Monatsarchiv für August, 2014

Fröndenberg/ Unna: Braunkehlchen,Steinschmätzer, Neuntöter, Eisvögel und Baumfalken am 31.08.2014 (Gregor Zosel)

Heute am Vormittag, bei wechselhaften „Herbstwetter“, notierte ich für die östliche Kiebitzwiese u.a.:
3 Eisvögel, 1 dj. Neuntöter, 1 Grauschnäpper, 9 Graureiher und 2 Baumfalken. Die Zahl der Kanadagänse, die die Nacht auf der Ruhr im NSG verbringen, liegt nun schon bei ca. 170 Ex.
Auf dem Rapsstoppelfeld am Neuenkamp/Grünenbaum streiften heute wieder 18 Braunkehlchen und 1 Steinschmätzer umher. Nebenan auf dem Feld 6 Hausrotschwänze und 1 Baumpieper. Am Hemmerder Schelk auf einem Stoppelfeld mit angrenzender Wiese ca. 200-300 Rauchschwalben (darunter meist diesjährige Vögel).
In der Hecke bei Dreihausen/ Speckgabel heute 2 dj. Neuntöter.

Braunkehlchen auf den Rapsstoppeln am Neuenkamp.....am 31.08.14 Foto: Gregor Zosel

Braunkehlchen auf den Rapsstoppeln am Neuenkamp.....am 31.08.14 Foto: Gregor Zosel

Am Boden finden die Braunkehlchen einige Insekten.....am 31.08.14 Foto: Gregor Zosel

Am Boden finden die Braunkehlchen einige Insekten.....am 31.08.14 Foto: Gregor Zosel

Rauchschwalben auf dem Stoppelfeld am Hemmerder Schelk.....am 31.08.14 Foto: Gregor Zosel

Rauchschwalben auf dem Stoppelfeld am Hemmerder Schelk.....am 31.08.14 Foto: Gregor Zosel

Eine diesjährige Rauchschwalbe über der benachbarten Wiese im Tiefflug auf Insektenjagd.....am 31.08.14 Foto: Gregor Zosel

Eine diesjährige Rauchschwalbe über der benachbarten Wiese im Tiefflug auf Insektenjagd.....am 31.08.14 Foto: Gregor Zosel

Turmfalke im Rüttelflug am Hemmerder Schelk.....am 31.08.14 Foto: Gregor Zosel

Turmfalke im Rüttelflug am Hemmerder Schelk.....am 31.08.14 Foto: Gregor Zosel

Mindestens 2 junge Baumfalken halten auf der Kiebitzwiese noch die Stellung.....am 31.08.14 Foto: Gregor Zosel

Mindestens 2 junge Baumfalken halten auf der Kiebitzwiese noch die Stellung.....am 31.08.14 Foto: Gregor Zosel

Im Übergangsberich Kiebitzwiese/Hammer Wasserwerk auch heute nur noch 1 dj. Neuntöter.....am 31.08.14 Foto: Gregor Zosel

Im Übergangsberich Kiebitzwiese/Hammer Wasserwerk auch heute nur noch 1 dj. Neuntöter.....am 31.08.14 Foto: Gregor Zosel

Sonntag, 31. August 2014

Selm: Reiherente, Flussuferläufer, Turmfalke am 31.08.2014 (Uwe Norra)

Abends bei der Radtour Selm-Ternsche 4 Reiherenten, 2 Flussuferläufer und 2 Turmfalken in den Steverauen.

Sonntag, 31. August 2014

Werne: Rotmilan am 30.08.2014 ( K.Nowack)

heute waren 4 Rotmilane eine Zeit lang in Werne an der Capellerstrasse zu beobachten.

Samstag, 30. August 2014

Lünen: Bachstelzen,Schafstelzen,Thunbergschafstelzen am 30.08.2014 (A. Pflaume)

Auf dem Lüner Segelflugplatz war heute ein größerer Trupp von mindestens 50 Stelzen auf der Nahrungssuche. Überwiegend handelte es sich um Bachstelzen, darunter aber auch etliche Schafstelzen und mindestens eine männliche und 3 weibliche Thunbergschafstelzen.

Samstag, 30. August 2014

Unna / Fröndenberg: Grünschenkel, Baumfalken, Braunkehlchen, Steinschmätzer, Mauersegler, Kolkraben, 30.08.2014 (B.Glüer)

In den Hemmerder Wiesen unter anderem ein Grünschenkel. Östlich des Hemmerder Schelks noch ein Mauersegler.
Nördlich von Unna-Lünern auf Rapsstoppeln 13 Braunkehlchen und 4 Steinschmätzer. – Südlich von Unna-Lünern auf einem Acker 2 rastende, adulte Baumfalken. – Offenbar hat auch deren Wegzug begonnen.
Über dem Backenberg – westlich von Frdbg.-Frömern – abends 4 kreisende Kolkraben.

Samstag, 30. August 2014

Unna / Frönenberg: Wespenbussardzug, Mornellregenpfeifer, Trauerschnäpper, Mauersegler, Braunkehlchen, Steinschmätzer, u.a., 28./29.08.2014 (B.Glüer)

Gestern war sicher das Ereignis des Tages ein für unsere Breiten ungewöhnlich konzentrierter Zug von Wespenbussarden. Zwar kam ich nicht auf die fantastische Zahl von 103 (!!!) Exmpl. – wie Doris Glimm, Falko Prünte und Daniel Bryan, aber immerhin 34 Exmpl. im Tagesverlauf haben mich auch schon sehr begeistert. Es waren 3 x1, 1 x 26 (!), 1 x 3 und 1 x 2 Vögel. Beinahe spektakulär war der „Durchmarsch“ des 26ger Trupps, der mit immer wieder kreisenden Vögeln eine vage Vorstellung davon vermittelte, was sich am Bosporus oder bei Gibraltar abspielen wird, wenn sich dort Hunderte Vögel treffen. Hoffentlich überwinden möglichst viele lebend den „bleihaltigen“ Luftraum rings um das Mittelmeer.
Ein weiteres Highlight war ein rastender Einzelvogel am Abend (18.40 h) nahe Unna-Lünern, der sich aus relativ kurzer Distanz fotografieren ließ, was bei sitzenden Wespenbussarden nur selten gelingt.

In den Hemmerder Wiesen gestern unter anderem 8 Braunkehlchen, 1 Silberreiher und nach wie vor die Baumfalkenfamilie.

Im Hemmerder Ostfeld gestern 11 Braunkehlchen, 4 Steinschmätzer.

Zu Hause gelang es mir gestern, beide Partner der späten Mauerseglerbrut mit vollem Kehlsack bei der Fütterung zu beobachten. – In der Nacht ist der Jungvogel dann ausgeflogen, denn heute Morgen war die Bruthöhle leer.

Östlich des Buschholzes (Fröndenberg) auf einer Freileitung gestern ein Trauerschnäpper. Über dem Backenberg (Frdbg.-Frömern) unter anderem 2 Kolkraben.

Heute im Hemmerder Ostfeld unter anderem 6 Mornellregenpfeifer.

Kein Dreck vom Bildsensor, sondern 12 von 26 Wespenbussarden nahe Bönen-Lenningsen, 28.08.2014 Foto: Bernhard Glüer

Kein Dreck vom Bildsensor, sondern 12 von 26 Wespenbussarden nahe Bönen-Lenningsen, 28.08.2014 Foto: Bernhard Glüer

Eine kleine Gruppe versucht kreisend an Höhe zu gewinnen, 28.08.2014 Foto: Bernhard Glüer

Eine kleine Gruppe versucht kreisend an Höhe zu gewinnen, 28.08.2014 Foto: Bernhard Glüer

Diesem männlichen Wespenbussard ist sein Handicap in Folge mehrerer gebrochener Handschwingen anzumerken - er fliegt sehr niedrig und `unrund´, 28.08.2014 Foto: Bernhard Glüer

Diesem männlichen Wespenbussard ist sein Handicap in Folge mehrerer gebrochener Handschwingen anzumerken - er fliegt sehr niedrig und `unrund´, 28.08.2014 Foto: Bernhard Glüer

Als `Einzelreisender´ überfliegt dieser Wespenbussard das Hemmerder Ostfeld, 28.08.2014 Foto: Bernhard Glüer

Als `Einzelreisender´ überfliegt dieser Wespenbussard das Hemmerder Ostfeld, 28.08.2014 Foto: Bernhard Glüer

Hat sich zum Foto-Shooting perfekt in Szene gesetzt: männlicher Wespenbussard bei Unna-Lünern, 28.08.04.2014 Foto: Bernhard Glüer

Hat sich zum Foto-Shooting perfekt in Szene gesetzt: männlicher Wespenbussard bei Unna-Lünern, 28.08.04.2014 Foto: Bernhard Glüer

Erstaunlicherweise stört er sich am `Paparazzo´ kaum..., 28.08.2014 Foto: Bernhard Glüer

Erstaunlicherweise stört er sich am `Paparazzo´ kaum..., 28.08.2014 Foto: Bernhard Glüer

...er scheint sogar nach Fressbarem Ausschau zu halten..., 28.08.2014 Foto: Bernhard Glüer

...er scheint sogar nach Fressbarem Ausschau zu halten..., 28.08.2014 Foto: Bernhard Glüer

...irgendetwas zieht seine Aufmerksamkeit auf sich..., 28.08.2014 Foto: Bernhard Glüer

...irgendetwas zieht seine Aufmerksamkeit auf sich..., 28.08.2014 Foto: Bernhard Glüer

...jetzt heißt es `Zuschlagen´, 28.08.2014 Foto: Bernhard Glüer

...jetzt heißt es `Zuschlagen´, 28.08.2014 Foto: Bernhard Glüer

Drei von sechs Mornellregenpfeifern im Hemmerder Ostfeld, 29.08.2014 Foto: Bernhard Glüer

Drei von sechs Mornellregenpfeifern im Hemmerder Ostfeld, 29.08.2014 Foto: Bernhard Glüer

...Entspannungsübungen auf einem Bein..., 29.08.2014 Foto: Bernhard Glüer

...Entspannungsübungen auf einem Bein..., 29.08.2014 Foto: Bernhard Glüer

...dieser Jungvogel pflegt sein Gefieder, 29.08.2014 Foto: Bernhard Glüer

...dieser Jungvogel pflegt sein Gefieder, 29.08.2014 Foto: Bernhard Glüer

Freitag, 29. August 2014

Fröndenberg/ Unna: beringter Wanderfalke, Tag der Braunkehlchen und Hausrotschwänze am 29.08.2014 (Rüdiger Sandfort u. Gregor Zosel)

Heute am Vormittag notierten wir aus folgenden Gebieten u.a:
Hemmerder Ostfeld: 7 Braunkehlchen, 2 Schwarzkehlchen (1:1) und ca. 100 Bluthänflinge
Hecke bei Dreihausen/ Speckgabel: 4 Braunkehlchen, 1 dj. Neuntöter, 1 Baumpieper, ca. 10 Hausrotschwänze.
Feldflur bei Neuenkamp/Grünenbaum: mind. 18 (!) Braunkehlchen, ca. 20 Bluthänflinge, ca. 100 Grünfinken, ca. 50 Buchfinken sowie einzelne Schafstelzen.
Am Abend über der Feldflur rund um die Bausenhagener Hellkammer insgesamt 9 Rotmilane, 5 Mäusebussarde, 3 Turmfalken, 2 Sperber, 1 Habicht, 1 ziehender, berinter dj. Wanderfalke sowie 2 Kolkraben.

Schwarzkehlchen im Hemmerder Ostfeld....am 29.08.14 Foto: Gregor Zosel

Schwarzkehlchen im Hemmerder Ostfeld....am 29.08.14 Foto: Gregor Zosel

Braunkehlchengruppe am Dorgänger im Hemmerder Ostfeld....am 29.08.14 Foto: Rüdiger Sandfort

Braunkehlchengruppe am Dorgänger im Hemmerder Ostfeld....am 29.08.14 Foto: Rüdiger Sandfort

Braunkehlchen auf einem Stoppelfeld am Neuenkamp....am 29.08.14 Foto: Gregor Zosel

Braunkehlchen auf einem Stoppelfeld am Neuenkamp....am 29.08.14 Foto: Gregor Zosel

Braunkehlchen an der neuen Hecke bei Dreihausen/Speckgabel....am 29.08.14 Foto: Gregor Zosel

Braunkehlchen an der neuen Hecke bei Dreihausen/Speckgabel....am 29.08.14 Foto: Gregor Zosel

Gleich nebenan sitzt ein Baumpieper ....am 29.08.14 Foto: Gregor Zosel

Gleich nebenan sitzt ein Baumpieper ....am 29.08.14 Foto: Gregor Zosel

Neutöter mit erbeuteten Hummel auf dem Wildschutzzaun ....am 29.08.14 Foto: Gregor Zosel

Neutöter mit erbeuteten Hummel auf dem Wildschutzzaun ....am 29.08.14 Foto: Gregor Zosel

Auch dieser Hausrotschwanz nutzt den Zaun als Ansitz zur Insektenjagd.....am 29.08.14 Foto: Rüdiger Sandfort

Auch dieser Hausrotschwanz nutzt den Zaun als Ansitz zur Insektenjagd.....am 29.08.14 Foto: Rüdiger Sandfort

Rund um Dreihausen auch heute wieder eine große Anzahl an Hausrotschwänzen ....am 29.08.14 Foto: Gregor Zosel

Rund um Dreihausen auch heute wieder eine große Anzahl an Hausrotschwänzen ....am 29.08.14 Foto: Gregor Zosel

....hoch hinaus ....am 29.08.14 Foto: Gregor Zosel

....hoch hinaus ....am 29.08.14 Foto: Gregor Zosel

....und noch ein Rotschwänzchen ....am 29.08.14 Foto: Gregor Zosel

....und noch ein Rotschwänzchen ....am 29.08.14 Foto: Gregor Zosel

Rotmilan über der Feldflur bei Bausenhagen....am 29.08.14 Foto: Rüdiger Sandfort

Rotmilan über der Feldflur bei Bausenhagen....am 29.08.14 Foto: Rüdiger Sandfort

Erst auf dem PC konnten ich erkennen, dass der durchziehende Wanderfalke rechts einen blauen Ring trug  ....am 29.08.14 Foto: Gregor Zosel

Erst auf dem PC konnten ich erkennen, dass der durchziehende Wanderfalke rechts einen blauen Ring trug ....am 29.08.14 Foto: Gregor Zosel

Wanderfalke zieht über Bausenhagen hinweg  ....am 29.08.14 Foto: Gregor Zosel

Wanderfalke zieht über Bausenhagen hinweg ....am 29.08.14 Foto: Gregor Zosel

Freitag, 29. August 2014

Unna: Rotmilane, Baumfalken, Wanderfalke, Rohrweihen, Grünschenkel, Eisvogel am 29.08.2014 (Jens Brune & Marvin Lebeus)

Nachmittags während der Rotmilanzählung in den Hemmerder Wiesen: mind. 25 schlafplatzsuchende Rotmilane, ~ 20 Mäusebussarde auf benachbarten Feldern (darunter 1 junges Ex mit Flügelmarke),2 junge Rohrweihen, 1 rufender Kolkrabe, 2 Turmfalken, 5 Baumfalken, 1 Eisvogel, 1 Grünschenkel, 5 Graureiher und 1 Braunkehlchen.

Im Hemmerder Ostfeld kurz vorher ein großer Trupp von ~ 500 Staren, die hier länger von einem Wanderfalken verfolgt werden.

Freitag, 29. August 2014

Bönen: Steinschmätzer, Rohrweihe u.a. am 29.08.14 (H.Peitsch)

Bei einem morgendlichen Rundgang um Lenningsen, beginnend am Butterwinkel, über Gnadenweg und zurück über die alte Bahntrasse konnte ich 44 Vogelarten registrieren. Neben den alltäglichen Arten heute: >15 Steinschmätzer auf frisch bearbeiteten Feldern, 1 Rohrweihe SW ziehend, 2 Sperber, 3 Rotmilane, 6 Turmfalken, 4 Graureiher, >2 Grauschnäpper, >26 Hohltauben und erfreulich viele Rauch- und Mehlschwalben.

Freitag, 29. August 2014

Werne: Braunkehlchen, 29.08.2014 (Jürgen Hundorf)

Am 29.08.2014 waren auch am Merkelkampweg, nördlich von Werne-Stockum, mind. 25 Braunkehlchen zusehen. Der Trupp bestand zum Großteil (ca. 20) aus diesjährigen Vögeln.

Freitag, 29. August 2014

Lünen: Sichtung in Nachbars Garten – aber noch im Kreis Unna, 28.08.2014 (A. Nickel)

Am 28.08.2014 um 12:30 in Lünen, Grenze zu Horstmar, im Garten des Nachbarn zu Besuch, unser jederzeit hörbarer Grünspecht.

Diesjähriger weiblicher Grünspecht in Nachbars Garten, Lünen am 28.08.2014 Foto: Andreas Nickel

Diesjähriger weiblicher Grünspecht in Nachbars Garten, Lünen am 28.08.2014 Foto: Andreas Nickel

Diesjähriger weiblicher Grünspecht in Nachbars Garten, Lünen am 28.08.2014 Foto: Andreas Nickel

Diesjähriger weiblicher Grünspecht in Nachbars Garten, Lünen am 28.08.2014 Foto: Andreas Nickel

Diesjähriger weiblicher Grünspecht in Nachbars Garten, Lünen am 28.08.2014 Foto: Andreas Nickel

Diesjähriger weiblicher Grünspecht in Nachbars Garten, Lünen am 28.08.2014 Foto: Andreas Nickel

Donnerstag, 28. August 2014

Fröndenberg/Unna: Wespenbussardzug, 28.08.2014 (Daniel Bryan, Doris Glimm, Falko Prünte)

Nachdem in den letzten Tagen über Falsterbo auch mit Unterstützung aus dem Kreis Unna weit über 3000 ziehende Wespenbussarde registriert werden konnten, hatten wir am 28.08.2014 auch im Kreis Unna einen kleinen Hauch „Honey Buzzard Day“: Am 28.08.2014 zogen von 11.15 bis 13.45 Uhr im Sichtbereich der Wilhelmshöhe in Fröndenberg-Strickherdicke bei sehr guter Fernsicht mindestens 103 Wespenbussarde nach SW. Der größte Trupp zählte 28 Wespenbussarde. Dabei wechselten die südwestlich gerichteten Zugbahnen von Unna-Massen bis Unna-Hemmerde. Nicht berücksichtigt wurden etliche einzelne Bussarde, die aufgrund der Entfernung nicht sicher bestimmt werden konnten.
Im Zeitraum von 8.00 bis 14.30 Uhr zogen zudem 2 dj. und eine mj. männliche Rohrweihe, 2 Sperber sowie ein Baumfalke nach SW. Mindestens 6 Turmfalken, 4 Rotmilane und 3 Mäusebussarde sowie ein Rothabicht jagten im Bereich der Wilhelmshöhe.
Der Kleinvogelzug im Nahbereich der Wilhelmshöhe verlief von 8.00 bis 10.30 Uhr moderater: mindestens (mehrfach wurden nur Zugrufe registriert) 43 Baumpieper, 16 Schafstelzen, 129 Rauchschwalben, 1 Uferschwalbe und 6 schleichziehende Steinschmätzer zogen SW. 2 weitere Steinschmätzer waren stationär, ein Großer Brachvogel zog wie zwei Heringsmöwen und 4 Kormorane nach W. Im Bereich der beiden Brachestreifen des Kreises Unna suchten ca. 60 Stieglitze, ca. 70 Bluthänflinge, 200 Stare und eine Bachstelze nach Nahrung. Mindestens ein Rebhuhn rief aus der südlichen Brache.
Während der gesamten Zeit flogen etliche Admiral-Falter nach Süden über den Haarstrangkamm.
Über dem Backenberg in Fröndenberg-Frömern gegen 16 Uhr noch zwei nach SW ziehende Wespenbussarde.

Donnerstag, 28. August 2014

Bönen: Mauersegler am 28.08.2014 (A. & H.Peitsch)

Heute, gegen 19:00 Uhr, staunten wir nicht schlecht als wir im Garten standen und Schreie von Mauerseglern hörten. Zwei Individuen kreisten um unser Haus und das meines Nachbarn, wo auch ein Paar gebrütet hat. Vor 2 Wochen dachte ich schon sie wären weggezogen, habe auch oft Ausschau gehalten, aber keine mehr gesehen. Vielleicht waren es auch die Jungvögel die heute ausgeflogen sind??

Donnerstag, 28. August 2014

Fröndenberg: Gartenrotschwänze, Steinschmätzer, Braunkehlchen, Neuntöter, Eisvögel, Kolkraben, Bekassine, Bruchwasserläufer, Waldwasserläufer, Flussuferläufer, Kiebitze, Silberreiher, Rohrweihe und Rostgans K2 am 28.08.2014 (Gregor Zosel)

Heute ein traumhafter Vormittag mit tollen Beobachtungen!
Im NSG Kiebitzwiese notierte ich u.a.: 1 Bekassine, 1 Bruchwasserläufer, 1 Waldwasserläufer, 1 Flussuferläufer, 1 Silberreiher, 8 Graureiher, 78 nach Westen überfliegende Kanadagänse, weitere 39 Kanadagänse, die aus Richtung Warmer Löhen kamen, landeten am Aussichtshügel, 5 Graugänse, 14 Nilgänse, 3 Eisvögel, 1 Grünspecht, 2 dj. Rohrammern, ca. 50 Distelfinken, 1 Weidenmeisenfamilie am Ruhrdamm + 1 Weidenmeise an der Alten Eiche, 1 Sperber sowie 4 Baumfalken. Auf der Ruhr führen noch 2 Zwergtaucherfamilien Junge (1+1 Junges).

Anschließend notierte ich für das Hammer Wasserwerk: 4 Braunkehlchen und die Neuntöterfamilie am Eingangstor zum Werk. Weitere 3 Neuntöter (M + 2 Juv) am Osttor in der Hecke. Hier auch mindestens 5 (!) Gartenrotschwänze ( 2 M + 1 W + 2 weibchenfarbige). Ansonsten im Werksgelände: 4 Flussuferläufer, 31 Kiebitze, 57 Kanadagänse, 14 Nilgänse, 5 Graugänse, 8 Hybridgänse (Kanada x Grau) und 2 Graureiher.
Während die meistens Schwalben schon auf dem Weg in den Süden sind, füttern noch einige Mehlschwalbenpaare ihre Jungen am Betriebsgebäude.
Erfreut war ich, als ich eine alte Bekannte entdeckte. Die halsberingte Rostgans K2 ist wieder, zusammen mit einem Artgenossen, im Hammer Wasserwerk eingetroffen. Ob sie hier wieder den Winter verbringen will?

Im Warmer Löhen ein dj. Neuntöter in der Neuntöterrevierhecke nördlich der Bahnlinie.
Ein weiterer dj. Neuntöter am Wasserhochbehälter am Hemmerder Schelk.

Im Dreieck Gut Scheda/ Wasserhochbehälter Hemmerder Schelk/ Bausenagen notierte ich in der Feldflur u.a.: 2 Steinschmätzer, 9 Braunkehlchen, ca. 20 Schafstelzen, ca. 200 Stare, 3 Bluthänflinge, 2 Hausrotschwänze, 2 Kolkraben, 1 Rohrweihe, 4 Rotmilane, 10 Mäusebussarde und 1 Turmfalke.

Einer der Gartenrotschwänze im Hammer Wasserwerk....am 28.08.14 Foto: Gregor Zosel

Einer der Gartenrotschwänze im Hammer Wasserwerk....am 28.08.14 Foto: Gregor Zosel

Der Hauptdurchzug der Gartenrotschwänze ist im vollem Gange....am 28.08.14 Foto: Gregor Zosel

Der Hauptdurchzug der Gartenrotschwänze ist im vollem Gange....am 28.08.14 Foto: Gregor Zosel

Braunkehlchen im Getreidefeld am Eingangstor zum Hammer Wasserwerk....am 28.08.14 Foto: Gregor Zosel

Braunkehlchen im Getreidefeld am Eingangstor zum Hammer Wasserwerk....am 28.08.14 Foto: Gregor Zosel

Neuntöter im Übergangsbereich Kiebitzwiese und Hammer Wasserwerk....am 28.08.14 Foto: Gregor Zosel

Neuntöter im Übergangsbereich Kiebitzwiese und Hammer Wasserwerk....am 28.08.14 Foto: Gregor Zosel

Flussuferläufer in bunter Blumenkulisse am Filterbecken....am 28.08.14 Foto: Gregor Zosel

Flussuferläufer in bunter Blumenkulisse am Filterbecken....am 28.08.14 Foto: Gregor Zosel

Die Kiebitze lieben die kurzgemähten Wiesen rund um die Filterbecken....am 28.08.14 Foto: Gregor Zosel

Die Kiebitze lieben die kurzgemähten Wiesen rund um die Filterbecken....am 28.08.14 Foto: Gregor Zosel

Die K2-Rostgans ist wieder in das Hammer Wasserwerk zurückgekehrt....am 28.08.14 Foto: Gregor Zosel

Die K2-Rostgans ist wieder in das Hammer Wasserwerk zurückgekehrt....am 28.08.14 Foto: Gregor Zosel

Eine komplette Hybridgansfamilie ist eingefallen. Die Eltern, eine Graugans und eine Kanadagans, führen ihre Jungen aus....am 28.08.14 Foto: Gregor Zosel

Eine komplette Hybridgansfamilie ist eingefallen. Die Eltern, eine Graugans und eine Kanadagans, führen ihre Jungen aus....am 28.08.14 Foto: Gregor Zosel

....Flugimpressionen einer Stockente....am 28.08.14 Foto: Gregor Zosel

....Flugimpressionen einer Stockente....am 28.08.14 Foto: Gregor Zosel

Weidenmeise auf dem Ruhrdamm....am 28.08.14 Foto: Gregor Zosel

Weidenmeise auf dem Ruhrdamm....am 28.08.14 Foto: Gregor Zosel

Rohrweihe jagt über der Feldflur am Neuenkamp....am 28.08.14 Foto: Gregor Zosel

Rohrweihe jagt über der Feldflur am Neuenkamp....am 28.08.14 Foto: Gregor Zosel

...Frontansicht....am 28.08.14 Foto: Gregor Zosel

...Frontansicht....am 28.08.14 Foto: Gregor Zosel

Donnerstag, 28. August 2014

Selm: Zilpzalp und Hohltaube am 28.08.2014 (Uwe Norra)

Gegen Mittag anhaltender Gesang eines Zilpzalp in Grünanlagen am Selmer Bach. Nachmittags 4 Hohltauben nahrungssuchend auf einem Acker in Selm-Ternsche.

Donnerstag, 28. August 2014

Lünen: Braunkehlchen, Stieglitze am 27.08.2014 (A. Pflaume)

Im Lippetal in Alstedde rasteten heute nachmittag 6 Braunkehlchen. Auf einer mit Disteln zugewachsenen Brache hatten sich mindestens 100 Stieglitze versammelt.

Mittwoch, 27. August 2014

Fröndenberg: Baumfalken am 27.08.2014 (E.Spillman-Preuß)

Drei Baumfalken saßen auf dem Strommast nahe des Aussichtshügel.

Baumfalken20140827esp

3 Baumfalken auf Strommast nahe des Aussichtshügel am 27.08.2014 Foto: E.Spillman-Preuß

Mittwoch, 27. August 2014

Unna / Bönen: Wespenbussard, Mornellregenpfeifer, Mauersegler, Rohrweihe, Trauerschnäpper, Grauschnäpper, Kleinspecht, u.a., 27.08.2014 (B.Glüer)

Im Hemmerder Ostfeld 4 sehr flach durchfliegende Mornellregenpfeifer, die dann in südlicher Richtung abzogen. Ebenda ein südwärts ziehender, männlicher Wespenbussard und eine diesjährige Rohrweihe. Auf Rapsstoppeln heute mindestens 35 Wiesenschafstelzen und doppelt so viele Bachstelzen mit mehreren Dutzend Bluthänflingen und Grünfinken.

In Bönen – nahe dem Zechenturm – noch ein Mauersegeler. Auch zu Hause wird der Nachzögling noch weiterhin von mindestens einem Altvogel versorgt (vgl. Meldung vom 23./24.08.).

Gegen Abend in Hemmerde-Dreihausen an einem sonnigen Obstwiesenrand eine ungewöhnliche Ansammlung von Fliegenschnäppern, die offensichtlich von schwärmenden Ameisen angelockt worden sind: mindestens 8 Grauschnäpper und mindestens 3 Trauerschnäpper. Ebenda auch ein Kleinspecht.

Ziehender Wespenbussard (m) über dem Hemmerder Ostfeld, 27.08.2014 Foto: Bernhard Glüer

Ziehender Wespenbussard (m) über dem Hemmerder Ostfeld, 27.08.2014 Foto: Bernhard Glüer

Ziehender Wespenbussard (m) über dem Hemmerder Ostfeld, 27.08.2014 Foto: Bernhard Glüer

Ziehender Wespenbussard (m) über dem Hemmerder Ostfeld, 27.08.2014 Foto: Bernhard Glüer

Einer von mindestens 8 Grauschnäppern in Hemmerde-Dreihausen, 27.08.2014 Foto: Bernhard Glüer

Einer von mindestens 8 Grauschnäppern in Hemmerde-Dreihausen, 27.08.2014 Foto: Bernhard Glüer

Einer von mindestens 3 Trauerschnäppern in Hemmerde-Dreihausen, 27.08.2014 Foto: Bernhard Glüer

Einer von mindestens 3 Trauerschnäppern in Hemmerde-Dreihausen, 27.08.2014 Foto: Bernhard Glüer

Ein weiterer von mindestens 3 Trauerschnäppern in Hemmerde-Dreihausen, 27.08.2014 Foto: Bernhard Glüer

Ein weiterer von mindestens 3 Trauerschnäppern in Hemmerde-Dreihausen, 27.08.2014 Foto: Bernhard Glüer

Männlicher Kleinspecht in Hemmerde-Dreihausen, 27.08.2014 Foto: Bernhard Glüer

Männlicher Kleinspecht in Hemmerde-Dreihausen, 27.08.2014 Foto: Bernhard Glüer

Mittwoch, 27. August 2014

Unna: Mornellregenpfeifer und Steinschmätzer am 26.08.2014 (Rüdiger Sandfort)

Leider hat Bernhard Glüer bei seiner Fahrt durchs Hemmerder Ostfeld die 12 Mornellregenpfeifer verpasst. Kurz vor seiner Ankunft in dieser Feldflur entdeckte ich auf einem Stoppelacker diesen Trupp Mornells. Wahrscheinlich durch die anwesenden Spaziergänger mit ihren freilaufen Hunden aufgeschreckt, zog der Trupp in etwa Richtung Schlückingen ab. Ebenfalls hier im Ostfeld doch einige Steinschmätzer.

Mornellregenpfeifer im Hemmerder Ostfeld.....am 26.08.14 Foto: Rüdiger Sandfort

Mornellregenpfeifer im Hemmerder Ostfeld.....am 26.08.14 Foto: Rüdiger Sandfort

Trupp Mornells zieht ab.....am 26.08.14 Foto: Rüdiger Sandfort

Trupp Mornells zieht ab.....am 26.08.14 Foto: Rüdiger Sandfort

Steinschmätzer im Hemmerder Ostfeld.....am 26.08.14 Foto: Rüdiger Sandfort

Steinschmätzer im Hemmerder Ostfeld.....am 26.08.14 Foto: Rüdiger Sandfort

Dienstag, 26. August 2014

Frönenberg / Unna: Gartenrotschwänze, Kampfläufer, (keine Mornells), Heidelerche, Baumpieper, u.a., 25./26.08.2014 (B.Glüer)

Trotz des grenzwertigen Wetters, gab es im Gelände das eine oder andere zu sehen: gestern in den Hemmerder Wiesen ein weiblicher Gartenrotschwanz. – Heute ebenfalls ein weiblicher Gartenrotschwanz am Sportplatz / Bausenhagen. Dort auch seit Tagen auf gegrubberten Rapsstoppeln ~300 Finken ( Grünfinken und Bluthänflinge).
Im Hemmerder Ostfeld heute auf einem abgeernteten Kartoffelfeld ein Trupp flach daherfliegender Limikolen, die ich spontan schon für Mornells gehalten habe (nach dem Motto: der Wunsch war Vater des Gedanken…). Bei näherem Hinsehen entpuppten sich die recht unruhigen Gesellen als Kampfläufer (15 Exmpl.). Sie flogen immer wieder ohne erkennbaren Grund auf und landeten schließlich auf einer zentralen, gestern gegrubberten Rapsstoppelfläche. Auf diesem Feld waren auch noch etliche andere Gäste: >1 Heidelerche, ~5 Feldlerchen, >2 Girlitze, > 2 Baumpieper, >2 Braunkehlchen, ~10 Schafstelzen, ~30 Bachstelzen.

Weiblicher Gartenrotschwanz auf dem Wirtschaftsweg in den Hemmerder Wiesen, 25.08.2014 Foto: Bernhard Glüer

Weiblicher Gartenrotschwanz auf dem Wirtschaftsweg in den Hemmerder Wiesen, 25.08.2014 Foto: Bernhard Glüer

Ein anderer weiblicher Gartenrotschwanz bei Bausenhagen, 26.08.2014 Foto: Bernhard Glüer

Ein anderer weiblicher Gartenrotschwanz bei Bausenhagen, 26.08.2014 Foto: Bernhard Glüer

Auch wenn in diesen Tagen der `Wunsch oft Vater des Gedanken ist´..., 26.08.2014 Foto: Bernhard Glüer

Auch wenn in diesen Tagen der `Wunsch oft Vater des Gedanken ist´..., 26.08.2014 Foto: Bernhard Glüer

...sind nicht alle über  kahle Äcker dahinsausende `Limis´ gleich Mornellregenpfeifer..., 26.08.2014 Foto: Bernhard Glüer

...sind nicht alle über kahle Äcker dahinsausende `Limis´ gleich Mornellregenpfeifer..., 26.08.2014 Foto: Bernhard Glüer

...hier sind es nämlich Kampfläufer..., 26.08.2014 Foto: Bernhard Glüer

...hier sind es nämlich Kampfläufer..., 26.08.2014 Foto: Bernhard Glüer

...die das Hemmerder Ostfeld nach einem geeigneten Rastplatz absuchen, 26.08.2014 Foto: Bernhard Glüer

...die das Hemmerder Ostfeld nach einem geeigneten Rastplatz absuchen, 26.08.2014 Foto: Bernhard Glüer

Der längere Schnabel und die den Schwanz überragenden Füße unterscheiden sie schon im Flug von Regenpfeifern, 26.08.2014 Foto: Bernhard Glüer

Der längere Schnabel und die den Schwanz überragenden Füße unterscheiden sie schon im Flug von Regenpfeifern, 26.08.2014 Foto: Bernhard Glüer

Eine einzelne, diesjährige Heidelerche wirkt etwas verloren auf den Rapsstoppeln, 26.08.2014 Foto: Bernhard Glüer

Eine einzelne, diesjährige Heidelerche wirkt etwas verloren auf den Rapsstoppeln, 26.08.2014 Foto: Bernhard Glüer

Dienstag, 26. August 2014

Erwitte: Mornellregenpfeifer am 25.08.2014 (Rolf Prothmann, Uwe Norra)

Bei der Vogelbeobachtung im Nachbar-Kreis Soest hielten wir uns von etwa 9:00 bis 16:00 Uhr im Gebiet der „Kahlen Mark“ südlich von Eikeloh auf. Kurz vor 10:00 Uhr entdeckten wir dort die ersten Mornellregenpfeifer. Es war ein Trupp von 54 Exemplaren, die erst immer wieder landeten und neu aufflogen, bis sie sich beruhigt hatten und zur Nahrungssuche auf dem Acker verteilten. Darauf folgte eine Ruhephase, bei der die auf dem Boden liegenden Vögel kaum noch zu sehen waren. Gegen 11:15 Uhr gingen Rufe durch die Gruppe, die dann sehr bald aufstieg, in großen Runden an Höhe gewann und letztendlich in Zugrichtung abflog, bis sie mit dem Fernglas nicht mehr zu sehen waren. Von der ersten Sichtung bis zum vermutlichen Abzug verstrichen demnach ca. 80 Minuten. Ein Stück weiter entdeckten wir danach einen Trupp aus 19 Mornellregenpfeifern, bei dem etwas später zusätzliche 7 Exemplare landeten, die sich schon vorher durch Flugrufe angekündigt hatten. Diese Gruppe verbrachte etwa drei Stunden überwiegend reglos in Ruhe, nur von gelegentlicher Gefiederpflege unterbrochen, bis die Vögel vor einer niedrig ankommenden Wiesenweihe abflogen. Während bis dahin fast nur Altvögel der Art zu beobachten waren zeigte sich bei einer abschließenden Runde durch das Gebiet der nächste Trupp von 14 Mornellregenpfeifern, der jetzt mit 11 Exemplaren im Jugendkleid fast nur aus Diesjährigen bestand. Mit Hinblick auf die Alterszusammensetzung der Trupps, und wenn davon auszugehen ist, dass die ersten 54 tatsächlich abflogen und ihren Zug fortsetzten, dann war während unserer Anwesenheit eine Summe von 94 Mornellregenpfeifern zu zählen. Weiter erwähnenswert wären 1 wf. Rohrweihe, 2 wf. Wiesenweihen, 2 bis 3 Rotmilane und 1 überhinfliegender Kolkrabe.

mornellregenpfeifer_un_250814_1

Der Großteil eines Trupps von 54 Mornellregenpfeifern am 25.08.2014 Foto: Uwe Norra

mornellregenpfeifer_un_250814_2

Mornellregenpfeifer, auf den Kalkscherbenäckern optimal getarnt am 25.08.2014 Foto: Uwe Norra

mornellregenpfeifer_un_250814_3

Ruhender Altvogel am 25.08.2014 Foto: Uwe Norra

mornellregenpfeifer_un_250814_4

Durch Rufe aus der Gruppe geweckt, kurz vor dem Abzug am 25.08.2014 Foto: Uwe Norra

mornellregenpfeifer_un_250814_5

Diesjähriger Mornellregenpfeifer am 25.08.2014 Foto: Uwe Norra

Montag, 25. August 2014

Kamen: Wasserralle, 25.08.2014 (Karl-Heinz Kühnapfel)

Am 25.08.2014 in der Sesekeaue bei Kamen u.a. 3 (2 dj) Wasserrallen.

Wasserralle ins Prachtkleid mausernd, Kamen am 25.08.2014 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel

Wasserralle ins Prachtkleid mausernd, Kamen am 25.08.2014 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel

Wasserralle ins Prachtkleid mausernd, selten so frei, Kamen am 25.08.2014 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel

Wasserralle ins Prachtkleid mausernd, selten so frei, Kamen am 25.08.2014 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel

Wasserralle ruhend, Kamen am 25.08.2014 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel

Wasserralle ruhend, Kamen am 25.08.2014 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel

Wasserralle zurück in Deckung, Kamen am 25.08.2014 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel

Wasserralle zurück in Deckung, Kamen am 25.08.2014 Foto: Karl-Heinz Kühnapfel

Montag, 25. August 2014

Fröndenberg:Bruchwasserläufer, Flussuferläufer, Kiebitze, Baumfalken und Schwarzmilane am 25.08.2014 (Gregor Zosel)

Heute am Vormittag notierte ich im NSG Kiebitzwiese u.a.: 2 Schwarzmilane, 4 Baumfalken, 1 Bruchwasserläufer, 1 Eisvogel, 1 juv. Neuntöter, 12 Nilgänse, 2 Kanadagänse sowie 3 Graureiher.
Im Hammer Wasserwerk danach u.a.: 5 Flussuferläufer, 29 Kiebitze, 3 Höckerschwäne, 2 Graugänse, 4 Kanadagänse, 20 Nilgänse, 7 Graureiher sowie die Neuntöterfamilie ( 1 M, 1 W, 4 Juv.) auf dem Zaun angrenzend zur Kiebitzwiese.

Flussuferläufer am Schlammbecken im Hammer Wasserwerk...am 25.08.14 Foto: Gregor Zosel

Flussuferläufer am Schlammbecken im Hammer Wasserwerk...am 25.08.14 Foto: Gregor Zosel

Bruchwasserläufer auf der Kiebitzwiese...am 25.08.14 Foto: Gregor Zosel

Bruchwasserläufer auf der Kiebitzwiese...am 25.08.14 Foto: Gregor Zosel

Junger Baumfalke auf dem Hochspannungsmast am Aussichtshügel der Kiebitzwiese...am 25.08.14 Foto: Gregor Zosel

Junger Baumfalke auf dem Hochspannungsmast am Aussichtshügel der Kiebitzwiese...am 25.08.14 Foto: Gregor Zosel

Junger Neuntöter auf dem Zaun am Hammer Wasserwerk.....am 25.08.14 Foto: Gregor Zosel

Junger Neuntöter auf dem Zaun am Hammer Wasserwerk.....am 25.08.14 Foto: Gregor Zosel

Im Geäst der Bäume am Aussichtshügel auch heute neben vielen Singvögeln auch junge Mönchsgrasmücken.....am 25.08.14 Foto: Gregor Zosel

Im Geäst der Bäume am Aussichtshügel auch heute neben vielen Singvögeln auch junge Mönchsgrasmücken.....am 25.08.14 Foto: Gregor Zosel

Montag, 25. August 2014

Fröndenberg / Menden: Weißstörche, Eisvogel und Flussuferläufer am 24.08.2014 (Philipp Aschersleben)

Heute Nachmittag auf dem Weg zur Kiebitzwiese: 18 überfliegende Weißstörche, die aus dem Bereich der Schwittener Felder über die Kläranlage Menden an der Hönnemündung weiter Richtung Bösperde und Halingen zogen. Sie suchten nach einer geeigneten Thermik, um in größere Höhen zu kommen – oder einfach nur wieder ein paar Kilometer weiter zu segeln.

An der Kiebitzwiese dann zunächst ein jagender Eisvogel und bis zu 4 Graureiher sowie über 80 Kanada- und je 2 Nil- und Graugänse. Am Wehr gut zwei Dutzend jagende Uferschwalben, vereinzelt auch Mehl- und Rauchschwalben. In der Zwischenzeit immer wieder neue Trupps von Kanadagänsen, die sich auf der Kiebitzwiese von Osten und von Westen her niederlassen. 3 Baumfalken nehmen nach Flugübungen auf „ihrem“ Masten Nr. 41 Platz. Auf der Ruhr sind 6 Flussuferläufer zu sehen, außerdem eine Reiherente mit 6 Jungen. Auf der Vernässungsfläche später noch ein Bruchwasserläufer.

18 Weißstörche über Schwitten, 24. August 2014. Foto: Philipp Aschersleben

18 Weißstörche über Schwitten … am 24. August 2014. Foto: Philipp Aschersleben

Einer der 18 Weißstörche über Schwitten, 24. August 2014. Foto: Philipp Aschersleben

Einer der 18 Weißstörche über Schwitten … am 24. August 2014. Foto: Philipp Aschersleben

Eisvogel mit Fang, 24. August 2014. Foto: Philipp Aschersleben

Eisvogel mit Fang … am 24. August 2014. Foto: Philipp Aschersleben

6 Flussuferläufer auf der Ruhr, 24. August 2014. Foto: Philipp Aschersleben

6 Flussuferläufer auf der Ruhr … am 24. August 2014. Foto: Philipp Aschersleben

Bruchwasserläufer auf der Kiebitzwiese, 24. August 2014. Foto: Philipp Aschersleben

Bruchwasserläufer auf der Kiebitzwiese … am 24. August 2014. Foto: Philipp Aschersleben

Sonntag, 24. August 2014

Werne: Löffler, 24.08.2014 (Jürgen Hundorf)

Am 24.08.2014 hielten sich in den Rieselfeldern Werne 4 diesj. Löffler auf.

Sonntag, 24. August 2014

Fröndenberg / Unna: Mauersegler, Wanderfalke, Taubenschwänzchen, u. a., 22.-24.08.2014 (B.Glüer)

Am Freitag Mittag im eigenen Garten ein Taubenschwänzchen an Phlox. Dieser in anderen Jahren fast regelmäßige Invasionsfalter ist mir im derzeitigen Sommer (der ja nicht wirklich einer ist…!) jetzt zum ersten Mal begegnet. Heute Nachmitttag war ein Exemplar (vermutlich derselbe Falter) an den Blüten von Waldgeißblatt in unserem Garten.
Gestern Morgen ein diesjähriger Wanderfalke bei Westhemmerde mit Beute auf einem Acker. Er war beidseitig beringt.
Im Wassergewinnungsgelände (Frdbg.-Langschede) unter anderem heute 4 Waldwasserläufer, 5 Flussuferläufer. Zu Hause konnte ich um 11.05 h an der schon mehrfach gemeldeten Nisthöhle einen Mauersegler zur Fütterung einfliegen sehen. Mindestens dieser eine Altvogel versorgt also den einzigen Jungvogel, für den es allmählich Zeit wird! Zur Zeit stehen dem fütternden Altvogel nur noch 14 Stunden und 8 Minuten zwischen Sonnenaufgang und -untergang für die Insektenjagd zur Verfügung – die eher herbstliche Witterung kommt problemverschärfend hinzu, während etwa am 21. Juni (Sommersonnenwende) für 16 Stunden und 36 Minuten die Sonne am Himmel stand.
Heute und auch gestern einzelne durchziehende Baumpieper.

Wie ein Kolibri steht das Taubenschwänzchen vor den Phloxblüten..., 22.08.2014 Foto: Bernhard Glüer

Wie ein Kolibri steht das Taubenschwänzchen vor den Phloxblüten..., 22.08.2014 Foto: Bernhard Glüer

...und `tankt´ im Flug den energiereichen Nektar, 22.08.2014 Foto: Bernhard Glüer

...und `tankt´ im Flug den energiereichen Nektar, 22.08.2014 Foto: Bernhard Glüer

Diesjähriger Wanderfalke bei Unna-Westhemmerde, 23.08.2014 Foto: Bernhard Glüer

Diesjähriger Wanderfalke bei Unna-Westhemmerde, 23.08.2014 Foto: Bernhard Glüer

Geduldig wartet der junge Mauersegler in der Nisthöhle auf die nächste Fütterung und den Tag der `Abreise´ in den sonnigen Süden, wo die meisten der Artgenossen längst sind, 23.08.2014 Foto: Bernhard Glüer

Geduldig wartet der junge Mauersegler in der Nisthöhle auf die nächste Fütterung und den Tag der `Abreise´ in den sonnigen Süden, wo die meisten der Artgenossen längst sind, 23.08.2014 Foto: Bernhard Glüer

Sonntag, 24. August 2014

Fröndenberg: Kiebitzwiese, 23.08.2014 (Burkhard Koll)

Kiebitzwiese, Samstag, 23.08.2014, 12:40-13:10: Schon am “ Anstieg“ zum Aussichtshügel sehe ich auf der obersten Spitze eines Ansitzholzes einen Vogel, der sich bei der Ansprache durch das Fernglas als Eisvogel bestimmen läßt. Zunächst sonnt er sich und meine Hoffnung erneut den Fischfang beobachten zu können, scheint sich heute nicht zu erfüllen. Doch dann stürzt sich der Eisvogel in das Wasser und kehrt mit einem Fisch zurück. Der Leibesumfang des Fisches entsprach in etwa dem des Vogelkopfes und ich konnte mir nicht vorstellen, wie der Eisvogel diese Beute verzehren wollte……….. und schwupps war der Fisch verschluckt. Man stelle sich mal vor, wir Menschen hätten derartige Größen zu schlucken.
Vom Aussichtshügel können dann noch beobachtet werden: 16 Stare, ein Schwarzmilan, 2 Baumfalken, 4 Graureiher und 1 Flussuferläufer.

Samstag, 23. August 2014

Unna: Wespenbussard am 23.08.2014 (Rüdiger Sandfort)

Heute am frühen Vormittag entdeckte ich einen Wespenbussard nahe des Hemmerder Schelks.

Wespenbussard nahe des Hemmerder Schelks.....am 23.08.14 Foto: Rüdiger Sandfort

Wespenbussard nahe des Hemmerder Schelks.....am 23.08.14 Foto: Rüdiger Sandfort

Wespenbussard nahe des Hemmerder Schelks.....am 23.08.14 Foto: Rüdiger Sandfort

Wespenbussard nahe des Hemmerder Schelks.....am 23.08.14 Foto: Rüdiger Sandfort

Samstag, 23. August 2014

Fröndenberg/ Unna: Wendehälse, Schwarzkehlchen und beringter Eisvogel am 22.08.2014 (Rüdiger Sandfort)

Heute am Vormittag konnte ich im Ostteil der Kiebitzwiese 2 Wendehälse beobachten. Hier auch ein Neuntöterpaar mit 4 Juv. Zahlreiche Distelfinken und 4 Hausrotschwänze ergänzen das Bild. Am Aussichtshügel wieder 2 Eisvögel jagend. Beim betrachten der Fotos entdeckte ich, daß zumindest 1 Vogel rechts beringt ist.
Im Hemmerder Ostfeld heute auch wieder 3 Schwarzkehlchen.

Wendehals in der Morgensonne auf der Kiebitzwiese....am 22.08.14 Foto: Rüdiger Sandfort

Wendehals in der Morgensonne auf der Kiebitzwiese....am 22.08.14 Foto: Rüdiger Sandfort

Beringter Eisvogel auf dem bevorzugten Ansitz am Aussichtshügel der Kiebitzwiese......am 22.08.14 Foto: Rüdiger Sandfort

Beringter Eisvogel auf dem bevorzugten Ansitz am Aussichtshügel der Kiebitzwiese......am 22.08.14 Foto: Rüdiger Sandfort

Beute entdeckt und wieder pfeilschnell im Sturzflug......am 22.08.14 Foto: Rüdiger Sandfort

Beute entdeckt und wieder pfeilschnell im Sturzflug......am 22.08.14 Foto: Rüdiger Sandfort

Kurz vorm Eintauchen wird der Schnabel geöffnet......am 22.08.14 Foto: Rüdiger Sandfort

Kurz vorm Eintauchen wird der Schnabel geöffnet......am 22.08.14 Foto: Rüdiger Sandfort

....Eintauchphase.....am 22.08.14 Foto: Rüdiger Sandfort

....Eintauchphase.....am 22.08.14 Foto: Rüdiger Sandfort

...und wieder war die Jagd erfolgreich......am 22.08.14 Foto: Rüdiger Sandfort

...und wieder war die Jagd erfolgreich......am 22.08.14 Foto: Rüdiger Sandfort

Freitag, 22. August 2014

Fröndenberg: Eisvogel am 21.08.2014 (Rüdiger Sandfort)

Heute konnte ich einen Eisvogel bei der erfolgreichen Jagd auf der Kiebitzwiese unterhalb des Aussichtshügels beobachten.

Vom Ansitzast aus im Sturzflug auf die erspähte Beute....am 21.08.14 Foto: Rüdiger Sandfort

Vom Ansitzast aus im Sturzflug auf die erspähte Beute....am 21.08.14 Foto: Rüdiger Sandfort

Vom Ansitzast aus im Sturzflug auf die erspähte Beute....am 21.08.14 Foto: Rüdiger Sandfort

Erfolgreiche Jagd....am 21.08.14 Foto: Rüdiger Sandfort

Durch Hochwerfen wird der kleine Fisch in die richtige Fressrichtung gedreht....am 21.08.14 Foto: Rüdiger Sandfort

Durch Hochwerfen wird der kleine Fisch in die richtige Fressrichtung gedreht....am 21.08.14 Foto: Rüdiger Sandfort

Donnerstag, 21. August 2014

ältere Beiträge


Seiten

Kalender

August 2014
M D M D F S S
« Jul   Sep »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Monatsarchiv

Themenarchiv