Tagesarchiv für den 03. November 2017

Kreis Unna/NRW: Jahrestagung der AG Greifvögel, 05.11.2017 (Jens Brune)

Programm der AG Greifvögel der NWO für den 05.11.2017 im Naturfreundehaus Ebberg in Schwerte
Beginn 10.00 Uhr

1. Vorstellung der Ergebnisse 2017

2. Straftaten gegen Greifvögel in Deutschland 2005-2016: Erste Ergebnisse des bundesweiten Monitorings der Erfassungs- und Dokumentationsstelle Greifvogelverfolgung und Artenschutzkriminalität (EDGAR), (Axel Hirschfeld)

3. Zur Situation von Habicht und Mäusebussard in nordrhein-westfälischen Großstädten: Ergebnisse aus Köln, Düsseldorf und dem Ruhrgebiet (Dr. Michael Lakermann)

4. Vorschlag zur Erfassung aktueller Brutparameter beim Sperber in NRW in Zeiten von Bestandrückgängen bei Insekten und Kleinvögeln (Dr. Michael Lakermann)

5. Der Wespenbussard: Gibt es trotz geringem Geschlechtsdimorphismus ausgeprägte Unterschiede im Nahrungserwerb und der Raumnutzung bei den Geschlechtern? (Jan van Diermen)

Die Aufzählung muss nicht unbedingt der wirklichen Reihenfolge der Vorträge entsprechen. Das Ende der Veranstaltung liegt gegen 16.00 Uhr.

Achtung: Die Tagung findet im Naturfreundehaus Ebberg, Schwerte, statt! Dieses liegt westlich von Schwerte! Das ist nicht das Naturfreundehaus in der Waldstrasse.

Anfahrt Jugendtagungsstätte NaturFreundehaus Ebberg und Öko-Station:
Adresse: Ebberg 1, 58239 Schwerte

Anfahrt mit dem Auto
A 45 Abfahrt
• Schwerte-Ergste,(Nr.10) dann Richtung Westhofen,
• in Westhofen in die
• Schloßstraße einbiegen zum Naturfreundehaus

Mit Bus und Bahn
Den Bahnhof Schwerte erreichen Sie ohne Umsteigen an den Bahnstrecken:
• Hagen – Schwerte – Hamm
• Hagen – Schwerte – Arnsberg – Kassel-Wilhelmshöhe
• Dortmund – Schwerte – Iserlohn
Das Naturfreundehaus erreichen Sie ab
• Schwerte Bahnhof mit der
• Buslinie 594 bis Haltestelle
• Reichshofstraße, dann 20 Minuten
• Fußweg über die Schloßstraße zum Naturfreundehaus.

Freitag, 03. November 2017

Kreis Unna/Libanon: Verkauf von Grasmücken gestoppt, 03.11.2017 (Hans-Werner Lange)

—– Weitergeleitete Nachricht des Komitees gegen den Vogelmord e.V. –

Liebe Natur- und Tierfreunde,

falls Sie es über die verschiedenen sozialen Medien nicht mitbekommen
haben sollten:

*Unsere Libanon ? Protestaktion gegen den Verkauf von Grasmücken war
erfolgreich!**
*
Nachdem so viele von Ihnen unserem Aufruf gefolgt sind, die
libanesische Supermarktkette ?Bou Khalil? aufzufordern, die in ihren 12
Filialen illegal angebotenen Mönchsgrasmücken aus den Regalen zu
entfernen, haben auch diese wie schon zuvor die Kette ?Spinneys?
innerhalb von Tagen reagiert und bereits am Montag mitgeteilt, dass sie
die Grasmücken aus dem Sortiment entfernen. Unsere Partner vor Ort haben
in den letzten Tagen einige Filialen kontrolliert und können bestätigen,
dass die Vögel nicht mehr zu angeboten werden. Danke, dass sie sich
beteiligt und diesen Erfolg möglich gemacht haben!

Bou Khalil wirkte im Vergleich zu Spinneys deutlich kooperativer.
Während sich im September der Geschäftsführer von Spinneys Libanon per
Facebook-Nachricht bei uns über die Aktion beschwert hatte, schließlich
hätte man das doch auch im Stillen klären können, schienen die
Zuständigen bei ?Bou Khalil? sichtlich entsetzt und sehr bemüht. Das
Management hat uns diese Nachricht ? auch über unsere Facebook-Seite
zukommen lassen:

?Hallo zusammen, danke, dass Sie uns auf dieses Thema aufmerksam gemacht
haben. Wir haben den Verkauf von Mönchsgrasmücken in all unseren Läden
gestoppt, da wir die Jagd von geschützten Arten auf keinen Fall
unterstützen.?

Natürlich bleiben wir vorsichtig in unserer Euphorie und unsere Partner
vor Ort werden sowohl die Filialen von ?Spinneys? als auch ?Bou Khalil?
regelmäßig überprüfen, ob die beiden Supermarktketten Wort halten

Vielen Dank und beste Grüße vom Vogelschutzcamp in Brescia (Italien)


Alexander Heyd
(Geschäftsführer/Managing Director)

Freitag, 03. November 2017


Seiten

Kalender

November 2017
M D M D F S S
« Okt   Dez »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

Monatsarchiv

Themenarchiv