Monatsarchiv für Dezember, 2006

Dezember 2006

Fröndenberg / Soest: Kolkraben, Raubwürger u. a. am 31.12.06 (B. Glüer)
Östlich von Frdbg.-Bausenhagen (Nähe Hellkammer) zwei Kolkraben über einem bewaldeten Hügel balzend! Im östlichen Nachbarkreis (NSG Ahsewiesen) ein Raubwürger, ebenda eine Kornweihe (braun) und zwei Rotmilane.

Fröndenberg/Unna: Kornweihe, Misteldrosseln, Sturmmöwen, Silbermöwen am 31.12.2006
(H. Luther, W. Prünte)
Nur wenige interessante Vogelarten nutzten die Gelegenheit, sich am letzten Tag des Jahres vom ornithologischen Erfassungs-Kommando aus Fröndenberg zu verabschieden: In der Feldflur westlich von Ostbüren eine weibchenfarbene Kornweihe, auf einem Acker bei Unna-Steinen 2 Misteldrosseln, in den Feldern östlich von Hemmerde 7 Sturm- (allesamt ad.) und 9 Silbermöwen (keine Weißkopf- bzw. Steppenmöwen!).

Hamm: Bergpieper, Rohrammern, Misteldrosseln, Wasserralle, Krick- und Löffelenten am 30.12.2006
(W. Prünte)
Im großen Feuchtgebiet westlich der Fährstraße fielen heute zwischen 16 und 16,35 Uhr neben 3 Rohrammern insgesamt 55 Bergpieper an verschiedenen Schlafplätzen ein. Dort auch wenigstens 2 rufende (wohl überwinternde) Wasserrallen, 2 Krick- und 4 Löffelenten (2 M). Neben vielen Wacholderdrosseln überflog auch ein Trupp von 17 Misteldrosseln das Gelände.

Fröndenberg: Kornweihe am 27.12.2006
(J. Brune)
Am 27.12.2006 1,1 Kornweihen in Fröndenberg-Bentrop.

Fröndenberg: Zilpzalp am 26.12.2006
(P. Bock, R. Draht)
Am 2. Weihnachtstag in einem Senffeld nicht weit von der Fröndenberger Kuhbrücke in Dellwig gleich 4 Zilpzalpe.

Werne/Bergkamen: Silberreiher am 26.12.2006 (Beob.: Karl und Maria Kreutzer, Meld.: J.-O. Kriegs)
Am 26.12.2006 ein Silberreiher nördlich des Müllberges in Rünthe (auch nördlich der Lippe also wohl in Werne). Der Vogel lief zwischen Graureihern herum und war wohl auf Nahrungssuche.

Werne/Bergkamen: Silberreiher und Waldschnepfe am 26.12.2006
(B. Hennigs u. S. Sczepanski)
Am 26.12. 2006 ist gegen 16:40 ein Silberreiher (mit zwei Graureihern) auf den Lippewiesen nördlich der alten Deponie in Rünthe gelandet. Gegen 16:50 ist er dann alleine in Richtung des Beversees weitergeflogen. Gleichzeitig ist auf der Deponie noch eine Waldschnepfe aufgeflogen.

Bergkamen: Krickenten am 25.12.2006 (J. Hundorf)
Am 25.12.06 hielten sich 20 Krickenten am „Schwanenweiher “ in Oberaden auf.

Fröndenberg/Menden: Lachmöwe, Bläßgänse, Rostgänse, Bachstelzen, Bergpieper, Waldwasserläufer, Schnatterenten, Krickenten am 25.12.2006
(W. Prünte)
An der Hönnemündung an der Fröndenberger Ruhr heute unter 250 Lachmöwen das erste Ex. mit dunkler Gesichtsmaske. Im Osterfeld zwischen Menden-Bösperde und Halingen unter anderem 2 ad. Bläßgänse, 15 Rostgänse, 45 Nilgänse und 40 Kanadagänse. Dort auch 1 Bachstelze in der Feldflur. Eine 2. Bachstelze am Gelsenkirchener Wasserwerk in Fröndenberg, wo sich u. a. auch noch 7 Waldwasserläufer, 9 Schnatter- und 25 Krickenten sowie 3 Bergpieper aufhielten.

Unna: Die erstaunliche Aufwertung eines Steinkauz-Totfundes durch das Christkind – am 23.12.2006
(W. Prünte)
Wären nicht auch in meinem häuslichen Umfeld Weihnachtsvorbereitungen fällig geworden, so hätte die Nachwelt möglicherweise von diesem Fund nichts erfahren: Bei der Suche nach einer Rehkeule in der Tiefkühltruhe musste ich auch jenen Steinkauz zur Seite räumen, den ich kürzlich als Verkehrsopfer in Unna-Steinen an der Straßenseite fand (in unserer OAG-Seite nachlesbar) und erst einmal als Eis-Mumie vor dem raschen Verfall gesichert hatte. Jetzt, beim zweiten Nachschauen, stellte sich durch Zufall heraus, dass der Steinkauz einen Ring trägt. Befürchtungen, dass auch die Rehkeule einen Ring trug, haben sich nicht bestätigt…

Lünen: Ringeltaube am 22.12.06
(H.-J. Pflaume)
Zwar ist heute Winteranfang, das wollen aber die Ringeltauben nicht wahrhaben.Den ganzen Vormittag läuft rings um meine Wohnung eine heftige Balz,an der sich mindestens 5 Täuber beteiligen.

Unna: Rotmilan, Nilgans und Grünspecht am 22.12.2006 (G. Herber-Busch)

Am 22.12.2006 in der Hemmerder Vöhde ein Rotmilan , ziehend nach s/w. Außerdem 5 Nilgänse und ein rufender Grünspecht.

Unna/Holzwickede/Menden: Eisvogel, Sommergoldhähnchen, Höckerschwäne am 22.12.2006
(W. Prünte)
Ein Eisvogel hielt sich heute an einem Kleingewässer in unmittelbarer Nähe des Hauses Massener Mühle im Westen von Unna auf. Im Ostbereich des NSG Liedbachtal in einem Schwarm von 15 streifenköpfigen Schwanzmeisen auch ein Sommergoldhähnchen. Die Anzahl der Höckerschwäne, die in der Halinger Feldflur (Menden) in unmittelbarer Nachbarschaft des Gelsenkirchener Wasserwerkes auf einem Zwischenfrucht-Feld äsen, hat sich inzwischen auf 52 Ex. erhöht. Dort auch 40 Kanadagänse.

Unna: Sommergoldhähnchen am 21.12.2006
(H. Knüwer)
Am 21.12.2006 turnt in den Efeuranken eines großen Baumes im Kurpark von Unna ein Sommergoldhähnchen herum.

Werne: Rot- und Misteldrosseln, Rotkehlchen am 21.12.2006
(W. Prünte)
An Beeren-Hecken in Werne-Holthausen heute 10 und 21 Rotdrosseln aufgetrieben, zusätzlich noch 2 Misteldrosseln. Von 15 heute ohne Klangattrappe gefangenen Rotkehlchen waren alle Ex. diesjährig! Interessant dabei: Die höchsten Gewichte hatten immer jene Rotkehlchen, denen als Nahrungsraum ein „Senf“-Zwischenfrucht-Feld zur Verfügung stand.
Anmerkung zum letzten Hinweis: Auch ohne Senf-Feld ist es dem Beobachter gelungen, besonders auffallende Fettreserven anzulegen…

Kamen/Lünen/Dortmund: Haubentaucher, Rotdrosseln und Krickenten am 20.12.2006
(W. Prünte)
Die Winterbestände des Haubentauchers nehmen zu: Heute allein auf dem Horstmarer See 12 Ex. dieser Art, dazu noch 5 Ex. auf dem Lanstroper See. Dort auch noch 85 Krickenten. An der westlichen Kreisgrenze in Kamen in einer beerenreichen Hecke mehr als 100 Rotdrosseln!

Schwerte: Eisvogel am 19.12.2006
(Beob.: R. Boekholt, Quelle: www.agon-schwerte.de / D. Ackermann)
Am 19.12.2006 um 14:30 Uhr ein Eisvogel sitzend auf einem Zweig am Mühlenstrang kurz vor dem Gut Ruhrfeld.

Unna: Rebhühner am 19.12.2006
(W. Prünte)
Zwei Rebhuhn-Ketten heute in der Feldflur östlich von Unna-Hemmerde: 16 und 5 Ex.

Menden: Rost- und Nilgänse am 19.12.2006

Am 19.12.2006 im Halinger Osterfeld 11 Rostgänse und 46 Nilgänse auf Wintergetreide.

Lünen: Ringeltaube am 18.12.2006
(H.-J. Pflaume)
Der Frühling läßt grüßen: Am 18.12.2006 sitzt in Lünen eine Ringeltaube auf dem Nest. Wahrscheinlich wird das aber doch nur ein „Probesitzen“ sein und keine Brut.

Unna/Fröndenberg: Sommergoldhähnchen, Rotdrosseln und Kolkrabe am 18.12.2006
(W. Prünte)
Auch im Unnaer Bimberg-Wald überwintern Sommergoldhähnchen. Dort heute 2 und 2 Ex. registriert. An fünf Stellen in Unna und Fröndenberg auch heute Rotdrosseln, insgesamt mehr als 60 Ex.. Die meisten davon hatten sich Wacholderdrosseln angeschlossen. Über dem Bimberg-Wald ein Kolkrabe.

Holzwickede/Schwerte: Wasservogelzählung am 17.12.2006
(Beob.: s. u., Quelle: www.agon-schwerte.de / D. Ackermann)
17.12.06 Wasservogelzählung: R. Badalewski, J. Althoff, H. Bloch, I. Devrient, P. Johann, G. Kochs, S. Kolbe, H. Künemund, L. Mignolet, C. Olszak, G. Peters, W. Pitzer, G. Sauer, R. Wohlgemuth
Haubentaucher 14, Zwergtaucher 40, Kormoran 25, Graureiher 37, Höckerschwan 33, Kanadagans 15, Graugans 189, Nilgans 12, Blässgans 70, Schnatterente 5, Krickente 41, Stockente 427, Tafelente 74, Reiherente 196, Schellente 5, Mäusebussard 18, Sperber 3, Habicht 1, Turmfalke 4, Wanderfalke 1, Teichhuhn 11, Blässhuhn 180, Waldwasserläufer 1, Lachmöwe 207, Ringeltaube 118, Grünspecht 3, Buntspecht 3, Bachstelze 1, Raubwürger 1, Zaunkönig 5, Wintergoldhähnchen 3, Wacholderdrossel 44, Amsel 28, Schwanzmeise 22, Blaumeise 25, Kohlmeise 25, Gartenbaumläufer 2, Goldammer 5, Buchfink 50, Grünling 25, Erlenzeisig 20, Eichelhäher 4, Elster 3, Star 105, Rabenkrähe 92.
davon Geiseckesee 17.12.06: 2 Haubentaucher, 5 Zwergtaucher, 14 Kormorane, 6 Höckerschwäne, 4 Graureiher, 15 Lachmöwen, 214 Stockenten, 90 Reiherenten, 74 Tafelenten , 3 überfliegende Schnatterenten, 70 Bläßrallen, 3 Mäusebussarde, 1 Sperber. Außerdem: Rabenkrähen, Eichelhäher, Amsel, 25 Wacholderdrosseln, Blau- u. Kohlmeise, Schwanzmeisen, 1 Bachstelze, Grünlinge, 1 Trupp Stieglitze, Buchfink, 5 Kleiber, Ringeltauben, Zaunkönig, Wintergoldhähnchen, 1 Buntspecht, 1 Raubwürger.

Fröndenberg: Rotdrosseln, Kolkrabe, Ringeltaube am 17.12.2006
(W. Prünte)
Noch immer halten sich Rotdrossel-Gruppen im Kreis auf: heute 5 und 4 Ex. in Fröndenberg-Hohenheide. Dort auch ein umherziehender Kolkrabe. Auch in Fröndenberg-Stadtzentrum am 17.12.2006 balzrufende Ringeltauben.

Unna/Hamm: Winter-Vogelwelt am 16.12.2006 (W. Prünte)
In der Feldflur östlich von Unna-Hemmerde eine Misteldrossel, dort auch 3 Bachstelzen. In Hamm-Norddinker in einer Beeren-Hecke mehr als 50 Rotdrosseln, dort auch eine Rohrammer; in Hamm-Geithe auf einem Feldacker mehr als 20 Bachstelzen.

Lünen: Wasservogelzählung am 15.12.2006 (H.-J. Pflaume, M. Scholz)
Am 15.12.2006 Lippe im Bereich zwischen Sesekemündung und Wehr Buddenburg:
Haubentaucher 4, Zwergtaucher 40, Kormoran 7, Graureiher 6, Stockente 154, Krickente 14, Reiherente 106, Tafelente 17, Teichralle 47, Blässralle 213, Lachmöwe 370, Silbermöwe 30, Graugans 7, Kanadagans 138, Grau x Kanadagans 1.

Werne/Bergkamen: Gänse am 15.12.2006 (H.-J. Pflaume)
Obwohl der Winter immer noch auf sich warten lässt, haben die hier überwinternden Gänse inzwischen ihre traditionellen Äsungs- und Schlafplätze wieder besetzt. Die Zahlen scheinen im Vergleich zu den Vorjahren weiterhin zu steigen. Am 15.12.2006 im Lippetal unterhalb der alten Deponie Bergkamen-Rünthe ca. 500 Graugänse und eine Streifengans.

Brandenburg: Es muss nicht unbedingt Holland sein, wenn die Naturfreunde des Kreises Unna mal etwas Besonderes erleben möchten, wie die Ergebnisse einer Ausfahrt in das Havelland (Mark Brandenburg) in der Zeit vom 12. bis 14.12.2006 andeuten
(H. Luther/W. Prünte)
Am Gülper See (nordwestlich von Berlin) am 14.12. nicht nur mehr als 1000 Saat- und Bläßgänse, 1 Singschwan, 250 Schellenten, mehr als 200 Gänsesäger, viele Löffelenten und wenigstens 6 Seeadler, sondern auch ein weibliches Schwarzkehlchen. Letztere Beobachtung sollte uns ermutigen, auch im Kreis Unna wintertags nach diesem Vogel Ausschau zu halten, der ganz offensichtlich zu den Arten zählt, deren Zugverhalten durch die Klimaveränderung mehr und mehr beeinflusst wird. 24 Großtrappen hielten sich bei Nauen auf einem Getreidefeld auf – kaum mehr als 50 Meter vom Autofenster entfernt ein besonderes Beobachtungserlebnis! Um Linum herum standen überall Kraniche auf den Feldern, mehr als 4000 Ex. halten in diesem Gebiet noch die (Winter-)Stellung. Beobachtet wurden hier auch 22 Silberreiher, Kornweihen und der Rauhfußbussard…

Unna-Afferde/Königsborn: Rabenkrähe am 14.12.2006 (J. Schlusen)
Eine adult aussehende Rabenkrähe mit fast komplett weißen Schwungfedern hält sich in der Feldflur am Hallohweg zwischen der A1 und der Kamener Straße auf.

Schwerte: Bachstelzen, Silberreiher am 12.12.06
(Beob.: S. Kolbe, Quelle: www.agon-schwerte.de / D. Ackermann)
Ruhrtal: Südwestlich der Schoofbrücke auf einer Wiese 20 Bachstelzen im Alters- und Jugendkleid in der Nähe einer Schafherde. Östlich der Filterbecken zwischen Lüttgemüller und Schoofbrücke ein Silberreiher auf der Wiese.

Schwerte: Gebirgsstelze am 12.12.2006
(Beob.: Fr. Bertelmann, Quelle: www.agon-schwerte.de / D. Ackermann)
Ruhrtal: Am 12.12.2006 1 Gebirgsstelze im Ruhrtal beobachtet.

Holzwickede/Schwerte: Rotdrosseln am 11.12.06
(Beob.: H. Künemund, Quelle: www.agon-schwerte.de / D. Ackermann)
Standortübungsplatz: In der Nähe des Hofes Parthmann etwa ein Schwarm von etwa 40 Rotdrosseln

Unna: Rotmilan am 11.12.2006
(H. Knüwer)
Am Spätnachmittag des 11.12. ein in südlicher Richtung fliegender Rotmilan zwischen Uelzen und Mühlhausen.

Schwerte: Kraniche am 11.12.2006 (Beob.: Fr. Bertelmann, Quelle: www.agon-schwerte.de / D. Ackermann)
Am 11.12.06 um 21:47 Uhr über Geisecke 1 Trupp Kraniche nach SW ziehend gehört.

Schwerte: Bergfinken am 10.12.06 (Beob.: H. Künemund, Quelle: www.agon-schwerte.de / D. Ackermann)
Geiseckesee: Etwa ein Dutzend Bergfinken in Gesellschaft von Buchfinken in den Buchen an der Bucht gegenüber der Insel.

Fröndenberg/Unna: Kolkraben und Silbermöwen am 10.12.2006
(W. Prünte)
Um 7.50 Uhr zogen 2 Kolkraben von Menden aus kommend über den Fröndenberger Mühlenberg in Richtung NW. In der Hemmerder Feldflur 3 Silbermöwen.

Schwerte: Wacholderdrosseln, Kernbeißer, Misteldrossel am 10.12.2006 (Beob.: W. Pitzer, Quelle: www.agon-schwerte.de / D. Ackermann)
Ruhrtal: Am Sonntag 10.12.06 beim sonntäglichen Spaziergang in den Ruhrwiesen zwischen Westhofen und Ergste konnte ich einen artreinen Wacholderdrosseltrupp mit 62 Ex. beobachten. Zusätzlich zeigten sich ein Trupp von 4 Kernbeißern, sowie 1 einzelne Misteldrossel.

Unna-Hemmerde: Sommergoldhähnchen am 09.12.06 (B. Glüer)
Zwei Sommergoldhähnchen – vergesellschaftet mit einem Trupp Kohl-, Blau- und Sumpfmeisen in einer alten Wallhecke westlich des Steiner Holzes.

Unna/Hamm/Werne/Lünen: Steinkauz, Zilpzalp, Bachstelzen, Sturmmöwen, Wiesenpieper, Rotdrosseln und Sommergoldhähnchen am 9.12.2006
(W. Prünte)
Zwischen Hemmerde und Steinen ein Steinkauz (Verkehrsopfer). In einem Feuchtgebiet auf Hammer Stadtgebiet südlich von „Dalbockum“ ein Zilpzalp der Nominatform. Mehr als 80 Bachstelzen hielten sich in einer Schafherde auf, die auf einem Zwischenfrucht-Feld in Nähe der Papierfabrik Klingele im Osten der Stadt Werne weidete. Dort auch ein Wiesenpieper. Eine weitere
Bachstelze überflog das NSG Zwiebelfeld an der Lippe im Westen der Stadt Lünen. Dort auch noch 20 Rotdrosseln in Beerensträuchern. An einem baumreichen Rundweg zwischen Lippe und dem Kraftwerk in Lünen-Lippholthausen an zwei Stellen jeweils ein einzelnes Sommergoldhähnchen. Unter 250 Lachmöwen auf dem Segelflugplatz in der Lippeaue im Westen von Lünen 6 Sturmmöwen. Etwas westlich davon 70 Kanadagänse auf Weiden.

Schwerte: Weißer Mäusebussard am 8.12.2006
(Beob.: R. Boekholt, Quelle: www.agon-schwerte.de / D. Ackermann)
Ruhrtal Wellenbad: Am 08.12.2006 um 13:15 Uhr ein weißer Bussard sitzend in einem kahlen Baum zwischen einer Fichten-Reihe am Gutshof Wellenbad. Anmerkung d. AGON (Bild s. dort/31.10.06): Wahrscheinlich ist es der weiße Bussard, der sich seit über einem Jahr im Ruhrtal aufhält.

Bergkamen/Lünen: Haubentaucher, Schwanzmeisen, Zilpzalp und Sommergoldhähnchen am 7.12.2006
(W. Prünte)
Am 7.12.2006 1 Haubentaucher in Höhe des NSG im Mersche (Lünen). In diesem NSG auch ein Trupp von 6 Schwanzmeisen, von denen 3 Ex. der weißköpfigen Form angehörten. Im NSG In den Kämpen (Lünen) 2 einzelne Zilpzalps (Nominatform!) und ein Trupp von 13 streifenköpfigen Schwanzmeisen. Im NSG Mühlenbruch in Bergkamen konnte ein Sommergoldhähnchen durch Fang als diesjähriges Männchen bestimmt werden. Es befand sich in Begleitung eines dj. Wintergoldhähnchen-Männchens.

Lünen: Amselgesang in Lünen am 6.12.2006
(Horst Bock)
Mit Vollgesang begrüßte heute am Morgen in Lünen eine Amsel den Nikolaustag – welch ein herrlicher Frühlings-Winter.

Holzwickede/Schwerte/Iserlohn/Fröndenberg: Gänse und mehr am 6.12.2006

Am 6.12.2006 konzentrierten sich die Gänse im Ruhrtal weitestgehend auf den Bereich östlich der Schoofbrücke an der Alten Ruhr in Fröndenberg-Altendorf. Dort ca. 250 Graugänse auf Grünland und Raps – mit ungewöhnlich hoher Fluchtdistanz und Nervösität schon bei Annäherung und Stop mit PKW (ein Ergebnis der wieder einsetzenden Bejagung in diesem Bereich?). Dazu 15 Kanadagänse südlich der Ruhr am Schwerter „Wellenbad“. An der Mündung des Baarbachs in die Ruhr neben Bläßhühnern und Stockenten ein Hauben-, zwei Zwergtaucher sowie 1,1 Schnatterenten. Nilgänse im Ruhrtal nur paarweise an einigen Stellen. Am Heimersberg in Fröndenberg-Warmen ca. 350 Lachmöwen auf einem frisch umgebrochenen Acker nahrungssuchend.

Schwerte: Hausrotschwanz am 5.12.2006
(Beob.: G. Sauer, Quelle: www.agon-schwerte.de / D. Ackermann)
Am 05.12.06 2 Hausrotschwänze, einer singend, in Westhofen.

Bönen: Wanderfalke, Stieglitze und Zilpzalp am 5.12.2006
(W. Prünte)
Hat sich der Wanderfalke bereits im neuen Industriegebiet Bönen angesiedelt? Am 5.12.2006 dort auf einem Funkmasten ein Exemplar, das eine Taube rupfte – der Edelfalke ließ sich bei dieser verantwortungsvollen Tätigkeit überhaupt nicht stören… Die Gebäude-Giganten in diesem Industriepark, unter anderem viele Hochregallager, würden sich hervorragend als Horst-Standorte eignen – sofern eine geeignete Brutnische vorhanden ist. Vielleicht ist der Naturschutzbund gut beraten, hier in Absprache mit bekannten Firmen einen Wanderfalken-Brutkasten unterzubringen – oder sogar zwei davon. Auf Ruderalflächen des Industriegebietes hielt sich heute ein Trupp von mehr als 40 Stieglitzen auf. Auch ein zweites Wintervorkommen vom Zilpzalp konnte heute dort registriert werden. Auch dieser Vogel gehörte der Nominatform an.

Kamen/Bönen/Unna: Sommergoldhähnchen, Sumpfmeise, Gimpel, Schwanzmeise und Zilpzalp am 4.12.2006
(W. Prünte)
Nun auch in Kamen, und zwar im Heerener Holz (reines Laubholz!), 2 „überwinternde“ Sommergoldhähnchen. Bereits am Vortag hielt sich ein einzelner Vogel dieser Art in einem Hausgarten in Fröndenberg-Strickherdicke auf. Im Heerener Holz heute auch 2 singende Sumpfmeisen. Am Heerener Regenrückhaltebecken (Unnaer Gebiet!) ein Schwanzmeisentrupp von sage und schreibe 31 Ex. – alle Angehörige der streifenköpfigen Form. In einer „Schmutzecke“ am Abzweig der L 665, der nach Nordbögge führt, ein Zilpzalp der Nominatform. Dort auch 5 Gimpel, die allesamt den hiesigen Stimmfühlungslaut hören ließen. Ein sogenannter „Trompeter-Gimpel“ ist mir in diesem (noch jungen) Winter noch nicht aufgefallen. In diesem Zusammenhang ist interessant, dass der Fröndenberger Ornithologe Arno Bock am 24.11.2006 einen „Trompeter“ unter 13 Gimpeln in Hemer-Deilinghofen (etwa 8 Kilometer außerhalb des Kreises Unna) verhörte.

Fröndenberg: Weißwangengänse am 3.12.2006
(Arno Bock)
Gleich 4 Weißwangengänse heute auf der Ruhr im Bereich Wickede-Fröndenberg.

Lünen: Misteldrossel am 2.12.2006
(H.-J. Pflaume)
Am 2.12.2006 in Lünen eine singende Misteldrossel.

Lünen: Ringeltaube am 1.12.2006
(H.-J. Pflaume)
Am 1.12.2006 in Lünen eine Ringeltaube balzrufend.

Fröndenberg: „Jahres-Erstgesang“ Blaumeise, Fichtenkreuzschnäbel, Rotdrosseln am 1.12.2006
(W. Prünte)
Heute bereits an zwei verschiedenen Stellen in Fröndenberg Blaumeisen-Gesang im Vorgriff auf die neue Brutsaison 2007. Am Backenberg in Fröndenberg-Frömern 8 Fichtenkreuzschnäbel umherziehend; in einer Hecke in Frömern noch 12 Rotdrosseln, davon fielen bei Planberingungsarbeiten 2 Zufallsfänge ab, die sich beide als diesjährige Ex. entpuppten.

Sonntag, 31. Dezember 2006


Seiten

Kalender

Dezember 2006
M D M D F S S
« Nov   Jan »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Monatsarchiv

Themenarchiv