Tagesarchiv für den 10. Januar 2018

Lünen: Halde Victoria Lünen, 09.01.2018 (Volker Heimel)

Am 09.01.2018 waren auf der Halde Victoria in Lünen mindestens 12 Wiesenpieper nachzuweisen. Damit stellt Victoria
einen wichtigen Ruheplatz (Schlafplatz) für diese Art nach der Europäischen Vogelschutzrichtlinie dar.
Die Halde beherbergt mindestens 2 §30-Biotope nach BNatSchG. Eines davon ist das einzige echte Niedermoor Lünens mit Torfmoos-Vorkommen. Eine Besonderheit der Halde stellen die Scharlach-Becherflechten dar mit ihren rot leuchtenden Köpfchen.
Aufgrund des Brutplatzes des Flussregenpfeifers (2016) und des Baumpiepers sowie der Vorkommen der Blauflügel-Sandschrecke sollte das Land NRW von jeglicher Bebauung des Geländes absehen, will man nicht massiv gegen geltendes Umweltrecht verstoßen. Die Stadt Lünen klagte zu Recht gegen Forensikpläne des Landes. Als steppenartiges Biotop ist die Halde Victoria einzigartig im Kreis Unna.

Halde Victoria in Lünen, 18.02.2014 Foto: Volker Heimel

Halde Victoria in Lünen, 18.02.2014 Foto: Volker Heimel

Scharlach-Becherflechte auf der Halde Victoria in Lünen, 18.02.2014 Foto: Volker Heimel

Scharlach-Becherflechte auf der Halde Victoria in Lünen, 18.02.2014 Foto: Volker Heimel

Mittwoch, 10. Januar 2018

Kamen: Vogeldaten, 10.01.2018 (Karl-Heinz Kühnapfel)

Kamen-Methler, Altenmethler: Auf Saatfeld 1 Silberreiher, 7 Graureiher und 2 Mäusebussarde.

Mittwoch, 10. Januar 2018

Fröndenberg / Unna: Birkenzeisige, Erlenzeisige, Kraniche, Habicht, Zilpzalp, 08.-10.01.2018 (B.Glüer)

Heute konnte auch ich den von H. Peitsch aus den Hemmerder Wiesen gemeldeten Zilpzalp beobachten (- vermutlich derselbe Vogel!?). Auf einigen Fotos fiel später eine ungewöhnliche Färbung auf. Leuchtend gelbe Gefiederpartien und die sehr hellen Füße sind untypisch für die bei uns heimische Nominatform P. collibyta. Leider ist eine zweifelsfreie Artbestimmung ausschließlich aufgrund äußerer Merkmale nicht möglich, da Zilpzalpe ohnehin eine gewisse Variabilität zeigen und mehrere Unterarten bilden.

Gestern (09.01.) südlich von UN-Kessebüren ein Habichtweibchen überhinfliegend.

Vorgestern (08.01.) bei UN-Siddinghausen nochmals ein kleiner Kranichtrupp (13 Ex) südwestwärts ziehend. In einem Erlenbestand des Buschholtes noch ein größerer Trupp von mindestens 80 Birkenzeisigen mit einzelnen Erlenzeisigen (~10 Ex).

Zilpzalp in den Hemmerder Wiesen..., 10.01.2018 Foto: Bernhard Glüer

Zilpzalp in den Hemmerder Wiesen..., 10.01.2018 Foto: Bernhard Glüer

... die sehr hellen Füße und das leuchtende Gelb ..., 10.01.2018 Foto: Bernhard Glüer

... die sehr hellen Füße und das leuchtende Gelb ..., 10.01.2018 Foto: Bernhard Glüer

... sind für die bei uns heimische Nominatform `Phylloscopos collibyta´ nicht gerade typisch, 10.01.2018 Foto: Bernhard Glüer

... sind für die bei uns heimische Nominatform `Phylloscopos collibyta´ nicht gerade typisch, 10.01.2018 Foto: Bernhard Glüer

Eine von mehreren Rotdrosseln in den Hemmerder Wiesen, 08.01.2018 Foto: Bernhard Glüer

Eine von mehreren Rotdrosseln in den Hemmerder Wiesen, 08.01.2018 Foto: Bernhard Glüer

Mittwoch, 10. Januar 2018


Seiten

Kalender

Januar 2018
M D M D F S S
« Dez   Feb »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Monatsarchiv

Themenarchiv