Fröndenberg / Unna / Bönen: Schwarzstorch, Wespenbussarde, Baumfalken, Wanderfalke, Schwarzmilan, Rotmilane, Braunkehlchen, Kolkraben, Kiebitze, Neuntöter, Uferschwalben u.a., 29.-31.07.2018 (B.Glüer)

31.Juli 2018

Derzeit sind es nach wie vor die spät brütenden Wespenbussarde und Baumfalken, deren Bestandserfassung noch viel Spannung mit sich bringt. Am gestrigen Abend kam es östlich von Frdbg.-Bausenhagen zu einer fast lehrbuchmäßigen Begegnung mit einem Wespenbussardmännchen. Es flog um 18.45 h von der Kleinen Wand kommend in südlicher Richtung und kreiste über einem Feld kurz, um dann Richtung Wickede einen Wald niedrig anzusteuern. Nur Minuten später kam es von dort zurück, schraubte sich jetzt sehr hoch und trug erkennbar eine Wabe. Diese Wabe sollte sicher zum irgendwo versteckten Nachwuchs gebracht werden. – So sah es dann auch aus: aus großer Höhe wurde im Sturzflug geradlinig ein Gehölz in einiger Entfernung angesteuert. Obwohl alles sehr „eindeutig“ auszusehen schien und ich inzwischen mehr als 50 Jahre Erfahrung mit Wespenbussarden habe, brachte eine sofortige Nachsuche trotzdem nicht den erhofften Brutplatzfund. Auch ein fast dreistündiger Ansitz am heutigen Morgen (6.00 h – 8.40 h) mit Blick auf das fragliche Gehölz aus ca. 800 Metern Entfernung brachte keine Bestätigung des Brutverdachts oder weitere Beobachtungen. Zudem machte eine Fotomontage mit einem Bild eines sehr ähnlichen Wespenbussardmännchens vom 04.07. deutlich, dass es sich nicht – wie angenommen – um denselben Fröndenberger Vogel handelte. Somit ergibt sich die Option, dass im Fröndenberger Norden möglicherweise 3 Wespenbussardbruten sind (nicht auszuschließen ist allerdings auch, dass die festgestellten Männchen allein sind – obwohl Waben transportiert worden sind).
Zwei weitere Beobachtungen Zwischen Bönen-Bramey und UN-Nordlünern werfen ebenfalls neue Fragen auf: bei Bramey kreiste 1 Wb-Männchen (vermutlich mit Wabe) und verschwand in südlicher Richtung bei Nordlünern (Hinter dem Holz) – mit dem Pkw dorthin gefahren fand ich Minuten später dort ein anderes Wb.-Männchen kreisend, das sich in westlicher Richtung (Mühlhauser Mark) entfernte!
Es sind also erstaunlicherweise mehr Wespenbussarde unterwegs als ich noch zu Beginn der Saison angenommen habe, doch bleibt es unverändert bei nur einem einzigen abgesicherten Brutplatz in Bönen.

Außerdem erwähnenswert: südlich des Hemmerder Schelks heute unter anderem 4 Grauschnäpper, 1 Kolkrabe, nahe der Kleinen Wand 1 Neuntöter-Paar (Männchen singend!), 7 Feldlerchen.

In den Hemmerder Wiesen 3 Kiebitze, rufende Kolkraben, 2 Rotmilane, 1 Baumfalke.

Bei Bönen-Flierich 4 Rotmilane, 1 diesj Schwarzmilan.

Nachzutragen gibt es weiterhin rastende Braunkehlchen (2 x diesj.) im Hemmerder Ostfeld (gestern, 30.07.), sowie >8 Schafstelzen, 1 jagender Wanderfalke.

Vorgestern (29.07.) im Wassergewinnungsgelände Frdbg.-Langschede unter anderem 1 ad. Schwarzstorch, 3 diesj. Kolkraben, ~20 Uferschwalben, 3 Reiherenten jeweils Küken führend.

Adulter Schwarzstorch über dem Wassergewinnungsgelände bei Frdbg.-Langschede ..., 29.07.2018 Foto: Bernhard Glüer

Adulter Schwarzstorch über dem Wassergewinnungsgelände bei Frdbg.-Langschede ..., 29.07.2018 Foto: Bernhard Glüer

... wird von einem frechen Mäusebussard in arge Bedrängnis gebracht, 29.07.2018 Foto: Bernhard Glüer

... wird von einem frechen Mäusebussard in arge Bedrängnis gebracht, 29.07.2018 Foto: Bernhard Glüer

Einer von 3 diesj. Kolkraben über dem Wassergewinnungsgelände bei Frdbg.-Langschede ..., 29.07.2018 Foto: Bernhard Glüer

Einer von 3 diesj. Kolkraben über dem Wassergewinnungsgelände bei Frdbg.-Langschede ..., 29.07.2018 Foto: Bernhard Glüer

... auch im Wassergewinnungsgelände bei Frdbg.-Langschede gibt es noch mehrere Reiherenten mit spätem Nachwuchs, 29.07.2018 Foto: Bernhard Glüer

... auch im Wassergewinnungsgelände bei Frdbg.-Langschede gibt es noch mehrere Reiherenten mit spätem Nachwuchs, 29.07.2018 Foto: Bernhard Glüer

Nur wenige Schafstelzen sind derzeit in den Feldfluren zu finden (Hemmerder Ostfeld), 29.07.2018 Foto: Bernhard Glüer

Nur wenige Schafstelzen sind derzeit in den Feldfluren zu finden (Hemmerder Ostfeld), 29.07.2018 Foto: Bernhard Glüer

`Feiertag´ bei ca. 25 Haussperlingen in Hemmerde-Steinen: im Rasen schwärmende Ameisen bereiten ein üppiges Mahl, 29.07.2018 Foto: Bernhard Glüer

`Feiertag´ bei ca. 25 Haussperlingen in Hemmerde-Steinen: im Rasen schwärmende Ameisen bereiten ein üppiges Mahl, 29.07.2018 Foto: Bernhard Glüer

Die Abendsonne taucht das Braunkehlchen im trockenen Hemmerder Ostfeld in wüstenähnliche Farben ..., 30.07.2018 Foto: Bernhard Glüer

Die Abendsonne taucht das Braunkehlchen im trockenen Hemmerder Ostfeld in wüstenähnliche Farben ..., 30.07.2018 Foto: Bernhard Glüer

... nicht weit entfernt hat ein zweites Exemplar seinen Ansitz (beide diesj.), 30.07.2018 Foto: Bernhard Glüer

... nicht weit entfernt hat ein zweites Exemplar seinen Ansitz (beide diesj.), 30.07.2018 Foto: Bernhard Glüer

Einer von 4 Grauschnäppern am Hemmerder Schelk - in dieser Saison deutlich seltener als noch im Vorjahr, 31.07.2018 Foto: Bernhard Glüer

Einer von 4 Grauschnäppern am Hemmerder Schelk - in dieser Saison deutlich seltener als noch im Vorjahr, 31.07.2018 Foto: Bernhard Glüer

Neuntöterpaar östlich Frdbg.-Bausenhagen - vermutlich ohne Nachwuchs, 31.07.2018 Foto: Bernhard Glüer

Neuntöterpaar östlich Frdbg.-Bausenhagen - vermutlich ohne Nachwuchs, 31.07.2018 Foto: Bernhard Glüer

Rotmilan dreht sich bei einer Attacke eines Baumfalken über den Rücken (Hemmerder Wiesen), 31.07.2018 Foto: Bernhard Glüer

Rotmilan dreht sich bei einer Attacke eines Baumfalken über den Rücken (Hemmerder Wiesen), 31.07.2018 Foto: Bernhard Glüer

Diesjähriger Schwarzmilan bei Bönen-Flierich, 31.07.2018 Foto: Bernhard Glüer

Diesjähriger Schwarzmilan bei Bönen-Flierich, 31.07.2018 Foto: Bernhard Glüer

Finde den Fehler: trotz großer Ähnlichkeit ist der linke Wespenbussard von gestern Abend nicht identisch mit dem rechten Vogel vom 04.07. ..., 30.07.2018 Foto: Bernhard Glüer

Finde den Fehler: trotz großer Ähnlichkeit ist der linke Wespenbussard von gestern Abend nicht identisch mit dem rechten Vogel vom 04.07. ..., 30.07.2018 Foto: Bernhard Glüer

... dieser männliche Wespenbussard bei Bönen-Bramey ist ebenfalls nicht identisch ..., 31.07.2018 Foto: Bernhard Glüer

... dieser männliche Wespenbussard bei Bönen-Bramey ist ebenfalls nicht identisch ..., 31.07.2018 Foto: Bernhard Glüer

... mit diesem Männchen, das sich im selben Areal aufhielt, 31.07.2018 Foto: Bernhard Glüer

... mit diesem Männchen, das sich im selben Areal aufhielt, 31.07.2018 Foto: Bernhard Glüer

Artikel gespeichert unter: Gesehen - Gehört


Seiten

Kalender

Juli 2018
M D M D F S S
« Jun   Aug »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Aktuelle Artikel