Tagesarchiv für den 06. Februar 2018

Fröndenberg / Unna: Waldschnepfe, Schwarzspecht, Mittelspecht, Rebhühner, Rotdrosseln, Bachstelzenschlafplatz, Graureiher, Schwanzmeisen u.a., 05./06.02.2018 (B.Glüer)

Gestern im Großraum „Hemmerder Ostfeld“ – allerdings nördlich der Bahnlinie und schon auf Soester Kreisgebiet (nahe der Anrufschranke / Holtumer Weg) 5 Rebhühner in einer Rapsfläche.

Südlich des Steiner Holzes auf einem Feld 24 (!) Mäusebussarde.

In den Hemmerder Wiesen hat sich nach dem Kälteeinbruch und dem weitgehenden Zufrieren der Wasserflächen die Schar der Wasservögel deutlich gelichtet. Nur die Höckerschwäne (20 Ex.), Graugänse (35 Ex.), Nilgänse (18 Ex.), 8 Graureiher und 13 Stockenten harren in der Eiskulisse aus.

Nach einem Hinweis von Andreas Reichelt, der gestern Abend am Stromberg (Frdbg.-Frömern) mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auf einer Waldlichtung 2 einander verfolgende Waldschnepfen beobachtet hatte, konnte ich ebenda heute ebenfalls 1 Waldschnepfe bestätigen (vom Boden abfliegend). Außerdem dort ein sitzrufender Schwarzspecht und ein ausdauernd „quäkender“ Mittelspecht.

Mit großer Neugier habe ich am Abend den Bachstelzenschlafplatz (vgl. Meldung vom 03.02.) auf dem alten Golfplatz aufgesucht, um zu überprüfen, ob die Bachstelzen trotz des Kälteeinbruchs dem Platz treu bleiben. Zunächst (16.55 h) war kein einziger Vogel zu sehen – was ich auch erwartet hatte. Dann aber – zwischen 17.05 h und 17.10 h fielen in 4 Trupps nacheinander alle >60 Bachstelzen „vom Himmel“ und sammelten sich wie gewohnt in „ihrem“ Baum, um anschließend ins Schilf zu fliegen! – Die hiesigen Temperaturen des zurückliegenden Tages lagen zwischen – 4,6 °C und +0,3 °C.

Anschließend wieder zu Hause – an der Winterfütterung – bei schon fortgeschrittener Dämmerung unter anderem noch >13 (!) Schwanzmeisen an Fettfutter. Im Buschholt ein rufender Waldkauz.

Der späte Wintereinbruch macht die Graureiher in den Hemmerder Wiesen zu `Eisläufern´..., 05.02.2018 Foto: Bernhard Glüer

Der späte Wintereinbruch macht die Graureiher in den Hemmerder Wiesen zu `Eisläufern´..., 05.02.2018 Foto: Bernhard Glüer

... mit ihrem größeren Gewicht halten die Höckerschwäne noch einige Wasserstellen eisfrei ..., 06.02.2018 Foto: Bernhard Glüer

... mit ihrem größeren Gewicht halten die Höckerschwäne noch einige Wasserstellen eisfrei ..., 06.02.2018 Foto: Bernhard Glüer

... mindestens 3 Rotdrosseln halten in den Hemmerder Wiesen auch noch `die Stellung´..., 05.02.2018 Foto: Bernhard Glüer

... mindestens 3 Rotdrosseln halten in den Hemmerder Wiesen auch noch `die Stellung´..., 05.02.2018 Foto: Bernhard Glüer

... Rebhühner im Hemmerder Osten - ihnen machen ein paar Grad unter Null nichts aus ..., 05.02.2018 Foto: Bernhard Glüer

... Rebhühner im Hemmerder Osten - ihnen machen ein paar Grad unter Null nichts aus ..., 05.02.2018 Foto: Bernhard Glüer

... dass die Bachstelzen am Fröndenberger Schlafplatz auch 4,6 °C unter Null erdulden, erstaunt schon mehr ..., 06.02.2018 Foto: Bernhard Glüer

... dass die Bachstelzen am Fröndenberger Schlafplatz auch 4,6 °C unter Null erdulden, erstaunt schon mehr ..., 06.02.2018 Foto: Bernhard Glüer

... in unveränderter Individuenstärke finden sie sich abends in ihrem `Sammelbaum´ ein ..., 06.02.2018 Foto: Bernhard Glüer

... in unveränderter Individuenstärke finden sie sich abends in ihrem `Sammelbaum´ ein ..., 06.02.2018 Foto: Bernhard Glüer

... bei schon fortgeschrittener Dämmerung nur noch schwer zu fotografieren (mit 16 000 ISO!) - Schwanzmeisen bei einer letzten Stärkung vor der kalten Nacht ..., 06.02.2018 Foto: Bernhard Glüer

... bei schon fortgeschrittener Dämmerung nur noch schwer zu fotografieren (mit 16 000 ISO!) - Schwanzmeisen bei einer letzten Stärkung vor der kalten Nacht ..., 06.02.2018 Foto: Bernhard Glüer

... das Durchzählen fällt in dem `Gewusel´ schon schwer ..., 06.02.2018 Foto: Bernhard Glüer

... das Durchzählen fällt in dem `Gewusel´ schon schwer ..., 06.02.2018 Foto: Bernhard Glüer

... die eigentlich nachtaktive Gelbhalsmaus erscheint auch bereits am Futterplatz und findet genug herabgefallene Körner, 06.02.2018 Foto: Bernhard Glüer

... die eigentlich nachtaktive Gelbhalsmaus erscheint auch bereits am Futterplatz und findet genug herabgefallene Körner, 06.02.2018 Foto: Bernhard Glüer

Dienstag, 06. Februar 2018

Bönen: Zilpzalp u.a. am 06.02.2018 (H.Peitsch)

Im nordwestlichen Teil des Hochwasser- Rückhaltebeckens der Seseke konnte ich heute einen ständig rufenden Zilpzalp beobachten. Das rastlose Verhalten ließ aber leider kein brauchbares Foto zu. Sonst noch 1 Silberreiher, 3 Graureiher, 2 Graugänse und viele Kanadagänse im  Becken.

Anders als ruhelose Zilpzalpe lassen sich Rotkehlchen, auch mit bescheidener Technik, recht gut fotografieren.

Dienstag, 06. Februar 2018

Bönen: Vogelbesuch, 04./05.02.2018 (Janine u. Herbert Teuppenhayn)

Leider haben wir in diesem Jahr bisher vergeblich nach „unserem“ Eisvogel an der Seseke geschaut. Jedoch haben wir einen am Mühlbach vor einer Woche fliegen gesehen.
Den Steinkauz am Speckenhof habe ich auch nur einmal beim Vorbeifahren am 12.Januar gesehen. Seitdem nicht mehr.
Aber im Garten bei uns ist dagegen immer sehr viel los. Natürlich nur aufgrund meiner regelmäßigen Bestechung mit Futter :-). Täglich haben wir Amseln, Buchfinken, Spatzen, Blau-, Kohl-, Sumpfmeisen, Rotkehlchen, Eichelhäher, Buntspecht, Zaunkönig, Ringel- und Türkentauben zu Besuch.
Seit dem 04.02.2018 ist nun auch noch wieder ein Kernbeißerpärchen dabei. Und meine mit Vogelfutter eingeschmierte Weidenrinde hat auch schon den Gartenbaumläufer angelockt.

Türkentaube im eigenen Garten in Bönen, 05.02.2018 Foto: Janine Teuppenhayn

Türkentaube im eigenen Garten in Bönen, 05.02.2018 Foto: Janine Teuppenhayn

Kernbeißer-Männchen im eigenen Garten in Bönen, 05.02.2018 Foto: Janine Teuppenhayn

Kernbeißer-Männchen im eigenen Garten in Bönen, 05.02.2018 Foto: Janine Teuppenhayn

Kernbeißer-Weibchen, Bönen, 04.02.2018 Foto: Janine Teuppenhayn

Kernbeißer-Weibchen, Bönen, 04.02.2018 Foto: Janine Teuppenhayn

Kernbeißer-Weibchen an der Fütterung, Bönen, 04.02.2018 Foto: Janine Teuppenhayn

Kernbeißer-Weibchen an der Fütterung, Bönen, 04.02.2018 Foto: Janine Teuppenhayn

Gartenbaumläufer an der mit Vogelfutter eingeschmierten Weide in Bönen, 05.02.2018 Foto: Janine Teuppenhayn

Gartenbaumläufer an der mit Vogelfutter eingeschmierten Weide in Bönen, 05.02.2018 Foto: Janine Teuppenhayn

Gartenbaumläufer, Bönen, 05.02.2018 Foto: Janine Teuppenhayn

Gartenbaumläufer, Bönen, 05.02.2018 Foto: Janine Teuppenhayn

Dienstag, 06. Februar 2018


Seiten

Kalender

Februar 2018
M D M D F S S
« Jan   Mrz »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728  

Monatsarchiv

Themenarchiv