Werne: Kurzschwänziger Bläuling, 23.08./11.09.2017 (Burkhard Klinkhammer)

11.September 2017

Am Wochenende sortierte ich meine Fotos, die ich in den letzten Wochen auf verschiedenen Ausgleichsflächen in Werne aufgenommen habe. Ich war völlig überrascht, als ich mir diesen Bläuling anschaute. Auch wenn ich das Exemplar nicht mit der Flügelunterseite fotografieren konnte so sind hier die typischen Merkmale eindeutig sichtbar – die hat eben nur der Kurzschwänzige Bläuling.
Der Lebensraum passt jedenfalls – die Wiese am Sunderbach ist voller Rot-Klee. Auch die Flugzeit passt – ich habe das Bild bereits am 23. August aufgenommen.

Das Tagfalter-Monitoring des UFZ in Halle und die AG der Rheinisch-Westfälischen Lepidopterologen (Frau E. Kühn, Herr K.-H. Jelinek) teilen dazu mit, dass der Fund im Bereich der bisher nördlichsten Funde in NRW liegt. Es gibt aus diesem Jahr aus der Gegend von Lünen einen weiteren Fund, und in den vergangenen Jahren wurden in dieser Region auch bereits Falter beobachtet (bspw. von Günter und Gudrun Reinartz 2016). In InsectIS-Online kann man sich ein Bild über die erfassten Daten aus dem Arbeitsgebiet der Arbeitsgemeinschaft Rheinisch-Westfälischer Lepidopterologen machen.

Kurzschwänziger Bläuling (Cupido argiades) am Sunderbach in Werne-Langern, 23.08.2017 Foto: Burkhard Klinkhammer

Kurzschwänziger Bläuling (Cupido argiades) am Sunderbach in Werne-Langern, 23.08.2017 Foto: Burkhard Klinkhammer

Artikel gespeichert unter: Bilder,Gesehen - Gehört


Seiten

Kalender

September 2017
M D M D F S S
« Aug   Okt »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  

Aktuelle Artikel