Fröndenberg: Rotdrosseln, Fichtenkreuzschnabel, Feldlerchen, Hausrotschwänze (Herbstgesang), Wiesenpieper, Bergfinken, u.a., 08.10.2017 (B.Glüer)

08.Oktober 2017

Bei einem Sparziergang zwischen Frdbg.-Hohenheide und Frdbg.-Ostbüren heute erste Rotdrosseln (mindestens 5 Ex in einer Feldhecke). Außerdem weiterhin ungewöhnlich viele Singdrosseln. – Angesichts der ersten Rotdrosseln schaut man da nochmal genauer hin, doch auch heute konnten mehrere kleine Trupps mit ausschließlich Singdrosseln in mehreren Feldhecken auf der Haar festgestellt werden (einmal 7, einmal 9, einmal 11 Ex). Auf den Feldern Rastbestände von Buchfinken mit vereinzelten Bergfinken – immer wieder auch rastende Wiesenpieper.
Am Südrand von Ostbüren 3 Hausrotschwänze auf einer Pferdekoppel – auf einem Hausdach ebenda ein weiterer mit Herbstgesang.
Überfliegend (ziehend): ~80 Feldlerchen in einem Trupp, ~ 120 Ringeltauben in einem Trupp, ein einzelner Fichtenkreuzschnabel.

Artikel gespeichert unter: Gesehen - Gehört


Seiten

Kalender

Oktober 2017
M D M D F S S
« Sep   Nov »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Aktuelle Artikel