Tagesarchiv für den 16. April 2017

Fröndenberg: Klappergrasmücke, Zilpzalps, 16.04.2017 (B.Glüer)

Südlich von Frdbg.-Ostbüren am heutigen Ostersonntag für mich die erste Klappergrasmücke.

Die sehr interessante Meldung von Stefan Helmer zu den atypisch rufenden Zilpzalps hat mich bei einer morgendlichen Wanderung animiert, auch mal genauer hinzuhören. Am Südrand der Bielenbüsche (Frdbg.-Frömern) hörte auch ich den auffällig zweisilbigen „Swii-oo-Ruf“ von gleich 2 Zilpzalps, die nur wenige Meter voneinander entfernt waren. Am Ostrand des Golfplatzes „Am Winkelshof“ ließ ein anderer Zilzalp das ebenfalls auffälliges „Swiit“ hören.

Sonntag, 16. April 2017

Unna: Nachtigall, Bekassine, Schwanzmeise am 16.04.2017 (Gisbert Herber-Busch)

Am Ostersonntag zwei singende Nachtigallen in den Hemmerder Wiesen. Außerdem eine Bekassine, Schwanzmeisen und ein Rotmilan.

Sonntag, 16. April 2017

Unna: Trauerschnäpper, Kernbeißer am 14.04.2017 (Gisbert Herber-Busch)

Im Hemmerder Schelk konnte ich den von Bernhard Glüer gemeldeten Trauerschnäpper beobachten. Leider war kein weiteres Exemplar zu hören oder zu sehen.
Außerdem an zwei verschiedenen Stellen im Wald Kernbeißer.

Sonntag, 16. April 2017

Unna: Schwarzmilan, Goldammerbalz am 16.04.2017 (H.Peitsch)

Heute Nachmittag in den Hemmerder Wiesen, bei ungemütlichem Wetter mit einsetzendem Regen, nur zwei erwähnenswerte Ereignisse: 1 Schwarzmilan überflog die Wiesen in Richtung Kuhholz und ein balzendes Goldammerpaar auf der Straße.

Allen Lesern der OAG – Seite wünsche ich ein frohes Osterfest.

Zuerst spielt er den sterbenden Schwan…

… dann schweres Imponiergehabe…

…wildes Flügelflattern…

…anschließend kommt es zur Kopulation. 16.04.17 Fotos: Hartmut Peitsch

Sonntag, 16. April 2017

Fröndenberg / Unna: Heidelerche, Wiesenpieper, Bluthänflinge, Schafstelzen, Bachstelzen, Rotmilane, Kiebitze, Bekassinen, u.a., 14./15.04.2017 (B.Glüer)

Heute in der Mittagszeit eine einzelne, ostwärts überhinfliegende Heidelerche südlich Frdbg.-Ostbüren. Ebenda, auf Feldern des Biobauern Bremke, ~35 Bluthänflinge, 12 Bachstelzen und ~40 Wiesenpieper.
An der Großen Wand (Frdbg-Bausenhagen), auf einem frisch gegrubberten Feld 6 Schafstelzen und 14 Bachstelzen, sowie 4 Rotmilane.
In den Hemmerder Wiesen heute noch mindestens 3 Bekassinen, 12 Graugänse, 8 Kanadagänse, 5 Nilgänse, 2 Blässhühner, 5 Stockenten, 6 Bluthänflinge und auf benachbartem Bohnenfeld 4 Kiebitze.
Im Hemmerder Ostfeld scheinen sich inzwischen die meisten Kiebitze auf einem Feld zu konzentrieren, das Anfang der Woche gegrubbert worden ist und Ende des Monats mit Mais eingesät werden soll. Auf dieser Fläche heute 19 (!) Kiebitze – 4 offensichtlich auf Gelegen, obwohl erst vor Tagen eine Bodenbearbeitung stattgefunden hat. Gestern auf derselben Fläche 12 Schafstelzen und ~ 40 Bachstelzen. Außerdem Am Dörgänger und auf den Vertragsnaturschutzflächen je ein männliches Schwarzkehlchen. Da in letzter Zeit bei beiden Männchen jeweils auch ein Weibchen zu sehen gewesen ist, kann man annehmen, dass diese inzwischen wohl brüten.
Gestern Abend auf dem Golfplatz „Am Winkelshof“ (Frdbg.) eine größere Ansammlung von Bachstelzen. Seit Wochen versammeln sich Bachstelzen allabendlich an einem mit Schilf gesäumten Teich, um dort zu schlafen. Gestern Abend konnten auf einem angrenzenden Fairway 76 Ex. Gezählt werden, während überall aus dem Schilf noch weitere Bachstelzen zu hören waren, so dass von einer Gesamtzahl von weit über 100 Vögeln ausgegangen werden kann.

Männliche Wiesenschafstelze mit einem fetten Happen: einer mehlwurmähnlichen Käferlarve (Große Wand, Bausenhagen), 15.04.2017 Foto: Bernhard Glüer

Männliche Wiesenschafstelze mit einem fetten Happen: einer mehlwurmähnlichen Käferlarve (Große Wand, Bausenhagen), 15.04.2017 Foto: Bernhard Glüer

Brütender Kiebitz auf erst vor wenigen Tagen berarbeiteter Ackerfläche im Hemmerder Ostfeld, 14.04.2017 Foto: Bernhard Glüer

Brütender Kiebitz auf erst vor wenigen Tagen berarbeiteter Ackerfläche im Hemmerder Ostfeld, 14.04.2017 Foto: Bernhard Glüer

Männliches Schwarzkehlchen in der Nähe der Vertragsnaturschutzfläche im Hemmerder Ostfeld, 14.04.2017 Foto: Bernhard Glüer

Männliches Schwarzkehlchen in der Nähe der Vertragsnaturschutzfläche im Hemmerder Ostfeld, 14.04.2017 Foto: Bernhard Glüer

Sonntag, 16. April 2017


Seiten

Kalender

April 2017
M D M D F S S
« Mrz   Mai »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Monatsarchiv

Themenarchiv