Monatsarchiv für Oktober, 2014

Fröndenberg: Eisvogel trickst Sperber aus, 31.10.2014 (B.Glüer)

Zufällig wurde ich heute Zeuge einer interessanten „Feindstrategie“ eines Eisvogels. Am Schreibtisch sitzend hörte ich zunächst im Garten laute Pfiffe eines anfliegenden Eisvogels, der von Rammbach kommend unseren Gartenteich ansteuerte. Er landete auf einem Holzsteg über dem Wasser. Sekunden später schoss aus einer Buschgruppe ein Sperbermännchen und flog ca. 7 m hoch etwa 5 m hinter dem Teich vorbei. Der Eisvogel startete panisch sofort von seiner Sitzwarte – jedoch nicht vom Sperber weg, sondern direkt auf ihn zu und kreuzte seine Flugbahn vielleicht 2 m unter dem Greif. Zunächst sah alles wie eine relativ dumme Kamikaze-Aktion aus, doch im Nachhinein wurde mir klar, dass der Eisvogel als relativ ungeschickter Geradeaus-Flieger das klügste gemacht hat, was er tun konnte. Wäre er vom Sperber weggeflogen, hätte dieser ihn spielend einholen und schlagen können. Doch indem er dem Sperber entgegenflog, hätte es von diesem sehr wendige und abrupte Manöwer erfordert, um eine auf ihn zufliegende Beute zu schlagen. Deshalb gehe ich mal davon aus, dass das Fluchtverhalten des Eisvogels nicht zufällig so ablief, sondern als lebensrettende Strategie vielleicht sogar angeboren ist.

Freitag, 31. Oktober 2014

Werne, Waldkauz am 31.10.14 (Th.Prall,K.Nowack)

Bei sehr milden Abendtemperaturen konnten wir im Raum Werne mehrere Waldkauzpaare bei der Balz erleben. Im Werner Stadtwald balzte 1 Paar. Dort sahen wir auch noch aktive Fledermäuse.

Im Kohusholz erlebten wir gleich 2 Waldkauzpaare bei der Balz.

Freitag, 31. Oktober 2014

Werne: Kiebitze, 31.10.2014 (Gudrun u. Günter Reinartz)

Auf den Rieselfeldern Werne rastete ein Trupp mit gut 100 Kiebitzen. Sie ließen sich etwa eine Stunde beobachten, bis sie wie auf ein geheimes Zeichen unruhig wurden, um dann abzuheben und zu verschwinden. Vielleicht haben sie den Bauern eher gehört als wir, der kurze Zeit später mit seinem Traktor auftauchte, um das gemähte Gras zu wenden?

Zunächst herrschte Ruhe und selten erhob sich ein Kiebitz, Werne am 31.10.2014 Foto: Günter Reinartz

Zunächst herrschte Ruhe und selten erhob sich ein Kiebitz, Werne am 31.10.2014 Foto: Günter Reinartz

Dann wurde es unruhig, Werne am 31.10.2014 Foto: Günter Reinartz

Dann wurde es unruhig, Werne am 31.10.2014 Foto: Günter Reinartz

Vogel um Vogel hob ab . . ., Werne am 31.10.2014 Foto: Günter Reinartz

Vogel um Vogel hob ab . . ., Werne am 31.10.2014 Foto: Günter Reinartz

. . . bis alle den Grünstreifen verlassen hatten, Werne am 31.10.2014 Foto: Günter Reinartz

. . . bis alle den Grünstreifen verlassen hatten, Werne am 31.10.2014 Foto: Günter Reinartz

Noch waren ein paar aufgeschreckte Möwen unter den Vögeln, Werne am 31.10.2014 Foto: Günter Reinartz

Noch waren ein paar aufgeschreckte Möwen unter den Vögeln, Werne am 31.10.2014 Foto: Günter Reinartz

Doch die Kiebitze sammelten sich m Himmel, Werne am 31.10.2014 Foto: Günter Reinartz

Doch die Kiebitze sammelten sich am Himmel, Werne am 31.10.2014 Foto: Günter Reinartz

Um dann gemeinsam in Richtung der Abendsonne zu verschwinden., Werne am 31.10.2014 Foto: Günter Reinartz

Um dann gemeinsam in Richtung der Abendsonne zu verschwinden., Werne am 31.10.2014 Foto: Günter Reinartz

Freitag, 31. Oktober 2014

Fröndenberg: Goldregenpfeifer, Rotdrosseln, Stare, 30.10.2014 (B.Glüer)

Um 17.25 h (kalendarischer Sonnenuntergang 16.59 h) über dem Golfplatz „Am Winkelshof“ ein einsamer, ausdauernd rufender und offensichtlich Kontakt suchender Goldregenpfeifer – sehr hoch am Himmel.
Außerdem sehr viele Rotdrosseln sowohl auf dem Golfplatzgelände als auch in den Hecken östlich Frömern (Panthe-Hof), die dort Schlafplätze aufsuchten (vermutlich mehrere Hundert!). Auf der Hochspannungsleitung und einem Masten nahe der Panthe-Wiese sammelten sich außerdem ~ 3000 Stare.

Donnerstag, 30. Oktober 2014

Werne: Saatkrähen in den Bauernschaften am 30.10.2014 ( K.Nowack)

Meine „ersten“ Saatkrähen in diesem Jahr konnte ich in der Bauernschaft Varnhövel in Werne zählen.

Rund 43 Ind. tummelten sich mit mind. 80 Dohlen, und etwa gleich soviel Rabenkrähen auf mehreren Weiden und abgeernteten Maisäckern.

Saatkrähe in Werne am 30.10.2014 Foto: K.Nowack

Saatkrähe in Werne am 30.10.2014 Foto: K.Nowack

Donnerstag, 30. Oktober 2014

Lünen: Vogeldaten, 30.10.2014 (Karl-Heinz Kühnapfel)

Lünen Horstmarer See: 86 Lachmöwen, 6 (2 ad) Höckerschwäne, 2 Haubentaucher, 12 Reiherenten, 4 (2,2) Tafelenten, 2 (1,1) Schnatterenten, 95 Stockenten, 85 Blässhühner, 4 Kormorane, 1 Grünspecht rufend.

Donnerstag, 30. Oktober 2014

Unna: Krickenten, 29.10.2014 (B.Glüer)

In den Hemmerder Wiesen 13 Krickenten.

Mittwoch, 29. Oktober 2014

Selm: Kraniche am 28.10.2014 (Uwe Norra)

Gegen 14:20 und 14:50 Uhr sind ziehende Kraniche über Selm zu hören. Von der Rufintensität her müssen es große Trupps gewesen sein, die sehr hoch flogen. Gegen 15:30 Uhr folgte dem eine Gruppe von 30 Kranichen, die fast stumm in südwestliche Richtung zog.

Dienstag, 28. Oktober 2014

Kamen: Kraniche, 28.10.2014 (Karl-Heinz Kühnapfel)

28.10.2014 Kamen-Methler Heidestr. 2 große Trupps Kraniche von ca. 700 und ca. 400 Ind. gen SW. 16.30 Uhr.

Dienstag, 28. Oktober 2014

Bönen / Unna / Fröndenberg: Kraniche, Waldschnepfe, Rebhühner, Bergfinken, u.a., 27./28.10.2014 (B.Glüer)

Gestern Morgen im Süden von Frdbg.-Ostbüren – in den Bio-Gemüsefeldern von Bremke – eine kleine Rebhuhnfamilie mit 4 Tieren. Auf Priorsheide (Bausenhagen/Sportplatz) ein kleiner Bergfinkentrupp, der sich am Boden mit Bucheckern sättigte.
An etlichen Stellen weiterhin recht viele Rotdrosseln.

Heute Morgen – auf dem Golfplatz „Am Winkelshof“ – eine unmittelbar vor mir aus einem Gehölzsaum auffliegende Waldschnepfe.
In den Hemmerder Wiesen hatte offenbar ein Trupp von 13 Kranichen die Nacht im Überschwemmungsbereich verbracht.
Ab 12.50 h setzte verstärkt Kranichzug ein. Zwischen Bönen und Frdbg.-Ostbüren (14.30 h) vier Trupps mit ~ 1000 Vögeln.

Zwei von vier Rebhühnern in Ostbüren, 27.10.2014 Foto: Bernhard Glüer

Zwei von vier Rebhühnern in Ostbüren, 27.10.2014 Foto: Bernhard Glüer

Bergfinken `schwelgen´ in Bucheckermast, 27.10.2014 Foto: Bernhard Glüer

Bergfinken `schwelgen´ in Bucheckermast, 27.10.2014 Foto: Bernhard Glüer

Kraniche in der Überschwemmungsfläche der Hemmerder Wiesen - durch die Hecke vom Wirtschaftsweg fotografiert (deshalb etwas `vernebelt´ im Randbereich), 28.10.2014 Foto: Bernhard Glüer

Kraniche in der Überschwemmungsfläche der Hemmerder Wiesen - durch die Hecke vom Wirtschaftsweg fotografiert (deshalb etwas `vernebelt´ im Randbereich), 28.10.2014 Foto: Bernhard Glüer

Diese Kraniche aus einem Schwarm von ~300 Vögeln über Hemmerde-Steinen (14.10 h) wurden noch in derselben Minute auch von Elke Spillman-Preuß über Hemmerde beobachtet (vgl. Beobachtung unten), 28.10.2014 Foto: Bernhard Glüer

Diese Kraniche aus einem Schwarm von ~300 Vögeln über Hemmerde-Steinen (14.10 h) wurden noch in derselben Minute auch von Elke Spillman-Preuß über Hemmerde beobachtet (vgl. Beobachtung unten), 28.10.2014 Foto: Bernhard Glüer

Um 14.30 h kreiste ein weiterer großer Schwarm von ~200 Kranichen über Frdbg.-Ostbüren, um an Höhe zu gewinnen, 28.10.2014 Foto: Bernhard Glüer

Um 14.30 h kreiste ein weiterer großer Schwarm von ~200 Kranichen über Frdbg.-Ostbüren, um an Höhe zu gewinnen, 28.10.2014 Foto: Bernhard Glüer

Dienstag, 28. Oktober 2014

Unna: Kraniche und Rotmilane am 28.10.2014 (Gregor Zosel)

Heute bei Sonnenaufgang (6:45 Uhr) konnte ich auf meinem Weg zur Arbeit in den Hemmerder Wiesen 3 Kraniche beobachten, die hier wohl die Nacht verbracht haben. Am Spätnachmittag bei meiner Heimfahrt dann 7 Rotmilane ebenfalls über den Hemmerder Wiesen.

Drei Kraniche in den Hemmerder Wiesen in der Morgendämmerung.....am 28.10.14 Foto: Gregor Zosel

Drei Kraniche in den Hemmerder Wiesen in der Morgendämmerung.....am 28.10.14 Foto: Gregor Zosel

Dienstag, 28. Oktober 2014

Lünen: Kraniche am 28.10.2014 (Horst Vollmer)

Um 12.15 Uhr flogen mindestens 400 Kraniche über dem Preußenhafen Richtung SW.

Dienstag, 28. Oktober 2014

Unna-Hemmerde: Kraniche am 28.10.2014 (E.Spillman-Preuß)

14:10 Uhr ca. 250 – 300 Kraniche in südwestlicher Richtung ziehend.

 Schätzungsweise 250 - 300 Kraniche am 28.10.2014 um 14:10 Uhr über Hemmerde in südwestlicher Richtung ziehend Foto: Elke Spillman-Preuß

Schätzungsweise 250 - 300 Kraniche am 28.10.2014 um 14:10 Uhr über Hemmerde in südwestlicher Richtung ziehend Foto: Elke Spillman-Preuß

Dienstag, 28. Oktober 2014

Selm: 28.10.2014 Kraniche (Ilona Jädtke)

In der Zeit zwischen 12:45 h und 13.15 h ca. 1000 Kraniche Richtung Süden ziehend. Bei Sonnenschein und 16°C kein Wind.

Dienstag, 28. Oktober 2014

Bergkamen: Beobachtungen, 28.10.2014 (Gudrun u. Günter Reinartz)

Am 28.10.2014 war am Beversee viel los! Er hatte frisches Wasser und so tummelten sich weit über 50 Blässrallen, Graugänse, Nilgänse, Kanadagänse, vier Höckerschwäne, mehrere Kormorane, ein Graureiher, verschiedene Entenarten sowie Zwergtaucher. Und zum Schluss hörten und sahen wir noch Kraniche auf ihrem Zug in den Süden.
Es ist doch erstaunlich wie lange ein Kormoran braucht, um endlich einen Fisch zu fangen. Unser Kormoran war zwar nach langen Versuchen endlich erfolgreich, aber er hatte seinen Fisch wohl zwischen den Algen gefangen und beim Schlucken auch die Algen ein Stück weit in den Hals bekommen. Nun lugten die Algen aus seinem Schnabel und er versuchte verzweifelt sie loszuwerden, ohne den Fisch wieder hochzuwürgen. Erst als zwei weitere Kormorane kamen, um ihm den Fang streitig zu machen, löste sich das Problem und er war die Algen los. Den Fisch aber konnte er behalten!

Reiherente auf dem Beversee, Bergkamen am 28.10.2014 Foto: Günter Reinartz

Reiherente auf dem Beversee, Bergkamen am 28.10.2014 Foto: Günter Reinartz

Zwergtaucher auf dem Beversee, Bergkamen am 28.10.2014 Foto: Günter Reinartz

Zwergtaucher auf dem Beversee, Bergkamen am 28.10.2014 Foto: Günter Reinartz

Zwergtaucher David auf dem Beversee, Bergkamen am 28.10.2014 Foto: Günter Reinartz

Zwergtaucher David auf dem Beversee, Bergkamen am 28.10.2014 Foto: Günter Reinartz

Kranichzug über dem Beversee, Bergkamen am 28.10.2014 Foto: Günter Reinartz

Kranichzug über dem Beversee, Bergkamen am 28.10.2014 Foto: Günter Reinartz

Kraniche über dem Beversee, Bergkamen am 28.10.2014 Foto: Günter Reinartz

Kraniche über dem Beversee, Bergkamen am 28.10.2014 Foto: Günter Reinartz

Buntspecht am Beversee, Bergkamen am 28.10.2014 Foto: Günter Reinartz

Buntspecht am Beversee, Bergkamen am 28.10.2014 Foto: Günter Reinartz

Kormoran - unfreiwillig vegan? Beversee, Bergkamen am 28.10.2014 Foto: Günter Reinartz

Kormoran – unfreiwillig vegan? Beversee, Bergkamen am 28.10.2014 Foto: Günter Reinartz

Nahrungsergänzung? Beversee, Bergkamen am 28.10.2014 Foto: Günter Reinartz

Nahrungsergänzung? Beversee, Bergkamen am 28.10.2014 Foto: Günter Reinartz

Oder doch eine Sättigungsbeilage? Kormoran auf dem Beversee, Bergkamen am 28.10.2014 Foto: Günter Reinartz

Oder doch eine Sättigungsbeilage? Kormoran auf dem Beversee, Bergkamen am 28.10.2014 Foto: Günter Reinartz

Ein nützliches Scharmützel: Kormorane auf dem Beversee, Bergkamen am 28.10.2014 Foto: Günter Reinartz

Ein nützliches Scharmützel: Kormorane auf dem Beversee, Bergkamen am 28.10.2014 Foto: Günter Reinartz

Bereit zum Abflug: Kormoran, Beversee, Bergkamen am 28.10.2014 Foto: Günter Reinartz

Bereit zum Abflug: Kormoran, Beversee, Bergkamen am 28.10.2014 Foto: Günter Reinartz

Dienstag, 28. Oktober 2014

Fröndenberg: Kiebitzwiese, 27.10.2014 (Karl Heinz Beck)

Am 27.10.2014 auf der Kiebitzwiese vom Aussichtshügel 3 Graureiher, 1 Silberreiher, ca. 150 Graugänse, etwa 100 Kanadagänse, 1 Streifengans mit Nilgänsen, 1 Eisvogel sowie 1 tote Gans im Wasser.

Kanadagänse, Kiebitzwiese in Fröndenberg am 27.10.2014 Foto: Karl Heinz Beck

Kanadagänse, Kiebitzwiese in Fröndenberg am 27.10.2014 Foto: Karl Heinz Beck

Nilgänse, Kiebitzwiese in Fröndenberg am 27.10.2014 Foto: Karl Heinz Beck

Nilgänse, Kiebitzwiese in Fröndenberg am 27.10.2014 Foto: Karl Heinz Beck

Eisvogel an der Kiebitzwiese in Fröndenberg am 27.10.2014 Foto: Karl Heinz Beck

Eisvogel an der Kiebitzwiese in Fröndenberg am 27.10.2014 Foto: Karl Heinz Beck

Tote Graugans am Aussichtshügel, Kiebitzwiese in Fröndenberg am 27.10.2014 Foto: Karl Heinz Beck

Tote Graugans am Aussichtshügel, Kiebitzwiese in Fröndenberg am 27.10.2014 Foto: Karl Heinz Beck

Montag, 27. Oktober 2014

Lünen: Blässgänse, Austernfischer, 10.2014 (Volker Heimel)

Diesen Oktober sah/hörte ich neben Kanadagänsen 4 einfallende Blässgänse am Horstmarer See. Wie am Dortmunder Pleckenbrinksee und Phönixsee rasten Blässgänse also auch vereinzelt im Lüner Seepark.
Regelmäßiger Durchzügler/Nahrungsgast im Seepark: Austernfischer.

Montag, 27. Oktober 2014

Kamen: Kraniche, 27.10.2014 (Karl-Heinz Kühnapfel)

27.10.2014. Über Dorf Kamen-Methler 30 Kraniche gen S. 16.00 Uhr.

Montag, 27. Oktober 2014

Unna : Schleiereule am 26.10.2014 (Gisbert Herber-Busch)

In einem Privathaus in Unna-Lünern eine ungewöhnlich späte Schleiereulenbrut mit vier Jungen. Die erste Aufnahme stammt vom 18.10. und die zweite von heute, 26.10.2014.

Späte Schleiereulenbrut am 18.10.2014 in Unna-Lünern Foto: Gisbert Herber-Busch

Späte Schleiereulenbrut am 18.10.2014 in Unna-Lünern Foto: Gisbert Herber-Busch

Späte Schleiereulenbrut am 26.10.2014 in Unna-Lünern Foto: Gisbert Herber-Busch

Späte Schleiereulenbrut am 26.10.2014 in Unna-Lünern Foto: Gisbert Herber-Busch

Sonntag, 26. Oktober 2014

Bönen / Unna / Fröndenberg: Silberreiher, Pfeifenten, Kiebitze, Kormorane, Rotdrosseln, Sperber, Bergpieper, Birkenzeisig, Mönchsgrasmücke, Zilpzalp, u.a., 23.-26.10.2014 (B.Glüer)

In den Weißdornhecken (Hemmerder Wiesen) entlang der Amecke am 23.10. mindestens 100 Rotdrosseln und einzelne Wacholderdrosseln, sowie einzelne Singdrosseln und Amseln. Ein Sperber, der die Amecke stromaufwärts entlang flog, mischte die ganze Drosselschar auf und scheuchte sie in einer Art Kaminkehrer-Effekt auf mich zu. Keine der Drosseln traute sich ins Freie und floh nahe der Hecke vor dem folgenden Sperber genau auf mich zu.
Bei Ostbüren am selben Tag 32 Kormorane südwestwärts ziehend.

Am Freitag (24.10.) nahe der Horster Mühle 5 Silberreiher. Im Hochwasserrückhaltebecken der Seseke – nahe dem Holzplatz – ein weiterer Silberreiher.
Im Bönener Industriegebiet Am Mersch 52 Kiebitze auf einem Acker rastend – dort auch ~80 Stare.
In den Hemmerder Wiesen 5 Pfeifenten.
Südlich Ostbüren 53 Kormorane südwestwärts ziehend. In der Hellkammer (Bausenhagen) ein Zilpzalp mit Vollgesang.

Im Wassergewinnungsgelände bei Frdbg.-Langschede heute unter anderem 3 Bergpieper, 3 Waldwasserläufer, ~15 Stieglitze, ~10 Erlenzeisige, >6 Birkenzeisige und 1 weibliche Mönchsgrasmücke.

Im Indu-Park Unna/Ost heute noch mindestens 14 Hausrotschwänze.

Die Rotdrossel ahnt noch nichts Böses (Hemmerder Wiesen)..., 23.10.2014 Foto: Bernhard Glüer

Die Rotdrossel ahnt noch nichts Böses (Hemmerder Wiesen)..., 23.10.2014 Foto: Bernhard Glüer

...doch Gefahr (Sperber) lauert - wie in einem alten Edgar-Wallace-Film - nur teilweise sichtbar - nicht hinter einem Vorhang, sondern hinter Weißdornzweigen wenige Meter entfernt, 23.10.2014 Foto: Bernhard Glüer

...doch Gefahr (Sperber) lauert - wie in einem alten Edgar-Wallace-Film - nur teilweise sichtbar - nicht hinter einem Vorhang, sondern hinter Weißdornzweigen wenige Meter entfernt, 23.10.2014 Foto: Bernhard Glüer

Kiebitz (diesj.) auf einem Acker im Industriegebiet `Am Mersch´(Bönen), 24.10.2014 Foto: Bernhard Glüer

Kiebitz (diesj.) auf einem Acker im Industriegebiet `Am Mersch´(Bönen), 24.10.2014 Foto: Bernhard Glüer

Bergpieper im Wassergewinnungsgelände bei Frdbg.-Langschede, 26.10.10.2014 Foto: Bernhard Glüer

Bergpieper im Wassergewinnungsgelände bei Frdbg.-Langschede, 26.10.10.2014 Foto: Bernhard Glüer

Auch dieser Birkenzeisig (Frdb.-Langschede) spielt mit mir `Verstecken´, 26.10.2014 Foto: Bernhard Glüer

Auch dieser Birkenzeisig (Frdb.-Langschede) spielt mit mir `Verstecken´, 26.10.2014 Foto: Bernhard Glüer

Sonntag, 26. Oktober 2014

Lünen: Fledermaus-Artenliste, 26.10.2014 (Volker Heimel)

Am Abend des 26.10.2014 flogen am Horstmarer See noch folgende Flederausarten/gattungen:
Zwergfledermaus, Rauhautfledermaus, Großer Abendsegler, Myotis.

Bisher sind in Lünen (ohne Durchsicht der Daten von Reinhard Wohlgemuth) mindestens 8 verschiedne Fledermausarten nachgewiesen und meist durch wav-Datei dokumentiert:
-Wasserfledermaus
-Teichfledermaus
-Fransenfledermaus
-Zwergfledermaus
-Rauhautfledermaus
-Großer Abendsegler
-Kleinabendsegler
-Breitflügelfledermaus
Langfristig solten noch weitere Arten zu finden sein wie: Braunes Langohr, Zweifarbfledermaus, gr./kl. Bartfledermaus, Großes Mausohr, Mückenfledermaus. Damit käme die Stadt auf bis zu 13 veschiedene Fledermausarten – nicht ungewöhnlich im Umkreis Dortmund, Kreis Unna, Kreis Coesfeld, Kreis Recklinghausen. Arten wie die Bechsteinfledermaus, die Mopsfledermaus, die Wimperfledermaus und die Alpenfledermaus, die in Nachbarstädten gefunden wurden, sind hier nicht berücksichtigt.

Sonntag, 26. Oktober 2014

Werne: Schwarz- und Braunkehlchen, Pfeifenten am 26.10.2014 (Jürgen Hundorf)

Am 26.10.2014 waren in den Rieselfeldern u.a. 0,1 Scwarzkehlchen und ein sehr spätes Braunkehlchen zu sehen. Außerdem eim Trupp aus 14 Pfeifenten.

Sonntag, 26. Oktober 2014

Fröndenberg/ Wickede/ Neheim: Schellente, Wasserralle, Bekassine und Gänse am 26.10.2014 (Gregor Zosel)

Heute am Vormittag erstellte ich für die Schönungsteiche an der Arnsberg/Neheimer Kläranlage „Im Ohl“ eine Tagesliste von 8:45 – 9:45 Uhr: 1 Schellerpel, mind. 22 Krickenten, ca. 20 Stockenten, 12 Reiherenten, 4 Teichrallen, 11 Blässrallen, 3 Zwergtaucher, 2 Nilgänse, 1 Wasseralle (stets quickend), 1 Graureiher, 1 Eisvogel, 1 Grünspecht, 1 Buntspecht, 1 Kleiber, mind. 2 Kohlmeisen, ca. 10 Blaumeisen, 2 Schwanzmeisen, ca. 50 Buchfinken (teils auf dem benachbarten Maisacker), ca. 20 Feldsperlinge, mind. 4 Rotkehlchen, 1 Grünfink, 2 Distelfinken, 1 Dompfaff, 1 Bachstelze, ca. 10 Amsel, 1 Eichelhäher, 2 Rabenkrähen sowie ca. 50 Ringeltauben (auf dem benacbarten Maisacker). Überfliegend ca. 40 Saatkrähen und ca. 60 Lachmöwen.

Zwischen Echthausen und „Haus Füchten“ ca. 380 Graugänse auf einem Maisacker. Hier auch 1 Silberreiher in den Ruhrwiesen.

Auf der Kiebitzwiese mit angrenzendem Maisacker weitere 76 Graugänse neben ca. 250-260 Kanadagänsen, 42 Nilgänsen, 5 Rostgänsen und 1 Streifengans. Am Aussichtshügel 1 Bekassine, 1 Silberreiher und 1 Eisvogel.
Am Aussichtshügel im seichten Wasser eine verendete Graugans. Wahrscheinlich ist sie im Anflug in den Hochspannungsleitungen gekommen, was leider ab und zu immer wieder vorkommt..

Eine frühe Schellente auf den Schönungsteichen an der Kläranlage bei Neheim......am 26.10.14 Foto: Gregor Zosel

Eine frühe Schellente auf den Schönungsteichen an der Kläranlage bei Neheim......am 26.10.14 Foto: Gregor Zosel

....Recken und Strecken......am 26.10.14 Foto: Gregor Zosel

....Recken und Strecken......am 26.10.14 Foto: Gregor Zosel

Grauänse finden gefundenes Fressen auf den abgeernteten Maisäckern im Ruhrtal, hier bei Echthausen......am 26.10.14 Foto: Gregor Zosel

Grauänse finden gefundenes Fressen auf den abgeernteten Maisäckern im Ruhrtal, hier bei Echthausen......am 26.10.14 Foto: Gregor Zosel

Silberreiher landet auf der Kiebitzwiese......am 26.10.14 Foto: Gregor Zosel

Silberreiher landet auf der Kiebitzwiese......am 26.10.14 Foto: Gregor Zosel

Sonntag, 26. Oktober 2014

Selm: Steinkauz am 25.10.2014 (Uwe Norra)

Abends rief ein Steinkauz am Stadtrand von Selm.

scherenschnabel_un_041014

Schwarzmantel-Scherenschnäbel zwischen Brillenkaimanen, Mitbringsel einer Beobachtungsreise ins Pantanal (Brasilien) am 04.10.2014, Foto: Uwe Norra

Samstag, 25. Oktober 2014

Bergkamen: Enten und mehr auf dem Beversee / Möwen an der Marina in Rünthe am 24.10.2014 (K.Nowack)

Auf dem Beversee waren heute Nachmittag mind. 10 Pfeifenten, min 15-20 Schnatterenten, min. 40 Stockenten ( leider hatte ich nur mein Fernglas –  kein Spektiv zu Verfügung ) 100 Blässhühner, 88 Graugänse, 12 Kanadagänse ´, 1 Haubentaucher, 1 Zwergtaucher, 1 Eisvogel,   ungezählte Ringeltauben zogen über den See.

An der Marina konnte ich 10 Lachmöwen finden.

Lachmöwe an der Marina in Bergkamen-Rünthe am 24.10.2014 Foto: K.Nowack

Lachmöwe an der Marina in Bergkamen-Rünthe am 24.10.2014 Foto: K.Nowack

 

Freitag, 24. Oktober 2014

Fröndenberg/ Unna: Kornweihe, Kolkrabe, Kiebitze, Pfeifenten, Saatkrähen und starker Ringeltaubenzug am 24.10.2014 (Gregor Zosel)

Bereits in der Zeit zwischen 8:00 und 8:45 Uhr, in der ich am Hemmerder Schelk kurz verweilte, zogen schätzungsweise etwa 10000 Ringeltauben in vielen größeren Trupps in SW-Richtung. Auch ca. 270 Saatkrähen und ca. 500 Feldlerchen zogen über mich hinweg. Da der Kleinvogelzug (Wiesenpieper, Buchfinken und andere Kleinvögel) sich heute zeitweise sehr hoch abspielte, habe ich meine geplante Zugvogelerfassung abgebrochen. Oft waren die Vögel nur als Punkte erkennbar.
Anschließend in den Hemmerder Wiesen von 9:00- 10:00 Uhr zogen weitere ca. 5200 Ringeltauben hier über das Gebiet. Hier im NSG auch: 1 Kornweihe (W), 1 Rotmilan, 56 Kiebitze, 1 Weidenmeise, 1 Eisvogel, 1 Grünspecht, ca. 50 Rotdrosseln sowie ein überfliegender, laut rufender Kolkrabe.
Weitere 28 Kiebitze auf dem Feld nordöstlich von Westhemmerde.
Im Warmer Löhen auf einem frisch bearbeiteten Acker ca. 200 Lachmöwen.
Im Hammer Wasserwerk heute sehr ruhig! Lediglich 2 Rostgänse, 1 Graugans, 5 Kanadagänse, 2 Nilgänse, 3 Krickenten, ca. 100 Stockenten sowie 5 Graureiher auf meinem Zettel.
Am Aussichtshügel der Kiebitzwiese: 1 Silberreiher, 2 Graureiher, 2 Pfeifenten, ca. 30 Stockenten, 174 Graugänse, 31 Nilgänse, 1 Kanadagans, 2 Höckerschwäne sowie 1 Eisvogel.

Aussschnitt aus einem Ringeltaubenschwarm vorm herbstlichen Hemmerder Schelk....am 24.10.14 Foto: Gregor Zosel

Aussschnitt aus einem Ringeltaubenschwarm vorm herbstlichen Hemmerder Schelk....am 24.10.14 Foto: Gregor Zosel

Rabenkrähe greift die weibliche Kornweihe an, die die Hemmerder Wiesen als Jagdgebiet auserkoren hat....am 24.10.14 Foto: Gregor Zosel

Rabenkrähe greift die weibliche Kornweihe an, die die Hemmerder Wiesen als Jagdgebiet auserkoren hat....am 24.10.14 Foto: Gregor Zosel

Nach den andauernden Angriffen der Rabenkrähe sucht die Kornweihe das Weite....am 24.10.14 Foto: Gregor Zosel

Nach den andauernden Angriffen der Rabenkrähe sucht die Kornweihe das Weite....am 24.10.14 Foto: Gregor Zosel

Kleiner Kiebitztrupp bei Westhemmerde....am 24.10.14 Foto: Gregor Zosel

Kleiner Kiebitztrupp bei Westhemmerde....am 24.10.14 Foto: Gregor Zosel

Freitag, 24. Oktober 2014

Werne: Sperber und mehr in den Rieselfeldern am 24.10.2014 ( K.Nowack)

Heute waren neben sehr vielen Kanadagänsen ,  36 Nilgänsen auch 28 Lachmöwen zu sehen. Zwei Sperber machten sich auf die Jagd.

Sperber Weibchen in den Rieselfeldern Werne am 24.10.2014 Foto: K.Nowack

Sperber Weibchen in den Rieselfeldern Werne am 24.10.2014 Foto: K.Nowack

Freitag, 24. Oktober 2014

Werne: Rieselfelder, 23.10.2014 (Udo Bennemann)

Am 23.10.2014 gegen Mittag 43 rastende Kiebitze, sie wurden von einem Hundebesitzer zum Weiterflug aufgefordert, 8 Pfeifenten und 23 Bläßgänse.

Donnerstag, 23. Oktober 2014

Werne: Kanadagänse und mehr in der Bauernschaft Varnhövel am 22.10.2014 (K.Nowack)

Auf einem abgeernteten Maisacker waren heute 294 Kanadagänse, 3 Blässgänse und 12 Nilgänse bei der Nahrungssuche zu beobachten. Unter den Kanadagänsen auch 3 mit Halsring gekennzeichnete ( wahrscheinlich aus Holland – Vögel habe ich bereits gemeldet).

Mittwoch, 22. Oktober 2014

Fröndenberg / Unna: Feldlerchen-Rastbestände, Kiebitze, Sperber, 22.10.2014 (B.Glüer)

Das zum Teil stürmische und regenreiche Wetter scheint den starken Feldlerchenzug auszubremsen und viele Vögel am Boden zu halten.
Östlich von Bausenhagen in 3 Trupps mindestens 250 Feldlerchen rastend. Dort auch 2 Sperber westwärts ziehend.
Im Hemmerder Ostfeld in 4 Trupps mindestens 180 Feldlerchen, bei Westhemmerde in 3 Trupps mindestens 220 Feldlerchen rastend. Auch hier sorgte ein hoch überhinfliegender Sperber (nicht ziehend) für Unruhe. Im Hemmerder Ostfeld auch 9 Kiebitze – der große Schwarm nördlich Westhemmerde war nachmittags nicht am Rothen Feld anzutreffen.

Mittwoch, 22. Oktober 2014

ältere Beiträge


Seiten

Kalender

Oktober 2014
M D M D F S S
« Sep   Nov »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Monatsarchiv

Themenarchiv