“ einzufahren!

Stieglitze suchen an den Disteln Futter.

Den Höhepunkt lieferten zwei Löffler, die sich aber nicht gern zeigten und fast ständig hinter dem Uferbewuchs oder im hinteren Feld verschwanden.

Montag, 20. August 2018

Fröndenberg: Mauersegler, Bekassine, Rohrweihe am 18.08.2018 (Harald Maas)

Heute von 18:00-20:00 Uhr auf der Kiebitzwiese, konnte ich folgendes entdecken.

Star > 300, ca. 20 Stockenten (w), 1 Eisvogel, 2 Graureiher, 1 Rohrweihe, 3 Flussuferläufer, 1 Bekassine,
3 Bachstelzen, >20 Rauchschwalben, > 20 Mehlschwalben, dazwischen 1 Mauersegler, 1 Mäusebussard.


Eisvogel auf der Kiebitzwiese am 18.08.18 Foto: Harald Maas


Rohrweihe auf der Kiebitzwiese am 18.08.18 Foto: Harald Maas


Stare auf der Kiebitzwiese am 18.08.18 Foto: Harald Maas


Mauersegler auf der Kiebitzwiese am 18.08.18 Foto: Harald Maas

 

Samstag, 18. August 2018

Fröndenberg: Wespenbussard, Kiebitze und Schafstelzen am 18.08.2018 (Gregor Zosel)

Heute am frühen Vormittag konnte ich bei der vergeblichen Suche nach rastenden Braunkehlchen in der Strickherdicker Feldflur u.a. folgendes beobachten: 1 Wespenbussard (kommend etwa aus Richtung Autobahn, fliegt er in Richtung Waldgebiete bei Kessebüren), 2 Rotmilane, 3 Kiebitze rastend, ca. 20-30 Schafstelzen in einem Trupp, ca. 30 Grünfinken, 1 Dorngrasmückenfamilie sowie 1 rastende Klappergrasmücke.

Wespenbussard im Tiefflug über die Strickherdicker Feldflur.....am 18.08.18 Foto: Gregor Zosel

Wespenbussard im Tiefflug über die Strickherdicker Feldflur.....am 18.08.18 Foto: Gregor Zosel

Ob er wohl ein alter Bekannter von Bernhard Glüer ist?.....am 18.08.18 Foto: Gregor Zosel

Ob er wohl ein alter Bekannter von Bernhard Glüer ist?.....am 18.08.18 Foto: Gregor Zosel

Wohin er so früh am Morgen wohl schon unterwegs ist?.....am 18.08.18 Foto: Gregor Zosel

Wohin er so früh am Morgen wohl schon unterwegs ist?.....am 18.08.18 Foto: Gregor Zosel

Junge Dorngrasmücke in der Hecke an der Naturschutzfläche.....am 18.08.18 Foto: Gregor Zosel

Junge Dorngrasmücke in der Hecke an der Naturschutzfläche.....am 18.08.18 Foto: Gregor Zosel

Die Naturschutzflächen in der großen Agrarfläche dienen nicht nur Reh und Fasan als Rückzugsgebiet.....am 18.08.18 Foto: Gregor Zosel

Die Naturschutzflächen in der großen Agrarfläche dienen nicht nur Reh und Fasan als Rückzugsgebiet.....am 18.08.18 Foto: Gregor Zosel

Dieses Rote Ordensband hat sich in unsere Wohnung verirrt. Wir haben in dann im Hindenburg Hain wieder in die Freiheit entlassen.....am 18.08.18 Foto: Gregor Zosel

Dieses Rote Ordensband hat sich in unsere Wohnung verirrt. Wir haben in dann im Hindenburg Hain wieder in die Freiheit entlassen.....am 18.08.18 Foto: Gregor Zosel

Samstag, 18. August 2018

Fröndenberg: Silberreiher, Flussuferläufer, Kiebitze und Weißwangengans am 17.08.2018 (Gregor Zosel)

Heute am Vormittag, noch bevor uns die Regenfront erreichte, konnte ich im Hammer Wasserwerk u.a. 6 Flussuferläufer, 12 Kiebitze, 1 Weißwangengans, 1 Reiherente mit 7 Pulli auf einem Filterbecken, 1 Silberreiher, 9 Graureiher sowie 1 Gebirgsstelze beobachten.
Am Aussichtshügel der Kiebitzwiese lediglich 1 Eisvogel sowie 2 dj. Rohrammern erwähnenswert.

Freitag, 17. August 2018

Hemer: Misteldrosseln und Neuntöter am 16.08.2018 (Martin Wenner und Gregor Zosel)

Heute bei unserem großen Rundgang über den ehemaligen Truppenübungsplatz bei Apricke konnte wir noch mindestens 2 Neuntöterfamilien sowie einen großen Trupp von ca. 40 Misteldrosseln beobachten. Ansonsten, auch schmetterlingsmäßig, sehr wenig los im Gelände. Die trockenen Wiesen sind für Insekten im Moment kein Paradies mehr. Auf vielen Teilflächen nicht eine Heuschrecke, während auf den noch unbeweideten Wiesen sich anscheinend die Heuschreckenpopulationen zurückgezogen haben. An Schmetterlingen waren einige Kleine Feuerfalter und Hauhechelbläulinge sowie 1 unbestimmter umherfliegender Gelbling nennenswert.

Die jungen Neuntöter haben noch wenig Scheu gegenüber dem Menschen.....am 16.08.18 Foto: Gregor Zosel

Die jungen Neuntöter haben noch wenig Scheu gegenüber dem Menschen.....am 16.08.18 Foto: Gregor Zosel

Die Weidezäune sind ideale Ansitze.....am 16.08.18 Foto: Gregor Zosel

Die Weidezäune sind ideale Ansitze.....am 16.08.18 Foto: Gregor Zosel

Aber immer wieder suchen die jungen Neuntöter noch Zuflucht in den Büschen rund um den ehemaligen Brutplatz.....am 16.08.18 Foto: Gregor Zosel

Aber immer wieder suchen die jungen Neuntöter noch Zuflucht in den Büschen rund um den ehemaligen Brutplatz.....am 16.08.18 Foto: Gregor Zosel

Ein Blick über die Umgebung der ehemaligen Kinderstube.....am 16.08.18 Foto: Gregor Zosel

Ein Blick über die Umgebung der ehemaligen Kinderstube.....am 16.08.18 Foto: Gregor Zosel

In den Ritzen auf den ehemaligen Panzerstrassen finden auch die Neuntöter den ein oder anderen Leckerbissen. Und sei es nur eine Kellerassel.....am 16.08.18 Foto: Gregor Zosel

In den Ritzen auf den ehemaligen Panzerstrassen finden auch die Neuntöter den ein oder anderen Leckerbissen. Und sei es nur eine Kellerassel.....am 16.08.18 Foto: Gregor Zosel

Farbenprächtige Waldeidechse am Waldrand. Man könnte meinen, dass dieses Foto im Herbst entstanden ist, aber die Trockenheit ist die Ursache für den frühen Blattverlust bei vielen Bäumen.....am 16.08.18 Foto: Gregor Zosel

Farbenprächtige Waldeidechse am Waldrand. Man könnte meinen, dass dieses Foto im Herbst entstanden ist, aber die Trockenheit ist die Ursache für den frühen Blattverlust bei vielen Bäumen.....am 16.08.18 Foto: Gregor Zosel

Kleiner Feuerfalter auf dem Truppenübungsplatz Apricke.....am 16.08.18 Foto: Gregor Zosel

Kleiner Feuerfalter auf dem Truppenübungsplatz Apricke.....am 16.08.18 Foto: Gregor Zosel

Hauhechelbläuling an einem vertrockneten Grashalm.....am 16.08.18 Foto: Gregor Zosel

Hauhechelbläuling an einem vertrockneten Grashalm.....am 16.08.18 Foto: Gregor Zosel

Olivbrauner Zünsler pyrausta despicata in den vertrockneten Wiesen gut getarnt.....am 16.08.18 Foto: Gregor Zosel

Olivbrauner Zünsler pyrausta despicata in den vertrockneten Wiesen gut getarnt.....am 16.08.18 Foto: Gregor Zosel

Freitag, 17. August 2018

Fröndenberg / Unna: Trauerschnäpper, Gartenrotschwänze, Klappergrasmücke, Grauschnäpper, Mauersegler u.a., 15./16.08.2018 (B.Glüer)

Seit dem 01.08. werden im Süden von Schweden (Falsterbo) wieder Zugvögel gezählt. Gestern (15.08.) zogen auch bereits die ersten Wespenbussarde (5 Ex – heute waren es schon 7). Auch bei uns zeigen sich bereits vielfältige Zugbewegungen. Auf dem alten Golfplatz (Frdbg.) heute Abend 2 rastende Gartenrotschwänze, 2 Trauerschnäpper und insgesamt 6 (!) Grauschnäpper.
Auch gestern (15.08.) in den Hemmerder Wiesen mindestens 3 Gartenrotschwänze, 2 Grauschnäpper. – Heute ebenda an Holunderbeeren 1 Klappergrasmücke.

Im Turm der Fröndenberger Stiftskirche konnten bei einer heutigen Kontrolle der Mauerseglerkolonie erwartungsgemäß (vgl. Meldung vom 04.07.) noch in 5 Nestern insgesamt 7 sehr späte Jungvögel angetroffen werden.

Ansitzender Gartenrotschwanz (m) im Schlichtkleid in den Hemmerder Wiesen ..., 15.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

Ansitzender Gartenrotschwanz (m) im Schlichtkleid in den Hemmerder Wiesen ..., 15.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

... ein anderes Exemplar zu Fuß ..., 15.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

... ein anderes Exemplar zu Fuß ..., 15.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

... dieser Grauschnäpper nutzt den Hartriegel nicht nur als Sitzwarte (Hemmerder Wiesen) ..., 15.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

... dieser Grauschnäpper nutzt den Hartriegel nicht nur als Sitzwarte (Hemmerder Wiesen) ..., 15.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

... er fraß auch eine der Beeren, 15.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

... er fraß auch eine der Beeren, 15.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

... die beiden seit Wochen anwesenden Kiebitze (Hemmerder Wiesen) mal ganz nah - der vordere dürfte diesj. sein und steht als sichtbarer Erfolg für alle um den Schutz diese Art gemachten Anstrengungen, 15.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

... die beiden seit Wochen anwesenden Kiebitze (Hemmerder Wiesen) mal ganz nah - der vordere dürfte diesj. sein und steht als sichtbarer Erfolg für alle um den Schutz diese Art gemachten Anstrengungen, 15.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

Goldene Acht (Colias hyale) im Süden von Frdbg.-Ostbüren ..., 16.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

Goldene Acht (Colias hyale) im Süden von Frdbg.-Ostbüren ..., 16.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

... ebenda auch mehrere Distelfalter neben Heuschrecken und diversen anderen Insekten unterstreichen die Wertigkeit dieses Raumes mit etliche Hektarn Biogemüsefeldern, Bio-Obstwiesen ..., 16.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

... ebenda auch mehrere Distelfalter neben Heuschrecken und diversen anderen Insekten unterstreichen die Wertigkeit dieses Raumes mit etliche Hektarn Biogemüsefeldern, Bio-Obstwiesen ..., 16.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

... auch dieser Dunkelbraune Bläuling mit weiteren Bläulingsarten fliegt hier - einen Schwalbenschwanz sah ich leider nur vorbeisausen, 16.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

... auch dieser Dunkelbraune Bläuling mit weiteren Bläulingsarten fliegt hier - einen Schwalbenschwanz sah ich leider nur vorbeisausen, 16.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

Der `Klassiker´ - sich für den Wegzug sammelnde Rauchschwalben auf Freileitungen (Frdbg.) ..., 15.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

Der `Klassiker´ - sich für den Wegzug sammelnde Rauchschwalben auf Freileitungen (Frdbg.) ..., 15.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

... demgegenüber muss dieser ungewöhnlich späte, fast flügge Mauersegler (Stiftskirche) gemeinsam mit 6 weiteren auf seine Abreise noch warten, 16.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

... demgegenüber muss dieser ungewöhnlich späte, fast flügge Mauersegler (Stiftskirche) gemeinsam mit 6 weiteren auf seine Abreise noch warten, 16.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

Freitag, 17. August 2018

Wickede: Eisvögel, Gebirgsstelzen, Wasseramsel, Neuntöter und Grauschnäpper am 15.08.2018 (Gregor Zosel)

Heute habe ich meinen Morgenspaziergang in der Nachbargemeinde Wickede an der renaturierten Ruhr gemacht. Entlang des Radweges an dem ca. 500 Meter Abschnitt konnte ich u.a. 1 Wasseramsel, mindestens 2 Eisvögel, mindestens 3 Gebirgsstelzen, 2 dj. Neuntöter sowie eine Grauschnäpperfamilie mit mind 3 flüggen Jungvögel beobachten.

Diesjähriger Neuntöter im Traditionsrevier am Wickeder Ruhrtalradweg. Somit scheinen auch in diesem Jahr hier die Neuntöter wieder erfolgreich gebrütet zu haben...am 15.08.18 Foto: Gregor Zosel

Diesjähriger Neuntöter im Traditionsrevier am Wickeder Ruhrtalradweg. Somit scheinen auch in diesem Jahr hier die Neuntöter wieder erfolgreich gebrütet zu haben...am 15.08.18 Foto: Gregor Zosel

Grauschäpper am Wickeder Kraftwerk. Von den Zäunen aus, startet er seine kurzen Jagdflüge auf vorbeikommende Fluginsekten. ...am 15.08.18 Foto: Gregor Zosel

Grauschäpper am Wickeder Kraftwerk. Von den Zäunen aus, startet er seine kurzen Jagdflüge auf vorbeikommende Fluginsekten. ...am 15.08.18 Foto: Gregor Zosel

Derweil warten in einer alten Birke die flüggen Jungvögel, die teilweise noch von den Altvögeln gefüttert werfen, auf das Frühstück. ...am 15.08.18 Foto: Gregor Zosel

Derweil warten in einer alten Birke die flüggen Jungvögel, die teilweise noch von den Altvögeln gefüttert werfen, auf das Frühstück. ...am 15.08.18 Foto: Gregor Zosel

Laut bettelnder Jungvögel ein Stückchen weiter.. ...am 15.08.18 Foto: Gregor Zosel

Laut bettelnder Jungvögel ein Stückchen weiter.. ...am 15.08.18 Foto: Gregor Zosel

Mittwoch, 15. August 2018

Fröndenberg / Unna: Wespenbussarde, Baumfalken, Wanderfalke, Rotmilane, Steinschmätzer, Gartenrotschwanz, Braunkehlchen, Schwarzkehlchen, Kolkraben, Kiebitze, Hohltauben, Neuntöter, Mauersegler u.a., 12.-14.08.2018 (B.Glüer)

Weitere Wespenbussardbeobachtungen in diesen Tagen trugen nur bedingt zur Erhellung der schwierigen Brutpaarerfassung bei: heute Mittag tauchte zunächst ein weiblicher Vogel über dem Hirschberg (Frdbg.) auf – kreiste kurz und flog dann in nordöstlicher Richtung davon. Mit dem PKW konnte ich zu einem erhöhten Punkt (Henrichsknübel) folgen und fand dann hier (teils gleichzeitig) 2 Rotmilane, >3 Mäusebussarde und >3 (!) Wespenbussarde kreisen, die zeitweise von einem immaturen Wanderfalken aufgemischt wurden. Eine Reihe von Fotos erbrachte später bei der Bearbeitung am PC interessante Erkenntnisse: zunächst waren es – anders als draußen wahrgenommen – sogar 4 (!) Wespenbussarde (2,2). Eines der sehr ähnlichen Männchen erwies sich als der „alte Bekannte“, der hier bereits am 07.07. u. 12.07. u. 23.07. mit Fotos gemeldet worden konnte.

Am Sonntag (12.08.) gab es an der „Kleinen Wand“ (Frdbg.-Bausenhagen) ebenfalls ein interessantes Wiedersehen mit dem am 08.08. von dort gemeldeten Wespenbussardweibchen. Ebenda konnte jetzt ein später Bruterfolg von Neuntötern (>2 Jungvögel) belegt werden. Südöstlich des Areals – nahe Gut Scheda – ein adulter Baumfalke.

Weiterhin interessante Beobachtungen von heute: im Hemmerder Ostfeld ein erster Steinschmätzer, >4 Schafstelzen, 2 Braunkehlchen und 7 (!) Schwarzkehlchen an zwei Standorten.

In den Hemmerder Wiesen gestern 11 Hohltauben, 2 Kolkraben, 4 Graureiher, 2 Kiebitze.

Nördliche Frdbg.-Hohenheide heute unter anderem ein erster rastender Gartenrotschwanz und mehrfach Rufe von Kolkraben. Unter zahlreichen Mehlschwalben und Rauchschwalben auch 6 Mauersegler. Mindestens bis gestern (13.07.) wurde unter dem eigenen Dach noch Mauersegler-Nachwuchs versorgt.

Östlich von Frdbg.-Bausenhagen erscheint an der `Kleinen Wand´ der weibliche Wespenbussard, der erstmals am 08.08. hier gesehen werden konnte ..., 12.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

Östlich von Frdbg.-Bausenhagen erscheint an der `Kleinen Wand´ der weibliche Wespenbussard, der erstmals am 08.08. hier gesehen werden konnte ..., 12.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

... in einem Thermikschlauch schraubt er sich gemeinsam mit einem Mäusebussard in die Höhe ..., 12.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

... in einem Thermikschlauch schraubt er sich gemeinsam mit einem Mäusebussard in die Höhe ..., 12.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

... bis ein plötzlich auftauchender Sperber dem entspannten Segeln und Kreisen ein Ende bereitete ..., 12.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

... bis ein plötzlich auftauchender Sperber dem entspannten Segeln und Kreisen ein Ende bereitete ..., 12.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

... ein wenig wirkt es wie `David und Goliath´..., 12.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

... ein wenig wirkt es wie `David und Goliath´..., 12.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

... doch die vermeintlichen Kontrahenten scheinen das turbulente Treiben auch zu genießen, 12.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

... doch die vermeintlichen Kontrahenten scheinen das turbulente Treiben auch zu genießen, 12.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

Spätes Familien-Idyll bei Neuntötern (östl. Frdbg.-Bausenhagen) - hier das Weibchen mit einem der Jungvögel, 13.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

Spätes Familien-Idyll bei Neuntötern (östl. Frdbg.-Bausenhagen) - hier das Weibchen mit einem der Jungvögel, 13.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

Über dem Henrichsknübel erneut ein spielerisches `Luftgefecht´: männlicher Wespenbussard wird von immaturem Wanderfalken gemobbt ..., 14.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

Über dem Henrichsknübel erneut ein spielerisches `Luftgefecht´: männlicher Wespenbussard wird von immaturem Wanderfalken gemobbt ..., 14.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

... dasselbe Wespenbussardmännchen zeigt immer wieder den `Applaudierflug´ ..., 14.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

... dasselbe Wespenbussardmännchen zeigt immer wieder den `Applaudierflug´ ..., 14.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

... der wohl vor allem zwei weibliche Wespenbussarde beeindrucken sollte (hier in Bildmontage zusammengelegt) ..., 14.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

... der wohl vor allem zwei weibliche Wespenbussarde beeindrucken sollte (hier in Bildmontage zusammengelegt) ..., 14.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

... erst später fällt bei einer weiteren Bildmontage auf, dass in dem teilweise unübersichtlichen Schauspiel zwei verschiedene Männchen anwesend sind und der rechte Vogel ..., 14.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

... erst später fällt bei einer weiteren Bildmontage auf, dass in dem teilweise unübersichtlichen Schauspiel zwei verschiedene Männchen anwesend sind und der rechte Vogel ..., 14.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

... der `alte Bekannte´ ist, der hier schon mehrfach gemeldet wurde (unter anderem markanter Federschaden im Bereich der linken Handschwingen - siehe auch Fotos vom 07.07.) ..., 14.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

... der `alte Bekannte´ ist, der hier schon mehrfach gemeldet wurde (unter anderem markanter Federschaden im Bereich der linken Handschwingen - siehe auch Fotos vom 07.07.) ..., 14.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

Unter den potentiellen Beutetieren der Wespenbussarde gelang hier mal ein seltenerer Fund (Frdbg.): ein ca. 80 cm über dem Boden hängendes Nest von Mittleren Wespen (Dolichovespula media)..., 13.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

Unter den potentiellen Beutetieren der Wespenbussarde gelang hier mal ein seltenerer Fund (Frdbg.): ein ca. 80 cm über dem Boden hängendes Nest von Mittleren Wespen (Dolichovespula media)..., 13.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

... die Außenhülle ist besonders widerstandsfähig und hält auch Regenschauern stand ..., 13.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

... die Außenhülle ist besonders widerstandsfähig und hält auch Regenschauern stand ..., 13.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

... die Arbeiterinnen fallen durch den hohen Schwarzanteil in ihrer Färbung auf, 13.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

... die Arbeiterinnen fallen durch den hohen Schwarzanteil in ihrer Färbung auf, 13.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

Junger Mauersegler als absoluter `Spätzünder´ schaut noch etwas unsicher aus der Bruthöhle, 12.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

Junger Mauersegler als absoluter `Spätzünder´ schaut noch etwas unsicher aus der Bruthöhle, 12.08.2018 Foto: Bernhard Glüer

Mittwoch, 15. August 2018

Fröndenberg: Kiebitze, Flussuferläufer, Weißwangengans, Höckergänse, Rostgänse, Eisvögel und Schwalbenzug am 14.08.2018 (Gregor Zosel)

Heute am Vormittag bei angenehmen Regenschauerwetter waren im NSG Kiebitzwiese 1 Schwarzmilan, 2 Eisvögel und ca. 300 Stare erwähnenswert.
Im angrenzenden Hammer Wasserwerk hat sich die Zahl der rastenden Kiebitze auf 17 Ex. erhöht. Außerdem hier im Gelände u.a. 3 Flussuferläufer, 1 Weißwangengans, 16 Rostgänse, sowie 5 Höckergänse.
Früh am Morgen einzelne kleine Trupps an Rauchschwalben, die in südwestliche Richtung zogen. Später dann große Ansammlungen an jagenden Schwalben (Rauchschwalben, Mehlschwalben und Uferschwalben) über der Ruhr und den Ruhrwiesen. Alleine einige Hundert Schwalben unterhalb des Wehres über dem Münzenfund bis Hindenburg Hain. Mindestens 500 Schwalben (vielleicht auch deutlich mehr) im Bereich Rammbachmündung/Hammer Wasserwerk.

Dienstag, 14. August 2018

Werne/Hamm: Lippeaue und Zeche Werne, 11.-13.08.2018 (Horst R. Kraft)

Lippeaue am 12.08.18 morgens, ca. 1km östlich der Fischerhofbrücke/Lippestraße Werne – ca. 400m südlich der Lippe, nicht mehr auf Werner Stadtgebiet sondern auf Hammer Gebiet. Diese Fotos entstanden im Umkreis von ca. 10 Metern auf einem sehr verdorrten Wiesenareal direkt am Rand zu einem Buschgelände mit einigen etwa 8 Meter hohen Bäumen, dahinter befindet sich jedoch ein gut gefüllter Teich mit Teichhuhn und vier noch kleinen Jungvögeln. Ein weiblicher Südlicher Blaupfeil und ein männlicher Südlicher Blaupfeil miot unterschiedlich geformten und gefärbtem Flügelmal/Pterostigma auf den rechten bzw. linken Flügeln. Dazu eine junge Rauchschwalbe.
Am 11.08.2018 früh morgens war ich auf dem Zechengelände der Alten Zeche Werne (wieder nixxx) plus Abstecher zur „Schlagt“ an der Lippe, direkt neben dem Zechengelände. Dort sah ich eine Blaugrüne Mosaikjungfer etwa 3 Meter entfernt quer über mir sitzen. Solch eine noch perfekte Libelle sehen und fotografieren zu können, ja, das war ein unerwartetes Erlebnis für mich.

Teichhuhn mit Nachwuchs, Lippeaue Werne - Hamm, 13.08.2018 Foto: Horst R. Kraft

Teichhuhn mit Nachwuchs, Lippeaue Werne - Hamm, 13.08.2018 Foto: Horst R. Kraft

Weiblicher Südlicher Blaupfeil, Lippeaue Werne - Hamm, 12.08.2018 Foto: Horst R. Kraft

Weiblicher Südlicher Blaupfeil, Lippeaue Werne - Hamm, 12.08.2018 Foto: Horst R. Kraft

Diesjährige Rauchschwalbe, Lippeaue Werne - Hamm, 12.08.2018 Foto: Horst R. Kraft

Diesjährige Rauchschwalbe, Lippeaue Werne - Hamm, 12.08.2018 Foto: Horst R. Kraft

Blaugrüne Mosaikjungfer, Zeche Werne, 11.08.2018 Foto: Horst R. Kraft

Blaugrüne Mosaikjungfer, Zeche Werne, 11.08.2018 Foto: Horst R. Kraft

Blaugrüne Mosaikjungfer - Ausschnittsvergrößerung, Zeche Werne, 11.08.2018 Foto: Horst R. Kraft

Blaugrüne Mosaikjungfer - Ausschnittsvergrößerung, Zeche Werne, 11.08.2018 Foto: Horst R. Kraft

Dienstag, 14. August 2018

ältere Beiträge


Seiten

Kalender

August 2018
M D M D F S S
« Jul   Sep »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Monatsarchiv

Themenarchiv