Werne: Kiebitze und Bergpieper am 03.12.2017 (J. Hundorf, M. Fehn)

03.Dezember 2017

Auf den flach überschwemmten Grünländern in den ehemaligen Rieselfeldern Werne halten sich weiterhin  viele Kanada-und Graugänse, sowie eine adulte Blässgans auf. Am späten Vormittag erreicht ein Zugtrupp von 39 Kiebitzen das Gebiet und findet bei den aktuellen Verhältnissen optimale Rastbedingungen vor. Ebenfalls dort: 20 Lachmöwen und mindestens 2 Bergpieper.

In der Feldflur um das NSG Düsbecke werden einige stehengelassene Ackersäume, in welchen immer noch zahlreiche abgetrocknete Samenstände der Blühpflanzen zu sehen sind,  von größeren Gruppen von Feldsperlingen, Buch-, Bergfinken und Goldammern zur Nahrungssuche aufgesucht.

Artikel gespeichert unter: Gesehen - Gehört


Seiten

Kalender

Dezember 2017
M D M D F S S
« Nov    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Aktuelle Artikel