Tagesarchiv für den 26. Mai 2018

Schwerte: Schwarzkehlchen im Ruhrtal, 26.05.2018 (Hans Joachim Göbel)

Letzte Woche entdeckte ich bei einer Radtour durch das Ruhrtal meine ersten 2 Schwarzkelchenbruten im Schwerter Ruhrtal. Die ersten überhaupt. Mir waren sie hier nur als Durchzügler bekannt. Nach dem überall gemäht wurde, bin ich heute noch mal mit den Rad hin. Die Nester liegen glücklicherweise außerhalb vom Mähbereich. Mit dem Spektiv habe ich aus grosser Entfernung das Futterschleppen immer zur gleichen Stelle dokumentiert. Habe glaube ich sogar ein Junges auf einem Foto, das mir durchs Bild fliegt.

Schwarzkehlchen-Familie im Ruhrtal, 26.05.2018 Foto: Hans Joachim Göbel

Schwarzkehlchen-Familie im Ruhrtal, 26.05.2018 Foto: Hans Joachim Göbel

Samstag, 26. Mai 2018

Schwerte: Röllingwiese, 26.05.2018 (Hans Joachim Göbel)

Am 26.05.2018 zu sehen: 2 Sandregenpfeifer und 1 Alpenstrandläufer.

Alpenstrandläufer und Sandregenpfeifer in der Röllingwiese, 26.05.2018 Foto: Hans Joachim Göbel

Alpenstrandläufer und Sandregenpfeifer in der Röllingwiese, 26.05.2018 Foto: Hans Joachim Göbel

Samstag, 26. Mai 2018

Werne/Hamm: Libellen, Weißstorch, 25.05.2018 (Horst R. Kraft)

Seit einiger Zeit konnte ich am Tibaum Fotos von dieser Libellenart machen, Blaupfeile, die mir dort in den letzten Jahren nie aufgefallen waren, in diesem Fall einem Männchen, das sich mehrfach auf abgestorbenem Schilf niedergeließ. Heute früh und bei schon rel. hohen Temperaturen/hoher Luftfeuchtigkeit waren viele auf der Jagd zu sehen, auch Weibchen.
In einigen meiner heutigen Fotos (mit endlich reparierter Nikon aber noch zu optimierenden Einstellungen) des Storchennestes am Tibaum konnte ich feststellen, dass es sich bei dem Storchenweibchen um das gleiche Weibchen handelt wie in den letzten Jahren, denn die Ringnummer ist die gleiche wie bisher – OX 305 (Foto aus 2017). Übrigens, in diesem Jahr konnten auf diesem Nest sogar schon 4 Jungstörche gesehen werden, im letzten Jahr hatten die beiden drei Jungstörche aufziehen und erfolgreich ins Leben entlassen können. Hoffe, dass beide dies auch in diesem Jahr schaffen.
Das Storchennest in der Nähe des Naturbades Heil hat zwei oder drei Junge.
Blauflügelige Sandschrecken am Schacht 3 in Werne/Cappenberg konnte ich bis vor 2 Wochen noch nicht entdecken, wohl aber und zum ersten Mal Gebänderte Prachtlibellen am Tibaum an zwei verschiedenen Stellen, am 15.05. dieses Jahres.

Großer Blaupfeil im NSG Tibaum in Hamm, 25.05.2018 Foto: Horst R. Kraft

Großer Blaupfeil im NSG Tibaum in Hamm, 25.05.2018 Foto: Horst R. Kraft

Ringnummer des Weißstorches im NSG Tibaum in Hamm 2017, 22.05.2017 Foto: Horst R. Kraft

Ringnummer des Weißstorches im NSG Tibaum in Hamm 2017, 22.05.2017 Foto: Horst R. Kraft

Gebänderte Prachtlibelle im NSG Tibaum in Hamm, 15.05.2018 Foto: Horst R. Kraft

Gebänderte Prachtlibelle im NSG Tibaum in Hamm, 15.05.2018 Foto: Horst R. Kraft

Waldbrettspiel, 25.05.2018 Foto: Horst R. Kraft

Waldbrettspiel, 25.05.2018 Foto: Horst R. Kraft

Samstag, 26. Mai 2018

Bergkamen, Weißstorch, 26.05.2018 (Gudrun und Günter Reinartz)

Heute, gegen 21:30 Uhr flog ein Weißstorch den Horst in Heil an, um dort zu übernachten. Er „regelte“ auch noch was am Aufbau, jedoch ohne eigenes Material.

Samstag, 26. Mai 2018

Menden: Wespenbussarde und Rohrweihe am 26.05.2018 (Bernhard Glüer und Gregor Zosel)

Heute haben wir zum 3. mal in diesem Jahr die ehemaligen Schlammteiche am Wälkesberg aufgesucht. Dieses Gelände liegt nur 2,5 km von Fröndenberg entfernt auf Mendener Seite. Es ist nicht nur für Ornithologen ein interessantes Gebiet. Abgeschirmt von Besuchern hat es, neben den Erdbewegungen im Gelände, ansonsten keine Eingriffe in den letzten Jahrzehnten erlebt. Flora und Fauna konnten sich so entwickeln, wie sie wollten. Nun haben wir die Möglichkeit seitens des Ruhrverbandes, dieses Gebiet auch in allen Jahreszeiten auf ihre Bewohner zu untersuchen. So konnten wir heute u.a. folgendes beobachten:
1 Rohrweihe, 2 ziehende Wespenbussarde (2,0), 2 Rotmilane, 2 Mäusebussarde, 1 Turmfalke, 2 Rostgänse mit 10 Pulli, 7 Kanadagänse, 2 Nilgänse, 3 Zwergtaucherreviere ( + mind 3 pulli), 8 Reiherenten, 2 Höckerschwäne, 1 Graureiher, 4 Teichrohrsängerreviere, mind. 7 Sumpfrohrsängerreviere, 2 Rohrammerreviere, 2 Dorngrasmückenreviere, 3 Gartengrasmückenreviere, 1 Grauschnäpper, 1 Neuntöter (M) sowie Bluthänflinge und Buntspecht. Nebenbei galt es heute wieder, die Insektenvielfalt zu erforschen. So galt eines der Hauptinteressen dem Besuch der Lehmwand mit ihren Schornsteinwespen. Wir zählten heute die beachtliche Zahl von mindestens 264 fertigen Wohnhöhlen mit fertigen Schornsteinen. Dazu kommt aber bestimmt noch die selbe Zahl an angefangenen Bauwerken! Somit dürfte dieses wohl im weiterem Umkreis die bedeutenste, bekannte Kolonie der Schornsteinwespe sein.

Wespenbussard (m) über den Schlammteichen am Wälkesberg....am 26.05.18 Foto: Bernhard Glüer

Wespenbussard (m) über den Schlammteichen am Wälkesberg....am 26.05.18 Foto: Bernhard Glüer

Zwar drehten sie lange ihre Runden über dem Gelände, zogen aber doch wohl weiter....am 26.05.18 Foto: Bernhard Glüer

Zwar drehten sie lange ihre Runden über dem Gelände, zogen aber doch wohl weiter....am 26.05.18 Foto: Bernhard Glüer

Rohrweihe nutzt die Schlammteiche als Jagdrevier....am 26.05.18 Foto: Bernhard Glüer

Rohrweihe nutzt die Schlammteiche als Jagdrevier....am 26.05.18 Foto: Bernhard Glüer

Nicht umsonst sitzt der Mäusebussard am Wegesrand....am 26.05.18 Foto: Gregor Zosel

Nicht umsonst sitzt der Mäusebussard am Wegesrand....am 26.05.18 Foto: Gregor Zosel

Er hat Beute gemacht.......am 26.05.18 Foto: Gregor Zosel

Er hat Beute gemacht.......am 26.05.18 Foto: Gregor Zosel

Schnell bringt er seine Maus in Sicherheit.......am 26.05.18 Foto: Gregor Zosel

Schnell bringt er seine Maus in Sicherheit.......am 26.05.18 Foto: Gregor Zosel

Obwohl die Brutsaison im vollem Gange ist, konnten wir anhand des Gesangs mindestens 7 Sumpfrohrsängerreviere festmachen.......am 26.05.18 Foto: Gregor Zosel

Obwohl die Brutsaison im vollem Gange ist, konnten wir anhand des Gesangs mindestens 7 Sumpfrohrsängerreviere festmachen.......am 26.05.18 Foto: Gregor Zosel

Die ersten Zwergtaucher haben Nachwuchs....am 26.05.18 Foto: Bernhard Glüer

Die ersten Zwergtaucher haben Nachwuchs....am 26.05.18 Foto: Bernhard Glüer

Schornsteinwespe bringt Lebendfutter in ihre Brutkammer.......am 26.05.18 Foto: Gregor Zosel

Schornsteinwespe bringt Lebendfutter in ihre Brutkammer.......am 26.05.18 Foto: Gregor Zosel

Die häufigste parasitärende Art, die von der Schornsteinwespenkolonie Nutzen hat, ist sicherlich hier die Gemeine Goldwespe Chrysis ignita.......am 26.05.18 Foto: Gregor Zosel

Die häufigste parasitärende Art, die von der Schornsteinwespenkolonie Nutzen hat, ist sicherlich hier die Gemeine Goldwespe Chrysis ignita.......am 26.05.18 Foto: Gregor Zosel

Aber dazwischen kann man auch die Bunte Goldwespe Chrysis viridula entdecken.......am 26.05.18 Foto: Gregor Zosel

Aber dazwischen kann man auch die Bunte Goldwespe Chrysis viridula entdecken.......am 26.05.18 Foto: Gregor Zosel

Auch die Raupenfliegenart Blondelia nigripes nutzt diese Lehmwand als Bruthabitat, obwohl ihre Larven als Parasiten in Raupen von vielen Schmetterlingsarten und in Afterraupen von Blattwespen leben.....am 26.05.18 Foto: Gregor Zosel

Auch die Raupenfliegenart Blondelia nigripes nutzt diese Lehmwand als Bruthabitat, obwohl ihre Larven als Parasiten in Raupen von vielen Schmetterlingsarten und in Afterraupen von Blattwespen leben.....am 26.05.18 Foto: Gregor Zosel

Der Trauerschweber parasitiert verschiedene Wildbienenarten, die ebenfalls in dieser Lehmwand ihre Bruthöhlen graben....am 26.05.18 Foto: Bernhard Glüer

Der Trauerschweber parasitiert verschiedene Wildbienenarten, die ebenfalls in dieser Lehmwand ihre Bruthöhlen graben....am 26.05.18 Foto: Bernhard Glüer

Zwei interessante Schwebfliegenarten konnte wir heute entdecken. zum einen die Waldschwebfliege Dasysyrphus venustus ......am 26.05.18 Foto: Gregor Zosel

Zwei interessante Schwebfliegenarten konnte wir heute entdecken. zum einen die Waldschwebfliege Dasysyrphus venustus ......am 26.05.18 Foto: Gregor Zosel

...zum anderen die Hummelwaldschwebfliege Volucella bombylans ......am 26.05.18 Foto: Gregor Zosel

...zum anderen die Hummelwaldschwebfliege Volucella bombylans ......am 26.05.18 Foto: Gregor Zosel

Die Rostfarbigen Dickkopffalter Ochlodes sylvanus suchten immer wieder Vogelexkremente auf, wohl um Mineralien aufzunehmen ......am 26.05.18 Foto: Gregor Zosel

Die Rostfarbigen Dickkopffalter Ochlodes sylvanus suchten immer wieder Vogelexkremente auf, wohl um Mineralien aufzunehmen ......am 26.05.18 Foto: Gregor Zosel

Plattbauchweibchen an einer der Wasserstellen im Gebiet......am 26.05.18 Foto: Gregor Zosel

Plattbauchweibchen an einer der Wasserstellen im Gebiet......am 26.05.18 Foto: Gregor Zosel

Ist sie nicht schön? Das Blaupfeilweibchen......am 26.05.18 Foto: Gregor Zosel

Ist sie nicht schön? Das Blaupfeilweibchen......am 26.05.18 Foto: Gregor Zosel

Auch unter den Spinnen haben wir wahre Schönheiten entdeckt, wie diese Streifenkreuzspinne.....am 26.05.18 Foto: Gregor Zosel

Auch unter den Spinnen haben wir wahre Schönheiten entdeckt, wie diese Streifenkreuzspinne.....am 26.05.18 Foto: Gregor Zosel

Eine weibliche Schilfradspinne bessert ihr Netz aus.....am 26.05.18 Foto: Gregor Zosel

Eine weibliche Schilfradspinne bessert ihr Netz aus.....am 26.05.18 Foto: Gregor Zosel

Eine männliche Schilfradspinne beobachtet das Geschehen.....am 26.05.18 Foto: Gregor Zosel

Eine männliche Schilfradspinne beobachtet das Geschehen.....am 26.05.18 Foto: Gregor Zosel

Samstag, 26. Mai 2018


Seiten

Kalender

Mai 2018
M D M D F S S
« Apr   Jun »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Monatsarchiv

Themenarchiv