Tagesarchiv für den 04. Mai 2017

Lünen: Haubentaucher Nachwuchs auf der Lippe und Wanderfalke auf, 04.05.2017 (Frederik Bartsch) der St. Marienkirche

Heute Mittag habe ich in Lünen bei den Haubentauchern auf der Lippe (Nähe der Konrad-Adenauer-Straße) das erste Küken entdeckt. Außerdem konnte ich noch 3 Eier ausmachen, die vorsichtig von einem Alttier gedreht wurden, während das andere Alttier immer wieder kleine Fische gefangen hat.
Als ich gerade wieder ins Auto steigen wollte um nach Hause zu fahren entdeckte ich auf der St. Marienkirche einen Wanderfalken, der von dem Wind ganz schön durch gepustet wurde. Das erste mal, dass ich den Wanderfalken in diesem Jahr dort gesehen habe.

Familienfoto der Haubentaucher auf der Lippe, Lünen 04.05.2017 Foto: Frederik Bartsch

Familienfoto der Haubentaucher auf der Lippe, Lünen 04.05.2017 Foto: Frederik Bartsch

Haubentaucher mit Küken an Bord, Lünen 04.05.2017 Foto: Frederik Bartsch

Haubentaucher mit Küken an Bord, Lünen 04.05.2017 Foto: Frederik Bartsch

Kuscheln mit dem Elternteil, Haubentaucher auf der Lippe in Lünen 04.05.2017 Foto: Frederik Bartsch

Kuscheln mit dem Elternteil, Haubentaucher auf der Lippe in Lünen 04.05.2017 Foto: Frederik Bartsch

Wanderfalke an der St. Marienkirche, Lünen 04.05.2017 Foto: Frederik Bartsch

Wanderfalke an der St. Marienkirche, Lünen 04.05.2017 Foto: Frederik Bartsch

Wanderfalke an der St. Marienkirche, Lünen 04.05.2017 Foto: Frederik Bartsch

Wanderfalke an der St. Marienkirche, Lünen 04.05.2017 Foto: Frederik Bartsch

Donnerstag, 04. Mai 2017

Frönenberg / Unna: Weißstörche, Lachmöwen, Bruchwasserläufer, Kampfläufer, Grünschenkel, Zwergtaucher, Silberreiher, Feldschwirl, Waldlaubsänger, Waldbaumläufer, Steinschmätzer, Braunkehlchen, Schwarzkehlchen, Waldkäuze, u.a., 04.05.2017 (B.Glüer)

Die Wiedervernässung der Überschwemmungsflächen in den Hemmerder Wiesen hat in kurzer Zeit zu einer deutlichen Belebung der Artenvielfalt geführt: heute mindestens 13(!) Bruchwasserläufer, 3 Grünschenkel, 2 Kampfläufer, 3 Weißstörche (!), 7 Lachmöwen, 2 Silberreiher, 5 Graureiher, 2 Höckerschwäne, 6 Nilgänse (ein Paar mit Nachwuchs), ~ 15 Stockenten, 3 Teichrallen, 4 Blässrallen, 1 Zwergtaucher (!), 5 Graugänse, 8 Kanadagänse, 4 Braunkehlchen, 2 Schafstelzen, 1 Schwarzmilan, 1 Rotmilan, 2 Mäusebussarde, 1 Turmfalke, 1 Feldschwirl, >3 Nachtigallen.

Im Hemmerder Ostfeld unter anderem 3 Schwarzkehlchen (2,1), 3 Braunkehlchen.

Am Neuenkamp 8 Steinschmätzer, 3 Braunkehlchen. Ein weiterer Steinschmätzer südlich Frdbg.-Ostbüren. Bei den inzwischen durchziehenden Steinschmätzern fällt auf, dass sie eine deutlich geringere Fluchtdistanz zeigen. Es dürfte sich jetzt überwiegend um Vögel handeln, die noch weit in den Norden oder Osten fliegen, wo zurzeit unter Umständen noch Schnee liegt und die menschliche Besiedlung eher gering ist. Vielleicht ist auch gelegentlich ein Grönlandsteinschmätzer (O. leucorhoa) darunter.

Am Stromberg – nahe Gut Neuenhof – 2 singende Waldlaubsänger und neben ca. 4 festgestellten Gartenbaumläufern auch ein Waldbaumläufer singend.

Nachtrag zu gestern: der Brutverdacht für die Waldkäuze bei UN-Mühlhausen konnte am Abend bestätigt werden – es waren Bettelrufe von mindestens 2 Jungvögeln zu hören (Mitbeobachter: H. Knüwer).

Zwei von drei Weißstörchen in den Hemmerder Wiesen mit Silberreihern, Graureihern und Lachmöwen, 04.05.2017 Foto: Bernhard Glüer

Zwei von drei Weißstörchen in den Hemmerder Wiesen mit Silberreihern, Graureihern und Lachmöwen, 04.05.2017 Foto: Bernhard Glüer

Farbharmonie in Grau, Grün und Gelb - mit Schafstelze, 04.05.2017 Foto: Bernhard Glüer

Farbharmonie in Grau, Grün und Gelb - mit Schafstelze, 04.05.2017 Foto: Bernhard Glüer

Einer von 8 Steinschmätzern `Am Neuenkamp´ - ob es ein Grönlandsteinschmätzer ist, könnte man nur sicher feststellen, wenn man ihn in der Hand hätte ..., 04.05.2017 Foto: Bernhard Glüer

Einer von 8 Steinschmätzern `Am Neuenkamp´ - ob es ein Grönlandsteinschmätzer ist, könnte man nur sicher feststellen, wenn man ihn in der Hand hätte ..., 04.05.2017 Foto: Bernhard Glüer

Donnerstag, 04. Mai 2017

Fröndenberg/ Menden: Flussuferläufer, Wasseramselm, Gebirgsstelze, Blässrallennachwuchs und Mauersegler am 04.05.2017 (Gregor Zosel)

Heute konnte ich im Bereich Himmelmann Park bis zur Hönnemündung u.a. folgendes beobachten: 1 Flussuferläufer, 2 Wasseramselm, 1 Gebirgsstelze, 2 Reiherenten, 4 Blässrallen + 6 Pulli, ca 5 Mauersegler sowie >300 Schwalben (meist Rauchschwalben und wenige Mehlschwalben).

Auf dem kleinen Weiher im Himmelmann Park führen die Blässrallen ihre Jungen aus.....am 04.05.17 Foto: Gregor Zosel

Auf dem kleinen Weiher im Himmelmann Park führen die Blässrallen ihre Jungen aus.....am 04.05.17 Foto: Gregor Zosel

Flussuferläufer am Ruhrufer in Höhe des Fröndenberger Kanuclubs.....am 04.05.17 Foto: Gregor Zosel

Flussuferläufer am Ruhrufer in Höhe des Fröndenberger Kanuclubs.....am 04.05.17 Foto: Gregor Zosel

Wasseramsel im Schwemmgut an der Hönnemündung.....am 04.05.17 Foto: Gregor Zosel

Wasseramsel im Schwemmgut an der Hönnemündung.....am 04.05.17 Foto: Gregor Zosel

In den Hecken in der Umgebung der Hönne haben die Dorngrasmücken ihre Reviere bezogen  .....am 04.05.17 Foto: Gregor Zosel

In den Hecken in der Umgebung der Hönne haben die Dorngrasmücken ihre Reviere bezogen .....am 04.05.17 Foto: Gregor Zosel

Donnerstag, 04. Mai 2017

Fröndenberg: Kuckuck, Feldschwirl, Braunkehlchen, Steinschmätzer, später Silberreiher, Flussuferläufer, Flussregenpfeifer, Bekassine, Schnatterenten, Kanadagansnachwuchs und Baumfalke am 03.05.2017 (Gregor Zosel)

Heute konnte ich für das NSG Kiebitzwiese vom Münzenfund bis zur Rammbachmündung u.a. folgendes Notieren: 3 Flussuferläufer, 1 Flussregenpfeifer (später auf einer Schotterbrachfläche im nahen Industriegebiet), 1 Bekassine, 4 Kiebitze (einschließlich Brutpaar an der Alten Eiche), 9 Schnatterenten (5:4), 30 Reiherenten, 64 Graugänse + 3 Pulli, 62 Nilgänse + 6 Pulli, 52 Kanadagänse + 6 Pulli, 33 Blässrallen, 6 Zwergtaucher, 5 stationäre + 12 überfliegende Höckerschwäne, 1 Silberreiher, 4 Graureiher, 1 Kuckuck (fliegt vom Ruhrufer in NO-Richtung), 6 Braunkehlchen, 1 Steinschmätzer, 1 Feldschwirl, 2 Gebirgsstelzen (Wehr und Aussichtshügel), 1 singende Schafstelze auf dem Wehr, 5-10 Uferschwalben am Wehr, 1 Dompfaff, 1 Baumfalke sowie 2 Rotmilane.
Außerdem u.a. Gartengrasmücke, Klappergrasmücke, Mönchsgrasmücke, Dornmgrasmücke, Distelfink, Rohrammer, Goldammer, Fitis, Gartenbaumläufer, Buntspecht, Grünspecht und Feldlerche auf meiner Artenliste.
Im angrenzenden Hammer Wasserwerk weitere 2 Steinschmätzer sowie 2 Schnatterenten (1:1), 2 Reiherenten, 4 Graugänse, 6 Kanadagänse und 4 Nilgänse.
Auf einem Feld am Stentroper Weg 1 Steinschmätzer und 2 Kiebitze.
Heute mein Höhepunkt des Braunkehlchen- und Steinschmätzerzugs. So zählte ich in nur einem Rapsfeld im Warmer Löhen 16 (!) Braunkehlchen.
Am Neuenkamp 18 (!) Steinschmätzer und 2 Braunkehlchen. Hier auch 1 Mauersegler.

Steinschmätzer am Neuenkamp.....am 03.05.17 Foto: Gregor Zosel

Steinschmätzer am Neuenkamp.....am 03.05.17 Foto: Gregor Zosel

Heute schien ein Hauptzugtag bei Steinschmätzer und Braunkehlchen zu sein .....am 03.05.17 Foto: Gregor Zosel

Heute schien ein Hauptzugtag bei Steinschmätzer und Braunkehlchen zu sein .....am 03.05.17 Foto: Gregor Zosel

Braunkehlchen im Ackerrandstreifen.....am 03.05.17 Foto: Gregor Zosel

Braunkehlchen im Ackerrandstreifen.....am 03.05.17 Foto: Gregor Zosel

Heute konnte ich beobachten, wie ein Flussregenpfeifer von der Kiebitzwiese in das angrenzende Industriegebiet flog. Nach einer Nachsuche im Gewerbegebiet fand ich einen Flussregenpfeifer auf einer Schotterbrachfläche, die sich auch als Brutareal eignet.....am 03.05.17 Foto: Gregor Zosel

Heute konnte ich beobachten, wie ein Flussregenpfeifer von der Kiebitzwiese in das angrenzende Industriegebiet flog. Nach einer Nachsuche im Gewerbegebiet fand ich einen Flussregenpfeifer auf einer Schotterbrachfläche, die sich auch als Brutareal eignet.....am 03.05.17 Foto: Gregor Zosel

Die Schnatterenten treten im NSG Kiebitzwiese nun nur noch paarweise auf. Ob es wohl wieder zu einer Brut kommen wird?.....am 03.05.17 Foto: Gregor Zosel

Die Schnatterenten treten im NSG Kiebitzwiese nun nur noch paarweise auf. Ob es wohl wieder zu einer Brut kommen wird?.....am 03.05.17 Foto: Gregor Zosel

Ob es sich um zweite Graugansfamilie handelt oder ob bei der bekannten Graugansfamilie schon Nachwuchs ums Leben kam, ist ungewiss. Zumindest waren heute nur noch 3 Küken wohlauf. Dagegen sind bei den Nilgänsen noch alle Junge putzmunter. .....am 03.05.17 Foto: Gregor Zosel

Ob es sich um zweite Graugansfamilie handelt oder ob bei der bekannten Graugansfamilie schon Nachwuchs ums Leben kam, ist ungewiss. Zumindest waren heute nur noch 3 Küken wohlauf. Dagegen sind bei den Nilgänsen noch alle Junge putzmunter. .....am 03.05.17 Foto: Gregor Zosel

Auch bei den Kanadagänsen in der Sperrzone hat sich der erste Nachwuchs eingestellt.....am 03.05.17 Foto: Gregor Zosel

Auch bei den Kanadagänsen in der Sperrzone hat sich der erste Nachwuchs eingestellt.....am 03.05.17 Foto: Gregor Zosel

Donnerstag, 04. Mai 2017

Fröndenberg: Rotmilane, Braunkehlchen, Steinschmätzer am 04.05.2017 (Marvin Lebeus)

Bei Bausenhagen jagen am Nachmittag 5 Rotmilane gleichzeitg, hier auch noch 9 Braunkehlchen und 2 Steinschmätzer. An mehreren Stellen heute kleine Trupps Mauersegler.

Braunkehlchen in strahlend gelber Kulisse, am 04.05.2017 Foto: Marvin Lebeus

Braunkehlchen in strahlend gelber Kulisse, am 04.05.2017 Foto: Marvin Lebeus

Donnerstag, 04. Mai 2017

Unna: Rohrweihe, 01.05.2017 (Hubertus Illner)

Am 01.05.2017 im Hemmerder Ostfeld 1 w Rohrweihe.

Donnerstag, 04. Mai 2017

Unna: Baumfalke, 29.04.2017 (Hubertus Illner)

Am 29.04.2017 1 Baumfalke nördlich Westhemmerde nördlich der Bahnlinie.

Donnerstag, 04. Mai 2017

Schwerte: Röllingwiese, 02.05.2017 (Hans-Joachim Göbel)

Trotz Dauerregen auch am 02.05.2017 wieder etliche Braunkehlchen auf dem Zug durch die Röllingwiese. Rohrammern scheinen zu brüten. Immer an den gleichen Stellen singen Männchen, Weibchen sieht man nicht. Ein Baumfalke war fliegend zu sehen. 3 Bruchwasserläufer, 4 Flussregenpfeifer, eine Nilgans mit 4 Jungen, ein paar brütende Gänse und der brütende Schwan vorm Stand. War kaum Bewegung auf dem Wasser.
Ein Kormoran schlief auf einem Zaunpfosten. Irgendwann schaute er sich doch mal um. Vogelbilder von hinten sind ja (für mich) immer ein Zeichen, dass man stört.
Hier war es aber nicht so. Der Kormoran saß noch da, als ich nach zwei Stunden wieder ging.

Schlafender Kormoran in der Röllingwiese, 02.05.2017 Foto: Hans Joachim Göbel

Schlafender Kormoran in der Röllingwiese, 02.05.2017 Foto: Hans Joachim Göbel

Kormoran in der Röllingwiese, 02.05.2017 Foto: Hans Joachim Göbel

Kormoran in der Röllingwiese, 02.05.2017 Foto: Hans Joachim Göbel

Donnerstag, 04. Mai 2017

Schwerte: Waldlaubsänger, 01.05.2017 (Volker Heimel)

Am 01.05.2017 konnte ich im Elsebachtal bei Schwerte-Ergste Waldlaubsänger beobachten und aufnehmen. Mindestens 4 Sänger (2 Nachbarreviere) konnte ich finden, wobei die Sonagramme die zeitlich versetzten Gesänge wiedergeben.

Waldlaubsänger-Sonagramm, Elsebachtal, 01.05.2017 Sonagramm: Volker Heimel

Waldlaubsänger-Sonagramm, Elsebachtal, 01.05.2017 Sonagramm: Volker Heimel

Waldlaubsänger-Sonagramm - Nahbereich, Elsebachtal, 01.05.2017 Sonagramm: Volker Heimel

Waldlaubsänger-Sonagramm - Nahbereich, Elsebachtal, 01.05.2017 Sonagramm: Volker Heimel

Waldlaubsänger im Elsebachtal, 01.05.2017 Foto: Volker Heimel

Waldlaubsänger im Elsebachtal, 01.05.2017 Foto: Volker Heimel

Waldlaubsänger im Elsebachtal, 01.05.2017 Foto: Volker Heimel

Waldlaubsänger im Elsebachtal, 01.05.2017 Foto: Volker Heimel

Waldlaubsänger im Elsebachtal, 01.05.2017 Foto: Volker Heimel

Waldlaubsänger im Elsebachtal, 01.05.2017 Foto: Volker Heimel

Donnerstag, 04. Mai 2017


Seiten

Kalender

Mai 2017
M D M D F S S
« Apr   Jun »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Monatsarchiv

Themenarchiv