Tagesarchiv für den 28. Juli 2017

Unna/Menden/Hemer/Holzwickede/Dortmund: Eisvögel, Flussuferläufer, Bruchwasserläufer, Alpenstrandläufer, Baumfalken, Wanderfalke, Sperber, Rotmilane, Silberreiher, Wasseramsel und Tannenhäher am 26.-28.07.2017 (Marvin Lebeus)

Vorgestern am Wehr in Holzwickede nahe Altendorf: 2 Eisvögel, 2-3 Flussuferläufer und 3 Silberreiher nach Ost abdriftend.

Entlang der Hönnemündung in Menden noch: 1 mausernde ad. Wasseramsel, 1 dj Eisvogel und auch hier 1 Silberreiher nach West fliegend.

Im Stephanopeltal in Hemer (s. Meldung von G. Zosel) konnte auch ich mehrere rufende Tannenhäher ausmachen (an insgesamt 3 Stellen mind. 5 Rufer), allerdings ohne weiteren Sichtkontakt; Außerdem hier mehrere Neuntöter-Familien und 3 dj. Sperber.

Am Pleckenbrinksee in Dortmund: 5 Flussuferläufer, 3 Bruchwasserläufer, 2 Alpenstrandläufer (PK), 1 Wespenbussard und 1 Baumfalke. (Gemeinsam mit S. Helmer)

Gestern und Heute nördlich der B1 im Kreis Unna: 1 Paar Baumfalken jagend und noch nicht flügge Jungvögel versorgend. Ein diesjähriger Wanderfalke wird heftig verfolgt und vertrieben.

In den Hemmerde Wiesen gestern und heute: 7 Graureiher auf einer derzeit -leider ausgetrockneten/wasserlosen- Wiese, ~400 Stare Abends einfliegend, 3 Rotmilane wovon 1 Ex. mit Beute nach West überfliegt und 1 Turmfalke der 3 flügge Jungvögel versorgt. (Teilweise mit A. Haberschuss)

Wasseramsel an der Hönne; schaut etwas trübselig aus oder?, am 26.07.2017 Foto: Marvin Lebeus

Wasseramsel an der Hönne; schaut etwas trübselig aus oder?, am 26.07.2017 Foto: Marvin Lebeus

Liegt das womöglich an dem hohen Wasserstand der Hönne oder am Mauserzustand? Offensichtlich mausert diese Wasseramsel gerade die Schwanzfedern, das schränkt ihre Manövrierfähigkeit und damit natürlich auch ihren Jagderfolg ein, am 26.07.2017 Foto: Marvin Lebeus

Liegt das womöglich an dem hohen Wasserstand der Hönne oder am Mauserzustand? Offensichtlich mausert diese Wasseramsel gerade die Schwanzfedern, das schränkt ihre Manövrierfähigkeit und damit natürlich auch ihren Jagderfolg ein, am 26.07.2017 Foto: Marvin Lebeus

Diesjähriger männlicher Eisvogel, man achte auf die graulichen -und nicht rotorangenen- Beine, am 26.07.2017 Foto: Marvin Lebeus

Diesjähriger männlicher Eisvogel, man achte auf die graulichen -und nicht rotorangenen- Beine, am 26.07.2017 Foto: Marvin Lebeus

Der durchgehend schwarze Schnabel spricht für ein männliches Tier, am 26.07.2017 Foto: Marvin Lebeus

Der durchgehend schwarze Schnabel spricht für ein männliches Tier, am 26.07.2017 Foto: Marvin Lebeus

Derzeit ist der Eisvogel wieder häufiger anzutreffen, während der Brutzeit war er mancherorts garnicht mehr zu sehen, am 26.07.2017 Foto: Marvin Lebeus

Derzeit ist der Eisvogel wieder häufiger anzutreffen, während der Brutzeit war er mancherorts garnicht mehr zu sehen, am 26.07.2017 Foto: Marvin Lebeus

Noch ein Ansitzwechsel bevor auch er merkt dass man in diesem -durch die schnelle Strömung bedingten- trüben Gewässer nichts sehen kann, am 26.07.2017 Foto: Marvin Lebeus

Noch ein Ansitzwechsel bevor auch er merkt dass man in diesem -durch die schnelle Strömung bedingten- trüben Gewässer nichts sehen kann, am 26.07.2017 Foto: Marvin Lebeus

Adulter Baumfalke...am 26.07.2017 Foto: Marvin Lebeus

Adulter Baumfalke…am 26.07.2017 Foto: Marvin Lebeus

...auf der Jagd...am 26.07.2017 Foto: Marvin Lebeus

…auf der Jagd…am 26.07.2017 Foto: Marvin Lebeus

...nach erfolgreicher Jagd wird die Beute zurück zum Horst gebracht, in den Fängen des Baumfalken -vermutlich ein Mauersegler-...am 28.07.2017 Foto: Marvin Lebeus

…nach erfolgreicher Jagd wird die Beute zurück zum Horst gebracht, in den Fängen des Baumfalken -vermutlich ein Mauersegler-…am 28.07.2017 Foto: Marvin Lebeus

...Ich bin offensichtlich nicht willkommen, besser ich gehe...am 28.07.2017 Foto: Marvin Lebeus

…Ich bin offensichtlich nicht willkommen, besser ich gehe…am 28.07.2017 Foto: Marvin Lebeus

Freitag, 28. Juli 2017

Hemer: Tannenhäher und Kolkrabe am 28.07.2017 (Gregor Zosel)

Nur 20 Autominuten von mir entfernt habe ich am frühen Vormittag eine Wanderung bei Hemer/Deilinghofen unternommen. Auf meinem Rundwanderweg konnte ich 5 Tannenhäher exakt an der Stelle entdecken, wo ich schon vor einer Woche zwei Vogel beobachten konnte. Vermutlich handelte es sich heute um einen Familienverband. Da sich Altvögel von älteren Jungvögel (Brut meist schon im März) nicht unterscheiden, konnte ich keine Altersbestimmung vornehmen.
Ansonsten auf meinem Weg: 1 Kolkrabe, 1 Neuntöter (W) sowie 1 Eisvogel (am Deilinghofener Bach mitten im Hochwald!) erwähnenswert.

Zwei der fünf Tannenhäher in einem Hochwald bei Deilinghofen....am 28.07.17 Foto: Gregor Zosel

Zwei der fünf Tannenhäher in einem Hochwald bei Deilinghofen....am 28.07.17 Foto: Gregor Zosel

Tannenhäher blickt über sein Revier....am 28.07.17 Foto: Gregor Zosel

Tannenhäher blickt über sein Revier....am 28.07.17 Foto: Gregor Zosel

Immer wieder erklingt sein markanten Ruf....am 28.07.17 Foto: Gregor Zosel

Immer wieder erklingt sein markanten Ruf....am 28.07.17 Foto: Gregor Zosel

Ein Tannenhäher bei uns im Sauerland, fast vor der Haustür, ist immer wieder ein schöner und seltener Anblick.....am 28.07.17 Foto: Gregor Zosel

Ein Tannenhäher bei uns im Sauerland, fast vor der Haustür, ist immer wieder ein schöner und seltener Anblick.....am 28.07.17 Foto: Gregor Zosel

Charakteritisch im Flug ist der kurze Schwanz und der weiße Steiß zu erkennen.....am 28.07.17 Foto: Gregor Zosel

Charakteritisch im Flug ist der kurze Schwanz und der weiße Steiß zu erkennen.....am 28.07.17 Foto: Gregor Zosel

Diese Spechte am Wegesrand waren die einzigsten, die ich heute zu Gesicht bekam.....am 28.07.17 Foto: Gregor Zosel

Diese Spechte am Wegesrand waren die einzigsten, die ich heute zu Gesicht bekam.....am 28.07.17 Foto: Gregor Zosel

Freitag, 28. Juli 2017

Fröndenberg: Kernbeisser, 27.07.2017 (Christian Schimmel)

Bei mir im Garten in Fröndenberg-Frömern hat in diesem Jahr ein Kernbeißer-Pärchen gebrütet und mindestens ein Junges groß gezogen. Sind alle täglich bei mir an der Fütterung. Im Sommer füttere ich ständig Sonnenblumen – die z. B. auch vom Dompfaff gefressen werden.

Kernbeisser am Gartenteich in Frömern, 27.07.17 Foto: Christian Schimmel

Kernbeisser am Gartenteich in Frömern, 27.07.17 Foto: Christian Schimmel

Kernbeisser am Gartenteich in Frömern, 27.07.17 Foto: Christian Schimmel

Kernbeisser am Gartenteich in Frömern, 27.07.17 Foto: Christian Schimmel

. . . mit Spiegelbild, 27.07.17 Foto: Christian Schimmel

. . . mit Spiegelbild, 27.07.17 Foto: Christian Schimmel

Dompfaff an der Fütterung, Frömern, 17.07.17 Foto: Christian Schimmel

Dompfaff an der Fütterung, Frömern, 17.07.17 Foto: Christian Schimmel

Freitag, 28. Juli 2017

Selm/Olfen: Turteltaube am 27.07.2017 (Joanna Siwiec, Uwe Norra)

Wo der Selmer Bach in die Stever mündet waren nachmittags Rufe einer Turteltaube zu hören.

Freitag, 28. Juli 2017


Seiten

Kalender

Juli 2017
M D M D F S S
« Jun   Aug »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Monatsarchiv

Themenarchiv