Monatsarchiv für Dezember, 2017

Fröndenberg: Grünspecht, Rabenkrähe, Sperber, 31.12.2017 (Burkhard Koll)

Fröndenberg Ardey 12.:25 Uhr: Ein kleiner Rundgang durch den Garten wird begleitet durch intensives, etwas hektisch wirkendes Rufen eines Grünspechtes. Den Blick in Richtung des Rufenden wendend erkenne ich den Anlaß. Aufgescheucht durch eine Rabenkrähe sucht ein genervter Sperber das Weite Richtung NSG Strickherdicker Bachtal.
Na dann Frohes Neues Jahr!

Sonntag, 31. Dezember 2017

Fröndenberg / Bönen / Unna: Hausrotschwanz, Bachstelzen, Gebirgsstelzen, Bekassine, Kiebitze, Waldwasserläufer, Kormorane, Kernbeißer, Bergpieper, Eisvogel u.a., 29.-31.12.2017 (B.Glüer)

Im Wassergewinnungsgelände heute bei frühlinghaften Temperaturen (12,6 °C Tagesmaximum) unter anderem 1 Hausrotschwanz (m), 18 Bachstelzen, 1 Gebirgsstelze, 5 Bergpieper, 1 Eisvogel, 1 Kernbeißer, 13 Reiherenten, ~ 20 Stockenten, 5 Kormorane, 2 Graureiher, 2 Silberreiher, 6 Höckerschwäne, 5 Waldwasserläufer, 3 Mäusebussarde.

In den Hemmerder Wiesen unter anderem 1 Wanderfalke (ad), 6 Höckerschwäne, 1 Silberreiher, 4 Graureiher, 105 Stockenten, 3 Kanadagänse, 1 Nilgans, > 5 Bachstelzen.

Gestern nahe dem Horstholz (Bönen-Lenningsen), auf einem abgeernteten Rübenfeld 18 Kiebitze.

Im Bönener Regenrückhaltebecken der Seseke (Schwarzer Weg) vorgestern, 29.12., unter anderem >1 Bekassine, 2 Bergpieper, 2 Kormorane, 1 Silberreiher, 2 Graureiher, 1 Kiebitz, 2 Höckerschwände, > 13 Stockenten.

Allen Beobachtern, Meldern und Lesern dieser Seite einen guten Start ins neue Jahr – mit hoffentlich vielen schönen Beobachtungen!

Kormoran vor blauem Himmel über Bönen - in einer der unterdurchschnittlich wenigen Sonnenstunden des diesjährigen Monats Dezember, 29.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

Kormoran vor blauem Himmel über Bönen - in einer der unterdurchschnittlich wenigen Sonnenstunden des diesjährigen Monats Dezember, 29.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

Diesjähriger Mäusebussard beim `nachweihnachtlichen Resteessen´ - Rehkadaver südlich Frdbg.-Ostbüren, 29.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

Diesjähriger Mäusebussard beim `nachweihnachtlichen Resteessen´ - Rehkadaver südlich Frdbg.-Ostbüren, 29.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

Teil eines rastenden Kiebitztrupps bei Bönen- Lenningsen, 30.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

Teil eines rastenden Kiebitztrupps bei Bönen- Lenningsen, 30.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

Männlicher Hausrotschwanz am Rand eines Filterbeckens im Wassergewinnungsgelände bei Frdbg.-Langschede ..., 31.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

Männlicher Hausrotschwanz am Rand eines Filterbeckens im Wassergewinnungsgelände bei Frdbg.-Langschede ..., 31.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

... eine von 18 Bachstelzen im selben Filterbecken mit einer Larve (evtl. Steinfliegenlarve) ..., 31.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

... eine von 18 Bachstelzen im selben Filterbecken mit einer Larve (evtl. Steinfliegenlarve) ..., 31.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

... auch dieser Bergpieper ..., 31.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

... auch dieser Bergpieper ..., 31.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

... wie auch diese Waldwasserläufer ..., 31.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

... wie auch diese Waldwasserläufer ..., 31.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

... finden in diesem Filterbecken gute Bedingungen vor ..., 31.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

... finden in diesem Filterbecken gute Bedingungen vor ..., 31.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

... der Silberreiher bevorzugt höhere Wasserstände in anderen Becken, wo er manchen Stichling erbeutet, 31.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

... der Silberreiher bevorzugt höhere Wasserstände in anderen Becken, wo er manchen Stichling erbeutet, 31.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

Adulter - vermutlich männlicher Wanderfalke (unberingt) - in den Hemmerder Wiesen, 31.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

Adulter - vermutlich männlicher Wanderfalke (unberingt) - in den Hemmerder Wiesen, 31.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

Sonntag, 31. Dezember 2017

Fröndenberg: Blässgans, Schellenten, Schnatterenten, Löffelente, Gänsesäger, Silberreiher, Bergpieper sowie Weidenmeisen am 31.12.2017 (Gregor Zosel)

Heute zum Jahresende konnte ich östlichen Teil der Kiebitzwiese u.a. folgendes beobachten: 1 Gänsesäger, 6 Schellenten (bisher neuer Rekord für diesen Winter), 1 Löffelente, 9 Schnatterenten, 1 Blässgans, 11 Graugänse, 66 Kanadagänse, 2 Nilgänse, 3 Silberreiher, 3 Graureiher, 1 Bergpieper, 2 Weidenmeisen sowie 1 Grünspecht.
Im angrenzenden Hammer Wasserwerk kamen dazu: 44 Rostgänse, 16 Nilgänse, 159 Kanadagänse, ca. 15 Graugänse, 2 Silberreiher, 2 Graureiher sowie 2 Bachstelzen.
Allen Naturfreunden wünsche ich einen guten Rutsch ins neue Jahr !!

Die Rostgänse pendeln immer wieder zwischen dem sicheren Hammer Wasserwerk und den umliegenden Futterplätzen, wie hier an der Kiebitzwiese.......am 31.12.17 Foto: Gregor Zosel

Die Rostgänse pendeln immer wieder zwischen dem sicheren Hammer Wasserwerk und den umliegenden Futterplätzen, wie hier an der Kiebitzwiese.......am 31.12.17 Foto: Gregor Zosel

Auch unser altbekanntes Paar KS und EF verbringt den Jahreswechsel wieder in Fröndenberg.......am 31.12.17 Foto: Gregor Zosel

Auch unser altbekanntes Paar KS und EF verbringt den Jahreswechsel wieder in Fröndenberg.......am 31.12.17 Foto: Gregor Zosel

Mit 6 Schellenten allein im NSG Kiebitzwiese hat diese Art bisher ihren Höhepunkt in diesem Winter für Fröndenberg erreicht.......am 31.12.17 Foto: Gregor Zosel

Mit 6 Schellenten allein im NSG Kiebitzwiese hat diese Art bisher ihren Höhepunkt in diesem Winter für Fröndenberg erreicht.......am 31.12.17 Foto: Gregor Zosel

Schellerpel im Flug.......am 31.12.17 Foto: Gregor Zosel

Schellerpel im Flug.......am 31.12.17 Foto: Gregor Zosel

Schnatterenten am Aussichtshügel.......am 31.12.17 Foto: Gregor Zosel

Schnatterenten am Aussichtshügel.......am 31.12.17 Foto: Gregor Zosel

Abfliegende Graugänse.......am 31.12.17 Foto: Gregor Zosel

Abfliegende Graugänse.......am 31.12.17 Foto: Gregor Zosel

Silberreiher auf der Heckrindweide auf Nahrungssuche.....am 31.12.17 Foto: Gregor Zosel

Silberreiher auf der Heckrindweide auf Nahrungssuche.....am 31.12.17 Foto: Gregor Zosel

Bei 13° C Frühlingstemperaturen singt mir dieses Rotkehlchen, während im Hintergrund aus den Wohngebieten die Silvesterböller knallen, leise einige Gesangstrophen vor......am 31.12.17 Foto: Gregor Zosel

Bei 13° C Frühlingstemperaturen singt mir dieses Rotkehlchen, während im Hintergrund aus den Wohngebieten die Silvesterböller knallen, leise einige Gesangstrophen vor......am 31.12.17 Foto: Gregor Zosel

Sonntag, 31. Dezember 2017

Fröndenberg: Silbermöwen am 30.12.2017 (Gregor Zosel)

Heute bei Ostbüren 11 Silbermöwen auf einem Feld.

Silbermöwe bei Ostbüren......am 30.12.17 Foto: Gregor Zosel

Silbermöwe bei Ostbüren......am 30.12.17 Foto: Gregor Zosel

Samstag, 30. Dezember 2017

Fröndenberg: Blässgänse, Löffelente, Schellenten, Gänsesäger, Bergpieper und Bachstelzen am 29.12.2017 (Gregor Zosel)

Heute im NSG Kiebitzwiese vom Münzenfund bis hin zur Rammbachmündung u.a.: 13 Gänsesäger (5:8), 4 Schellenten (1:3), 1 Löffelente (W), 17 Reiherenten, 6 Zwergtaucher, 3 Graugänse, 13 kanadagänse, 4 Nilgänse, 3 Silberreiher, 3 Graureiher, 1 Bachstelze sowie ca. 50 Erlenzeisige.
Im angrenzendem Hammer Wasserwerk u.a.: ca. 30 Blässgänse, 36 Rostgänse, ca. 200 Graugänse, ca. 300 Kanadagänse, 13 Nilgänse, 1 Silberreiher, 2 Graureiher, 1 Bergpieper sowie 4 Bachstelzen.

Startender Gänsesäger....am 29.12.17 Foto: Gregor Zosel

Startender Gänsesäger....am 29.12.17 Foto: Gregor Zosel

Silberreiher am Ruhrufer....am 29.12.17 Foto: Gregor Zosel

Silberreiher am Ruhrufer....am 29.12.17 Foto: Gregor Zosel

Die trockenen Erlensamen machen durstig....am 29.12.17 Foto: Gregor Zosel

Die trockenen Erlensamen machen durstig....am 29.12.17 Foto: Gregor Zosel

Blässgänse und Graugänse ziehen von ihrem Schlafplatz im Hammer Wasserwerk zu den Futterplätzen im der Umgebung....am 29.12.17 Foto: Gregor Zosel

Blässgänse und Graugänse ziehen von ihrem Schlafplatz im Hammer Wasserwerk zu den Futterplätzen im der Umgebung....am 29.12.17 Foto: Gregor Zosel

Abfliegende Graugänse im Hammer Wasserwerk....am 29.12.17 Foto: Gregor Zosel

Abfliegende Graugänse im Hammer Wasserwerk....am 29.12.17 Foto: Gregor Zosel

Gemischter Gänsetrupp am Rande eines Filterbeckens....am 29.12.17 Foto: Gregor Zosel

Gemischter Gänsetrupp am Rande eines Filterbeckens....am 29.12.17 Foto: Gregor Zosel

Flugformation....am 29.12.17 Foto: Gregor Zosel

Flugformation....am 29.12.17 Foto: Gregor Zosel

Samstag, 30. Dezember 2017

Fröndenberg: Kiebitze am 28.12.2017 (Sabine und Gregor Zosel)

Heute am Nachmittag 34 nach Westen ziehende Kiebitze über der Fröndenberger Ruhrbrücke.

Donnerstag, 28. Dezember 2017

Fröndenberg: Kohlmeisengesang, Wanderfalke, 27.12.2017 (B.Glüer)

Mehrere erste Gesangsstrophen einer Kohlmeise waren heute „Auf dem Spitt“ (Frdbg.-Frömern) zu hören. Über dem Golfplatz „Am Winkelshof“ ein Wanderfalke.

Mittwoch, 27. Dezember 2017

Bönen: Blässgänse, Wiesenpieper, Sperber, Wanderfalken u. a. am 27.12.2017 (H.Peitsch)

Im HRB der Seseke am Morgen: 1 Silberreiher, 6 Höckerschwäne, >25 Wiesenpieper immer wieder auffliegend, 1 Sperber direkt über der Seseke jagend und 1 Mäusebussard kreisend. Dieser wurde von einem plötzlich auftauchenden Wanderfalken angegriffen und suchte das Weite. Kurze Zeit später kamen 16 Blässgänse recht niedrig über das Gelände geflogen, möglicherweise wären sie auch gelandet, aber durch mehrere Personen mit Hunden wurden sie wohl davon abgehalten und zogen in westliche Richtung weiter.

Nahe des Fliericher Fußballplatzes war ein Wanderfalke auf einem Funksendemast ruhend zu sehen.

In den Erlen entlang des Lünener Baches war einen großer Trupp Erlenzeisige unterwegs um die Samen zu ernten.

Sperberweibchen landet nach erfolglosem Jagdflug kurz im Junggehölz. 27.12.17 Foto: Hartmut Peitsch

Blässgänse ziehen über das Rückhaltebecken hinweg. 27.12.17 Foto: Hartmut Peitsch

Höckerschwäne im überschwemmten Rückhaltebecken am 27.12.17. Foto: Hartmut Peitsch

Bisam im HRB am 27.12.17 Foto: Hartmut Peitsch

Mittwoch, 27. Dezember 2017

Fröndenberg: Saatgänse, Blässgänse, Rostgänse, Schellente und Bergpieper am 26.12.2017 (Gregor Zosel)

Heute war der Tag der Gänse im Bereich Kiebitzwiese, Hammer Wasserwerk, Warmer Löhen und Mendener Ententeich. Da immer wieder Gruppen an Gänsen von einem Ort zum anderen wechselten, habe ich heute die Zahlen für alle Gebiete zusammengefasst. Durch die erwähnten Flugbewegungen habe ich nur Mindestzahlen aufgeführt, die Zahlen könnten aber auch deutlich höher liegen. So waren mindestens 6 Saatgänse, 36 Blässgänse, >250 Graugänse, ca. 150 Kanadagänse, ca. 25 Nilgänse sowie 44 Rostgänse (neue Höchstzahl in diesem Winter!) im besagten Bereich. Außerdem 3 Silberreiher und 2 Bergpieper auf der Kiebitzwiese und 1 Schellerpel im Hammer Wasserwerk erwähnenswert.

So sah das Bild leider heute recht häufig aus. Immer wieder Gänsetrupps, die zwischen den unterschiedlichen Gebieten im östlichen Fröndenberger Ruhrtal wechselten, wie hier Blässgänse mit Graugänsen und Saatgänsen....am 26.12.17 Foto: Gregor Zosel

So sah das Bild leider heute recht häufig aus. Immer wieder Gänsetrupps, die zwischen den unterschiedlichen Gebieten im östlichen Fröndenberger Ruhrtal wechselten, wie hier Blässgänse mit Graugänsen und Saatgänsen....am 26.12.17 Foto: Gregor Zosel

Blässgänse auf einem Feld nahe der Kiebitzwiese....am 26.12.17 Foto: Gregor Zosel

Blässgänse auf einem Feld nahe der Kiebitzwiese....am 26.12.17 Foto: Gregor Zosel

Gemischte Gruppe aus Saatgänsen, Blässgänsen und Graugänsen....am 26.12.17 Foto: Gregor Zosel

Gemischte Gruppe aus Saatgänsen, Blässgänsen und Graugänsen....am 26.12.17 Foto: Gregor Zosel

Abfliegende Graugänse....am 26.12.17 Foto: Gregor Zosel

Abfliegende Graugänse....am 26.12.17 Foto: Gregor Zosel

Auf der Kiebitzwiese einfallende Graugänse....am 26.12.17 Foto: Gregor Zosel

Auf der Kiebitzwiese einfallende Graugänse....am 26.12.17 Foto: Gregor Zosel

Mittagsruhe auf der Kiebitzwiese....am 26.12.17 Foto: Gregor Zosel

Mittagsruhe auf der Kiebitzwiese....am 26.12.17 Foto: Gregor Zosel

Nur die Kanadagänse wirkten heute entspannter. Sie machten die hektische Gebietswechseln selten mit ....am 26.12.17 Foto: Gregor Zosel

Nur die Kanadagänse wirkten heute entspannter. Sie machten die hektische Gebietswechseln selten mit ....am 26.12.17 Foto: Gregor Zosel

Überfliegender Kormoran ....am 26.12.17 Foto: Gregor Zosel

Überfliegender Kormoran ....am 26.12.17 Foto: Gregor Zosel

Dienstag, 26. Dezember 2017

Fröndenberg / Unna: Waldschnepfe (von Sperber attackiert), Birkenzeisige, Waldwasserläufer, Bachstelzen, Gebirgsstelze, Bergpieper, Silberreiher, Graureiher, Kiebitz, Saatgänse, Blässgänse u.a., 25./26.12.2017 (B.Glüer)

Im Wassergewinnungsgelände heute unter anderem 17 Reiherenten, 5 Kormorane, 2 Kanadagänse, 2 Graureiher, 1 Silberreiher, 4 Höckerschwäne, 8 Bachstelzen, 1 Gebirgsstelze, 1 Bergpieper, 1 Eisvogel, 6 Waldwasserläufer.

In den Hemmerder Wiesen flogen bei meinem Erscheinen 75 Gänse ein: 73 Blässgänse und 2 Saatgänse. Außerdem dort unter anderem 1 Kiebitz, 1 Sperber (w), 2 Höckerschwäne, 1 Silberreiher, 2 Graureiher, ~45 Stockenten 2 Mäusebussarde.

Über dem Buschholt (Frdbg.-Frömern) gestern (25.12.) 7 überhinfliegende Birkenzeisige. Anschließend kam es am Waldrand zu einer ungewöhnlichen Begegnung mit einer Waldschnepfe und einem Sperberweibchen: die Waldschnepfe flog zunächst wenige Meter vor mir vom Boden auf und suchte im Waldesinneren das Weite. Fast gleichzeitig näherte sich von der Seite pfeilschnell ein Sperberweibchen und versuchte die abfliegende Waldschnepfe zwischen den Bäumen zu schlagen. Die flüchtende Waldschnepfe entschied sich angesichts dieser Gefahr für einen „Plan B“ und ließ sich wie in einem Absturz durch das Geäst eines Strauches fallen. Der verdutzte Sperber landete unmittelbar über ihr und behielt sie im Auge – die Schnepfe spreizte nun ihre Flügel und das komplette Gefieder und schien ihr Körpervolumen dadurch um ein Mehrfaches zu vergrößern. Wie in Zeitlupe bewegte sie sich so langsam am Boden aus der Gefahrenzone. Der Sperber zog es jetzt vor, den Beutezug auf diesen ungewöhnlichen „Weihnachtsbraten“ abzubrechen (leider hatte ich keinen Fotoapparat dabe!).

An vielen Stellen hat - wie hier im Ruhrtal - die Haselblüte begonnen, 26.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

An vielen Stellen hat - wie hier im Ruhrtal - die Haselblüte begonnen, 26.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

Bachstelze mit Staren im Wassergewinnungsgelände, 26.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

Bachstelze mit Staren im Wassergewinnungsgelände, 26.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

Einfliegende Blässgänse über den Hemmerder Wiesen..., 26.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

Einfliegende Blässgänse über den Hemmerder Wiesen..., 26.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

Einfliegende Blässgänse über den Hemmerder Wiesen..., 26.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

Einfliegende Blässgänse über den Hemmerder Wiesen..., 26.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

Einfliegende Blässgänse über den Hemmerder Wiesen..., 26.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

Einfliegende Blässgänse über den Hemmerder Wiesen..., 26.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

Dienstag, 26. Dezember 2017

Fröndenberg: Blässgänse, Gänsesäger und Wasseramseln am 25.12.2017 (Gregor Zosel)

Heute zur Zeit des Sonnenaufgangs (ohne Sonne!) konnte ich am HimmelmannPark/ Hönnemündung 8 Gänsesäger (6:2) sowie 2 Wasseramseln beobachten.
Anschließend der Abstecher zum Aussichtshügel der Kiebitzwiese brachte: 1 Löffelente, 3 Schnatterenten, ca. 180 Kanadagänse, ca. 10 Nilgänse, 4 Silberreiher sowie 5 Graureiher. Auf dem angrenzenden Feld nahe des Wehres unter ca. 200 Graugänsen auch ca. 10 Blässgänse. Noch bevor ich genau zählen konnte, flog ein großer Teil, gestört von „Hundespaziergängern“, in westliche Richtung ab.

Eine Blässgans konnte ich noch von weitem fotografieren, bevor ein großer Teil der Gänse abzogen......am 25.12.17 Foto: Gregor Zosel

Eine Blässgans konnte ich noch von weitem fotografieren, bevor ein großer Teil der Gänse abzogen......am 25.12.17 Foto: Gregor Zosel

Gänsesäger am Himmelmann Park......am 25.12.17 Foto: Gregor Zosel

Gänsesäger am Himmelmann Park......am 25.12.17 Foto: Gregor Zosel

Montag, 25. Dezember 2017

Fröndenberg: Sperber – keine Geschenke, 24.12.2017 (Burkhard Koll)

Fröndenberg-Ardey, 24.12.2017 11:07 Uhr: Wohl um nach Geschenken zu schauen, huschte ein Sperber durch unseren Garten, um dann wohl enttäuscht festzustellen, dass wir nichts in fiedriger Verpackung unter den Baum gelegt hatten.

Sonntag, 24. Dezember 2017

Werne: Beobachtungen aus den Rieselfeldern am 24.12.2017 ( Klaus Nowack)

Wie schon in den letzten Tagen mehrfach gemeldet, sind heute  auch wieder sehr viele Gänse zu beobachten. Die Blässgänse fallen mir derzeit besonders auf, da die Zahl der rastenden Tiere kontinuierlich in diesem „Winter“ ansteigt.

Hier einige Zahlen  zur Rast der Blässgans (Aktuell und im Vergleich zu älteren Daten) : am 2.11.2011 138 , am 3.2.2015  141, dann am 19.12.2017 196, und am 22.12.2017 321.

Kanadagans war ( nicht gezählt) mit mehreren Hundert vertreten, Graugans, wieder 2 Streifengänse, wenige Nilgänse,sowie 8 Tundrasaatgänse. Die Lachmöwe war heute mindestens mit min. 400 Ind. vertreten. Dazu noch wenigstens 3 Sturmmöwen, 2 Silbermöwen.

Unter den Kanadagänsen konnte ich 2 Tiere finden, die offensichtlich aus einer Kreuzung zwischen Grau-und Kanadagans hervorgingen.

( Unter den Blässgänsen waren immer wieder mal sehr dunkle Tiere zu sehen,jedoch war eine genaue Bestimmung nicht möglich unter den Umständen, das es sehr windig war und damit das Spektiv kaum zur Ruhe kam)

Sonntag, 24. Dezember 2017

Fröndenberg: Löffelente und Schnatterenten am 24.12.2017 (Gregor Zosel)

Heue am Vormittag bei einem Kurzbesuch des Aussichtshügels auf der Kiebitzwiese konnte ich u.a. 1 Löffelente, 3 Schnatterenten, ca. 210 Kanadagänse, ca. 160 Graugänse, ca. 15 Nilgänse, 4 Silberreiher sowie 6 Graureiher beobachten.
Allen Naturfreunden wünsche ich ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest!

Heute haben sich die Gänsescharen auf der Kiebitzwiese am Fuße der Storchenplattform versammelt.....am 24.12.17 Foto: Gregor Zosel

Heute haben sich die Gänsescharen auf der Kiebitzwiese am Fuße der Storchenplattform versammelt.....am 24.12.17 Foto: Gregor Zosel

Gemischte Gruppe.....am 24.12.17 Foto: Gregor Zosel

Gemischte Gruppe.....am 24.12.17 Foto: Gregor Zosel

Immer mehr Graugänse stoßen dazu.....am 24.12.17 Foto: Gregor Zosel

Immer mehr Graugänse stoßen dazu.....am 24.12.17 Foto: Gregor Zosel

Einfallende Graugänse.....am 24.12.17 Foto: Gregor Zosel

Einfallende Graugänse.....am 24.12.17 Foto: Gregor Zosel

Silberreiher im Flachwasser......am 24.12.17 Foto: Gregor Zosel

Silberreiher im Flachwasser......am 24.12.17 Foto: Gregor Zosel

Sonntag, 24. Dezember 2017

Fröndenberg / Unna: Waldschnepfe, Sommergoldhähnchen, Saatgänse, Blässgänse, Birkenzeisige, Erlenzeisige, Grünspechte, Silberreiher, Rotdrosseln, Wacholderdrosseln u.a., 20.-22.12.2017 (B.Glüer)

Heute im eigenen Garten für kurze Zeit ein Trupp von ~150 Erlenzeisigen. Akustisch machten sich auch einzelne Birkenzeisige bemerkbar. Bereits gestern waren ~ 30 Erlenzeisige mit 7 Distelfinken vor Ort, um Erlensamen vom Boden aufzupicken.

Mittags Am Stromberg (Frdbg.-Frömern) eine Waldschnepfe vom Boden abfliegend.

In den Hemmerder Wiesen heute (wieder) 55 Blässgänse, 22 (!) Saatgänse, 152 Stockenten, 1 Silberreiher, 3 Graureiher, 7 Höckerschwäne, >9 Rotdrosseln, ~20 Wacholderdrosseln, ~50 Stare (teils singend), 2 überfliegende Birkenzeisige, ~10 Distelfinken, ~6 Grünfinken, (Mitbeobachter: Björn Nikula).
Die Wasservögel waren auch gestern (21.12.) und vorgestern (20.12.) in etwa gleicher Truppstärke vor Ort. Bemerkenswert zudem gestern: in den Begleitgehölzen der Amecke 1 Sommergoldhähnchen!

Vorgestern (20.12.) auf dem alten Golfplatz (Frdbg.) unter anderem 2 Grünspechte, 2 Wintergoldhähnchen, ~40 Stare (teils mit Vollgesang!), ~20 Wacholderdrosseln, >3 Rotdrosseln.

Blässgänse in den Hemmerder Wiesen..., 22.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

Blässgänse in den Hemmerder Wiesen..., 22.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

...hier ein Teil des Saatganstrupps - gut am fast schwarzen Schnabel zu erkennen, 22.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

...hier ein Teil des Saatganstrupps - gut am fast schwarzen Schnabel zu erkennen, 22.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

In Ostdeutschland häufiger anzutreffen - im Kreis UN für mich ein `Erstfund´: Mistel auf Birke (UN-Hemmerde), 21.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

In Ostdeutschland häufiger anzutreffen - im Kreis UN für mich ein `Erstfund´: Mistel auf Birke (UN-Hemmerde), 21.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

Die meisten Samen der Erlen scheinen inzwischen auf dem Boden gelandet zu sein und bieten den Erlenzeisigen hier noch einen reich gedeckten Tisch..., 21.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

Die meisten Samen der Erlen scheinen inzwischen auf dem Boden gelandet zu sein und bieten den Erlenzeisigen hier noch einen reich gedeckten Tisch..., 21.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

Der heutige Tag der Wintersonnenwende - mit dem wenigsten Tageslicht des Jahres - lässt den Zeisigen nicht viel Zeit, den Magen für die lange Nacht ausreichend zu füllen, 21.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

Der heutige Tag der Wintersonnenwende - mit dem wenigsten Tageslicht des Jahres - lässt den Zeisigen nicht viel Zeit, den Magen für die lange Nacht ausreichend zu füllen, 21.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

Freitag, 22. Dezember 2017

Bönen: Bergpieper, Wiesenpieper, Bachstelzen, Habicht u.a. am 22.12.2017 (H.Peitsch)

Im HRB der Seseke konnte ich am Nachmittag bei milden 9°C folgende Arten feststellen: 4 Höckerschwäne, 2 Graureiher, 1 Silberreiher, 9 Kanadagänse, 2 Graugänse, 1 Waldwasserläufer, >22 Bachstelzen, ~8 Wiesenpieper, >4 Bergpieper, 5 Stieglitze, 1 Kohlmeise singend und 1 diesj. Habichtmännchen in einem Kopfbaum ruhend.

Freitag, 22. Dezember 2017

Fröndenberg: Brandgans, Löffelente, Schellente, Schnatterenten, Rostgänse, Silberreiher und Bergpieper am 22.12.2017 (Gregor Zosel)

Heute am Vormittag bei einem Kurzbesuch des Aussichthügels der Kiebitzwiese konnte ich u.a. folgendes beobachten: 1 Brandgans, 1 Löffelente, 3 Schnatterenten, 3 Silberreiher sowie 3 Graureiher. Immer wieder überfliegende Trupps von Graugänsen und Kanadagänsen.
Anschließend notierte ich im Hammer Wasserwerk: 1 Schellente, 41 Rostgänse, 12 Nilgänse, 3 Kanadagänse, 4 Graureiher sowie 2 Bergpieper.

Brandgans auf der Kiebitzwiese........am 22.12.17 Foto: Gregor Zosel

Brandgans auf der Kiebitzwiese........am 22.12.17 Foto: Gregor Zosel

Seelenruhig schwimmt sie ihre Runden.......am 22.12.17 Foto: Gregor Zosel

Seelenruhig schwimmt sie ihre Runden.......am 22.12.17 Foto: Gregor Zosel

Die Löffelente am Aussichtshügel hält die Stellung......am 22.12.17 Foto: Gregor Zosel

Die Löffelente am Aussichtshügel hält die Stellung......am 22.12.17 Foto: Gregor Zosel

Dieser Graureiher macht nicht mehr den fittesten Eindruck......am 22.12.17 Foto: Gregor Zosel

Dieser Graureiher macht nicht mehr den fittesten Eindruck......am 22.12.17 Foto: Gregor Zosel

Freitag, 22. Dezember 2017

Werne: Graugänse, Kanadagänse, Blässgänse, Saatgänse am 21.12.2017 (A. Pflaume)

Wie schon am 19.12. von Klaus Nowack gemeldet, halten sich im Moment in den Rieselfeldern Werne zahlreiche Graugänse, Kanadagänse und Blässgänse auf. Unter ihnen konnte ich heute auch 15 Tundra-Saatgänse entdecken. Da die Sicht bei dem düsteren Nieselregen sehr schlecht war,ist die wirkliche Zahl vielleicht noch höher.

Donnerstag, 21. Dezember 2017

Unna / Bönen: Tundra-Saatgänse, Blässgänse, Kiebitze, Birkenzeisige, Wasserrallen, Silberreiher, Graureiher u.a., 18./19.12.2017 (B.Glüer)

Nach anhaltenden Niederschlägen sind in den Hemmerder Wiesen riesige Wasserflächen entstanden, die viele Wasservögel magisch anziehen. Heute dort unter anderem 59 Blässgänse, 12 Tundra-Saatgänse (!), 152 Stockenten, 7 Höckerschwäne, 8 Kiebitze, 1 Silberreiher, 3 Graureiher.
Gestern (18.12.) im Bönener Industriegebiet „Am Mersch“ in einem Erlenbestand ~25 Birkenzeisige. Im Hochwasserrückhaltebecken der Seseke am Schwarzen Weg Rufe von mindestens 3 Wasserrallen – außerdem dort unter anderem 1 Silberreiher, 2 Höckerschwäne, 1 Graureiher, 8 Schwanzmeisen, 1 Eisvogel.

Die Wasserlandschaften der Hemmerder Wiesen sind derzeit ein Eldorado für Wasservögel - hier: Blässgänse, Tundra-Saatgänse, Stockenten..., 19.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

Die Wasserlandschaften der Hemmerder Wiesen sind derzeit ein Eldorado für Wasservögel - hier: Blässgänse, Tundra-Saatgänse, Stockenten..., 19.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

... hier eine Gruppe von Tundra-Saatgänsen und Blässgänsen ..., 19.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

... hier eine Gruppe von Tundra-Saatgänsen und Blässgänsen ..., 19.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

... die Tundra-Saatgänse fallen besonders durch den fast schwarzen Schnabel auf, der nur wenig Orange zeigt, 19.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

... die Tundra-Saatgänse fallen besonders durch den fast schwarzen Schnabel auf, der nur wenig Orange zeigt, 19.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

Dienstag, 19. Dezember 2017

Werne : Vogeldaten aus den Rieselfeldern am 19.12.2017 (Klaus Nowack)

Bei trüber kalter Witterung waren heute folgende Arten zu notieren: Stockente 7,Krickente 4, Pfeifente 12,Schnatterente 5, rekordverdächtige 196 Blässgänse, Kanadagans 178, Graugans 52, Streifengans 2, Brandgans 1, Lachmöwe 48, Sturmmöwe 3, Silbermöwe 4, Kiebitz 5, Waldwasserläufer (!) 1, 4 Bachstelzen  und 1 Bergpieper.

Unter den Kanadagänsen war 1 Ind. beringt .

Dienstag, 19. Dezember 2017

Lünen: Birkenzeisig, Stieglitz am 18.12.2017 (A. Pflaume)

Am Lippedamm in Alstedde hielt sich auch heute wieder ein Trupp Birkenzeisige auf. Es waren mindestens 50 Exemplare. Auch einzelne Stieglitze  waren darunter.

Montag, 18. Dezember 2017

Werne: Krickenten in den Rieselfeldern Werne am 18.12.2017 (K. Conrad)

Nachdem die Lippe am vergangenen Donnerstag stellenweise sogar über die Uferverwallung getreten war (F. Prünte), stellte sich die Wasserfläche in den Rieselfeldern Werne heute ausgedehnt flächig dar.
Auf den lippenahen Wasserflächen ca. 20 Krickenten und 2 Höckerschwäne (davon einer juv.). 1 Zwergtaucher sowie mehrere Reiherenten auf der Lippe. 8 ruhende Kormorane im Ufergehölz sowie ein Eichelhäher.

Montag, 18. Dezember 2017

Fröndenberg / Unna: Waldwasserläufer, Bergpieper, Bachstelzen, Gebirgsstelzen, Habicht, Tafelente, Reiherente, Eisvogel, Silberreiher, Kolkraben, Erlenzeisige, Birkenzeisig u.a., 17.12.2017 (B.Glüer)

Im Wassergewinnungsgelände (bei Frdbg.-Langschede) heute unter anderem 13 Bachstelzen, 2 Gebirgsstelzen, 3 Bergpieper, 6 Waldwasserläufer, 1 Eisvogel, 21 Reiherenten, 1 Tafelente (m), 31 Kanadagänse, 7 Höckerschwäne, 1 Gänsesäger (m), 11 Kormorane, 4 Nilgänse, 1 Silberreiher, 1 Graureihe, 1 Habicht (w/ad), 3 Mäusebussarde, 1 Kernbeißer, ~250 Ringeltauben (überfliegend).

In den Hemmerder Wiesen unter anderem 101 Stockenten, 2 Teichrallen, 9 Höckerschwäne, 1 Graureiher, 1 Silberreiher.

In Frdbg.-Hohenheide ~20 Erlenzeisige, >1 Birkenzeisig an Erlen im Gewerbegebiet „In den Telgen“.

Über dem Bausenhagener Schelk 2 Kolkraben.

Ein Teil der Bachstelzenansammlung im Wassergewinnungselände, 17.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

Ein Teil der Bachstelzenansammlung im Wassergewinnungselände, 17.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

Waldwasserläufer im Wassergewinnungselände - ganz graziös auf einem Bein ..., 17.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

Waldwasserläufer im Wassergewinnungselände - ganz graziös auf einem Bein ..., 17.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

... im flachen Wasser des Filterbeckens gibt es reichlich Nahrung ..., 17.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

... im flachen Wasser des Filterbeckens gibt es reichlich Nahrung ..., 17.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

Adultes Habichtweibchen scheinbar tiefenentspannt in der Deckung - vielleicht wartet es aber auch nur auf einen passenden Beutezug ..., 17.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

Adultes Habichtweibchen scheinbar tiefenentspannt in der Deckung - vielleicht wartet es aber auch nur auf einen passenden Beutezug ..., 17.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

... auf Beute lauert hier am Wassereinlauf des Filterbeckens jedenfalls ein Eisvogel ..., 17.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

... auf Beute lauert hier am Wassereinlauf des Filterbeckens jedenfalls ein Eisvogel ..., 17.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

... er muss sich in eine möglichst günstige Lauerposition bringen ..., 17.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

... er muss sich in eine möglichst günstige Lauerposition bringen ..., 17.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

... der dunkle Unterschnabel ..., 17.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

... der dunkle Unterschnabel ..., 17.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

... kennzeichnet ihn als Männchen 17.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

... kennzeichnet ihn als Männchen 17.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

Montag, 18. Dezember 2017

Fröndenberg: Hausrotschwanz, Birkenzeisige, Erlenzeisige, Bergpieper, Wasseramseln, Gebirgsstelzen, Bachstelzen und Weidenmeisen als Beifang bei der NWO-Wasservogelzählung mit Gänsesägern, Löffelente, Schellenten und Schnatterenten am 17.12.2017 (Gregor Zosel)

Heute im Rahmen der NWO-Wasservogelzählung habe ich am Vormittag wieder das Fröndenberger Ruhrtal von der Hönnemündung bis hin zur Stadtgrenze bei Wickede kartiert. Trotz Ruhrhochwasser waren meine Zahlen besser als erwartet. In den Teilgebieten kam ich auf folgende Arten und Zahlen:
Himmelmann Park/Hönnemündung:
4 Gänsesäger, ca. 80 Stockenten, 1 Höckerschwan, 1 Silberreiher, 1 Graureiher, 1 Kormoran, 3 Wasseramseln (2 Ex.mit Vollgesang), 1 Gebirgsstelze sowie 1 Sperber.
Hindenburg Hain:
4 Blässrallen, ca. 15 Stockenten sowie ca. 200 Erlenzeisige.
NSG Kiebitzwiese:
1 Löffelente, 3 Schellenten (2:1), 14 Schnatterenten (7:7), ca. 120 Stockenten, 16 Reiherenten, 26 (!) Gänsesäger, nur 1 Zwergtaucher, 6 Blässrallen, 3 Nilgänse, 54 Kanadagänse, 131 Graugänse, 24 Höckerschwäne, 3 Silberreiher, 4 Graureiher, mind. 11 Kormorane, 32 Lachmöwen, 6 Bergpieper, 1 Gebirgsstelze, 2 Weidenmeisen, ca. 200 Distelfinken sowie ca. 30 Wacholderdrosseln.
Hammer Wasserwerk (gestern fand hier eine Gesellschaftsjagd statt!!):
11 Reiherenten, 42 Rostgänse (mit beringten KS und EF), 33 Kanadagänse, 9 Graugänse, 20 Nilgänse, 2 Höckerschwäne, 2 Graureiher, 4 Bergpieper, 7 Bachstelzen, 1 Gebirgsstelze sowie 1 Hausrotschwanz.
NSG Obergraben westlich Wickede:
1 Gänsesäger, 3 Stockenten, 37 Höckerschwäne (auf angrenzendem Feld), mind ca. 200 Birkenzeisige sowie mind. ca. 300 Erlenzeisige.

Diese Wasseramsel stand als erster Vogel auf meiner Liste am heutigen Vormittag. Sie sang am Dachwehr am Himmelmann Park....am 17.12.17 Foto: Gregor Zosel

Diese Wasseramsel stand als erster Vogel auf meiner Liste am heutigen Vormittag. Sie sang am Dachwehr am Himmelmann Park....am 17.12.17 Foto: Gregor Zosel

Gänsesägermännchen an der Ruhrbrücke....am 17.12.17 Foto: Gregor Zosel

Gänsesägermännchen an der Ruhrbrücke....am 17.12.17 Foto: Gregor Zosel

Gänsesägerweibchen im NSG Kiebitzwiese....am 17.12.17 Foto: Gregor Zosel

Gänsesägerweibchen im NSG Kiebitzwiese....am 17.12.17 Foto: Gregor Zosel

Die Unschärfe setzt die Dynamik beim Starten bestens ins Bild....am 17.12.17 Foto: Gregor Zosel

Die Unschärfe setzt die Dynamik beim Starten bestens ins Bild....am 17.12.17 Foto: Gregor Zosel

Blick in die Sperrzone der Kiebitzwiese mit Schellerpel, Schnatterenten und Graureiher....am 17.12.17 Foto: Gregor Zosel

Blick in die Sperrzone der Kiebitzwiese mit Schellerpel, Schnatterenten und Graureiher....am 17.12.17 Foto: Gregor Zosel

Löffelente am Aussichtshügel....am 17.12.17 Foto: Gregor Zosel

Löffelente am Aussichtshügel....am 17.12.17 Foto: Gregor Zosel

Silberreiher am Ruhrufer....am 17.12.17 Foto: Gregor Zosel

Silberreiher am Ruhrufer....am 17.12.17 Foto: Gregor Zosel

Nachdem die Rostgänse im Hammer Wasserwerk die Nacht verbrachten, flogen sie zur Nahrungsaufnahme auf ein angrenzenden Feld....am 17.12.17 Foto: Gregor Zosel

Nachdem die Rostgänse im Hammer Wasserwerk die Nacht verbrachten, flogen sie zur Nahrungsaufnahme auf ein angrenzenden Feld....am 17.12.17 Foto: Gregor Zosel

Bergpieper im Hammer Wasserwerk....am 17.12.17 Foto: Gregor Zosel

Bergpieper im Hammer Wasserwerk....am 17.12.17 Foto: Gregor Zosel

Dieser Hausrotschwanz suchte in den Moosbällchen am Rande der Filterbecken nach Insekten....am 17.12.17 Foto: Gregor Zosel

Dieser Hausrotschwanz suchte in den Moosbällchen am Rande der Filterbecken nach Insekten....am 17.12.17 Foto: Gregor Zosel

Die Bachstelzen nutzen die kurz geschnittenen Rasenflächen rund um den Filterbecken zur Nahrungssuche ....am 17.12.17 Foto: Gregor Zosel

Die Bachstelzen nutzen die kurz geschnittenen Rasenflächen rund um den Filterbecken zur Nahrungssuche ....am 17.12.17 Foto: Gregor Zosel

Selten sah ich soviele Birkenzeisige, wie heute im NSG Obergraben westlich Wickede. Die heruntergefallenen Erlensamen war Anziehingspunkt für mindestens etwa 200 Birkenzeisigen. Wahrscheinlich lag die Zahl sogar höher, da in den Baumwipfeln der Erlen die zusätzliche Menge an Birkenzeisigen nicht zu erfassen war. ....am 17.12.17 Foto: Gregor Zosel

Selten sah ich soviele Birkenzeisige, wie heute im NSG Obergraben westlich Wickede. Die heruntergefallenen Erlensamen war Anziehingspunkt für mindestens etwa 200 Birkenzeisigen. Wahrscheinlich lag die Zahl sogar höher, da in den Baumwipfeln der Erlen die zusätzliche Menge an Birkenzeisigen nicht zu erfassen war. ....am 17.12.17 Foto: Gregor Zosel

Ab und zu trauten sich auch einzelne Erlenzeisige auf den Boden und gesellten sich zu den Birkenzeisigen. Die Erlenzeisige bevorzugten aber die sichere Höhe der Erlen....am 17.12.17 Foto: Gregor Zosel

Ab und zu trauten sich auch einzelne Erlenzeisige auf den Boden und gesellten sich zu den Birkenzeisigen. Die Erlenzeisige bevorzugten aber die sichere Höhe der Erlen....am 17.12.17 Foto: Gregor Zosel

Sonntag, 17. Dezember 2017

Fröndenberg: Waldschnepfe, Wanderfalke, 16.12.2017 (B.Glüer)

Gegen Mittag nördlich des Buschholtes (Frdbg.-Frömern) ein adulter Wanderfalke kreisend – vermutlich weiblich. Abends eine Waldschnepfe auf dem Golfplatz „Am Winkelshof“.

Sonntag, 17. Dezember 2017

Fröndenberg / Unna: Birkenzeisige, Rotdrosseln, Wacholderdrosseln, 15.12.2017 (B.Glüer)

An Erlen im eigenen Garten (Frdbg.-Hohenheide) heute über mehrere Stunden ein artreiner Schwarm von ~40 Birkenzeisigen.
Im Hemmerder Ostfeld ein Schwarm von ~80 Wacholderdrosseln mit 7 Rotdrosseln.

Schwierig zu fotografieren: man suche die Birkenzeisge - hier sind es 13 Ex ..., 15.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

Schwierig zu fotografieren: man suche die Birkenzeisge - hier sind es 13 Ex ..., 15.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

... hier verbergen sich 8 Vögel ..., 15.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

... hier verbergen sich 8 Vögel ..., 15.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

... die emsig die Samen der Erlen herauspulen ..., 15.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

... die emsig die Samen der Erlen herauspulen ..., 15.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

... hier mal als Solist ..., 15.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

... hier mal als Solist ..., 15.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

... dieses `Prachtexemplar´ leider etwas verdeckt, 15.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

... dieses `Prachtexemplar´ leider etwas verdeckt, 15.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

Freitag, 15. Dezember 2017

Fröndenberg / Unna: Waldohreule, Wanderfalke, Birkenzeisige, Erlenzeisige, Kiebitze u.a., 13.12.2017 (B.Glüer)

Über Priorsheide (Frdbg.-Bausenhagen) heute ein diesj. Wanderfalke (vermutl. m.) mit Lufturbulenzen spielend. Er ließ sich immer wieder von Windböen emportragen, um dann im Sturzflug herab zu sausen. Eine Rabenkrähe beteiligte sich an diesem Treiben.

In den Hemmerder Wiesen nimmt die Zahl rastender Kiebitze weiter zu: heute 41 Exemplare.

Im NSG Ostholzbachtal (Frdbg.) an Erlen erneut ein Schwarm von Erlensamenfressern – in ähnlicher Artenzusammensetzung wie am Vortag im Buschholt: ~200 Individuen mit Erlenzeisigen als häufigster Art, gefolgt von Birkenzeisig und Distelfink.

Abends (18.05 h) im Buschholt eine Waldohreule an einem Waldweg ansitzend.

Diesjähriger Wanderfalke mit Rabenkrähe als `Sparringspartner´ bei Luftspielen nahe Bausenhagen ..., 13.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

Diesjähriger Wanderfalke mit Rabenkrähe als `Sparringspartner´ bei Luftspielen nahe Bausenhagen ..., 13.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

... der schlanke Körperbau lässt vermuten, dass es sich um ein Männchen handelt, 13.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

... der schlanke Körperbau lässt vermuten, dass es sich um ein Männchen handelt, 13.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

Kiebitze in den Hemmerder Wiesen stehen wie Wetterfahnen im Wind, 13.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

Kiebitze in den Hemmerder Wiesen stehen wie Wetterfahnen im Wind, 13.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

Mittwoch, 13. Dezember 2017

Fröndenberg: Kornweihe, Birkenzeisige, Rotdrosseln, Kiebitze u.a., 12.12.2017 (B.Glüer)

Nördlich von Frdbg.-Dellwig eine weibchenfarbene Kornweihe in nördlicher Richtung überfliegend. Ebenda 3 Rotdrosseln an einer Hecke.

In einem Erlenbestand im Buschholt (Frdbg.-Frömern) ein Schwarm von ~400 Erlensamenfressern – hauptsächlich Erlenzeisige, 50 – 80 Birkenzeisige und ~20 Distelfinken.

In den Hemmerder Wiesen unter anderem 22 Kiebitze, 3 Krickenten, ~ 60 Stockenten, 3 Höckerschwäne und weiterhin einige Bachstelzen.

Rotdrossel in Frdbg.-Dellwig auf Wintergetreide, 12.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

Rotdrossel in Frdbg.-Dellwig auf Wintergetreide, 12.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

Haubenmeise lieben Koniferen - hier auf dem Weg zur Winterfütterung im eigenen Garten (Frdbg.-Hohenheide), 12.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

Haubenmeise lieben Koniferen - hier auf dem Weg zur Winterfütterung im eigenen Garten (Frdbg.-Hohenheide), 12.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

Mittwoch, 13. Dezember 2017

Unna: Kornweihe am 12.12.2017 (Gisbert Herber-Busch)

Heute morgen in der Feldflur bei Westhemmerde eine jagende, männliche Kornweihe.

Dienstag, 12. Dezember 2017

Fröndenberg / Unna: Waldschnepfe, Goldregenpfeifer, Kornweihe, Wanderfalke, Waldwasserläufer, Silbereiher, Kiebitze, Bachstelzen, Tafelente, Birkenzeisige, Erlenzeisige, Rebhühner, Feldlerchen, Bergpieper u.a., 07.-11.12.2017 (B.Glüer)

Heute Morgen im eigenen Garten (Frdbg.-Hohenheide) ein Zeisigschwarm mit ~100 Individuen in Erlen am Rammbach. Akustisch waren nur Erlenzeisige auszumachen – gut möglich, dass auch (stumme) Birkenzeisige darunter waren.
Im Hemmerder Ostfeld am späten Vormittag >40 Goldregenpfeifer durch Schnee-Regen-Gestöber ostwärts überhinfliegend. Ebenda auch eine Rebhuhnkette mit 10 Vögeln (nahe Werl-Holtum).
In den Hemmerder Wiesen unter anderem 20 Kiebitze (am 09.12 ebenda 15 und am 08.12. bereits 8 Ex). Außerdem: 64 Stockenten, 1 Tafelente (w), 11 (!) Bachstelzen, 2 Höckerschwände, 1 Sperber (w), 1 Grünspecht.
Auf dem alten Golfplatz (Frdbg.), nahe dem Winkelshof gegen Mittag eine Waldschnepfe in einem Gehölzstreifen. Ausnahmsweise war sie auf Schnee bedecktem Boden schon aus ca. 30 m Entfernung zu sehen – ohne dass sie abflog!
Abends (16.35 h) ebenda mehrere Dutzend (!) Bachstelzen als Schlafgesellschaft in einem Schilfbestand. Mit Rufen und einiger Unruhe im Halmengewirr waren sie aus einiger Entfernung gut wahrnehmbar – die genaue Anzahl war jedoch nicht zu ermitteln, ohne sie zu stören.

Gestern (10.12.) im Wassergewinnungsgelände bei Frdbg.-Langschede unter anderem 62 Nilgänse, 5 Waldwasserläufer, 1 Gebirgsstelze, 1 Eisvogel, 1 Silberreiher, 2 Graureiher, ~30 Stockenten, ~20 Reiherenten, nur noch 1 Bergpieper, 1 ruhender, weiblicher Habicht (ad).

Am Donnerstag, 07.12., nördlich Frdbg.-Hohenheide, ein adultes Kornweihenmännchen in geringer Höhe zügig westwärts durchziehend. Ebenda am Freitag (08.12.) und am Samstag (09.12.) Rufe von Birkenzeisigen.

Mehr als 1000 Ringeltauben westlich von UN-Lünern über abgeernteten Maisfeldern, die ihnen offenbar noch einen reich `gedeckten Tisch´ bieten, 09.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

Mehr als 1000 Ringeltauben westlich von UN-Lünern über abgeernteten Maisfeldern, die ihnen offenbar noch einen reich `gedeckten Tisch´ bieten, 09.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

Dieser adulte Wanderfalke - nahe Hemmerde-Steinen - rupft einen kleineren Beutevogel (nicht bestimmbar), 09.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

Dieser adulte Wanderfalke - nahe Hemmerde-Steinen - rupft einen kleineren Beutevogel (nicht bestimmbar), 09.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

Gebirgsstelze im Wassergewinnungsgelände bei Frdbg.-Langschede, 10.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

Gebirgsstelze im Wassergewinnungsgelände bei Frdbg.-Langschede, 10.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

Eine von mindestens 11 Bachstelzen trotz Eis und Schneematsch in den Hemmerder Wiesen..., 11.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

Eine von mindestens 11 Bachstelzen trotz Eis und Schneematsch in den Hemmerder Wiesen..., 11.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

...auch Kiebitze und Stare im Schneegestöber in den Hemmerder Wiesen..., 11.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

...auch Kiebitze und Stare im Schneegestöber in den Hemmerder Wiesen..., 11.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

... sowie neben vielen Stockenten auch diese einsame weibliche Tafelente, 11.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

... sowie neben vielen Stockenten auch diese einsame weibliche Tafelente, 11.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

Rebhühner in Wintergetreide (Hemmerder Ostfeld), 11.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

Rebhühner in Wintergetreide (Hemmerder Ostfeld), 11.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

Eine von insgesamt 9 Feldlerchen nahe Frdbg.-Ostbüren, 11.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

Eine von insgesamt 9 Feldlerchen nahe Frdbg.-Ostbüren, 11.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

Seltenes Beobachtungsglück: Waldschnepfe mal nicht flüchtend oder vorbeifliegend..., 11.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

Seltenes Beobachtungsglück: Waldschnepfe mal nicht flüchtend oder vorbeifliegend..., 11.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

... sondern `zu Fuß´ am Boden (alter Golfplatz / Frdbg.), 11.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

... sondern `zu Fuß´ am Boden (alter Golfplatz / Frdbg.), 11.12.2017 Foto: Bernhard Glüer

Montag, 11. Dezember 2017

ältere Beiträge


Seiten

Kalender

Dezember 2017
M D M D F S S
« Nov   Jan »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Monatsarchiv

Themenarchiv