Tagesarchiv für den 18. Juli 2017

Hemer: neue Neuntöterreviere, Kolkrabe, Schwalbenschwanz und Raupenfliege am 18.07.2017 (Gregor Zosel)

Heute ging es nochmals in die Nachbargemeinde Hemer, um die Neuntöterkartierung auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz Apricke abzuschließen. In dem noch zu untersuchenden Teil des Geländes, welches ich bei der letzten Begehung (siehe Meldung vom 9.7.) ausgelassen habe, konnte ich heute noch zwei weitere Neuntöterreviere entdecken. Somit liegt die Zahl der „entdeckten“ Neuntöterreviere bei 9. Dieses deckt sich erstaulicherweise exakt mit der Zahl der Reviere, die ich 2008 noch zusammen mit Werner Prünte hier festmachen konnte. Somit hält sich zumindest die Zahl dieser Vogelart hier im Gelände konstant. Dagegen scheint der Baumpieperbestand hier erloschen. Wie schon im letzten Jahr konnte ich mit beginnendem Frühling kein Gesang und auch keine Sichtung mehr notieren. Der Goldammerbestand wird mit den dazukommenden Zahlen von heute bei ca. 25-30 Paaren liegen.
Ansonsten heute erwähnenswert: 1 Kolkrabe am angrenzenden Steinbruch, 2 Klappergrasmückenfamilien,einzelne Bluthänflinge, Distelfinken und Hausrotschwänze, noch singende Feldlerchen sowie im ganzen Gebiet immer wieder Grünspechte (>5 Ex.). Insektenmäßig waren heute mehr Arten und auch mehr Einzeltiere als vor gut einer Woche unterwegs. Highlight waren 2 Schwalbenschwänze, 1 Zweibandwespenschwebfliege (Chrysotoxum bicinctum) sowie 1 Raupenfliege (ectophasia oblonga).

Eingebettet in der Waldlandschaft bei Apricke liegt der ehemalige Truppenübungsplatz.....am 18.07.17 Foto: Gregor Zosel

Eingebettet in der Waldlandschaft bei Apricke liegt der ehemalige Truppenübungsplatz.....am 18.07.17 Foto: Gregor Zosel

Über die alten Panzerstrassen ist das Laufen in dem weiträumigen Gelände bequem. Entlang der Wege kann man die Natur super beobachten, ohne die Wiesen betreten zu müssen.....am 18.07.17 Foto: Gregor Zosel

Über die alten Panzerstrassen ist das Laufen in dem weiträumigen Gelände bequem. Entlang der Wege kann man die Natur super beobachten, ohne die Wiesen betreten zu müssen.....am 18.07.17 Foto: Gregor Zosel

Manchmal scheinen die Trockenrasenflächen endlos!.....am 18.07.17 Foto: Gregor Zosel

Manchmal scheinen die Trockenrasenflächen endlos!.....am 18.07.17 Foto: Gregor Zosel

Mit etwas Glück sitzt ein Neuntöter direkt am Wegesrand. Durch den regen Besucherverkehr scheinen, zumindest einige der Vögel, die Scheu vor dem Menschen verloren zu haben.....am 18.07.17 Foto: Gregor Zosel

Mit etwas Glück sitzt ein Neuntöter direkt am Wegesrand. Durch den regen Besucherverkehr scheinen, zumindest einige der Vögel, die Scheu vor dem Menschen verloren zu haben.....am 18.07.17 Foto: Gregor Zosel

Mit etwas Glück sitzt ein Neuntöter direkt am Wegesrand. Durch den regen Besucherverkehr scheinen, zumindest einige der Vögel, die Scheu vor dem Menschen verloren zu haben.....am 18.07.17 Foto: Gregor Zosel

Neuntöter auf Ansitz.....am 18.07.17 Foto: Gregor Zosel

Bei einigen Paaren sind die Jungvögel schon flügge, werden aber noch von den Eltern versorgt.....am 18.07.17 Foto: Gregor Zosel

Bei einigen Paaren sind die Jungvögel schon flügge, werden aber noch von den Eltern versorgt.....am 18.07.17 Foto: Gregor Zosel

Kolkrabe ruft vom Waldrand nahe des Steinbruchs.....am 18.07.17 Foto: Gregor Zosel

Kolkrabe ruft vom Waldrand nahe des Steinbruchs.....am 18.07.17 Foto: Gregor Zosel

Auf den weiten Wiesenflächen kann man auf niedrigen Büschen die Feldlerchen entdecken, wie sie ihr Revier im Auge behalten.....am 18.07.17 Foto: Gregor Zosel

Auf den weiten Wiesenflächen kann man auf niedrigen Büschen die Feldlerchen entdecken, wie sie ihr Revier im Auge behalten.....am 18.07.17 Foto: Gregor Zosel

Melancholisch klingt der Gesang der Lerche über das ehemalige Militärgelände.....am 18.07.17 Foto: Gregor Zosel

Melancholisch klingt der Gesang der Lerche über das ehemalige Militärgelände.....am 18.07.17 Foto: Gregor Zosel

Bei den Goldammern grenzt Revier an Revier. Der Bestand dieses Sinvogels, der in der offenen Agrarlandschaft auch rückgängig ist, ist hier allerdings noch erfreulich hoch. .....am 18.07.17 Foto: Gregor Zosel

Bei den Goldammern grenzt Revier an Revier. Der Bestand dieses Sinvogels, der in der offenen Agrarlandschaft auch rückgängig ist, ist hier allerdings noch erfreulich hoch. .....am 18.07.17 Foto: Gregor Zosel

Auch die Schwalbenschwänze fliegen wieder.....am 18.07.17 Foto: Gregor Zosel

Auch die Schwalbenschwänze fliegen wieder.....am 18.07.17 Foto: Gregor Zosel

Bei den Kaisermänteln werden die Weibchen von den Männchen heftig umworben. Um dieses Weibchen buhlten gar 4 Männchen.....am 18.07.17 Foto: Gregor Zosel

Bei den Kaisermänteln werden die Weibchen von den Männchen heftig umworben. Um dieses paarungsbereites Weibchen, was kopfüber ihren Hinterleib entgegenstreckt, buhlten gar 4 Männchen.....am 18.07.17 Foto: Gregor Zosel

Erst zu Hause am PC entdeckte ich bei der Bildbearbeitung, dass sich auf diesem Foto eine Zweibandwespenschwebfliege (Chrysotoxum bicinctum) reingeschlichen hat.....am 18.07.17 Foto: Gregor Zosel

Erst zu Hause am PC entdeckte ich bei der Bildbearbeitung, dass sich auf diesem Foto eine Zweibandwespenschwebfliege (Chrysotoxum bicinctum) reingeschlichen hat.....am 18.07.17 Foto: Gregor Zosel

Erst zu Hause am PC entdeckte ich bei der Bildbearbeitung, dass sich auf diesem Foto eine Zweibandwespenschwebfliege (Chrysotoxum bicinctum) reingeschlichen hat.....am 18.07.17 Foto: Gregor Zosel

Metallisch schimmernd glänzt diese Raupenfliege (ectophasia oblonga).....am 18.07.17 Foto: Gregor Zosel

Erst ohne direkte Sonneneinstrahlung sieht man ihre wirklichen Farben....am 18.07.17 Foto: Gregor Zosel

Erst ohne direkte Sonneneinstrahlung sieht man ihre wirklichen Farben....am 18.07.17 Foto: Gregor Zosel

Französische Feldwespe (Polistes dominulus) inmitten von Weichkäfern....am 18.07.17 Foto: Gregor Zosel

Französische Feldwespe (Polistes dominulus) inmitten von Weichkäfern....am 18.07.17 Foto: Gregor Zosel

Neben dem Kleinen Feuerfalter kann man auch den Braunen Feuerfalter hier antreffen....am 18.07.17 Foto: Gregor Zosel

Neben dem Kleinen Feuerfalter kann man auch den Braunen Feuerfalter hier antreffen....am 18.07.17 Foto: Gregor Zosel

Die Braune Tageule (Euclidia glyphica), ein Nachtfalter, ist auch tagaktiv....am 18.07.17 Foto: Gregor Zosel

Die Braune Tageule (Euclidia glyphica), ein Nachtfalter, ist auch tagaktiv....am 18.07.17 Foto: Gregor Zosel

Gitterspanner an der süßen Nektarbar....am 18.07.17 Foto: Gregor Zosel

Gitterspanner an der süßen Nektarbar....am 18.07.17 Foto: Gregor Zosel

Dienstag, 18. Juli 2017

Bergkamen: Waldschnepfe im NSG Beversee am 18.07.2017 (K. Conrad)

Heute nordwestlich des Beversees eine auffliegende Waldschnepfe. Dazu zahlreiche Individuen des Kaisermantels, mind. ein Buntspecht und ein anhaltend rufender Greifvogel aus den Waldflächen südlich des Sees.

Dienstag, 18. Juli 2017


Seiten

Kalender

Juli 2017
M D M D F S S
« Jun   Aug »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Monatsarchiv

Themenarchiv