Menden: Wir trauern um Reiner Feldmann!

10.Oktober 2014

Am 06.10.2014 ist Prof. Dr. Reiner Feldmann aus Menden-Bösperde im Alter von 81 Jahren verstorben. Reiner Feldmann hat wie kaum ein anderer Faunist die zoologisch-ökologische Forschung Westfalens in der Nachkriegszeit mitgestaltet und inspiriert. Sein Interesse für die Tierwelt und die Natur ging weit über die Ornithologie oder Herpetologie hinaus: ob Fledermäuse, Schnecken, Insekten – kaum eine Tiergruppe, die nicht seine Aufmerksamkeit gefunden hat, kaum eine Richtung der zoologischen Feldbiologie und Ökologie in Westfalen, die ihm nicht wesentliche Impulse verdankt.
Sein großes Verdienst liegt auch darin, dass er als genialer Pädagoge Generationen von Schülern, Studenten und Naturinteressierten mit seinem schier unerschöpflichen Wissen für die Natur und den Naturschutz begeistert und zur eigenen Betätigung angeleitet hat.

Einen ausführlichen Nachruf auf Prof. Dr. Feldmann hat dankenswerterweise Martin Schlüpmann für den Arbeitskreis Amphibien und Reptilien NRW ins Netz gestellt.

Unser Dank gilt Reiner Feldmann für sein Wirken, seinen Rat und sein immer offenes Ohr, unser Mitgefühl gilt seiner Familie. „Seine Ehrfurcht vor allem, was lebt, und seine Begeisterung für die Schönheit der Schöpfung bleiben unvergessen“ – diesem Satz aus seiner Todesanzeige schließen wir uns an und werden ihn als sehr liebenswerten, standhaften und von Idealen beseelten Menschen immer in Erinnerung behalten.

Artikel gespeichert unter: Aktuell,Gesehen - Gehört


Seiten

Kalender

Oktober 2014
M D M D F S S
« Sep   Nov »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Aktuelle Artikel