Monatsarchiv für August, 2015

Bergkamen: Weißstorch, 31.08.2015 (Dieter Köster)

Am 31.08.2015 auf dem Grünland östlich der Ökologiestation zwei nahrungssuchende Weißstörche.

Montag, 31. August 2015

Bönen: Mauersegler und Wespenbussarde am 30. u. 31.08.2015 (H.Peitsch)

Bis gestern konne ich noch 2 Mauersegler über unserem Wohngebiet jagen sehen, heute aber scheinen sie nicht mehr da zu sein.

Gegen 16:40 Uhr kreisten 2 Wespenbussarde über Altenbögge. Als genug Höhe erreicht war, zogen sie dann weiter in Richtung SW.

Montag, 31. August 2015

Unna / Fröndenberg: Wespenbussardzug, Tannenhäher, Rohrweihe, Kuckuck, Kolkraben, Rebhühner, u.a., 29.-31.08.2015 (B.Glüer)

Nach der schon beachtlichen Beobachtung von Gisbert und Malte Busch (gestern) mit 10 Wespenbussarden setzte sich auch heute der Wespenbussardzug deutlich fort. Zwischen 9.45 h und 10.30 h zogen 17 Exemplare (2, 8, 6, 1,) auf der Haar zwischen Dreihausen und Ostbüren. Bei Dreihausen außerdem erneut ein Kuckuck. Ein weiteres Highlight heute: ein Tannenhäher, der nördlich von Hohenheide eine Baumreihe verließ und über ein Feld südostwärts flog. Über den Bielenbüschen (Frömern) 2 Kolkraben.

Im Hemmerder Ostfeld ließen sich heute die bereits hier gemeldeten Rebhühner wieder in dem verkrauteten Kartoffeldfeld blicken.

Gestern im Wassergewinnungsgelände bei Langschede unter anderem 2 Grünschenkel. Auf der Haar bei Hohenheide auch gestern 2 ziehende Wespenbussarde – ein weiterer vorgestern (29.08.) auf der Priorsheide (Bausenhagen) westwärts ziehend. Dort gestern auch eine weibliche Rohrweihe ziehend.

Weiblicher Wespenbussard (mit Mehlschschwalbe) versucht auf dem Zug kreisend an Höhe zu gewinnen..., 30.08.2015 Foto: Bernhard Glüer

Weiblicher Wespenbussard (mit Mehlschschwalbe) versucht auf dem Zug kreisend an Höhe zu gewinnen..., 30.08.2015 Foto: Bernhard Glüer

... dazu schön im Vergleich: ein männliches Exemplar..., 31.08.2015 Foto: Bernhard Glüer

... dazu schön im Vergleich: ein männliches Exemplar..., 31.08.2015 Foto: Bernhard Glüer

... und mit gelber Schnabelwachshaut und dunkler Iris: ein diesjähriger Jungvogel, 31.08.2015 Foto: Bernhard Glüer

... und mit gelber Schnabelwachshaut und dunkler Iris: ein diesjähriger Jungvogel, 31.08.2015 Foto: Bernhard Glüer

Technisch eher ein peinlicher Fehlgriff, weil im Eifer verwackelt - ornithologisch ein Highlight und noch gut erkennbar: Tannenhäher bei Hohenheide, 31.08.2015 Foto: Bernhard Glüer

Technisch eher ein peinlicher Fehlgriff, weil im Eifer verwackelt - ornithologisch ein Highlight und noch gut erkennbar: Tannenhäher bei Hohenheide, 31.08.2015 Foto: Bernhard Glüer

Sind sich gar nicht `grün´ - einer der beiden Grünschenkel jagt unbeirrbar den zweiten (hier links im Bild) schließlich aus dem Filterbecken, 30.08.2015 Foto: Bernhard Glüer

Sind sich gar nicht `grün´ - einer der beiden Grünschenkel jagt unbeirrbar den zweiten (hier links im Bild) schließlich aus dem Filterbecken, 30.08.2015 Foto: Bernhard Glüer

Drei junge Rebhühner in verkrautetem Kartoffelfeld östlich von Hemmerde, 31.08.2015 Foto: Bernhard Glüer

Drei junge Rebhühner in verkrautetem Kartoffelfeld östlich von Hemmerde, 31.08.2015 Foto: Bernhard Glüer

Montag, 31. August 2015

Unna: Wespenbussarde am 30.08.2015 (Malte Busch und Gisbert Herber-Busch)

Heute morgen um 10.00 Uhr konnten wir über dem Hemmerder Ostfeld zuerst einen Trupp von 8 Wespenbussarden beobachten, die sich von Osten kommend genau über uns hoch schraubten und dann nach Westen weiter flogen. Danach folgten noch zwei Einzelvögel in selber Zugrichtung.

Montag, 31. August 2015

Unna: Weißstörche und Mauersegler am 30.08.2015 (Matthias Baumgart)

Mittags ca. 30 Weißstörche über der Unnaer Innenstadt kreisend. Nachmittags 2 Mauersegler über Mühlhausen.

Sonntag, 30. August 2015

Unna: Fasane am 30.08.2015 (Marvin Lebeus)

Abends im Hemmerder Ostfeld eine Kette von 10 Fasanen, darunter mind. 8 Jungvögel. Die Suche nach Mornellregenpfeifern bleibt hier leider erfolglos.

Sonntag, 30. August 2015

Fröndenberg/ Menden: Fischadler, Flussuferläufer, Eisvögel, Gebirgsstelzenfamilie und Teichrallenfamilie am 29.08.2015 (Andreas Reichelt u. Gregor Zosel)

Heute ab Sonnenaufgang konnten wir im NSG Kiebitzwiese vom Hindenburg Hain bis hin zur Rammbachmündung insgesamt 6-7 Zwergtaucherfamilien mit Jungvögel notieren. Auch erfreulicherweise auffallend viele Eisvögel (>5 Ex.). Das Gebirgsstelzenpaar am Wehr hat erfolgreich gebrütet (mind. 2 dj. Ex. bei den Altvögeln). Hier auch 2 Flussuferläufer. Oberhalb des Wehres führt eine Teichralle mind. 2 Jungvögel aus. Vom Ruhrdamm aus 2 Silberreiher am Mendener Ententeich auf einem Baum erkennbar.
Highlight war aber 1 Fischadler, der von Richtung Schwitten kommend, über Ententeich und Ruhr versuchte zu jagen, aber von Krähenvögel vertrieben wurde. Er zog in Richtung Auwald ab.

Fischadler dreht seine Runden....am 29.08.15 Foto: Gregor Zosel

Fischadler dreht seine Runden....am 29.08.15 Foto: Gregor Zosel

Fischadler zum Greifen nah....am 29.08.15 Foto: Gregor Zosel

Fischadler zum Greifen nah....am 29.08.15 Foto: Gregor Zosel

Die Jagdversuche des Fischadlers werden durch die Attacken der Krähen gestört. Er zieht sich zumindest vorerst zurück....am 29.08.15 Foto: Gregor Zosel

Die Jagdversuche des Fischadlers werden durch die Attacken der Krähen gestört. Er zieht sich zumindest vorerst zurück....am 29.08.15 Foto: Gregor Zosel

Sonntag, 30. August 2015

Fröndenberg: Fischadler am NSG Kiebitzwiese, 28.08.2015 (Andreas Reichelt)

Nach den letzten Fischadler-Sichtungen am NSG Kiebitzwiese wollte ich einen dieser beeindruckenden Vögel  mal aus der Nähe beobachten und, wenn möglich, auch fotografieren. Nach dem schlechten Wetter am Donnerstag hatte ich ein bisschen die Hoffnung, einen Fischadler zu sehen, der seinen leeren Magen mit Fröndenberger Fisch zu füllen versucht.

Gregor Zosel hatte mir noch den Tipp gegeben, dass die Adler meist am Nachmittag zu sehen sind.
Punkt drei Uhr Freitagnachmittag war ich also bereit. Und musste auch ein bisschen über mich selber lachen, wie wahrscheinlich war es denn, hier heute Erfolg zu haben?
Doch dann ging es los: der erste Fischadler kam nach zwanzig Minuten, es ging alles sehr schnell, da zog er nach erfolgreichem Beutefang schon wieder ab. Etwas später machte es hinter mir auf der Ruhr laut „Platsch“, gefolgt von aufgeregtem Entengeschnatter. Als ich die paar Schritte an das Ruhrufer machte, lag mitten auf dem Fluss, zwanzig Meter entfernt, der nächste Adler. Ich war so überrascht und perplex, dass ich meine Kamera glatt vergaß…
Nach einem Überflieger kam dann ein weiteres jagendes Exemplar, und abgeschlossen wurde der Nachmittag dann mit einem gemeinsam jagenden Pärchen, deutlich durch die Größe voneinander zu unterscheiden. Was für ein Nachmittag!

Es waren aber auch noch weitere Greifvögel zu sehen:
Sieben Wespenbussarde (zwei Gruppen mit vier bzw. drei Exemplaren) flogen sehr hoch Richtung Süden, vermutlich auf dem Zug.
Richtung Wickede schraubte sich ein Wanderfalke in der Thermik hoch und flog dann nach Osten ab.

Fischadler am 28.08.15

Fischadler am 28.08.15

Fischadler am 28.08.15

Fischadler am 28.08.15

Fischadler am 28.08.15

Fischadler am 28.08.15

Samstag, 29. August 2015

Werne: Wanderfalke am 29.03.2015 ( K.Nowack / J.Heitbaum)

Auf einem Acker an der L518 konnten wir heute einen Wanderfalken mit einer geschlagenen Ringeltaube beobachten.

Wanderfalke mit Beute in Werne am 29.08.2015 Foto: K.Nowack

Wanderfalke mit Beute in Werne am 29.08.2015 Foto: K.Nowack

Samstag, 29. August 2015

Kiebitzwiese, 28.08.2015 (Gudrun und Günter Reinartz)

Auf der Kiebitzwiese waren heute die Nutria das interessanteste, die miteinander spielten. Ein helles und ein dunkles Tier tummelten sich im Teich, im Gras oder erschreckten die Nilgänse. Der dritte schwamm abseits und suchte Futter. Ein Graureiher fischte, machte aber immer nur kleinen Beute.

Nutrias durchschwimmen den Teich, 28.08.2015 Foto: G.Reinartz

Nutrias durchschwimmen den Teich, 28.08.2015 Foto: G.Reinartz

Nutrias balgen sich im Gras. 28.08.2015 Foto: G.Reinartz

Nutrias balgen sich im Gras. 28.08.2015 Foto: G.Reinartz

Nutrias spielen miteinander. 28.08.2015 Foto: G.Reinartz

Nutrias spielen miteinander. 28.08.2015 Foto: G.Reinartz

Nurias erschrecken die Nilgänse. 28.08.2015 Foto: G.Reinartz

Nurias erschrecken die Nilgänse. 28.08.2015 Foto: G.Reinartz

Graureiher macht nur kleine Beute. 28.08.2015 Foto: G.Reinartz

Graureiher macht nur kleine Beute. 28.08.2015 Foto: G.Reinartz

Samstag, 29. August 2015

Fröndenberg/Unna: Bekassinen, Wespenbussard, Habichte, Kuckuck, Baumfalken, Braunkehlchen und Mauersegler am 28.08.2015 (Marvin Lebeus, Jens Brune & Marvin Fehn)

Am Backenberg bei Frödenberg-Ostbüren: 1 Braunkehlchen, 4 Turmfalken (darunter mind. 1 Jungvogel), 2 Rotmilane und 4 Mäusebussarde. Anschließend beobachten wir während der Rotmilanzählung in den Hemmerder Wiesen noch: 4 Baumfalken (darunter 3 Jungvögel), 2 Habichte (m+w), 2 Mäusebussarde, 1 Wespenbussard, 1 Braunkehlchen, 1 Kuckuck (über längere Zeit hier ansitzend und jagend), 6 Bekassinen (vorbeifliegend), 1 Eisvogel, 1 später Mauersegler und 1 Waldeidechse an einem Zaunpfahl.

Waldeidechse genießt wohl das abendliche Sonnenbad am 28.08.2015 Foto: Marvin Lebeus

Waldeidechse genießt wohl das abendliche Sonnenbad am 28.08.2015 Foto: Marvin Lebeus

Turmfalke am Backenberg in Ostbüren am 28.08.2015 Foto: Marvin Lebeus

Turmfalke am Backenberg in Ostbüren am 28.08.2015 Foto: Marvin Lebeus

Diesjähriger Baumfalke in den Hemmerder Wiesen, bettelt nach Futter am 28.08.2015 Foto: Marvin Lebeus

Diesjähriger Baumfalke in den Hemmerder Wiesen, bettelt nach Futter am 28.08.2015 Foto: Marvin Lebeus

Freitag, 28. August 2015

Fröndenberg / Unna: Wespenbussard, Merlin, Baumfalke, Kuckuck, Trauerschnäpper, Kolkraben, Thunbergschafstelze, Braunkehlchen, Steinschmätzer, u.a., 27./28.08.2015 (B.Glüer)

Gestern und heute knapp jenseits der Kreisgrenze – nahe Schlückingen – auf einem gegrubberten Feld ~80 Bachstelzen, ~20 Wiesenschafstelzen und mindestens 1 Thunbergschafstelze. Heute dort auch ein jagender Merlin.

Im Hemmerder Ostfeld mindestens 15 Braunkehlchen, 3 Steinschmätzer und an einer Buschreihe ein entlangstreichender Kuckuck.

In Dreihausen hatte ich heute zweimal eine Begegnung mit jeweils demselben Wespenbussard. Obwohl die Beobachtungen genau dort waren, wo in den vergangenen Tagen das helle Männchen mehrfach gesichtet worden ist, konnte der heutige Vogel nicht eindeutig eingeordnet werden. Es handelte sich um ein Männchen, das dem Bausenhagener Reviervogel ähnelte. Es war zunächst auf einer Weide unterwegs und suchte offensichtlich Wespennester. Bei der zweiten Begegnung war er zuvor gerade fündig geworden und unverhofft bin ich ihm dabei sehr nah gekommen.

Im Ostbürener Schelk ein Trauerschnäpper und überfliegend Kolkraben. Abends am Backenberg ein Baumfalke jagend.

Bachstelzen mit Thunbergschafstelze, 27.08.2015 Foto: Bernhard Glüer

Bachstelzen mit Thunbergschafstelze, 27.08.2015 Foto: Bernhard Glüer

Männlicher Wespenbussard umschwirrt von Wespen..., 28.08.2015 Foto: Bernhard Glüer

Männlicher Wespenbussard umschwirrt von Wespen..., 28.08.2015 Foto: Bernhard Glüer

... eines Erdnestes, das er gerade ausgräbt, 28.08.2015 Foto: Bernhard Glüer

... eines Erdnestes, das er gerade ausgräbt, 28.08.2015 Foto: Bernhard Glüer

Freitag, 28. August 2015

Kamen: Weißstorch, 26.08.2015 (Karl-Heinz Kühnapfel)

Auf einem frisch gegrubberten Acker an der Kläranlage Kamen rasteten 102 Weißstörche. In kleinen Gruppen wurde der gesamte Acker nach Essbarem abgesucht. Teilweise wenig Scheu gegenüber Radfahren und Fußgängern. Nur beim Erscheinen von Reitpferden wurde der Fluchtabstand deutlich erhöht. Um 20.00 Uhr flogen die Störche einzeln oder in kleinen Gruppen zur Übernachtung auf die Dächer des Industriegebietes Hemsack und auf die Gebäude und Lampen der Kläranlage Kamen.

Weißstorch-Gruppe, Kamen am 26.08.2015 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel

Weißstorch-Gruppe, Kamen am 26.08.2015 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel

Größere Gruppe Weißstörche vor Körnefluss, Kamen am 26.08.2015 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel

Größere Gruppe Weißstörche vor Körnefluss, Kamen am 26.08.2015 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel

Weißstörche-Dreiergruppe vor Mais, Kamen am 26.08.2015 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel

Weißstörche-Dreiergruppe vor Mais, Kamen am 26.08.2015 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel

Weißstörche vor Trecker, Kamen am 26.08.2015 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel

Weißstörche vor Trecker, Kamen am 26.08.2015 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel

Weißstörche nahrungssuchend, Kamen am 26.08.2015 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel

Weißstörche nahrungssuchend, Kamen am 26.08.2015 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel

Weißstörche in der Abendsonne, Kamen am 26.08.2015 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel

Weißstörche in der Abendsonne, Kamen am 26.08.2015 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel

Weißstörche, Schlafplatz auf Laterne am Klärwerk, Kamen am 26.08.2015 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel

Weißstörche, Schlafplatz auf Laterne am Klärwerk, Kamen am 26.08.2015 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel

Weißstörche, Schlafplatz am Klärwerk, Kamen am 26.08.2015 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel

Weißstörche, Schlafplatz am Klärwerk, Kamen am 26.08.2015 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel

Freitag, 28. August 2015

Selm: Sperber am 27.08.2015 (Uwe Norra)

Gegen Mittag kam es zu einer interessanten Beobachtung im eigenen Garten. Durch den Alarmruf der Spatzen aufmerksam geworden konnte ich dort nicht die vermutete Katze, sondern einen Sperber entdecken. Das diesjährige Weibchen lief vor einem mit Hopfen überwachsenen Zaun entlang und lugte eine ganze Zeit hinein, um einen der darin schimpfenden Haussperlinge erspähen zu können. Ohne Erfolg flog der Sperber dann ab, versuchte aber etwa zweieinhalb Stunden später erneut sein Glück. Wobei sich sogar einer der Spatzen durch die offene Terrassentür in mein Wohnzimmer rettete und dort versteckte.

sperber_un_270815_ 1

Sperber vor Hopfen, in dem Spatzen schimpfen, am 27.08.2015 Foto: Uwe Norra

sperber_un_270815_ 2

als „Fußgänger“ versucht der Sperber dort sein Jagdglück, aber erfolglos, am 27.08.2015 Foto: Uwe Norra

 

Donnerstag, 27. August 2015

Unna / Fröndenberg: Wespenbussarde, Trauerschnäpper, Schwarzspecht, Braunkehlchen, Mauersegler, Weißstörche, u.a., 26.08.2015 (B.Glüer)

Am Ostrand des Hemmerder Schelks heute Morgen unter anderem 2 Trauerschnäpper und 3 Grauschnäpper. Ein weiterer Trauerschnäpper gegen Mittag in einem Obsthof von Hemmerde-Dreihausen. Im Hemmerder Ostfeld mindestens 13 Braunkehlchen und 2 Steinschmätzer.
Highlight des Tages aber war eine Wespenbussardbeobachtung nördlich des Hemmerder Schelks, bei der spätere Fotoauswertungen wieder zu vielsagenden Details führten: es handelte sich um 2 Vögel, von denen einer ein gerade flügger Jungvogel war, der zunächst niedrig einen Acker überflog und sich dann in die Höhe schraubte. Der zweite (deutlich höher – genau über mir) laut rufend und sehr „aufgeregt“, erwies sich als das von Hermann Knüwer am 21.08. an gleicher Stelle beobachtete helle Männchen. Auffällig bei diesem Vogel auch das makellose Gefieder ohne Mauserlücken. Die Situation wirkte so, als würde das Männchen von „höherer Warte“ mit anhaltendem Rufen seinen Nachwuchs beim Start ins selbständige Leben begleiten. Ganz offensichtlich haben / hatten wir es hier mit einem weiteren Brutvorkommen zu tun. Beim Bönener Wespenbussardbrutplatz schaute ein inzwischen fast flügger Jungvogel über den Horstrand.

Ebenfalls bei Dreihausen flog ein Schwarzspecht von Norden kommend in den Hemmerder Schelk.
Über der Kiebitzwiese (Fröndenberg) erneut ein Mauersegler.
Gegen Abend noch eine telefonisch weitergegebene Beobachtung von Michaela Werth aus dem Kamener Westen: 4 Weißstörche suchten sich auf Dächern nahe der Lünener Straße Ruheplätze für die Nacht.

Männlicher Trauerschnäpper am Ostrand des Hemmeder Schelks..., 26.08.2015 Foto: Bernhard Glüer

Männlicher Trauerschnäpper am Ostrand des Hemmeder Schelks..., 26.08.2015 Foto: Bernhard Glüer

... ein zweiter Trauerschnäpper ebenda auf hohem Ansitz, 26.08.2015 Foto: Bernhard Glüer

... ein zweiter Trauerschnäpper ebenda auf hohem Ansitz, 26.08.2015 Foto: Bernhard Glüer

Diesjähriger Wespenbussard - gut zu erkennen an der strahlend gelben Schnabelwachshaut, die bei Altvögeln dunkel ist - bei Dreihausen..., 26.08.2015 Foto: Bernhard Glüer

Diesjähriger Wespenbussard - gut zu erkennen an der strahlend gelben Schnabelwachshaut, die bei Altvögeln dunkel ist - bei Dreihausen..., 26.08.2015 Foto: Bernhard Glüer

... an gleicher Stelle - nicht so gut erwischt wie von H. Knüwer am 21.08. - möglicherweiser der zum Jungvogel gehörende Vater, 26.08.2015 Foto: Bernhard Glüer

... an gleicher Stelle - nicht so gut erwischt wie von H. Knüwer am 21.08. - möglicherweiser der zum Jungvogel gehörende Vater, 26.08.2015 Foto: Bernhard Glüer

... fast fertig: junger Wespenbussard in Bönen schaut über den Horstrand (vgl. 09.08.), 26.08.2015 Foto: Bernhard Glüer

... fast fertig: junger Wespenbussard in Bönen schaut über den Horstrand (vgl. 09.08.), 26.08.2015 Foto: Bernhard Glüer

Mittwoch, 26. August 2015

Fröndenberg: Wendehals, Fischadler, Wespenbussard, Neuntöter, Weidenmeisenfamilie, Kiebitze, Bruchwasserläufer und Flussuferläufer am 26.08.2015 (Gregor Zosel)

Heute konnte ich am Vormittag im Hammer Wasserwerk folgendes notieren: 1 Bruchwasserläufer, 3 Flussuferläufer, ca. 20 Kiebitze im hohen Gras, 2 Graureiher, 6 Lachmöwen, 8 Kanadagänse sowie 7 Nilgänse.
Bei meinen 2 Besuchen der Kiebitzwiese (vormittag, bzw. Mittags bis abends) konnte ich des weiteren folgendes notieren: 1 Wendehals auf der Zaunreihe am Aussichtshügel, 2 Neuntöter, 2 Rohrammern, 2 Eisvögel, eine Weidenmeisenfamilie mit 5 Ex., 1 Fischadler ( gegen 16:30 Uhr) jagte kurz an Ruhr und Ententeich, 1 ziehender Wespenbussard, 1 Habicht, 1 Schwarzmilan, 1 Silberreiher, 9 Graureiher, 6 Rostgänse, ca. 40 Graugänse, 15 Nilgänse, 160 Kanadagänse, 1 dj. Teichralle, mind. 4 Zwergtaucherfamilie ( 1 Familie mit 3 Pulli oberhalb des Wehres sowie die 3 bekannten Familien nahe Rammbachmündung), 1 Haubentaucher mit 1 Pulli sowie 1 Reiherente mit 6 Pulli.

Auch in diesem Jahr wieder ein rastender Wendehals auf der Kiebitzwiese.....am 26.08.15 Foto: Gregor Zosel

Auch in diesem Jahr wieder ein rastender Wendehals auf der Kiebitzwiese.....am 26.08.15 Foto: Gregor Zosel

Nun schon seit 4 Tagen kann man, vom Aussichtshügel aus, Fischadler bei der Jagd beobachten.....am 26.08.15 Foto: Gregor Zosel

Nun schon seit 4 Tagen kann man, vom Aussichtshügel aus, Fischadler bei der Jagd beobachten.....am 26.08.15 Foto: Gregor Zosel

Mittwoch, 26. August 2015

Bönen: Mauersegler am 26.08.2015 (H.Peitsch)

Auch in unserem Wohngebiet versorgen 2 Mauersegler wohl noch ihren Nachwuchs. Gegen Abend konnte ich sie immer wieder über unser Haus fliegen sehen, aber in welchem Gebäude sich ihre Bruthöhle befindet konnte ich noch nicht feststellen.

Mittwoch, 26. August 2015

Fröndenberg: Wespenbussarde, Fischadler, Baumfalke, Bruchwasserläufer, Bekassinen, Silberreiher, Mauersegler, u.a., 25.08.2015 (B.Glüer, Andreas Reichelt, Andreas Wilke, Gregor Zosel)

Einmal mehr erwies sich die Fotografie heute als hilfreiche, unterstützende Technik bei der Vogelbeobachtung. Zwei vermeintlich ziehende Wespenbussarde über der Kiebitzwiese erwiesen sich im Nachhinein bei der Bildbearbeitung am heimischen PC nicht nur als „nicht ziehend“, sondern es stellte sich sogar heraus, dass sie noch Nachwuchs versorgen. Gemeinsam mit Andreas Wilke beobachtete ich die beiden Vögel über dem Ruhrtal, wie sie sich kreisend hochschraubten, um dann in südwestlicher Richtung über Schwitten zu verschwinden. Auf Fotos war später zu erkennen, dass es sich um einen weiblichen und einen männlichen Vogel handelte. Das Weibchen war auffallend vollgekröpft und trug eine Wabe mit weiß verdeckelten Wespenbrutzellen – ein sicheres Indiz, dass noch Nachwuchs versorgt wird. Vor dem Hintergrund der Zählergebnisse auf der hier verlinkten Seite von Falsterbo (Südschweden), die inzwischen in einer neuen, sehr viel detailreicheren Form präsentiert wird, ist diese Beobachtung sehr interessant. In Falsterbo sind diesjährig seit dem 19.08. erst 69 ziehende Wespenbussarde gezählt worden. Im langjährigen Mittel hat man dort zwischen 1973 und 2014 im selben Zeitraum – vom 19.08. bis 25.08. durchschnittlich 1103 (!) Wespenbussarde gezählt. Ich vermute trotzdem, dass wir in diesem Jahr nicht unbedingt wesentlich weniger Wespenbussarde haben, sondern sie kommen nur deutlich später. Auch am hier schon mehrfach gemeldeten Wespenbussardbrutplatz von Bönen ist der dortige Jungvogel noch nicht ausgeflogen und damit ebenfalls ausgesprochen “spät dran“.

Inzwischen unterstützt von Gregor Zosel und Andreas Reichelt gab es weitere interessante Beobachtungen: einen unberingten, adulten Fischadler (ebenfalls erst am heimischen PC so detailliert bestimmt), 1 Baumfalken, 1 Bruchwasserläufer, 3 Bekassinen, 1 Silberreiher und als weiteres „Highlight“ zwei sehr späte Mauersegler.

Schlechte Fotos aus großer Entfernung offenbaren doch interessante Details: weiblicher Wespenbussard mit Wabe..., 25.08.2015 Foto: Bernhard Glüer

Schlechte Fotos aus großer Entfernung offenbaren doch interessante Details: weiblicher Wespenbussard mit Wabe..., 25.08.2015 Foto: Bernhard Glüer

... dieses Weibchen versorgt ganz offensichtlich noch Nachwuchs..., 25.08.2015 Foto: Bernhard Glüer

... dieses Weibchen versorgt ganz offensichtlich noch Nachwuchs..., 25.08.2015 Foto: Bernhard Glüer

... und hat vor dem Abtransport der Wabe selbst `kräftig zugelangt´, wie der übervolle Kropf zeigt..., 25.08.2015 Foto: Bernhard Glüer

... und hat vor dem Abtransport der Wabe selbst `kräftig zugelangt´, wie der übervolle Kropf zeigt..., 25.08.2015 Foto: Bernhard Glüer

... das mifliegende Männchen (leider noch weiter entfernt) ist deutlich schlanker, 25.08.2015 Foto: Bernhard Glüer

... das mifliegende Männchen (leider noch weiter entfernt) ist deutlich schlanker, 25.08.2015 Foto: Bernhard Glüer

Auch der sehr weit entfernte Fischadler ist erst am heimischen PC deutlich als Altvogel erkennbar (dunkle Diagonallinie auf der Flügelunterseite)..., 25.08.2015 Foto: Bernhard Glüer

Auch der sehr weit entfernte Fischadler ist erst am heimischen PC deutlich als Altvogel erkennbar (dunkle Diagonallinie auf der Flügelunterseite)..., 25.08.2015 Foto: Bernhard Glüer

...und mit hängenden Füßen rüttelnd sieht man ihn unberingt, 25.08.2015 Foto: Bernhard Glüer

...und mit hängenden Füßen rüttelnd sieht man ihn unberingt, 25.08.2015 Foto: Bernhard Glüer

Dienstag, 25. August 2015

Lünen: Braunkehlchen am 25.08.2015 (A. Pflaume)

Im Lippetal in Lippholthausen rasteten heute 5 Braunkehlchen.

Dienstag, 25. August 2015

Fröndenberg: Schwarzmilane jagen Turmfalken, 24.08.2015 (Burkhard Koll)

In der Frömeraner Feldern zwischen Bahntrasse und Tharbrauck kreisen am 24.08.2015, 12:10 Uhr, zwei Schwarzmilane über einem gepflügtem Acker, als plötzlich ein Milan im Sturzflug auf einen am Erdboden sitzenden männlichen Turmfalken zujagt und diesen damit nachhaltig vertreibt. 8 Stare stehend derweil auf der Überlandleitung und kommentieren mit ihrem unermüdlichen „Geschwätz“ das Geschehen.

Montag, 24. August 2015

Bönen: Steinschmätzer am 24.08.2015 (H.Peitsch)

Im HRB der Seseke konnte ich heute 2 Steinschmätzer beobachten. Ausserdem dort: ~ 50 Stockenten, 5 Graureiher und ein Schwarm Bluthänflinge.

Steinschmätzer auf dem Zaun am HRB.  Foto: Hartmut Peitsch

Steinschmätzer auf dem Zaun am HRB. Foto: Hartmut Peitsch

Montag, 24. August 2015

Fröndenberg/Menden: Fischadler, Wespenbussard, Kolkraben, Kampfläufer, Bruchwasserläufer und Rostgänse am 24.08.2015 (Lars Weiser u. Gregor Zosel)

Heute am Spätnachmittag bis Abend bei buntem Wettermix konnten wir vom Aussichtshügel der Kiebitzwiese aus, wie schon gestern, 2 Fischadler über Ruhr/ Ententeich jagen sehen. Ob es sich um die selben 2 Exemplare wie gestern handelte, bleibt offen. Beide kamen im Abstand von etwa 15 Minuten aus östliche Richtung (Wickede/Wimbern) hoch reingeflogen. Gezielt steuerten sie den Ententeich an, wo das erste Exemplar erfolgreich jagte. Dieser zog dann mit Beute, nachdem er sich immer höher schraubte, wieder in südöstliche Richtung ab. Der zweite Fischadler steuerte währenddessen einen Baum im Auwald an, wo er trotz stundenlangen Wartens nicht mehr von uns gesehen wurde.
Ein Wespenbussard überflog tief das abgerntete Getreidefeld zwischen Aussichtshügel und Ponyhof und verschwand in der Sperrzone.
Des weiteren konnten wir an diesem Nachmittag hier rund um den Aussichtshügel u.a. notieren: 2 Kampfläufer (flogen vom Ufer auf und zogen in westliche Richtung ab), 1 Bruchwasserläufer, 5 überfliegende Rostgänse, ca. 220 Kanadagänse, 7 Graugänse, 5 Nilgänse, 11 Graureiher, 1 Habicht, 1 Eisvogel sowie 2 Kolkraben über dem Südufer des Mendener Ententeichs.

Eine Viertelstunde später, und wir hätten den Fischadler vor blauem Himmel fotografieren können. So bleibt nur ein Belegfoto Grau in Grau.....am 24.08.15 Foto: Gregor Zosel

Eine Viertelstunde später, und wir hätten den Fischadler vor blauem Himmel fotografieren können. So bleibt nur ein Belegfoto Grau in Grau.....am 24.08.15 Foto: Gregor Zosel

Die vielen Stare auf den Hochspannungsleitungen lockte diesen Habichtterzel an, der immer wieder hier über dem Gebiet seine Runden drehte.....am 24.08.15 Foto: Gregor Zosel

Die vielen Stare auf den Hochspannungsleitungen lockte diesen Habichtterzel an, der immer wieder hier über dem Gebiet seine Runden drehte.....am 24.08.15 Foto: Gregor Zosel

Rostgänse über der Kiebitzwiese.....am 24.08.15 Foto: Gregor Zosel

Rostgänse über der Kiebitzwiese.....am 24.08.15 Foto: Gregor Zosel

Montag, 24. August 2015

Werne: Steinschmätzer und mehr in den Rieselfeldern am 24.08.2015 ( K.Nowack)

Heute waren 46 Grau-und 31 Kanadagänse zu zählen. Dazu 7 w.Krickenten, etwa 35 Stockenten, 9 Lachmöwen ( darunter 4 Vorjahresmöwen)  3 Grünschenkel flogen ein, und ein Steinschmätzer ruhte auf einem Zaunpfahl. Dann waren noch 4 Graureiher und 2 Mäusebussarde zu sehen. Viele dj. Ringeltauben zeigten sich auf weiteren Zaunpfählen.

 

Montag, 24. August 2015

Unna: Baumfalken, Hohltauben und Stare am 23.08.2015 (Marvin Lebeus)

Die Baumfalken in den Hemmerder Wiesen sind nach wie vor anwesend. Am Abend konnte ich mit B.Glüer zusammen 1 Altvogel und 2 Jungvögel bei der Futterübergabe beobachten. Außerdem hier noch 2 Hohltauben und ein Schwarm von ~ 2000 Staren vorbeiziehend.

Montag, 24. August 2015

Fröndenberg/ Unna/ Menden: Fischadler, Wasserralle, Braunkehlchen,Flussuferläufer, Silberreiher und Rostgänse am 23.08.2015 (Gregor Zosel)

Heute konnte ich bei meinen beiden Besuchen (Vormittag und Spätnachmittag) im Ostteil der Kiebitzwiese tolle Beobachtungen notieren: 2 Fischadler ( jagend über der Ruhr und Ententeich), 1 Wasserralle quickend am Flößergraben, 2 Flussuferläufer, 2 Silberreiher, 11 Graureiher, 1 Haubentaucher + 1 Jungvogel, 19 Zwergtaucher ( 7 ad. + 12 Jungvögel), 1 dj. Teichralle, 4 überfliegende Rostgänse, ca. 200-300 überfliegende Kanadagänse, ca. 50 überfliegende Graugänse, einzelne Nilgänse, 1 Braunkehlchen, 1 dj. Neuntöter, 2 Eisvögel, 2 Weidenmeisen sowie ein Trupp von ca. 50 Distelfinken.
Am Neuenkamp nahe Hemmerder Schelk 2 Braunkehlchen sowie 5 Rotmilane.
In einer Hecke bei Gut Scheda weitere 2 Braunkehlchen sowie 1 Neuntöter.
Auch zwischen Vinning und Siddingshausen noch 1 weiteres Braunkehlchen.
In einer Feldhecke bei Stentrop ein Trupp von mind. 50 Grünfinken.

Fischadler mit Beute über Kiebitzwiese ......am 23.08.15 Foto: Gregor Zosel

Fischadler mit Beute über Kiebitzwiese ......am 23.08.15 Foto: Gregor Zosel

Fischadler kreist über der Ruhr......am 23.08.15 Foto: Gregor Zosel

Fischadler kreist über der Ruhr......am 23.08.15 Foto: Gregor Zosel

Fischadler fliegt mit Beute in den Auwald am Ententeich.....am 23.08.15 Foto: Gregor Zosel

Fischadler fliegt mit Beute in den Auwald am Ententeich.....am 23.08.15 Foto: Gregor Zosel

Beide Fischadler am Himmel.....am 23.08.15 Foto: Gregor Zosel

Beide Fischadler am Himmel.....am 23.08.15 Foto: Gregor Zosel

Silberreiher startet vom Flößergraben.....am 23.08.15 Foto: Gregor Zosel

Silberreiher startet vom Flößergraben.....am 23.08.15 Foto: Gregor Zosel

Überfliegende Rostgänse über der Kiebitzwiese.....am 23.08.15 Foto: Gregor Zosel

Überfliegende Rostgänse über der Kiebitzwiese.....am 23.08.15 Foto: Gregor Zosel

Mehrere Trupps an Kanadagänsen auf dem Flug, vom Haarstrang kommend, zum Mendener Ententeich und dessen umliegenden Feldern.....am 23.08.15 Foto: Gregor Zosel

Mehrere Trupps an Kanadagänsen auf dem Flug, vom Haarstrang kommend, zum Mendener Ententeich und dessen umliegenden Feldern.....am 23.08.15 Foto: Gregor Zosel

Neuntöter in einer Hecke bei Gut Scheda.....am 23.08.15 Foto: Gregor Zosel

Neuntöter in einer Hecke bei Gut Scheda.....am 23.08.15 Foto: Gregor Zosel

In der selben Hecke auch 2 rastende Braunkehlchen.....am 23.08.15 Foto: Gregor Zosel

In der selben Hecke auch 2 rastende Braunkehlchen.....am 23.08.15 Foto: Gregor Zosel

Auch beim Neunkamp nahe der Hemmerder Schelks 2 rastende Braunkehlchen.....am 23.08.15 Foto: Gregor Zosel

Auch beim Neunkamp nahe der Hemmerder Schelks 2 rastende Braunkehlchen.....am 23.08.15 Foto: Gregor Zosel

Sonntag, 23. August 2015

Fröndenberg: Wespenbussard, Baumfalken und Rotmilane am 22.08.2015 (Marvin Lebeus & Hannah Stahl, Ralf Lebeus & Christine Lebeus)

Auf einer Wanderung durch Fröndenberg folgten wir heute dem Mauritiusweg. Nebenher konnten wir einige nette Beobachtungen machen. Am Grünenbaum östlich von Bausenhagen, sowie am Bausenhagener Schelk jeweils 1 Baumfalke in luftigen Höhen (womöglich bereits Zug). In Ostbüren kreisen 4 Rotmilane über einem gerade gepflügtem Acker. Südlich des Backenbergs bei Fröndenberg-Frömern 1 junger, bettelnder Wespenbussard. Zwischen Frömern und Mühlenberg liegt 1 frischtoter Mäusebussard auf der Straße. Die Todesursache kann ich mir nur schwer erklären, womöglich ein Kollisionsopfer.

Samstag, 22. August 2015

Selm: Weißstorch, Waldwasserläufer, Grünspecht am 21.08.2015 (Uwe Norra)

Bei der Radtour Selm-Ternsche konnte ich 18 adulte Weißstörche südwestlich des Ternscher Sees zählen, die nach mir vorliegenden Informationen schon mindestens seit 5 Tagen dort rasten (von anderen Beobachtern wurden hier bis zu 30 Weißstörche gezählt). Außerdem waren Rufe von Waldwasserläufer und Grünspecht zu hören.

weissstorch_un_210815

7 der 18 rastenden Weißstörche am 21.08.2015 Foto: Uwe Norra

Samstag, 22. August 2015

Fröndenberg / Unna: Trauerschnäpper, Gartenrotschwanz, Kolkraben, Rohrweihe, Rotmilane, Baumpieper, Nierenfleck, Füchse, u.a., 20./21.08.2015 (B.Glüer)

Gestern nahe Bausenhagen (Priorsheide /Sportplatz) 6 Hausrotschwänze und 1 männlicher Gartenrotschwanz. Nach einer Wiesenmahd in den Hemmerder Wiesen 6 Rotmilane, 1 Rohweihe, 2 Kolkraben und 5 Graureiher auf den Flächen – außerdem die von Marvin Lebeus schon gemeldeten Baumfalken. Auf dem Golfplatz (Am Winkelshof) wieder gestern und heute 1 bzw. 2 Trauerschnäpper. Heute auch 2 Trauerschnäpper am Wasserhochbehälter südlich des Hemmerder Schelks. Dort auch ein überhinfliegender Baumpieper.

Bemerkenswert aus der Insektenwelt – östlich des Golfplatzes konnte ich erstmals eine Tagfalterart entdecken, die mir vorher noch nicht begegnet ist: ein Nierenfleck (Thecla betulae). Eine Internetrecherche ergab zur Bestandssituation sowohl Darstellungen, in denen von der Gefahr des Aussterbens die Rede war als auch „… häufiger als vielfach angenommen“. Der von mir entdeckte Falter erwies sich als Weibchen, das sogar vor meinen Augen ein paar Eier an Schlehenzweigen ablegte. Leider hatte ich zunächst keinen Fotoapparat dabei, so dass ich später zwar die Eier nicht aber den Falter fotografieren konnte. Gute Fotos und Wissenswertes findet man auch hier: http://www.lepiforum.de/lepiwiki.pl?Thecla_Betulae
Erfreulicherweise waren auch zwei Mauerfüchse hier unterwegs und diverse andere Tagfalterarten.

Noch etwas aus der Säugetierfauna: ca. 100 m neben unserem Haus ist eine frisch aufgetürmte, riesige Strohmiete zum Unterschlupf für 2 vermutlich diesjährige Füchse geworden, die morgens mit erstaunlicher Geschicklichkeit das „Strohgebirge“ erklimmen, die Aussicht von oben „genießen“ und irgendwann in den tiefen Spalten und Tunnels verschwinden.

Einer von mindestens zwei Mauerfüchsen (m) östlich des Golfplatzes `Am Winkelshof´, 21.08.2015 Foto: Bernhard Glüer

Einer von mindestens zwei Mauerfüchsen (m) östlich des Golfplatzes `Am Winkelshof´, 21.08.2015 Foto: Bernhard Glüer

Winzig - aber relativ auffällig: das schneeweiße Ei eines Nierenflecks, 21.08.2015 Foto: Bernhard Glüer

Winzig - aber relativ auffällig: das schneeweiße Ei eines Nierenflecks, 21.08.2015 Foto: Bernhard Glüer

Männlicher Hauhechelbläuling auf Wasserdost, 21.08.2015 Foto: Bernhard Glüer

Männlicher Hauhechelbläuling auf Wasserdost, 21.08.2015 Foto: Bernhard Glüer

Vermutlich diesjährige Füchse schauen sich relativ unbekümmert von hoher Warte aus um..., 20.08.2015 Foto: Bernhard Glüer

Vermutlich diesjährige Füchse schauen sich relativ unbekümmert von hoher Warte aus um..., 20.08.2015 Foto: Bernhard Glüer

... möglicherweise handelt es sich um Geschwister..., 20.08.2015 Foto: Bernhard Glüer

... möglicherweise handelt es sich um Geschwister..., 20.08.2015 Foto: Bernhard Glüer

... die sehr vertraut miteinander umgehen..., 20.08.2015 Foto: Bernhard Glüer

... die sehr vertraut miteinander umgehen..., 20.08.2015 Foto: Bernhard Glüer

... sie bieten nicht nur einen ästhetischen Anblick, sondern gehören sicher auch als wichtiges Regulativ in unsere Landschaft, 20.08.2015 Foto: Bernhard Glüer

... sie bieten nicht nur einen ästhetischen Anblick, sondern gehören sicher auch als wichtiges Regulativ in unsere Landschaft, 20.08.2015 Foto: Bernhard Glüer

Freitag, 21. August 2015

Unna: Wespenbussard am 21.08.2015 (H. Knüwer)

Am frühen Abend ein aus nordwestlicher Richtung kommender Wespenbussard, der sich westlich Dreihausen hochschraubte, um dann in südlicher Richtung über dem Hemmerder Schelk zu verschwinden. Auf den beiden Fotos ist gut zu erkennen, dass es ein nicht mauserndes altes Männchen war. Bernhard Glüer hatte bislang keinen Vogel beobachtet, der dem von heute ähnlich sah. Ob es sich um einen im Verborgenen gebliebenen Brutvogel oder um einen unverpaarten Altvogel gehandelt hat, bleibt Spekulation. Die Jahreszeit und erste in Falsterbo (Südschweden) bereits gesichtete ziehende Wespenbussarde schließen auch einen auf dem Zug befindlichen Vogel nicht aus. Vielleicht taucht er ja nochmal auf oder lässt sich im nächsten Jahr als Brutvogel wiederentdecken.

Wespenbussard am 21.08.2015 Foto: H. Knüwer

Wespenbussard am 21.08.2015 Foto: H. Knüwer

Wespenbussard am 21.08.2015 Foto: H. Knüwer

Wespenbussard am 21.08.2015 Foto: H. Knüwer

Freitag, 21. August 2015

Fröndenberg: Rohrweihe, Grünschenkel, Bruchwasserläufer, Flussuferläufer, Silberreiher, Hohltauben, Eisvögel, Steinschmätzer und Braunkehlchen am 21.08.2015 (Gregor Zosel)

Heute am frühen Vormittag konnte ich im Hammer Wasserwerk u.a.folgendes notieren: 3 Grünschenkel, 2 Bruchwasserläufer, 3 Flussuferläufer, 31 Kiebitze, 8 Nilgänse, 3 Kanadagänse, 12 Graureiher, 18 Lachmöwen, 1 Eisvogel, 2 Braunkehlchen, 13 Hohltauben, ca. 100 Rauchschwalben auf einer Hochspannungsleitung, ca. 200 Bachstelzen. Auf der Ruhr hier im Gebiet hat die Zwergtaucherfamilie auch Nachwuchs: mindest 3 Jungögel werden gefüttert.
Anschließend konnte ich im angrenzendem Osttteil der Kiebitzwiese u.a. weiteres beobachten: 1 überfliegende weibliche adulte Rohrweihe, 1 Silberreiher, 3 Graureiher, ca. 70 Kanadagänse (meist überfliegend), 1 Graugans, 11 Nilgänse, 2 Eisvögel, 3 dj. Neuntöter sowie 1 Reiherente mit 2 Pulli.
Auf den Weidezäunen des angrenzenden Ponyhofes 2 Steinschmätzer.
Im NSG „Obergraben westlich Wickede“ weitere 6 Graureiher sowie 2 Eisvögel.
Im Warmer Löhen nördlich der Bahnlinie weitere 2 Braunkehlchen sowie 3 Neuntöter ( mind. 2 dj.).
Am Hemmerder Schelk auf einem abgeernteten Getreidefeld ein Schwarnm von ca. 200 Buchfinken.

Steinschmätzer auf einem Weidezaun am Ponyhof....am 21.08.15 Foto: Gregor Zosel

Steinschmätzer auf einem Weidezaun am Ponyhof....am 21.08.15 Foto: Gregor Zosel

Der Durchzug der Steinschmätzer hat begonnen....am 21.08.15 Foto: Gregor Zosel

Der Durchzug der Steinschmätzer hat begonnen....am 21.08.15 Foto: Gregor Zosel

Wenn nicht schon im Fluf Insekten erbeutet werden können, dann zumindest zu Fuss....am 21.08.15 Foto: Gregor Zosel

Wenn nicht schon im Fluf Insekten erbeutet werden können, dann zumindest zu Fuss....am 21.08.15 Foto: Gregor Zosel

Grünschenkel im seichten Filterbecken im Hammer Wasserwerk....am 21.08.15 Foto: Gregor Zosel

Grünschenkel im seichten Filterbecken im Hammer Wasserwerk....am 21.08.15 Foto: Gregor Zosel

Im Nachbarbecken zwei Bruchwasserläufer in der Morgensonne...am 21.08.15 Foto: Gregor Zosel

Im Nachbarbecken zwei Bruchwasserläufer in der Morgensonne...am 21.08.15 Foto: Gregor Zosel

Vom Beckenrand hält ein Eisvogel nach Beute Ausschau...am 21.08.15 Foto: Gregor Zosel

Vom Beckenrand hält ein Eisvogel nach Beute Ausschau...am 21.08.15 Foto: Gregor Zosel

Turmfalke im Vogelbeerbaum im Hammer Wasserwerk...am 21.08.15 Foto: Gregor Zosel

Turmfalke im Vogelbeerbaum im Hammer Wasserwerk...am 21.08.15 Foto: Gregor Zosel

Die Neuntöterfamilie hat ihre Bruthecke verlassen und durchstreift nun die weiten Flächen der Kiebitzwiese...am 21.08.15 Foto: Gregor Zosel

Die Neuntöterfamilie hat ihre Bruthecke verlassen und durchstreift nun die weiten Flächen der Kiebitzwiese...am 21.08.15 Foto: Gregor Zosel

Auch im Warmer Löhen traf ich die Neuntöter nicht mehr in ihrem Brutrevier an, sondern an der Strasse hoch zum Gut Scheda...am 21.08.15 Foto: Gregor Zosel

Auch im Warmer Löhen traf ich die Neuntöter nicht mehr in ihrem Brutrevier an, sondern an der Strasse hoch zum Gut Scheda...am 21.08.15 Foto: Gregor Zosel

Freitag, 21. August 2015

ältere Beiträge


Seiten

Kalender

August 2015
M D M D F S S
« Jul   Sep »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Monatsarchiv

Themenarchiv