Werne: ziehende Störche im Stadtbereich und Storchennachwuchs in der Lippeaue am 31.07.2018. (K. Conrad)

31.Juli 2018

Am Abend des 30.07.2018 staunten in Werne die Anwohner der Bahnhofstraße nicht schlecht, als Sie zwei Störche auf einem Hochhauskomplex stehen sahen. Drei Herren mit schwerem Kameraequipment bewaffnet, versuchten dieses seltsam anmutende Bild einzufangen.
Im Nachgang die Meldungen von anderen z.T. besorgten Werneraner Bürgern. Von Invasion war die Rede – bei bis zu neun Störchen auf dem eigenen Dach und ca. 50 auf einer Grünlandfläche am Stadtrand kaum verwunderlich.
Aber nicht nur vom Werner Stadtbereich darf berichtet werden. In diesem Jahr sind in der Lippeaue bei Werne erstmals (seit Beginn der Aufzeichnungen) zwei Weißstörche flügge geworden – lange haben wir alle darauf gewartet. Bereits im vergangenen Jahr hatte ein Storchenpaar auf einem alten Strommasten ein Nest gebaut (vor Mitte April). Zu einer Brut kam es nicht. In diesem Jahr wurde das Nest ausgebaut und mit Eiern bestückt (am 17.04. saßen die Alttiere bereits fest auf den Eiern). Von den mindestens drei geschlüpften Jungvögeln blieben am Ende zwei übrig. Beide noch nicht ausgefärbten Jungtiere fliegen seit ca. zwei Wochen aus, kehren aber ab und an noch zum Nest zurück. Auch die beiden Alttiere halten sich immer noch in Nestnähe auf.
Wenig Beachtung schenkten sie den aufgestellten Nisthilfen in Bergkamen Heil (an Stellen die für Jedermann gut vom Weg aus zu beobachten sind). Die Störche machten was ihnen zupass kam und suchten sich ein ruhiges Plätzchen in einem sensiblem und störungsempfindlichen Bereich des Naturschutzgebietes Lippeaue (abseits gelegen, in großer Distanz zum nächsten Wanderweg und ohne die nötigen besucherlenkenden Vorrichtungen). Aus diesem Grunde wurden die freudigen Neuigkeiten, die uns seitdem erreichen, möglichst wenig publik gemacht.
Wir sagen daher danke, für die Rücksichtnahme und das Verständnis, dass so viele Naturbeobachter an den Tag gelegt haben.

Jungvögel auf Strommast (03.07.2018, Foto L. Lange)

All denjenigen, die den Standort des Horstes kennen und zufällig mit großer Brennweite unterwegs waren, wären wir für etwaige Ringablesungen dankbar.

Artikel gespeichert unter: Gesehen - Gehört


Seiten

Kalender

Juli 2018
M D M D F S S
« Jun   Aug »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Aktuelle Artikel